Carrizo Oil bildet Doppelboden – Typisches Signal für steigende Kurse

Juni 29th, 2018

Chartanalyse von Crowd Mining® zum texanischen Ölproduzenten

Erst Anfang März hat Carizzo Oil & Gas Inc. ein neues Tief bei 14 $ beschrieben. Doch wie im September letzten Jahres hat Carrizo auch hier einen Boden gefunden. In unserem Newsletter vom 16. Mai haben wir ausführlich analysiert, wie sich dieser Doppelboden im Kontext darstellt und wie Anleger davon profitieren können.

Carizzo Oil & Gas mit Sitz in Houston, Texas, ist ein Öl- und Gasförderer mit Ölfeldern im Eagle Ford Shale und im Delaware Basin. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz 746 Mio. $, der Gewinn lag bei 87 Mio. $ und der operative cash flow bei 423 Mio. $.

Auf der Internetseite www.crowd-mining.com finden Sie eine ausführliche technische Analyse und unsere Einschätzung, wie sich die Situation aktuell darstellt.

Registrierte Besucher erhalten unsere Analysen zeitnah am Tag der Erstellung.

Firmenprofil
Crowd Mining® ist eine Initiative von technischen Analysten, die in regelmäßigen Abständen die Rohstoffmärkte analysieren. Sie setzen dabei ausschließlich Instrumente der Charttechnik ein, um etwa fünfzig Analysen pro Jahr zu erstellen. Für Crowd Mining®Idea sind Rohstoffe relevant, die an geregelten Märkten, aber auch an Spotmärkten gehandelt werden. Die Investition erfolgt in der Regel in Aktien zu den jeweiligen Rohstoffen.

Disclaimer
Unsere Pressenotiz stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es gelten ausschließlich unsere AGBs, die unter https://www.crowd-mining.com veröffentlicht werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Crowd Mining
Herr Werner Weiß
Maximilianstr. 13
80539 München
Deutschland

fon ..: 089-28890-120
web ..: http://www.crowd-mining.com
email : info@crowd-mining.com

Crowd Mining® ist eine Initiative von technischen Analysten, die in regelmäßigen Abständen die Rohstoffmärkte analysieren. Sie setzen dabei ausschließlich Instrumente der Charttechnik ein, um etwa fünfzig Analysen pro Jahr zu erstellen. Für Crowd Mining®Idea sind Rohstoffe relevant, die an geregelten Märkten, aber auch an Spotmärkten gehandelt werden. Die Investition erfolgt in der Regel in Aktien zu den jeweiligen Rohstoffen.

Pressekontakt:

Crowd Mining
Herr Werner Weiß
Maximilianstr. 13
80539 München

fon ..: 089-28890-120
web ..: http://www.crowd-mining.com
email : info@crowd-mining.com

Kommentare deaktiviert für Carrizo Oil bildet Doppelboden – Typisches Signal für steigende Kurse

Die Suche nach einem kostengünstigsten Aktienbroker hat ein Ende

Juni 29th, 2018

Wer kommissionsfrei Aktien handeln will oder durch regelmäßige Nachkäufe ein Depot aufbauen möchte, sollte sich das neue Angebot von XTB genauer anschauen.

BildDer revolutionäre Charakter des Angebots ergibt sich aus zwei wesentlichen Faktoren: Zum einen sind Anleger nun in der Lage, in echte Aktien an den größten Aktienmärkten weltweit zu investieren – und nicht in dessen CFDs – und zum anderen noch ohne jegliche Kommissionen. Anleger erhalten bei XTB nämlich pro Monat fünf kommissionsfreie Transaktionen bis zu einem Nominalwert von 30.000 Euro. Investoren können aus nahezu 1.500 Aktien und 50 ETFs aus 16 Märkten wählen, einschließlich der Deutschen Börse, der New York Stock Exchange, Nasdaq, der Londoner Börse und vielen mehr. Für Aktienhändler stellt dies eine attraktive Möglichkeit dar, um kostengünstig an den globalen Märkten investieren zu können. Klicken Sie hier, um mehr über den Aktienhandel bei XTB zu erfahren.

Zu den Vorzügen gehören:
– Aus gekauften Aktien erhalten die Anleger eine zusätzliche Margin, die für den Handel mit CFDs verwendet werden kann
– Der Aktienhandel ist auf unserer innovativen und benutzerfreundlichen Handelsplattform verfügbar
– Gelder können nach Schließung einer Position direkt ausgezahlt werden

Vervollständigt wird das Angebot durch die preisgekrönte Handelsplattform: Die innovative, intuitive und vollständig individualisierbare xStation 5. Sie ermöglicht Kunden, optimale Bedingungen für deren Trading-Aktivitäten zu schaffen. Darüber hinaus ist die Plattform über Desktop, Smartphones, Tablets oder sogar Smartwatches verfügbar, sodass die gebührenfreien Aktieninvestitionen nicht zeit- oder ortsgebunden sind. Die Plattform ist eine perfekte Ergänzung des Angebotes und ein Muss für jeden Aktienhändler.

Klicken Sie hier, um mehr über den Aktienhandel bei XTB zu erfahren.

Risikohinweis
Der Handel mit CFDs, Aktien und Optionen ist mit Risiken verbunden. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

XTB Deutschland
Herr Sebastian Jagaric
Mainzer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069247524927
web ..: https://www.xtb.com/de
email : media@xtb.de

X-Trade Brokers (XTB) ist ein führendes europäisches Brokerhaus, das sich durch seine langjährige Erfahrung, individuellen Service und wegweisende Technologie auszeichnet. XTB ist international als Anbieter von Handels- und Anlageprodukten, Dienstleistungen und Technologie-Lösungen tätig, spezialisiert auf die OTC-Märkte (Over-The-Counter) mit einem besonderen Fokus auf CFDs (Kursdifferenzkontrakte, die Investitionsprodukte sind, deren Ergebnisse mit den Änderungen in den Preisen und Werten der zugrunde liegenden Instrumente und Anlagen verbunden sind).

Pressekontakt:

XTB Deutschland
Herr Sebastian Jagaric
Mainzer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main

fon ..: 069247524927
web ..: https://www.xtb.com/de
email : media@xtb.de

Kommentare deaktiviert für Die Suche nach einem kostengünstigsten Aktienbroker hat ein Ende

Junge Erwachsene und das liebe Geld

Juni 22nd, 2018

Junge Leute verfügen zum Teil über eine beachtliche Finanzkraft, interessieren sich für Geldanlagen und wissen aber kaum etwas darüber. Sobald sie sich informieren, wird die Anlageform hinterfragt.

BildEine repräsentative Studie von Youngcom, die letzten Dezember im agentureigenen Network erhoben wurde, zeigt, dass junge Erwachsene über eine beachtliche Finanzkraft verfügen. Das liege daran, dass in jungen Jahren die Vorsorge oder auch der Unterhalt für eine Familie noch keine Rolle spiele. Aber keiner der Befragten konnte von sich sagen, dass er sich mit Geldanlagen sehr gut auskenne, obwohl über zwei Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen angab, sich für das Thema Geld zu interessieren. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass sich die meisten außerhalb des Elternhauses noch gar nicht mit dem Thema Finanzen auseinandergesetzt haben.

Viele Berufsanfänger denken beim ersten Gehalt zunächst ans Ausgeben: Ein neues Handy, das Festival nächsten Monat oder an Urlaub. Im zweiten Schritt geht es dann schon mal ums Sparen. Wenn es am Anfang auch eher kleine Beträge sind, dank Zins und Zinseszins könnte daraus schon ein kleines Vermögen werden. Auch wenn es in der Niedrigzinsphase gar nicht so einfach ist, die richtige Sparform zu finden.

Dass es tatsächlich eine beachtliche Anzahl von sehr jungen Erwachsenen gibt, die über erhebliche Geldbeträge verfügen, stellte die Studie von Youngcom ebenfalls fest. Das Kapital würde beispielsweise aus einer Erbschaft oder auch aus Zuwendungen der Eltern und Großeltern stammen. Egal aus welcher Quelle, Geld sollte man nicht parken, sondern anlegen.

Was raten Sie jungen Anlegern?

„Der Beratungsbedarf ist bei jungen Anlegern sehr hoch. Wir erleben immer wieder, dass das Wissen rund ums Geld nicht wirklich groß ist“, erzählt Georg Hetz, der Geschäftsführer des unabhängigen Finanzdienstleisters UDI aus Nürnberg. „Junge Menschen sollten sich gut informieren und von vornherein bei der Wahl der Anlage ihr Geld splitten. Die Hälfte etwa sollte sehr liquide angelegt werden, damit das Geld zur Verfügung steht, wenn es gebraucht wird. Das könnte zum Beispiel die Anlage auf einem Tagesgeld- oder Festgeldkonto sein. Hier muss man aber unbedingt auf die Laufzeit achten. Mindestens 30 Prozent des Geldes rate ich in renditestarke Geldanlagen anzulegen und nur 20 Prozent variabel in unterschiedliche Finanzprodukte wie festverzinsliche Wertpapiere und Aktien. Wer sein Guthaben so oder ähnlich aufgeteilt anlegt, erreicht eine Risikostreuung und hat dennoch schnell Geld verfügbar.“

Was sollte bei jungen Anlegern einen höheren Stellenwert einnehmen: Rendite oder Sicherheit?

„Diese Frage stellt sich jedem Anleger und er entscheidet, was ihm wichtiger ist. Wobei ein 50-Jähriger in der Regel die Sicherheit in den Vordergrund stellt, damit das Kapital seine Rente ergänzt“, fährt Hetz fort. „Wer bereits um die Zwanzig mit dem Vermögensaufbau und der Kapitalanlage beginnt, sollte die Sicherheit im Auge haben, aber die Rendite bei der Wahl der Anlage in den Vordergrund stellen und auch mehr Risiko in Kauf nehmen. Ich denke da an risikoreichere Geldanlagen wie Aktien, Wertpapiere oder auch Nachrangdarlehen.“

Begriffe wie Nachhaltigkeit und Ökologie spielen bei Berufsanfänger oft erst dann eine Rolle, wenn sie sich selbständig machen und ihre erste eigene Wohnung beziehen. Sobald sie einen Haushalt führen, kommen viele Fragen auf sie zu und sie beschäftigen sich auch mit dem Thema Nachhaltigkeit: Trenne ich Müll und wie organisiere ich das am besten? Sollte ich Wasser sparen? Fahre ich mit dem Auto oder vielleicht auch ein paarmal in der Woche mit dem Rad zur Arbeit? Kaufe ich regionale Produkte? Bevorzuge ich Billigware vom Discounter oder doch lieber Ökoprodukte? Bleibt genug zum Sparen übrig und wie lege ich mein Geld jetzt sinnvoll an? Dies und mehr gilt es zu entscheiden.

Spielt Nachhaltigkeit bei jungen Anlegern eine nennenswerte Rolle?

„Im Gespräch mit jungen Anlegern hat mich immer wieder überrascht, dass sie zum einen sehr genau wissen wollen, was mit ihrem Geld passiert und zum anderen, dass ihnen die Nachhaltigkeit einer Anlageform sehr wichtig ist“, so Hetz weiter. „Um den Begriff Nachhaltigkeit ein wenig zu konkretisieren: Ich würde einen Prozess dann als nachhaltig bezeichnen, wenn er heutige Bedürfnisse befriedigt, ohne den Generationen der Zukunft die Möglichkeit zu nehmen, ihre Bedürfnisse ebenso zu befriedigen. Nachhaltige Geldanlagen sind beispielsweise Investitionen in neue Energien. Für junge Menschen gehört der Umbruch auf dem Energiesektor zur alltäglichen Schlagzeile. Dass fossile Energien zur Neige gehen und nach und nach durch die Nutzung von erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz ersetzt werden müssen, ist ihnen klar. Wenn man nun in diesen Zukunftsmarkt investieren kann, gute Renditen erzielt und gleichzeitig etwas für sauberen Strom und den Umweltschutz tut, ist das nachhaltig. Je mehr Gelder in den Bau von Ökokraftwerken fließen, desto weniger Kohle- und Atomkraftwerke werden gebraucht. Das interessiert junge Menschen heute mehr denn je.“

Die UDI zählt zu den Pionieren im Bereich grünes Geld. Durch ihre Geldanlagen konnten bisher 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen, 90 Solarprojekte und ein Green Building realisiert werden. „Mit diesen Energiekraftwerken erzeugen wir 1.607 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr, die rechnerisch 1,8 Millionen Menschen mit sauberer Energie versorgen und der Umwelt 1.680.815 Tonnen CO2 ersparen. Umgerechnet heißt das: Ein Anleger kann der Umwelt heute mit 10.000 Euro bereits 35 Tonnen Co2 pro Jahr einsparen“, ergänzt Georg Hetz.

Weitere Informationen zur UDI finden Sie unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

UDI Gruppe Nürnberg
Herr Georg Hetz
Frankenstaße 148
90461 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 92 90 55 0
fax ..: 0911 92 90 55 5
web ..: http://www.udi
email : presse@udi.de

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 62 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 17.200 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von knapp 520 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 90 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,8 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Bogelbuck 11
91601 Dombühl – Kloster Sulz

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@furtureCONCEPTS.de

Kommentare deaktiviert für Junge Erwachsene und das liebe Geld

Osisko Gold Royalties erwirbt Silberproduktion von Falcos ,Horne 5′-Projekt

Juni 20th, 2018

Konkret wurden zunächst 4 Ratenzahlungen vereinbart, wodurch Osisko dauerhaft 90 % der künftigen Silberproduktion des Projektes sowie von dazugehörigen Liegenschaften im Umkreis von 5 km erwirbt.

BildOsisko Gold Royalties (ISIN: CA68827L1013 / TSX: OR) hat sich die Vorkaufsrechte (,Stream‘) für die künftige Silberproduktion von Falco Resources (TSX-V: FPC) ,Horne 5′-Projekt in der kanadischen Provinz Québec gesichert. Der Montréaler Förderzinsrechte-Spezialist, der mit einem Anteil von 12,7 % auch Falcos größter Aktionär ist, leistet dafür stufenweise Vorauszahlungen im Gesamtwert von bis zu 180 Mio. CAD. Für das gelieferte Silber will man später zudem 20 % des jeweiligen ,Spot‘-Preises, maximal jedoch 6,- USD pro Unze, zahlen.

Konkret wurden zunächst 4 Ratenzahlungen vereinbart, wodurch Osisko dauerhaft 90 % der künftigen Silberproduktion des Projektes sowie von dazugehörigen Liegenschaften im Umkreis von 5 km erwirbt. Die erste dieser Raten in Höhe von 25 Mio. CAD – abzüglich aller Beträge, die Falco Osisko noch schuldet – ist demnach bei Abschluss der Vereinbarung fällig. Weitere 20 Mio. CAD soll Falco erhalten, sobald alle notwendigen materiellen Genehmigungen von Dritten, bestimmte Lizenzen sowie Wege- und Flächennutzungsrechte für das Projekt vorliegen. Eine dritte Rate von 35 Mio. CAD wird bei Eingang sämtlicher Baugenehmigungen für die geplante Mine, einer positiven Bauentscheidung durch die Unternehmensführung und der Aufnahme von mindestens 100 Mio. CAD in Form von Eigenkapital, einer Joint-Venture-Vereinbarung oder einer anderen, nicht kreditbasierten Kapitalaufnahme zur Errichtung der Mine fällig. Die 4. Rate in Höhe von 60 Mio. CAD wird Osisko schließlich überweisen, sobald die gesamte Projektfinanzierung nachweislich steht. Außerdem kann das Unternehmen dann auch noch entscheiden, ob man durch die Zahlung von weiteren 40 Mio. CAD den Anteil an der Silberproduktion von 90 auf 100 % aufstocken möchte.

Die Absicherung der Silber-Stream-Vereinbarung erfolgt durch ein vorrangiges Pfandrecht am ,Horne 5′-Projekt und allen sonstigen Vermögenswerten von Falco. Mit einem endgültigen Abschluss des Abkommens, das noch dem Vorbehalt verschiedener Genehmigungen sowie der mehrheitlichen Zustimmung der Falco-Aktionäre unterliegt, wird im September 2018 gerechnet. Zuvor muss allerdings auch noch Glencore Canada auf sein Vorkaufsrecht für den ,Stream‘, das dem Konzern aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung mit Falco eingeräumt wurde, verzichten. Dafür steht dem Unternehmen eine 60-tägige Bedenkzeit zu.

Falcos fortgeschrittenes ,Horne 5′-Projekt befindet sich in der Stadt Rouyn-Noranda auf dem Gelände der ehemaligen ,Horne‘-Mine, auf der zwischen 1926 und 1976 vom Vorbesitzer Noranda rund 11,6 Mio. Unzen Gold sowie ca. 2,5 Mrd. Pfund Kupfer abgebaut wurden. Im Rahmen einer im vergangenen Jahr vorgelegten Machbarkeitsstudie konnte die Wirtschaftlichkeit des Projektes bestätigt werden. Demnach ist hier über einen Zeitraum von 15 Jahren mit einer jährlichen Goldproduktion von 219.000 Unzen bei durchschnittlichen Förderkosten von 399,- USD / Unzen zu rechnen. Aktuell läuft noch das Genehmigungsverfahren sowie Verhandlungen mit anderen Rechteinhabern, das Unternehmen hofft jedoch, spätestens im 1. Halbjahr 2022 die kommerzielle Förderung starten zu können.

Neben dem genannten Stream-Abkommen vereinbarten beide Unternehmen auch noch eine weitere Finanzierung. So wird Osisko zusätzlich eine besicherte Wandelschuldverschreibung von Falco im Nennwert von 7 Mio. CAD erwerben, die einer vierteljährlichen Zinszahlung von 7 % p.a. unterliegt. Die Zinsen werden allerdings nur dann fällig, falls die Falco-Aktionäre der geplanten Umwandlung der Schuldverschreibung in Aktien ihre Zustimmung verweigern. Die Laufzeit der Schuldverschreibung endet am Tag der diesbezüglichen Abstimmung, die voraussichtlich im September dieses Jahres stattfinden soll, oder spätestens am 31. Dezember 2018. Im Falle einer Umwandlung erhält Osisko eine dem Nennwert entsprechende Zahl an Falco-Aktien sowie noch einmal halb so viele Aktienbezugsrechte (,Share Purchase Warrants‘), die innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten – vorbehaltlich der üblichen Verwässerungsschutzklauseln – zu einem Aufpreis von 30 % auf den Wandlungspreis in zusätzliche Stammaktien getauscht werden können. Aktien und Bezugsrechte unterliegen dabei einer obligatorischen Haltefrist von 4 Monaten. Der endgültige Abschluss der Schuldverschreibungsvereinbarung ist noch vor Ende dieses Monats vorgesehen.

Für Osisko – https://www.youtube.com/watch?v=Hi0y8m-bHOE&t=38s – bedeutet das nun geschlossene Vorkaufsabkommen den Zugang zu einem bedeutenden Silber-Stream eines fortgeschrittenen Projekts in einer risikoarmen nordamerikanischen Jurisdiktion, der es dem Unternehmen ermöglicht, damit mittelfristig Cashflow zu generieren. Darüber hinaus weist das Projekt weiteres Wachstumspotential durch die Umwandlung von Ressourcen und zusätzliche Explorationsmaßnahmen auf.

„Die heutige Ankündigung markiert den Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte von Osisko“, so dessen Chairman und CEO Sean Roosen. „Der ,Horne 5′-Silber-Stream verwandelt unser Beschleuniger-Modell vom Konzept in Realität und bestätigt die Bemühungen, die unser Team unternommen hat, um die Weiterentwicklung des Projekts während der Entwicklungsphase und der Erstellung der Machbarkeitsstudie zu fördern.“ Man freue sich, damit die Errichtung einer weiteren großen Mine in Quebéc, einer der Top-Bergbauregionen in der Welt, zu unterstützen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Kommentare deaktiviert für Osisko Gold Royalties erwirbt Silberproduktion von Falcos ,Horne 5′-Projekt

Die Cityagentur spürt auch 2018 die weiterhin steigenden Grenzgängerzahlen

Juni 18th, 2018

Die Cityagentur, Grenzgängerberatungsstelle der AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH, spürt den ungebrochenen Anstieg der Grenzgängerzahlen deutlich.

BildSo sei der Beratungsbedarf für Grenzgänger in die Schweiz ebenso gewachsen.

Der Starke Schweizer Franken führte bisher nicht wie befürchtet zu Entlassungen, oder einem Neuanstellungsstopp von Grenzgängern. Wie das schweizerische Bundesamt für Statistik in Neuchâtel verkündet, stieg auch 2017 die Zahl der in der Schweiz beschäftigten deutschen Arbeitnehmer an und hielt laut der Homepage des Bundesamts auch im ersten Quartal 2018 an.

„Dieser konstante Anstieg von Grenzgängern, vor allem in den Landkreisen in direkter Grenznähe, spiegelt sich auch im Beratungsbedarf wieder“, so Rainer Zeller, Geschäftsführer der AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH, die im April 2015 die Grenzgängerberatungsstelle Cityagentur in Grenzach-Wyhlen übernommen hat.

Gerade bei Grenzgängern, also Personen, die zum Beispiel in der Schweiz arbeiten, aber in Deutschland wohnen und mindestens wöchentlich an ihren deutschen Wohnsitz zurückkehren, sei der Beratungsbedarf sehr hoch. „Da die Schweiz nicht Mitglied der EU ist, unterliegt der Status der deutschen Grenzgänger in der Schweiz besonderen Gesetzen und Abkommen zwischen den beiden Staaten. Zum Bespiel muss eine sogenannte Grenzgängerbewilligung erworben werden, um eine Erwerbstätigkeit in der Schweiz ausüben zu dürfen“, erläutert Zeller die besondere Situation.

Und weiter: „Die Cityagentur berät seit 1991 direkt vor Ort Grenzgänger zu allen Fragen rund um das Arbeiten in der Schweiz. Hierbei begleiten wir Arbeitnehmer, die ihre Beschäftigung erst aufnehmen, genauso wie langjährig in der Schweiz Beschäftigte und optimieren deren Krankenversicherung. Um dem gestiegenen Beratungsbedarf durch die steigenden Grenzgängerzahlen gerecht zu werden, haben wir Ulrich Krank, ein ausgewiesener Experte für Kranken- u. Personenversicherungen mit ins Boot geholt.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DIE CITYAGENTUR – AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH
Herr Rainer Zeller
Hörnle 68
79639 Grenzach-Wyhlen
Deutschland

fon ..: 07624 / 98484-0
fax ..: 07624 / 98484-44
web ..: http://www.die-cityagentur.de
email : info@die-cityagentur.de

Zu den Unternehmen:

DIE CITYAGENTUR ist seit dem 01. April 2015 Teil der AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH und berät seit 1991 direkt vor Ort Grenzgänger zu allen Fragen rund um das Arbeiten in der Schweiz. Hierbei begleitet das Unternehmen Arbeitnehmer, die ihre Beschäftigung erst aufnehmen, genauso wie langjährig in der Schweiz Beschäftigte und optimiert deren Krankenversicherung. An den zwei Standorten – der Hauptgeschäftsstelle der AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH in Buggingen und der Grenzgängerberatungsstelle DIE CITYAGENTUR in Grenzach-Wyhlen – bietet die Agentur eine perfekt auf die Kunden zugeschnittene Beratung und unterstützt diese auf ihrem Weg als Grenzgänger(in) oder Aufenthalter(in). Weitere Informationen zu DIE CITYAGENTUR: www.die-cityagentur.de

Die AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH besteht seit 2003 und bietet mit derzeit 10 Mitarbeitern ein Team von Spezialisten mit höchster Kompetenz in allen Versicherungsbereichen. Zudem verfügt das Unternehmen mit der Grenzgängerberatungsstelle DIE CITYAGENTUR in Grenzach-Wyhlen über ausgewiesene Experten in der Beratung von Grenzgängern und Aufenthaltern in der Schweiz. Weitere Informationen zur AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH unter: www.amex-zeller.de

Pressekontakt:

Markgräfler Verlag GmbH
Herr Dirk Ruppenthal
Wilhelmstrasse 4
79379 Müllheim

fon ..: 07631-9387927
web ..: http://www.markgraefler.de
email : ruppenthal@markgraefler.de

Kommentare deaktiviert für Die Cityagentur spürt auch 2018 die weiterhin steigenden Grenzgängerzahlen