Barrick Gold: Die Suche nach der nächsten Kibali-Mine hat begonnen!

Oktober 26th, 2020

Die Kibali-Mine des Goldgiganten Barrick Gold ist noch lange nicht ausgebeutet, doch die Suche nach der nächsten Kibali hat bereits begonnen – auf auf einem Projekt von Loncor Resources!

BildGoldgigant Barrick Gold (WKN 870450) geht laut CEO Mark Bristow davon aus, dass seine Goldmine Kibali in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) 2020 das obere Ende der Prognosespanne erreichen wird.

Es handelt sich bei Kibali um die erste in der DRC errichtete Untertagegoldmine, deren Produktionsprognose für das laufende Jahr bei 340.000 bis 370.000 Unzen Gold liegt. Im gerade abgelaufenen, dritten Quartal erreichte Kibali zudem einen Rekord, was die Menge der untertage erzielten Erzgewinnung angeht. Zum ersten Mal seit der Schacht 2018 kommissioniert wurde, übertraf man dabei das Leistungssoll.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Barrick Gold: Die Suche nach der nächsten Kibali-Mine hat begonnen!

Besuchen Sie uns auf Youtube

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Loncor Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Loncor Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Loncor Resources entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Loncor Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Kommentare deaktiviert für Barrick Gold: Die Suche nach der nächsten Kibali-Mine hat begonnen!

Anstatt Bankkredit – Finanzierung durch Anleger

Februar 20th, 2019

In der heutigen Zeit als mittelständisches Unternehmen einen Kredit zu bekommen, ist fast schon Glückssache.

BildAls größtes Hindernis wird im Allgemeinen die Stellung von Sicherheiten angesehen, deren Höhe nach Vorstellung der Banken meistens mehr als die Hälfte des Kreditbetrages ausmachen sollte.

Ein Kunde sagte uns neulich „… einen Kredit bekommt man nur noch, wenn man eigentlich keinen braucht …“. Damit ist wohl alles gesagt.

Aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Lage in der Türkei und in Russland ist der vermögende Mittelstand bestrebt, Geld im Ausland zu parken – zumindest solange, bis die EU Restriktionen aufgehoben und der Krieg in Syrien beendet ist.

Im Auftrag unseres Vertriebspartners in Moskau transferieren wir den Kapitalbedarf von mittelständischen Unternehmen mit geschäftlichem Potential in eine für russische oder türkische Geldgeber attraktive Kapitalanlage. Um Anlegern ein Investment leicht zu machen, begibt eine vor das Unternehmen des Initiators geschaltete Finanz Holding auf Aktienbasis eine Kapitalerhöhung.

Im Rahmen eines Joint Venture Vertrages fließt das Kapital an das heimische Unternehmen und dient dort der Vorfinanzierung von Aufträgen, der Finanzierung von neuen Technologien oder schlicht ausgedrückt der Expansion des Unternehmens.

Der Umweg über das Ausland bringt viel und die Initialkosten sind minimal. Nähere Informationen finden Sie auf unserer WEB Seite anleger-finanzierung.com und bei Interesse beraten wir Sie gerne persönlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eurasia Investment Group Ltd
Herr Christian Verlinden
Sylvan Grove 19-35
SE15 1PD London
Großbritannien

fon ..: +44 870 949 3883
fax ..: +44 870 949 3884
web ..: http://www.anleger-finanzierung.com
email : info@anleger-finanzierung.com

Pressekontakt:

Eurasia Investment Group Ltd
Herr Christian Verlinden
Eichenstrasse 2
12435 Berlin

fon ..: 030 – 4560842
web ..: http://www.anleger-finanzierung.com
email : info@anleger-finanzierung.com

Kommentare deaktiviert für Anstatt Bankkredit – Finanzierung durch Anleger