Fintech Hot Stock mit neuem Allzeithoch – Massives Kaufsignal – 800% Wachstum. Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard. Jetzt 267% mit Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd – AC-Research

Juli 8th, 2020

08.07.20 09:37
AC Research

New York (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Fintech_Hot_Stock_neuem_Allzeithoch_Kaufsignal_800_Wachstum_Fintech_Aktientip_besser_als_PayPal_und_Netcents-11553960

Executive Summary
08.07.2020

Fintech Hot Stock mit neuem Allzeithoch – Massives Kaufsignal – 800% Wachstum
Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erreichte gestern Abend zum kanadischen Börsenschluss bei massiv angestiegenen Handelsumsätzen ein neues Allzeithoch und generierte damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren neuen Fintech Aktientip. Damit ist der Weg nach oben frei zu neuen Höchstkursen für die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Unternehmenskreisen zufolge steht in Kürze die Präsentationen ausgesprochen starker Quartalszahlen an. Zudem sollen wegweisende Kooperationen mit strategischen Investoren unmittelbar vor dem Abschluss zu stehen. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 267% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan Stanley starten neun Aktiendeal
Das dürfen Sie nicht verpassen

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten

Seit dem Launch der vom Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu sieben mal höher bewertet

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 2,00 EUR – 267% Aktienchance
Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und Wirecard

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Fintech_Hot_Stock_neuem_Allzeithoch_Kaufsignal_800_Wachstum_Fintech_Aktientip_besser_als_PayPal_und_Netcents-11553960

Fintech Hot Stock mit neuem Allzeithoch – Massives
Kaufsignal – 800%
Wachstum

Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.002.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erreichte gestern Abend zum kanadischen Börsenschluss bei massiv angestiegenen Handelsumsätzen ein neues Allzeithoch und generierte damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren neuen Fintech Aktientip. Damit ist der Weg nach oben frei zu neuen Höchstkursen für die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Unternehmenskreisen zufolge steht in Kürze die Präsentationen ausgesprochen starker Quartalszahlen an. Zudem sollen wegweisende Kooperationen mit strategischen Investoren unmittelbar vor dem Abschluss zu stehen. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 267% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 175% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 2,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 267% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan
Stanley starten neun
Aktiendeal

Das dürfen Sie nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.003.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen.

Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Brokerage-Riese E*Trade (NASDA:ETFC) wurde im Februar 2020 für 13 Milliarden USD an die US-amerikanische Investmentbank Morgan Stanley verkauft. CEO Steve Ehrlich weiß ganz genau wie man einen erfolgreichen Online-Broker aufbaut und unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist schon jetzt einer der wachstumsstärksten Online-Broker überhaupt. Hier entsteht etwas ganz großes und da sollen Sie unbedingt dabei sein.

Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mitbegründer und Chairman Philip Eytan war zuvor als Investmentbanker für Morgan Stanley (NYSE:MS) und Cerberus Capital tätig und dürfte die erfolgreiche Platzierung künftiger Finanzierungsrunden sicherstellen. Mitbegründer und Direktor Gaspard de Dreuzy baute mit Kapitall und trade.it bereits zwei erfolgreiche Fintechs auf.

Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.004.jpeg

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
boomenden

Fintech-Sektor nicht wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.005.jpeg

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) gehört derzeit zu den wachstumsstärksten Online-Brokern überhaupt. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Seit dem Launch der Apps für den Apple App Stone und den Google Play Store explodiert das Wachstum unseres Fintech Aktientips Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.006.jpeg

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.007.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der derzeit wohl wachstumsstärkste Online-Broker überhaupt. Seit der Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store explodieren die Kundenzahlen und Umsätze bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.008.jpeg

Rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 14
Mio. $ in
2021

Bis auf 37 Mio. $ in 2020 voraus
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.009.jpeg

Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) konnte sein rasantes Umsatzwachstum in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 noch beschleunigen. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen um 600% von 100.000 $ im December 2019 auf 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Die Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store sorgte nochmals für eine massive Wachstumsbeschleunigung. Als zusätzlicher Wachstumsmotor erweist sich derzeit das Geschäft mit dem Handel von Kryptowährungen sowie die Verzinsung von Kryptowährungs-Guthaben. Eine zusätzlichen Wachstumsschub soll Unternehmenskreisen zufolge das externe Wachstum durch Übernahmen bringen.

Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.010.jpeg

Rasantes Wachstum durch Übernahmen
Und Strategische Partnerschaften
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.011.jpeg

Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) beschleunigt sein rasantes Umsatzwachstum durch Übernahmen und Strategische Partnerschaften.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.012.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu sieben mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.013.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde.

Die Krypton-Wallet Coinbase erziele 2018 bei 5,6 Millionen Nutzern eine Bewertung von 8 Milliarden USD – das ist rund 176 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einer Bewertung von 1.429 USD pro Nutzer – das ist mehr als vier mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Mrd. USD – das ist rund 240 mal sowie als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar – das ist rund 176 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.014.jpeg

Bahnbrechende Nachrichten voraus
Internationalisierung mit Start in Kanada und Europa
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.015.jpeg

Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR). Die in Kürze erwarteten Zahlen für das abgelaufene Fiskaljahr sollten für eine Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll das rasante Wachstum zudem durch weitere Übernahmen beschleunigt werden. Zudem soll die Internationalisierung mit dem Start der Voyager App in neuen Märkten in Kanada und in Europa erfolgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.016.jpeg

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
24M 2,00 EUR – 267%
Aktienchance

Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und Wir
ecard
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.017.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erreichte gestern Abend zum kanadischen Börsenschluss bei massiv angestiegenen Handelsumsätzen ein neues Allzeithoch und generierte damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren neuen Fintech Aktientip. Damit ist der Weg nach oben frei zu neuen Höchstkursen für die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Unternehmenskreisen zufolge steht in Kürze die Präsentationen ausgesprochen starker Quartalszahlen an. Zudem sollen wegweisende Kooperationen mit strategischen Investoren unmittelbar vor dem Abschluss zu stehen. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 267% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 56,34 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.027 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 54,87 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 392 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,84 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.085 USD pro Kunde – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 175% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 2,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 267% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada)
Ltd.

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada) Ltd (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.investvoyager.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 175%
Kursziel 24M: 2,00 EUR
Kurschance: 267%

Stammdaten
ISIN: CA92917M1005
WKN: A2PD6T
Ticker: UCD2
CNX: VYGR

Kursdaten
Kurs: 0,545 EUR
52W Hoch: 0,620 EUR
52W Tief: 0,099 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 89,11 Mio.
Market Cap (): 48,56 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52550/AC-Voyager.018.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Voyager Digital (Canada) Ltd. dem Totalverlust-Risiko.

Voyager Digital (Canada) Ltd. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd.

Die Aktien von Voyager Digital (Canada) Ltd. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Voyager Digital (Canada) Ltd. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Voyager Digital (Canada) Ltd. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Voyager Digital (Canada) Ltd-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Voyager Digital (Canada) Ltd. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Voyager Digital (Canada) Ltd. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die aktiencheck.de AG hat eine Long-Position in den Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd erworben und wird daher von steigenden Aktienkursen profitieren. Die aktiencheck.de AG behält sich das Recht vor diese Aktienposition jederzeit wieder zu verkaufen. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Voyager Digital (Canada) Ltd. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Voyager Digital (Canada) Ltd. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Voyager Digital (Canada) Ltd. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Voyager Digital (Canada) Ltd. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Voyager Digital (Canada) Ltd. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (08.07.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Kommentare deaktiviert für Fintech Hot Stock mit neuem Allzeithoch – Massives Kaufsignal – 800% Wachstum. Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard. Jetzt 267% mit Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd – AC-Research

Southern Empire verkündet Goldgehalte der historischen Haufenlaugungs-Abräumhalden bei Oro Cruz

Juli 7th, 2020

Southern Empire verkündet Goldgehalte der historischen Haufenlaugungs-Abräumhalden bei Oro Cruz

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Vancouver, BC – 7. Juli 2020 – Southern Empire Resources Corp. (TSX:SMP) (Frankfurt:5RE) (WKN:A2P197) freut sich die Untersuchungsergebnisse von mehreren Stichproben bekannt zu geben, die an der Oberfläche von zwei historischen Haufenlaugungs-Abräumhalden auf seinem 2.160 Hektar großen (5.338 Acre) Oro Cruz Gold Projekt in Imperial County, Kalifornien, gewonnen wurden.

Bewertung historischer Abraumhalden – Hintergrund, Ziele und Highlights

Der historische Abbau der Oxid-Goldlagerstätten American Girl, Padre y Madre, Queen und Oro Cruz durch das Joint Venture American Girl Mining („AGMJV“; MK Gold Company und Hecla Mining Company) fand zwischen 1987 und 1996 statt. Zu dieser Zeit erfolgte die Verarbeitung entweder durch Haufenlaugung von niedriggradigeren oder durch Zermahlen von höhergradigeren, goldmineralisierten Materialien. Der Betrieb wurde Ende 1996 aufgrund sinkender Goldpreise eingestellt, so dass sowohl bei American Girl als auch bei Padre y Madre historische Laugungs-Abraumhalden mit einer Fläche von etwa 61 bzw. 22 Morgen hinterlassen wurden.

Southern Empire geht davon aus, dass das goldhaltige Material in den beiden historischen Laugungspolstern erhebliche Goldreste enthalten könnte. In der ersten Bewertungsphase wurden nun sechsundzwanzig (26) Proben entnommen; 12 von den historischen Abraumhalden von Padre y Madre und 14 von den Abraumhalden von American Girl. Die Ergebnisse der Goldproben sind in Tabelle 1 und die Probenstandorte sind in den Abbildungen 1 und 2 dargestellt.

David Tupper, P.Geo. und VP of Exploration von Southern Empire, sagte dazu: „Wir freuen uns, berichten zu können, dass unsere vorläufigen Oberflächenproben bestätigt haben, dass Gold in den historischen Haufenlaugungs-Abraumhalden vorhanden ist, die von den früheren Jointventure-Betreiber American Girl Mining hinterlassen wurden.

Der Präsident und CEO von Southern Empire, Dale Wallster, fügte hinzu: „Nachdem wir nun eindeutig nachgewiesen haben, dass in den historischen Abraumhalden noch immer Gold vorhanden ist, werden wir Schallbohrungen einsetzen, um die Etablierung einer Ressourcenschätzung schnell voranzutreiben und uns Proben für extraktive metallurgische Testarbeiten zu verschaffen. Das Potenzial für Southern Empire, dieses bereits abgebaute Material letztendlich wieder aufzubereiten, stellt ein zusätzliches Upside-Potenzial zusätzlich zu allen hochgradigen, unterirdischen Ergebnissen dar, die wir in Oro Cruz bereits erhalten haben.

Die nächsten Schritte bei den historischen Haufenlaugungs-Abraumhalden bei Oro Cruz

Um für die Abraumhalden eine Ressourcenschätzung nach dem NI 43-101 Standard zu erhalten, hat Southern Empire:

– das Genehmigungsverfahren für Schallbohrungen in den Abraumhalden Padre y Madre und American Girl sowohl mit dem U.S. Bureau of Land Management („BLM“) als auch mit Imperial County eingeleitet,

– eine Überprüfung der historischen Metallurgie der AGMJV in die Wege geleitet, um die besten Methoden zur Goldgewinnung aus dem vorhandenen Haufenlaugungs-Material zu bestimmen, und

– Mr. Garth Kirkham, den Direktor von Kirkham Geosystems Ltd. aus Vancouver, Kanada, mit der Überwachung der Verfahren zur Einrichtung der Ressourcenschätzung in Oro Cruz beauftragt. Kirkham Geosystems ist ein Full-Service-Anbieter von geowissenschaftlichen Beratungsdiensten für die Bergbau-, Umwelt-, Öl- und Gas- sowie die geotechnische Industrie, der sich darauf konzentriert, Fachwissen im Bereich der 3D-Computermodellierung unter Verwendung einer Vielzahl von führenden volumetrischen Modellierungssystemen anzubieten. Mr. Kirkham ist der ehemalige Präsident des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM) und ist Co-Vorsitzender des CIM-Ausschusses für Mineralressourcen und Mineralreserven sowie Vorsitzender des Geoscientists Canada, Securities Committee. Er ist derzeit auch ein Vertreter Kanadas im CRIRSCO – Committee for Mineral Reserves International Reporting Standards.

Datenverifizierung, Probenahmeverfahren und Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

Aus 20 Zentimeter tiefen, von Hand ausgehobenen Gruben wurden Oberflächenschürfproben von Gesteinssplittern aus größeren Felsblöcken in Kombination mit Kies und Feinkorn entnommen, die alle als repräsentativ für die Materialien der historischen Haufenlaugungspolster von American Girl und Padre y Madre in Oro Cruz angesehen werden können. Die Proben wurden beschrieben und fotografiert und ihr Standort mit handgehaltenem GPS mit einer Genauigkeit von bis zu 3 Metern vermessen.

Jede Probe stand dann unter der Kontrolle des verantwortlichen Geologen, bis sie von Yuma, AZ und Brawley, CA, entweder an Bureau Veritas Mineral Laboratories USA („BVM“) in Sparks, NV (Proben OCR-11 bis OCR-27) oder an ALS USA Inc. („ALS“) in Reno, NV (Proben OCR-27 bis OCR-49) verschickt wurden. Die Proben wurden in zwei Schritten gesammelt, wie in Tabelle 1 angegeben. Die Mittelwerte der Analyseergebnisse aus den beiden Probenahmeereignissen sind vergleichbar.

Die Proben wurden mit dem BVM-Verfahren PRP70-250 oder dem ALS-Verfahren CRU012 und PUL31 zerkleinert, gespalten und pulverisiert (250 Gramm bis 75 Mikrometer („µ“); 200 Mesh), dann wurde eine 30 Gramm schwere homogenisierte Probe mit Brandprobentechniken mit Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) analysiert (Verfahren FA430 bei BVM und Au-AA23 bei ALS). Auf den vier Säureaufschlüssen jeder Probe folgte eine Massenspektrometrie-Analyse mit induktiv gekoppeltem Mehrkomponenten-Plasma („ICP“) unter Verwendung des MA3000-Verfahrens bei BVM und des ME-ICP61-Verfahrens bei ALS. Die Ergebnisse wurden in Gramm Gold/Tonne („g Au/t“; auch „parts per million“ oder „ppm“) angegeben und dann unter Verwendung eines Verhältnisses von 34,28 in Unzen Gold pro Tonne („oz Au/t“; auch „opt“) umgerechnet.

Ein Zellstoff-Feldstandard und ein Trip Blank wurden bei den Proben OCR-11 bis OCR-27 eingefügt, die beim BVM analysiert wurden. Ein Zellstoff-Feldstandard und ein Trip Blank wurde mit den Proben OCR-27 bis OCR-49 eingereicht, die bei ALS analysiert wurden. Alle in den Analysezertifikaten des BVM und der ALS angegebenen Ergebnisse von Laborstandards und Blindproben sowie alle Feldstandards und Blindproben, lagen innerhalb der akzeptierten QA/QC-Wertebereiche.

Zu den beim BVM eingereichten Standards und Leerproben gehörten der Goldstandard MEG-Au-09.03 und die Leerprobe MEG-BLANK.10.14, die von Shea Clark Smith/MEG, Inc. (www.sheaclarksmith.com/) erworben wurde. Die eingereichten Standards lieferten akzeptierte Werte von 2,091 Au ppm bzw. <0,005 ppm Au. Standards und Leerproben einschließlich des WCM-Mineralstandards CU160 und des WCM-Mineralstandards CU172 wurden mit den Proben OCR-27 bis OCR-49 an ALS Geochemistry geschickt. Diese QA/QC-Standardmaterialien wurden von WCM Minerals, einer Abteilung von WCM Sales Ltd. mit Sitz in Burnaby, BC, Kanada, gekauft (www.wcmminerals.ca/). Die für die eingereichten Standards zurückgegebenen Werte betrugen 2,93 Au ppm bzw. 0,266 Au ppm, was innerhalb der akzeptierten QA/QC-Bereiche liegt.

Qualifizierte Person

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von David Tupper, P.Geo.(British Columbia) vorbereitet, geprüft und genehmigt. Mr. Tupper ist Southern Empires VP of Exploration und eine qualifizierte Person im Rahmen des Canadian Securities Administrators‘ National Instrument 43-101; Standards of Disclosure for Mineral Projects.

Arbeiten während der COVID-19-Pandemie

Da die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und angegliederten Gemeinden oberste Priorität hat, wird Southern Empire auch weiterhin die Empfehlungen und Einschränkungen der COVID-19-Vorschriften überwachen und zusammen mit unseren Beratern und Subunternehmern die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften der Regierung und das Protokoll bezüglich Personalmanagement, Unterkunft, Reisen usw. bei unserer aktuellen und zukünftigen Arbeit im Zusammenhang mit den Goldprojekten Eastgate und Oro Cruz befolgen.

Der Zeitplan für die laufenden Explorations- und Erschließungsprogramme des Southern Empire wird von den Regierungsbestimmungen bezüglich der COVID-19-Pandemie abhängen.

Über Southern Empire Resources Corp.:

Southern Empire konzentriert sich auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Goldvorkommen in Nordamerika und verfügt derzeit über zwei Projekte im amerikanischen Südwesten.

Im Cargo Muchacho-Gebirge des Imperial County im Südosten Kaliforniens hält Southern Empire eine Option auf den Erwerb einer 100%-Beteiligung am 2.160 Hektar (5.338 Acres) großen Grundstück Oro Cruz, das etwa 22,5 Kilometer (14 Meilen) südöstlich der Mesquite-Goldmine von Equinox Gold Corp. liegt.

Mit einer Historie, die umfangreiche Bohrungen und groß angelegte Tagebau- und Untertagebauarbeiten umfasst, die während des Abschwungs auf dem Goldmarkt im Jahr 1996 unterbrochen wurden, beherbergt das Oro Cruz Goldprojekt neben einer hochgradigen Oxidgoldzone, die laut der historischen Minenaufzeichnungen für konventionelle Haufenlaugungs-Extraktionsmethoden geeignet ist, zahlreiche Explorationsziele.

Southern Empire besitzt auch einen 85%-Anteil am 817 Hektar (2.020 Acres) großen Eastgate-Goldprojekt, das 81 Kilometer (50 Meilen) südöstlich der Stadt Fallon im Bezirk Churchill in Nevada liegt. Southern Empire hat gerade sechs Kernbohrlöcher der Größe HQ bei Eastgate im Rahmen eines First-Pass-Bohrprogramms abgeschlossen, das auf hochgradige epithermale Gold-/Silberadersysteme abzielt. Selektive Kernproben wurden an die Labors von ALS USA Inc. in Reno, Nevada, geschickt, und die Untersuchungsergebnisse werden veröffentlicht, sobald sie vorliegen. Die Genehmigung für die nächste Bohrphase wurde bereits eingeleitet.

Im Namen des Board of Directors,

Dale Wallster, CEO und Director
Southern Empire Resources Corp.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.smp.gold, überprüfen unser Sedar Filing oder kontaktieren Lubica Keighery:
Email: lubica@smp.gold
Telefon: +1 778 889-5476
Web: www.smp.gold
LinkedIN: www.linkedin.com/company/southernempire

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Rohstoffaktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für börsennotierte Rohstoff- und Minenunternehmen in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter akt.ie/ran-news

Rechtliche Hinweise zu in die Zukunft gerichteten Aussagen:
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung beruhen. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen Southern Empire erwartet oder vorhersieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, sind vorausblickende Aussagen, die die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements widerspiegeln. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Southern Empire weist darauf hin, dass alle vorausblickenden Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung durch eine Reihe von wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Southern Empire liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der begrenzten Betriebsgeschichte von Southern Empire und der Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Abgesehen von den Anforderungen der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt Southern Empire keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Revision zukunftsgerichteter Informationen oder Aussagen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Anhänge:

Abbildung 1: American Girl Area – Goldresultate von historischen Haufenlaugungs-Abraumhalden

Abbildung 2: Padre y Madre Area – Goldresultate von historischen Abraumhalden

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Southern Empire Resources Corp.
Andrew Davidson
420 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : davidson@fnr.ca

Pressekontakt:

Southern Empire Resources Corp.
Andrew Davidson
420 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : davidson@fnr.ca

Kommentare deaktiviert für Southern Empire verkündet Goldgehalte der historischen Haufenlaugungs-Abräumhalden bei Oro Cruz

Revival Gold informiert über den aktuellen Stand der Exploration und Geschäftstätigkeit

Juli 7th, 2020

Toronto, ON – 7. Juli 2020 – Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQB: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/revival-gold-inc/) – ein wachstumsorientiertes Unternehmen, das auf die Exploration und Erschließung von Goldprojekten spezialisiert ist – berichtet über die jüngsten Entwicklungen einschließlich der Explorationsaktivitäten im unternehmenseigenen Goldprojekt Beartrack-Arnett (Beartrack-Arnett), das sich im Lemhi County im US-Bundesstaat Idaho befindet.

Wichtige Eckdaten:

– Die wirtschaftliche Erstbewertung für Beartrack-Arnett (PEA) ist auf Schiene und wird bis zum Jahresende 2020 fertiggestellt. Die in der Mineralressourcenschätzung von Revival Gold vom Februar 2020 beschriebene Komponente des Tagebaubetriebs mit Haufenlaugung dient als Basis für die PEA. Die Beratungsfirma Wood plc hat die Bergbauplanung und den Zeitplan für die Errichtung eines Produktionsbetrieb abgeschlossen. Die Kostenschätzung, eine Evaluierung der Bergbaugenehmigungsstrategien und die Entwicklung des Finanzierungsmodells und der Optimierungsmaßnahmen sind derzeit in Ausarbeitung.

– Die Änderungen gegenüber dem Arnett Exploration Drilling Plan of Operations wurden vom US-amerikanischen Forstdienst genehmigt; damit ist eine Verlegung von bereits genehmigten Bohrstandorten und die Fokussierung auf Ressourcenerweiterungsziele unmittelbar entlang des Streichens und im Fallwinkel abwärts der Goldoxidressourcen bei Haidee möglich.

– Revival Gold hat mit den Feldarbeiten bei Beartrack-Arnett begonnen und konzentriert sich zunächst auf die weiteren geologischen Kartierungen, Probenahmen und Prospektionen, um die im Zuge der luftgestützten geophysikalischen Messung und Bodenprobenahme ermittelten Anomalien vor Ort zu verifizieren.

– Es wurden bereits Vorbereitungen für eine geophysikalische Gradientenmessung/IP-Messung (induzierte Polarisation) im Konzessionsgebiet Beartrack-Arnett, entlang des Streichens mit den Goldoxidressourcen bei Haidee, getroffen.

– Im Quartal zum Juni 2020 generierte das Unternehmen aus der frühzeitigen Ausübung von Warrants zum Preis von je 0,90 Dollar einen Erlös von rund 500.000 Dollar.

Revival Gold und sein Berater Wood plc sind mit der PEA, was den möglichen Neustart eines Phase-I-Tagebaubetriebs mit Haufenlaugung bei Beartrack-Arnett betrifft, auf Schiene. Gleichzeitig hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten das Genehmigungsverfahren für die künftigen Bohrungen erfolgreich abgeändert und vor kurzem die Mobilisierung für eine Wiederaufnahme der geologischen Feldarbeiten im Sommer eingeleitet, so President & CEO Hugh Agro. Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb im Bundesstaat Idaho und profitiert von einer bereits bestehenden und gut ausgebauten Infrastruktur vor Ort sowie zahlreichen Explorationszielen, die über den gesamten 5.400 Hektar großen Grundbesitz von Revival Gold verteilt sind.

Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice-President Exploration, Revival Gold Inc., hat als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Nationalen Vorschrift 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Über Revival Gold Inc.

Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen verfügt über das Recht auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Meridian Beartrack Co., dem Besitzer des ehemals produzierenden Goldprojekts Beartrack in Lemhi County (Idaho). Revival Gold besitzt außerdem die Rechte auf eine hundertprozentige Beteiligung am benachbarten Goldprojekt Arnett Creek.

Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb in Idaho und beherbergt die zweitgrößte Goldlagerstätte im gesamten Bundesstaat. Derzeit ist eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Hinblick auf die mögliche Wiederaufnahme eines Phase-I-Tagebaubetriebs mit Haufenlaugung in Arbeit. Auch an der Erweiterung der Mineralressourcen – aktuell 36,4 Millionen Tonnen angezeigte Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,16 g/t, in denen 1,35 Millionen Unzen Gold enthalten sind, sowie 47,2 Millionen Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,08 g/t bzw. 1,64 Millionen Unzen Gold – wird gearbeitet. Der Mineralisierungstrend bei Beartrack hat eine Länge von mehr als 5 km und ist in der Tiefe offen. Die Mineralisierung bei Arnett ist in allen Richtungen offen.

Revival Gold verfügt per 30. Juni 2020 über rund 56,1 Millionen in Umlauf befindliche Aktien und einen Barmittelbestand von rund 1 Million Dollar. Zusätzliche Veröffentlichungen zu den Geschäftsberichten, technischen Berichten, Berichten über wesentliche Veränderungen, Pressemitteilungen und andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Hugh Agro, President & CEO oder Adam Rochacewich, CFO –
Telefon: (416) 366-4100 oder E-Mail: info@revival-gold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, die möglichen Auswirkungen von COVID-19 (das Coronavirus) auf Faktoren, die für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens relevant sind, vorherzusehen und diesen entgegenzuwirken; die Unfähigkeit, Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt; der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON
Kanada

email : info@revival-gold.com

Pressekontakt:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON

email : info@revival-gold.com

Kommentare deaktiviert für Revival Gold informiert über den aktuellen Stand der Exploration und Geschäftstätigkeit

Nano One ist keine materielle Veränderung bekannt

Juli 7th, 2020

7. Juli, 2020

Kanada, Vancouver (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq-Intl-Bezeichnung: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Auf Anfrage von IIROC hat Nano One Materials Corp. („Nano One“ oder das „Unternehmen“) bestätigt, dass dem Management des Unternehmens keine wesentlichen Änderungen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens bekannt sind, die die jüngste Belebung der Marktaktivitäten in Bezug auf seine Stammaktien erklären würden.

Nano One Materials Corp.

Dan Blondal, CEO

Weitere Informationen zu Nano One bzw. zum Inhalt dieser Pressemeldung erhalten Sie über John Lando (President) unter der Telefonnummer (604) 420-2041 sowie auf der Website www.nanoone.ca.

Nano One Materials Corp.
Suite 101B – 8575 Government St
Burnaby, BC, V3N 4V1, Canada
T 604-420-2041-
info@nanoone.ca
www.nanoone.ca

Über Nano One

Nano One Materials Corp. hat eine patentrechtlich geschützte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Kathodenmaterialien für leistungsstarke Lithiumionenbatterien entwickelt, wie sie in Elektro-Fahrzeugen, Energiespeichern und elektronischen Geräten für Endverbraucher verwendet werden. Die Verarbeitungstechnologie ermöglicht kostengünstigere Rohstoffe, vereinfacht die Produktion und steigert die Leistung für eine Vielzahl an Kathodenmaterialien. Nano One hat eine Demonstrations-Pilotanlage errichtet und arbeitet mit weltweit führenden Unternehmen in der Lieferkette von Lithium-Ionen-Batterien zusammen, inklusive Pulead, Volkswagen und Saint-Gobain, um seine fortschrittlichen Lithium-Eisenphosphat- (LEP), Lithium-Nickel-Manganese-Kobalt-Oxid- (NMC) und Lithium-Manganese-Nickel-Oxid-(LMN) -Kathodentechnologien für große Wachstumschancen in den Bereichen Elektromobilität und erneuerbare Energiespeicher weiterzuentwickeln.

Die Pilot- und Partnerschaftsaktivitäten von Nano One werden mit der Unterstützung der kanadischen Regierung über Sustainable Development Technology Canada (SDTC), das Automotive Supplier Innovation Program (ASIP), einem Programm von Innovation, Science and Economic Development Canada (ISED), sowie der Provinz British Columbia (über das Ministry of Energy, Mines and Petroleum Resources) finanziert. Nano One erhält außerdem finanzielle Unterstützung aus dem National Research Council of Canada Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP). Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine patentierte Technologie als führende Plattform für die weltweite Produktion einer neuen Generation von Batteriematerialien zu etablieren. www.nanoone.ca

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch die Umsetzung der Pläne von Nano One Materials Corp. (das Unternehmen), die vom Erhalt solcher Zuwendungen und von der Vermarktung der Technologie und der Patente des Unternehmens abhängen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitäts- und Effizienzniveau bzw. die Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Dazu zählt unter anderem, dass das Unternehmen in der Lage ist, weitere Finanzmittel zu beschaffen – wie etwa der Erhalt von Zuwendungen von SDTC, ASIP, NRC-IRAP und BC-ICE – sowie der Erhalt der von behördlicher Seite erforderlichen Genehmigungen. Das Management des Unternehmens hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC
Kanada

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Pressekontakt:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Kommentare deaktiviert für Nano One ist keine materielle Veränderung bekannt

EMX Royalty kauft Portfolio aus Lizenzgebühren und Eigentumsanteilen in Ontario und Quebec

Juli 7th, 2020

Vancouver, British Columbia, Kanada, 7. Juli 2020 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) gibt erfreut bekannt, dass es einen Vertrag über den Erwerb eines Portfolios aus Lizenzgebühren und Eigentumsanteilen (das „Portfolio“) vom kanadischen Prospektor und Unternehmer Perry English über sein Unternehmen 1544230 Ontario Inc., für 3 Mio. CAD abgeschlossen hat. Das Portfolio besteht aus mehr als 60 Liegenschaften, einschließlich 52 Projekten, auf die Dritte die Option haben, wovon 39 Rückstellungen für NSR-Lizenzgebühren umfassen. Das Portfolio wird EMX in den nächsten dreieinhalb Jahren einen Geldfluss aus Optionszahlungen von über 2,5 Mio. CAD sowie eine anteilsbasierte Vergütung von rund 800.000 CAD auf Grundlage der aktuellen Marktpreise generieren. Basierend auf einer aktuellen Bewertung wird sich EMXs Investition selbst tragen, indem das Unternehmen Erträge aus den NSR-Lizenzgebühren erhält, die zwischen 0,75% und 2,5% auf den 39 optionierten Projektgebieten liegen.

Der Kauf dieses bedeutenden Portfolios markiert EMXs Eintritt in Kanadas wichtigste Provinz, die mehrere äußerst produktive Bergbaugebiete und Grünsteingürtel in Ontario und Quebec beherbergt. Zum Portfolio gehören Konzessionsgebiete im sehr produktiven Bezirk Red Lake sowie in den äußerst aussichtsreichen Subprovinzen Abitibi, Uchi, Wabigoon und Wawa.

Über das Portfolio. Die Liegenschaften des Portfolios decken rund 132.000 Hektar (326.600 Acres) ab und bestehen primär aus Projekten mit Lode Gold aus dem Archaikum und orogenen Goldlagerstätten. Manche Projekte weisen auch das Potenzial für massiv-sulfidische Mineralisierung („VMS“) auf. Durch den Portfolio-Erwerb ist EMX in sehr produktiven und aktiven Bergbaubezirken vertreten, die zahlreiche, mehrere Millionen Unzen Gold umfassende Lagerstätten beinhalten, darunter der Bezirk Red Lake, wo Pure Gold, Great Bear Resources und BTU Metals vor Kurzem beachtlichen Erfolg hatten, der westliche Wabigoon-Gürtel (Treasury Metals, First Mining, Manitou Gold), der Wawa-Gürtel (Wesdome) und der Korridor Sunday Lake Fault im Abitibi-Gürtel (der die Mine Detour Lake von Kirkland Lake Gold und Wallbridge Minings Projekte Fenelon und Martinière beherbergt).

Herr English hat der Zusammenarbeit mit EMX auf Beratungsbasis für anfangs zwei Monate zugestimmt. Dieser Zeitraum kann in beiderseitigem Einverständnis verlängert werden. Herr English soll das Unternehmen bei der Übertragung der zum Portfolio gehörenden Geschäftsanteile auf das Unternehmen unterstützen. Außerdem wurde EMX für einen Zeitraum von 12 Monaten nach der Beratungszeit ein Erstangebotsrecht für neue Geschäftsmöglichkeiten durch Herrn English eingeräumt.

Der Kauf des Portfolios von Herrn English ist ein weiteres Beispiel für EMXs erfolgreiche Durchführung seiner Geschäftsstrategie, Lizenzgebühren zu kaufen, welche die Generierung von Lizenzgebühren und strategische Investmentinitiativen ergänzt. Das Unternehmen besitzt ein breitgefächertes Portfolio aus Edelmetall-, Basismetall-, Platingruppen- und Batteriemetalllizenzgebühren sowie Mineralvermögenswerten auf fünf Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie unter www.EMXroyalty.com.

Herr Sergio Cattalani, PGeo, ist gemäß National Instrument 43-101 qualifiziert und ein Angestellter des Unternehmens. Er hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft, bestätigt und deren Veröffentlichung genehmigt.

Über EMX. EMX ist ein Royalty-Gebühren-Beteiligungsunternehmen für Edel- und Basismetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX notiert.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole Scott Close Isabel Belger
President & Chief Director of Investor
Executive Officer, Investor Relations Relations
Tel: (303) (Europe)
979-6666
Tel: (303) 973-8585
Dave@EMXroyalty.com SClose@EMXroyalty.coTel: +49 178
m 4909039

Ibelger@EMXroyalty
.com

Suite 501 – 543 Granville Street, Vancouver, British Columbia V6C 1X8, Canada
Tel: (604) 688-6390 Fax: (604) 688-1157
www.EMXroyalty.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. März 2020 endende Quartal (MD&A) und im zuletzt eingereichten Jahresberichtsformular (AIF) für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens, sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EMX Royalty Corp.
Scott Close
Suite 501 – 543 Granville Street
V6C 1X8 Vancouver
Kanada

email : sclose@emxroyalty.com

Pressekontakt:

EMX Royalty Corp.
Scott Close
Suite 501 – 543 Granville Street
V6C 1X8 Vancouver

email : sclose@emxroyalty.com

Kommentare deaktiviert für EMX Royalty kauft Portfolio aus Lizenzgebühren und Eigentumsanteilen in Ontario und Quebec