DER BESONDERE FLEISCHER – Erzählender Ratgeber für Fleischer

Oktober 15th, 2021

Phillip Schnieders erklärt in „DER BESONDERE FLEISCHER“, wie ein Fleischer sein Team erfolgreich führt und den Umsatz seiner Fleischerei dauerhaft steigert.

BildBenedikt ist Fleischer und hat vor einigen Jahren den Betrieb von seinen Eltern übernommen. Inzwischen steht seine Branche vor immensen Herausforderungen und dem Aussterben, u.a. weil immer mehr Menschen erkennen, dass keine Tiere sterben müssen, um sich lecker und gesund zu ernähren. Er muss deswegen eine Möglichkeit finden, sein Geschäft in eine erfolgreiche Zukunft zu führen! Es kommen immer mehr Baustellen hinzu, aber der hartnäckige Coach Jens kennt einen Weg, die Bäckerei erfolgreich und Benedikt endlich wieder glücklich zu machen! Also lernt Mike, sein Team besser zu führen und eine neue bewegende Botschaft kristallklar zu kommunizieren.

Der Protagonist überwindet in „DER BESONDERE FLEISCHER“ von Phillip Schnieders seine Grenzen und kann endlich zeigen, wie besonders seine Fleischerei ist, damit sich die Kunden auf jeden Fall dafür entscheiden, bei ihm einzukaufen und nicht bei der Konkurrenz. Durch die Erzählung sollen andere Fleischer lernen, auf was es beim Führen eines Teams wirklich ankommt und wie sie den Umsatz ihrer eigenen Fleischerei trotz aller Herausforderungen auf Dauer steigern können.

„DER BESONDERE FLEISCHER“ von Phillip Schnieders ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-39552-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für DER BESONDERE FLEISCHER – Erzählender Ratgeber für Fleischer

Zehn Jahre Erfahrung mit der DFK Deutsches Finanzkontor AG

Mai 19th, 2021

Das Ehepaar Grimme berichtet im Interview über anfängliche Skepsis und über mehr als ein Jahrzehnt erfolgreiche Zusammenarbeit mit der DFK.

BildWer sich mit Helga und Andreas Grimme unterhält, erlebt ein erfrischend offenes, bodenständiges und vor allem ehrliches Gespräch. „Frei von der Leber weg“ erzählt das Ehepaar, wie ihre Erfahrungen mit der DFK Deutsches Finanzkontor AG aussehen. Mit Versicherungen, Genussrechten und zwei Immobilien kennen sie das komplette Portfolio der DFK in und auswendig. Inzwischen zählen sie seit mehr als zehn Jahren zu den Kunden der DFK. Eine lange Zeit, in der viel passiert ist.

Frau und Herr Grimme, wie ging es für Sie los in Sachen DFK?

Helga: Eigentlich war ich daran schuld, dass mit Alex Pylev von der DFK in Bielefeld wieder mal ein Finanzberater bei uns war. Eine Bekannte hatte ihn mir nach dem Motto empfohlen: „Mit ihm könnt ihr viel sparen.“ Da war mein Mann schon gleich ein bisschen auf Krawall gebürstet, weil er es nicht geglaubt hat.

Andreas: Wir hatten schon einmal so einen Finanzdienstleister im Haus. Und was der alles so abgeschlossen und gekündigt hatte, war nicht so klasse. Da war ich entsprechend skeptisch.

Dennoch haben Sie sich auf den DFK-Berater eingelassen.

Helga: Ja, Alex kam vorbei und hat erstmal alle Versicherungsunterlagen mitgenommen und sagte, dass wir mindestens 500 Euro sparen. Da war mein Mann noch skeptischer und sagte: „Was der da erzählt. Was Du da wieder angeschleppt hast.“ Nach zwei Wochen, das war im August 2009, kam Alex wieder und sagte, dass er die Anforderungen nicht ganz erfüllen konnte. Da wurde mein Mann sofort ein paar Zentimeter größer.

Andreas: Ich war mir sicher, dass ich recht gehabt hatte. Deshalb sagte ich: „Ist nicht so schlimm, wenn es 300 sind, ist es auch okay.“ Aber als er meinte, dass er die 500 Euro verdoppeln kann und wir 1.000 Euro im Jahr sparen können, habe ich etwas geschluckt. Und nachdem er die einzelnen Punkte Stück für Stück durchgegangen war, gab es keine Zweifel mehr. Wichtig war dabei: Er hat Äpfel mit Äpfeln verglichen. Versicherungsleistungen usw. stimmten immer eins zu eins überein. Wir haben fast vier Stunden gesessen und sind alles detailliert durchgegangen. Wir haben ihm dann in Sachen Versicherungen freie Hand gegeben. Allerdings habe ich ihm gleich gesagt: „Machst Du irgendwelchen Blödsinn, wissen wir, wo Du wohnst!“ Darüber lachen wir heute immer noch.

Was hat bei Ihnen das Vertrauen geweckt?

Andreas: Alex war anders als alle anderen Berater vorher. Besonders gut hat es uns gefallen, dass uns endlich mal jemand nach unseren Zielen und Wünschen gefragt hat. Das hatten wir vorher noch nie erlebt. Außerdem war er spürbar ehrlich und hat alles ganz genau erklärt. Den typischen Kundenausspruch „Ich verstehe es zwar nicht, aber ich unterschreibe“ hat Alex nicht akzeptiert.

Helga: Er hat nachgefragt, welche Infos wir noch brauchen, um es zu verstehen. Er hat erklärt, bis wir wirklich alles verstanden hatten. Dann hatte mir mein Mann auch verziehen, dass ich wieder so einen „Versicherungsfuzzi“ ins Haus gebracht hatte.

Was waren denn Ihre Wünsche und Ziele?

Andreas: Ich möchte früher in Rente gehen. Denn meine Frau ist zehn Jahre älter als ich. Deshalb will ich nicht mehr allzu lange arbeiten, wenn sie bereits in Rente ist, damit wir die Zeit zusammen genießen können.

Wie konnte Ihnen die DFK helfen, dieses Ziel zu erreichen?

Andreas: Zuerst kam Alex uns mit Genussrechten. Und wieder war ich sehr skeptisch. Ich sollte irgendwo Geld einzahlen, wo vielleicht irgendwann mal was rauskommt. Alex wollte aber erstmal nur wissen, was wir dafür entbehren konnten, also was wir im Monat überhatten. Das wussten wir aber gar nicht. Das war mal so und mal so.

Helga: Alex hat uns gezeigt, wie wir das berechnen können. Damit hatten wir einen Überblick, wieviel Geld tatsächlich übrig war. Dazu kam noch der Betrag, den er uns eingespart hatte.

Andreas: So haben wir ab 2009 vier Mal 100 Euro monatlich in die Genussrechte angelegt. Dies zu investieren, hat uns nicht gestört. Das Geld war da. Aber wenn es nicht in die Genussrechte gegangen wäre, hätten wir es einfach ausgegeben.

Wie ging es dann weiter?

Helga: Als ich 2010 in die Selbständigkeit gewechselt bin, kam auf einmal das Finanzamt und wollte Geld. Wir mussten Einkommensteuervorauszahlungen zahlen. Da haben wir Alex angerufen und er hat uns unterstützt. Allerdings sagte er noch: „Wir müssen aber was tun: Eine Wohnung kaufen.“

Andreas: Ich antwortete nur: Ey Alex, wir haben ein Haus, das wir abbezahlen müssen. Wie sollen wir da noch eine Wohnung finanzieren. Aber er hat nur gesagt, dass wir das gar nicht müssen und uns die Wohnung nichts kostet. Meine Frage war: „Warum machen das dann nicht tausend andere?“ Alex sagte ganz trocken: „Weil tausend andere nicht richtig rechnen.“ Die Zahlen in seiner Berechnung haben uns dann überzeugt. So kam es, dass wir im Dezember 2010 die erste Wohnung gekauft haben.

Wie laufen Ihre Investitionen nach jetzt zehn Jahren?

Andreas: Als die Genussrechte 2019 ausgelaufen sind, haben wir uns mit Alex zusammengesetzt. Auf die Frage, ob der Plan von vor zehn Jahren geklappt hat, mussten wir sagen: „Ja, zu 110 Prozent.“ Bei den Genussrechten hat sich eine beträchtliche Summe angesammelt.
Haben Sie sich diese auszahlen lassen?

Andreas (lacht): Nein, man kriegt ja den Hals nicht voll. Wir haben den Sparplan nochmal um zehn Jahre verlängert. Im Zusammenhang mit den Genussrechten wurden wir natürlich über die Risiken aufgeklärt. Da das Geld in Immobilien fließt, sind die Gefahren aber sehr gering. Unsere Erfahrung aus mehr als zehn Jahren zeigt auch: Das Modell funktioniert. Deshalb haben wir den Sparplan verlängert und gleichzeitig 2019 noch eine Wohnung in Bergkamen gekauft.

Wie läuft es mit den Immobilien?

Andreas: Ausgezeichnet! Die erste Wohnung in der Nähe von Stuttgart hat uns tatsächlich keinen Euro extra gekostet und wirft jetzt 170 Euro pro Monat Gewinn ab. Auch in Bergkamen kam von Anfang an ein Gewinn raus. Die Wohnung bei Stuttgart könnten wir heute für deutlich mehr verkaufen, als wir selbst bezahlt haben. Ein anderer Eigentümer hat eine Wohnung im gleichen Haus für ein Mehrfaches des ursprünglichen Kaufpreises erfolgreich verkauft. Für uns ist das aber kein Thema. Denn es läuft ja. Dabei funktioniert vor allem das Rundum-sorglos-Paket der MIAG GmbH super. Wir müssen uns in Sachen Verwaltung um gar nichts kümmern. Deshalb haben wir den Vertrag mit der MIAG auch nochmal um zehn Jahre verlängert.

Und sind Sie Ihrem Ziel, früher in Rente gehen zu können, nähergekommen?

Andreas: Ja, auf jeden Fall. Wenn es jetzt keine größere Krise gibt, höre ich in neun Jahren, also mit 57, auf zu arbeiten. Gerade haben wir noch ein Haus gekauft. Auf dem Grundstück befindet sich unter anderem eine Scheune. Die bauen wir uns gerade als Alterssitz aus. Auch dabei hat uns Alex wieder geholfen. Er ist sowieso immer für uns da.

Wie äußert sich das?

Andreas: Ich musste mal wegen einer Lungenentzündung ins Krankenhaus. Genau in dieser Zeit kam das Finanzamt mit einer riesigen Nachzahlung im Zusammenhang mit unserer neuen Heizungsanlage im Wohnhaus auf uns zu. Da habe ich kurzerhand Alex angerufen und er hat wieder einmal alles bestens geregelt. Was Alex sagt, das macht er auch. Deshalb haben wir ihn und die DFK schon einigen Kollegen empfohlen, die inzwischen ebenfalls einige Wohnungen gekauft und Geld angelegt haben. Sowas machen wir normalerweise überhaupt nicht. Aber die DFK können wir schmerzfrei weiterempfehlen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Zu den Personen:

Helga (57) und Andreas Grimme (48) haben drei erwachsene Kinder, ein eigenes Haus und gehen ganz normal arbeiten. Kurzum: Sie entsprechen voll und ganz dem Bild einer durchschnittlichen Familie in Deutschland. Während er als gelernter Elektroinstallateur und Formenbauer in einer Glashütte Formen für Gläser herstellt, arbeitet sie teilselbständig in Sachen Haushaltshilfe sowie als Betreuerin in einem Pflegeheim. Freie Zeit verbringen die beiden besonders gern mit ihren Enkeln. Seit mehr als zehn Jahren sind sie zufriedene Kunden der DFK und haben dabei mit allen DFK-Angeboten, von der Versicherung über Genussrechte bis zu Immobilien, sehr gute Erfahrungen gemacht. So sind sie auf dem besten Weg, ihr großes Ziel zu erreichen: Trotz Altersunterschied gleichzeitig in Rente gehen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DFK Deutsches Finanzkontor AG
Herr Sebastian Pfläging
Gottlieb-Daimler-Straße 9
24568 Kaltenkirchen
Deutschland

fon ..: 04191 – 910000
fax ..: 04191 – 910002
web ..: http://www.dfkag.de
email : info@dfkag.de

Über die DFK-Unternehmensgruppe

Die DFK-Unternehmensgruppe ist ein dynamisch wachsender Finanzdienstleister mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Mit der Muttergesellschaft, der DFK Deutsches Finanzkontor AG, an der Spitze hat sich die Gruppe vor allem auf den Bereich des Immobilieninvestments spezialisiert und erbringt dabei umfassende Dienstleistungen rund um die Immobilie. Hierzu zählen insbesondere Erwerb und Vertrieb, Versicherung sowie die Haus- und Wohnungsverwaltung. Des Weiteren zählt mit der DFK Bau GmbH ein Bauunternehmen zur Gruppe. Die DFK-Gruppe verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebs- und Servicenetz mit 18 Filialen im gesamten Bundesgebiet. Die DFK-Unternehmensgruppe betreut aktuell mehr als 30.000 Familien mit rund 80.000 Verträgen. Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG ist Valeri Spady.

Pressekontakt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Sebastian König
Eichendorffstraße 6
37181 Hardegsen

fon ..: 05505 – 787125
web ..: http://www.freitexter.com
email : redaktion@dfk24.de

Kommentare deaktiviert für Zehn Jahre Erfahrung mit der DFK Deutsches Finanzkontor AG

LinkedIn Marketing Business – Social Media Ratgeber für Unternehmer

April 16th, 2021

Leser lernen in Massimiliano Salernos „LinkedIn Marketing Business“, wie sie online authentische Geschäftsbeziehungen und profitable Kunden generieren.

BildDas Ziel dieses neuen Buchs kann in drei Bereiche aufgeteilt werden: Erstens geht es um den Aufbau von authentischen Beziehungen, zweitens um die Erstellung von hochwertigem Content und drittens um die moderne Art heute zu verkaufen. Diese Themen repräsentieren den Wandel vom „alten“ zum „neuen“ Vertriebsmodell. Wer sich online als Berater und Experte erfolgreich positionieren will und LinkedIn Kontakte in authentische Kundenbeziehungen umwandeln will, der wird in diesem Buch viele hilfreiche Infos finden. Das alte Grundprinzip, dass Kunden von denen kaufen, die sie kennen, mögen und vertrauen, war noch nie so aktuell wie heute. Die potentiellen Kunden sind online und recherchieren bevor sie jemals mit einem Unternehmer sprechen. Deshalb ist es notwendig, qualitativ hochwertigen Content zu produzieren, der den idealen Kunden Wissen und Expertise im Voraus vermittelt.

Die Leser lernen in „LinkedIn Marketing Business“ von Massimiliano Salerno, dass und wie sie ihren Verkaufsprozess umstellen müssen, um neue Kunden zu gewinnen und zu verstehen wie man sie online am besten bedient. Der Autor ist zuversichtlich, dass wenn die Leser das umsetzen, was sie in diesem Social Media und LinkedIn Marketing Ratgeber lernen, einen erheblichen ROI-Unterschied in ihren Marketing- und Verkaufsaktivitäten feststellen werden.

„LinkedIn Marketing Business“ von Massimiliano Salerno ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-25941-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für LinkedIn Marketing Business – Social Media Ratgeber für Unternehmer

Jetzt bereits Kalender fürs Jahr 2020 drucken lassen

August 15th, 2019

Einfach und schnell – Mit kostenlosen Druckvorlagen lassen sich Kalender und Planer für 2020 bequem online erstellen

BildDie ruhigere Sommerzeit eignet sich hervorragend, um sich auf das neue Jahr vorzubereiten. Hierzu gehört zum Beispiel das Drucken von Kalendern und Planern. Ob für den eigenen Bedarf oder als Werbegeschenk für Kunden, Kalender sind stets das A und O für reibungslose Geschäftsabläufe. Klassische Kalender 2020 bestehen in der Regel aus zwölf Kalenderblättern sowie einem Deckblatt und einem Schlussblatt. Mit einem Aufhänger und einer Wire-O-Bindung lassen sie sich einfach aufhängen und umblättern. Aber auch Tischplaner sind beliebte Kalender für das Jahr 2020. Hierbei dienen 52 vorgedruckte Kalenderblätter als wöchentliche Übersicht. Das Deck- und Rückblatt kann dabei frei gestaltet und individuell bedruckt werden. Mithilfe der Wire-O-Bindung lässt sich auch diese Art von Kalender einfach umblättern.

Kalender 2020 in allen Größen online drucken lassen

Sehr praktisch sind dafür Kalender als kleine oder große Blöcke. Je nach Anforderung gibt es diese mit 25, 50 oder 100 Blättern, die ebenfalls individuell gestaltet und bedruckt werden. Wer seinen Tisch vor Flecken und Kratzern schützen und gleichzeitig Papier für Notizen sucht, der sollte sich für die praktischen Schreib- oder Schreibtischunterlagen entscheiden. Aber natürlich gibt es auch kleine Varianten, wie zum Beispiel Kalender im Visitenkarten-Format, die mit runden oder spitzen Ecken gedruckt werden können. Wer das Jahr 2020 ständig im Blick haben muss, ist mit einem Kalender als Plakat in den Größen DIN A3 bis DIN A0 bestens beraten. Auf einem Blatt gedruckt bietet dieses Modell eine hervorragende Übersicht über das gesamte Jahr.

Jeder benutzt sie, jeder braucht sie und je kreativer Kalender sind, desto mehr Aufmerksamkeit erregen sie bei Kunden und Geschäftspartnern. Aus diesem Grund erhalten interessierte Personen unter https://www.druckdiscount24.de/kalender-2020 einen Einblick in die Welt der Kalender für das Jahr 2020 und haben zusätzlich Zugriff auf kostenlose und exklusive Druckvorlagen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DruckDiscount24 – Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG
Herr Heiko Mazur
Venloer Straße 1271
50829 Köln
Deutschland

fon ..: +49 221 84657-200
fax ..: +49 221 84657-900
web ..: https://www.druckdiscount24.de/kalender
email : info@druckdiscount24.de

Die Online Druckerei DruckDiscount24.de ist ein Service der Kölner Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG, die schon seit 1922 aktiv und mittlerweile die größte Druckerei in NRW ist. Der Trusted Shops zertifizierte Online Shop ist seit dem Jahr 2003 im Internet vertreten. Als klassische Traditionsdruckerei beherrschen wir neben dem modernen Offsetdruck und Digitaldruck auch den Buchdruck. Modernste High-Tech-Druckmaschinen, innovative Drucktechniken, jahrzehntelange Branchenerfahrung und fachlich geschulte Mitarbeiter sind die Grundlage unseres hohen Leistungs- und Qualitätsstandards, von dem Sie jetzt profitieren können.

Unsere Online Druckerei steht dabei für beste Qualität, günstige Preise und schnelle Lieferungen. Sie können Ihre Druckprodukte – etwa die Geschäftsausstattung oder den Bürobedarf für Ihr Unternehmen – entweder Schritt für Schritt selbst zusammenstellen oder auf beliebte und voreingestellte Konfigurationen bei unseren Bestsellern zurückgreifen. Sicher, bequem, schnell, einfach, zuverlässig und in Top-Qualität online drucken: Bestellen Sie Ihre Drucksachen jetzt hier bei DruckDiscount24.de, dem Preis-Champion in der Kundenbegeisterung und der Nr. 1 der Druckereien!

Pressekontakt:

DieWebAG GmbH
Herr Jorg Stromsdorfer
Hohenzollernring 103
50672 Köln

fon ..: 022199969020
email : office@diewebag.de

Kommentare deaktiviert für Jetzt bereits Kalender fürs Jahr 2020 drucken lassen

gss Sicherheit eröffnet Niederlassung für Schwaben und das Allgäu

Januar 11th, 2019

Mehr als die klassische Bewachung – unsere Geschäftsbereiche SECURITY, SAFETY, SERVICE und CONSULTING kombinieren personelle Sicherheitsdienstleistungen, technische Systeme, Prävention und Präsenz.

BildGerl-Schindler Wach- und Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG („gss“) ist seit Beginn des neuen Jahres mit einer Niederlassung in Memmingen direkt am Airport vertreten. Verkehrsgünstig gelegen, betreut das Unternehmen seine Kunden in der Region nun noch schneller und intensiver und verbessert zugleich die Voraussetzung einer weiteren erfolgreichen Geschäftsentwicklung im Gebiet westlich von München, das heißt im westlichen Oberbayern, in Schwaben und im Allgäu bis hinein in die östlichen Landesteile von Baden-Württemberg.
Für die vertriebliche und operative Leitung der neuen Niederlassung hat gss mit Sascha Raddatz eine sehr erfahrene und kompetente Führungskraft verpflichten können. Raddatz (40) ist bis dato selbst erfolgreicher Unternehmer im Bereich internationaler Objekt- und Personenschutz sowie maritime Sicherheit.
Stefan Krischik, Inhaber und Geschäftsführer von gss: „Der Erfolg in unserer Branche steht und fällt mit den richtigen Menschen, die unsere Kunden betreuen und unsere Mitarbeiter führen und natürlich mit der regionalen Nähe zu unseren Auftraggebern. Deshalb haben wir uns mit der Gründung unserer Niederlassung auch Zeit gelassen, bis alles passt. Mit Herrn Raddatz haben wir eine hochkompetente Persönlichkeit für uns gewinnen können, die als Führungskraft, Kundenbetreuer, Trainer und Ausbilder unsere Organisation auch über die konkrete Zuständigkeit klar bereichern wird.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

gss Gerl-Schindler Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG
Herr Stefan Krischik
Ottostr. 16
Landshut Landshut
Deutschland

fon ..: 0871 9748240
web ..: https://www.gss-group.eu/
email : stefan.krischik@gss-group.eu

Die gss Gerl-Schindler Wach- und Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG mit Sitz in Landshut ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Personen- und Objektschutz sowie Pforten- und Empfangsdienste. Seit der Gründung in 1981 hat sich das Unternehmen ständig und sehr erfolgreich an die komplexen und veränderten Herausforderungen im Sicherheitssektor angepasst. gss ist bundesweit mit Schwerpunkt in Bayern und Süddeutschland sowie bei Bedarf auch im Ausland tätig. So bewachen Mitarbeiter der Tochtergesellschaft GS 24 Paza si Protectie seit mehr als zehn Jahren mehrere Werke eines bayerischen Konzerns in Rumänien. gss hat zuletzt Umsatzerlöse in Höhe von rund 15 Mio. Euro erzielt und beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001:2015, 14001:2015 und DIN 77200:2007 Stufe 3 zertifiziert. gss ist Mitglied im Bundesverband der Sicherheitswirtschaft und im Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft.

Pressekontakt:

gss Gerl-Schindler Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG
Herr Stefan Krischik
Ottostr. 16
Landshut Landshut

fon ..: 0871 9748240
email : stefan.krischik@gss-group.eu

Kommentare deaktiviert für gss Sicherheit eröffnet Niederlassung für Schwaben und das Allgäu