ROYAL LEBEN – Praktische Übungen zum Bewältigen von Krisen und Stress

Mai 27th, 2021

Korinna Heintze zeigt den Lesern in „ROYAL LEBEN“, wie sie ihr Leben bewusst nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten können.

BildDie Autorin, eine Expertin für die royale Lebenskunst, erzählt in ihrem neuen Buch in sieben Geschichten über die große Lebensthemen von Frauen. Damit zeigt sie, wie es möglich ist, aus der Asche einer schweren Krise, eines belastenden Verlustes und anderer Katastrophen hervorzutreten und ein ganz neues Leben anzufangen. Ihre Beispiele werfen Schlaglichter auf: das Ende der DDR und die herzergreifende Trennung von Freundinnen, die längst überfällige Trennung von einem narzisstischen und alkoholabhängigen Partner, den Tod eines Vaters und die Bestrebung der Gesellschaft, Trauer zu unterdrücken. Korinna Heintze schiebt mit ihrem Buch alles beiseite, was zwischen den Lesern und ihrem royalen Leben steht. Die so verstandene und in sieben Kapiteln ergründete royale Lebenskunst ist nichts, was Menschen mit einer regulären Thronfolge erreichen, sondern etwas, das schon immer ihr Geburtsrecht ist.

Das Buch „ROYAL LEBEN“ von Korinna Heintze öffnet den Lesern eine reichhaltige Schatzkiste an Checklisten, Übersichten, Selbsterforschungsbögen, Meditationen, Affirmationen, Infografiken und Af-FORM-ationen. Praktische und anregende Übungsanleitungen sowie Meditationen nehmen die Leser an die Hand und führen sie in das verheißene Land des eigenen royalen Lebens. Die Autorin ist systemisch-holistischer Coach. Sie lebt und arbeitet in Leipzig. Sie begleitet ihre Klienten auf dem Weg in ein bewusstes, kraftvolles und selbstbestimmtes Leben. Mit ihrem Buch möchte sie nun noch mehr Menschen erreichen, um ihnen zu zeigen, dass sie ihr Leben wirklich selbst bestimmen können.

„ROYAL LEBEN“ von Korinna Heintze ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27076-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für ROYAL LEBEN – Praktische Übungen zum Bewältigen von Krisen und Stress

Insolvenzantragspflicht gilt wieder – was nun?

Mai 14th, 2021

Was sollen Unternehmen jetzt tun, wenn ihre Coronahilfen noch nicht geflossen sind, um die drohende Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung zu vermeiden?

BildDie Coronahilfen lassen auf sich warten. Teilweise sind nach einem Bericht der Wirtschaftswoche sogar noch Hilfen aus dem November nicht geflossen. Viele Antragsteller geraten dadurch in eine erhebliche Schieflage, eventuell sogar in die Insolvenz.

Zurück auf Los?

Worum sich der Gesetzgeber nicht gekümmert hat, ist eine Übergangsregelung für die betroffenen Unternehmer. Denn auf diese Fragen gibt es keine Antwort:

o Was, wenn die Bewilligung der Coronahilfen noch nicht da ist?
o Was, wenn noch kein Geld geflossen ist?
o Was, wenn ich nicht weiß, wann das Geld fließt?
o Gibt es eine Übergangsfrist?
o Was, wenn der Antrag auf Coronahilfen zu spät gestellt wurde?
o Oder bewegt sich das Unternehmen schon am Rande der Legalität?
o Was tun, wenn Ihr Unternehmen trotz Coronahilfen jetzt schon oder in absehbarer Zeit zu wenig Liquidität hat?
o Demnächst müssen gestundete Steuern, Sozialversicherungsbeiträge oder die ersten Tilgungsraten für gewährte Schutzschirm- oder Überbrückungskredite zurückgezahlt werden. Wie wirkt sich das auf die Liquidität und die Überschuldung aus? Bis wann müssen diese Schulden zurückbezahlt sein?

Das Henne-Ei-Problem

Unternehmer, die bis jetzt noch keine oder ein Teil der Coronahilfen ausgezahlt wurden und trotz der Hilfen zahlungsunfähig werden, müssen seit dem 1. Mai 2021 sofort zwei Dinge tun:
o Mit einem Sanierungsspezialisten ihres Vertrauens prüfen, ob Insolvenz in Eigenverwaltung möglich ist oder Regelinsolvenz beantragt werden muss,
o mit Antragstellung die Behörden, bei denen Coronahilfen beantragt wurden, informieren, dass sie Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung oder Regelinsolvenzantrag gestellt haben.

Denn nach Europäischem Recht haben Unternehmen in Schwierigkeiten keinen Anspruch auf Coronahilfen. Diese Planungsunsicherheit kann zunehmend zu einem Haftungsproblem für den Unternehmer oder Geschäftsführer werden. „Die betroffenen Unternehmer jetzt auflaufen zu lassen ist unfair“, sagt Thomas Planer, geschäftsführender Gesellschafter von Planer & Kollegen „Warum schaffen es die offiziell Verantwortlichen nicht, Transparenz zu schaffen und den Antragstellern klipp und klar zu sagen, mit welchen Konsequenzen sie rechnen müssen? Sie sind doch schon gestraft genug.“

Erschwerend kommt hinzu, dass die meisten Betroffenen das Kleingedruckte nicht gelesen haben, nämlich dass sie längst Insolvenz hätten anmelden müssen, weil die Coronahilfen nicht ausreichen, um sie zu retten. Oder dass die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht nur dann greift, wenn die Anträge auf Coronahilfen bis zum 28. Februar gestellt wurden. Auch zu dieser Regelung gibt es zwar Ausnahmen, doch ein Laie blickt durch diesen ganzen Regel-Dschungel nicht durch, kann das gar nicht. „Betroffene in einer Notsituation jetzt wie beim Monopoly die Gefängniskarte ziehen zu lassen, ist nicht in Ordnung“, ergänzt Thomas Planer.

Was Betroffene jetzt noch tun können

Die gute Nachricht: Es gibt Handlungsalternativen. Denn der Gesetzgeber hat zwei Instrumente geschaffen, um die Folgen der Coronapandemie abzufedern. So kann im Rahmen des Gesetzes zur Stabilisierung und Restrukturierung von Unternehmen (StaRUG) außerhalb eines Insolvenzverfahrens aber in rechtlich gesichertem Rahmen saniert werden. Darüber hinaus kann der Unternehmer die Sanierungswerkzeuge der Insolvenzordnung in einer Insolvenz in Eigenverwaltung oder bei einer Corona-bedingten Krise mit dem sogenannten Eigenverwaltungs-Schutzschirm nutzen. „Es gibt also durchaus Mittel und Wege, um eine Firma nachhaltig zu retten und fortzuführen. Damit der Unternehmer die richtigen Schritte geht, sollte er sich einen Experten an die Seite holen, der sich sowohl in betriebswirtschaftlichen als auch in insolvenzrechtlichen Belangen auskennt“, sagt Planer.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Planer und Kollegen GmbH
Herr Thomas Planer
Danziger Platz 8
86899 Landsberg / Lech
Deutschland

fon ..: Tel.: 08191 / 320 11 00
web ..: http://www.planerundkollegen.de
email : t.planer@spk-berater.de

Die Planer & Kollegen GmbH ist eine 1988 gegründete Sanierungs- und Insolvenzberatung. Mit über 1000 erfolgreich sanierten Unternehmen verfügt Planer & Kollegen über umfassende Expertise auch im Bereich der außergerichtlichen Sanierung. Als Experten für die sogenannte „Insolvenz in Eigenverwaltung nach § 270 InsO“ haben die Sanierungsberater bundesweit seit Inkrafttreten des ESUG im Jahr 2012 über 130 Eigenverwaltungsverfahren erfolgreich begleitet. Das Team aus Betriebswirtschaftlern, Bankkaufleuten und Juristen unterstützt inhabergeführte Unternehmen dabei, sich selbst aus der Krise zu befreien. Dazu begleitet es die Unternehmen sowohl bei der strategischen und leistungswirtschaftlichen Restrukturierung als auch mit dem notwendigen Insolvenz Know-how, damit sie ihr Unternehmen möglichst fortführen können. Planer & Kollegen haben Standorte in Landsberg am Lech, Hallbergmoos/Flughafen München und in Drensteinfurt (Münsterland). Sie sind Mitglied in der NIVD Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschland e.V., dem BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. sowie der BRSI Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management e.V.

Pressekontakt:

Nikui Text und Rat
Frau Manuela Nikui
Oskar-Messter-Str. 8
85737 Ismaning

fon ..: 089 96280541
web ..: http://www.nikui-textundrat.de
email : manuela@nikui-textundrat.de

Kommentare deaktiviert für Insolvenzantragspflicht gilt wieder – was nun?

Wie Unternehmen und Selbstständige Verluste minimieren und die Corona Krise für sich nutzen können

April 30th, 2020

Bestseller-Ratgeber hilft Unternehmen, Selbstständigen und Führungskräften in der Corona-Krise. 21 Anwälte, Berater, Coaches, Führungskräfte, Finanzexperten und Unternehmer teilen ihr Wissen.

BildPassend zum Tag der deutschen Arbeit ist das Buch „Unternehmen in Krisen“ ab dem 1. Mai 2020 als eBook auf Amazon zum Einführungspreis von nur 3,99 EUR erhältlich. Eine Printversion ist in Planung.

Der Ratgeber landete bereits in der Phase der Vorbestellung auf Platz 1 der Amazon Bestsellerliste in den Kategorien Existenzgründung & Selbstständigkeit und Unternehmerin.
In dem Buch erhält der Leser geballtes Wissen von 21 Experten (Anwälte, Unternehmensberater, Coaches, Führungskräfte, Finanzexperten und Unternehmer) aus Deutschland und Österreich.

Zielgruppe des Buches sind mit speziellen Beiträgen und Praxisbeispielen Freiberufler, Selbstständige, Einzelunternehmer, Führungskräfte, Start-Ups, Familienunternehmen, KMU`S, Behörden und Menschen, die die betroffenen Parteien beraten.

Konkret geht es in dem Buch um folgende Themen:

– Benedikt Ahlfeld: So wird Angst zu Ihrem Freund
– Bettina Behrens: Digital your life – und jetzt muss Digitalisierung sein!
– Dr. Eike Brodt und Lisa Zeller: Rechtssicher durch die Krise – Verluste vermeiden und
Mitarbeiter schützen
– Susanne Büttner: Fruchtendes Marketing für blühende Geschäfte
– Dr. Johanna Dahm: Agil in der Krise navigieren oder: Wie man gute Entscheidungen trifft
– Andrea Docter-Haslach: Ordnung am Arbeitsplatz als wahrer Produktivitäts-Booster – und was
Feng-Shui damit zu tun hat
– Angelica Egerth: Gemeinsam als Familienunternehmen durch die Krise
– Carolin Gewinner: Stark durch außergewöhnliche Zeiten
– Martin von Hirschhausen: Vermögen ist mehr als Geld
– Florian T. Hochenrieder: Wirksame Führung im Krisenmodus – 10 Handlungsimpulse für Leader
– Kirsten Kampmann-Aydogan: Emotionale Souveränität meistern: Step-by-Step zu mehr
Gelassenheit in herausfordernden Zeiten
– Dr. Franziska Lietz: Wie Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ihre Zielgruppe auch in
Krisenzeiten erreichen
– Volker Lüdemann: Kreative Zerstörung – wie Krisen die Geschäftsmodellentwicklung
beschleunigen
– Katharina Lüdemann-Schunk: Krise oder Chance? Das Mindset entscheidet!
– Dr. Sabine Martin: Die C-Krise: eine unerhörte Herausforderung – nicht nur, aber ganz besonders
für Startups
– Anna Nguyen: Gemeinsam stark. Chancen für Einzelunternehmer
– Kornelia Rendigs: Finanz-Erfolg im eigenen Business: Die 7-Schritte-Taktik für Selbständige und
Gründer
– Corinna Spaeth: Die Transformation der Unsicherheit
– Stefan Sohst: Wie Teams, Tribes und Emotionen Unternehmen durch die Krise führen
– Michelle Wang: Selbstwirksamkeit in der Krise

Da in Krisen Zeit, Geld und Wissen fehlende Ressourcen sind, ist dieser Ratgeber eine wertvolle Hilfe für alle, die den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern ihr Business aktiv gestalten wollen.

Weitere Informationen zu dem Buch gibt es unter www.unternehmen-in-krisen.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aham GmbH
Frau Anna Nguyen
Drostestraße 16
30161 Hannover
Deutschland

fon ..: 0511-3908623
web ..: http://www.anna-nguyen.de
email : info@anna-nguyen.de

Anna Nguyen ist Herausgeberin mehrerer Amazon Bestseller. Die 3-fache Mutter hilft mit ihrem Unternehmen jährlich tausenden Menschen ein erfolgreiches Onlinebusiness aufzubauen und zu führen, so dass diese mehr Zeit und Geld für die Familie, für Reisen oder für die Erfüllung ihrer Lebensträume haben.
Anna Nguyen lehrt seit über 10 Jahren an verschiedenen Hochschulen und verantwortet für die Universität zu Köln das (Online-) Coaching.
Für das Jahr 2020 verfolgt sie das Ziel mehr Menschen zu motivieren den Traum vom eigenen Buch zu realisieren und veröffentlicht deshalb monatlich ein neues Buch.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Aham GmbH
Frau Anna Nguyen
Drostestraße 16
30161 Hannover

fon ..: 0511-3908623
web ..: http://www.anna-nguyen.de
email : info@anna-nguyen.de

Kommentare deaktiviert für Wie Unternehmen und Selbstständige Verluste minimieren und die Corona Krise für sich nutzen können