Das massierte Auto – Skurriles aus dem Soziallabor D: Deutschland

Oktober 13th, 2021

Gerfried A. Ferchau präsentiert in seiner aberwitzigen Lektüre „Das massierte Auto“ ein Potpourri den alltäglichen Wahnsinn und zeigt dir, wie du diesen mit Überlegung und Humor überleben kannst.

BildDas Buch „Das massierte Auto“ von Gerfried A. Ferchau ist ein Machwerk aus dem Soziallabor D: Deutschland. Die Geschichten und Gedichte beruhen auf wahren Gegeben- und Gemeinheiten, nur das „dicke“ Ende könnte erfunden sein. Oder etwa nicht? Namen und Ähnlichkeiten mit lebenden Zeitgenossen sind in diesem Buch nicht rein zufällig, sondern ganz bewusst gewollt. Erkenne dich!

Der Autor dieses Mach- und Mahnwerks, Gerfried A. Ferchau, hat jahrzehntelang im „Soziallabor Wolfsburg“ gelebt. Aus diesem sozialen Experimentierumfeld stammen die meisten Geschichten, aber erlebt wurden sie auch in Buxtehude, Essen, Hamburg, Hodenhagen, Oberhausen, Stade, Westernkotten, Wupper- und Glottertal. Soziallabore gibt es schließlich überall …

Wer nach kurzweiliger Unterhaltung sucht, der wird den Kauf des Buchs „Das massierte Auto“ von Gerfried A. Ferchau nicht bereuen. Das Buch ist ein unterhaltsames, literarisches Potpourri über den täglichen Irrsinn in unserem Leben. Mal geht es um Computer, die Oma, oder Currywurst, dann steht der Job, freundliche Italiener, Schnitzel oder das massierte Auto im Fokus der spitzen Feder Ferchaus. Ein literarischer Gaumenschmaus erwartet dich von Seite zu Seite. Jede Menge Lacher und Freudentränen sind garantiert!

Der Autor Gerfried A. Ferchau wurde 1953 in Buchholz i.d.N. geboren und wuchs bei Hamburg auf. Er studierte Deutsch und Geschichte, arbeitete zeitweise als Lehrer und Dozent, bis er 1985 Mitarbeiter eines internationalen Konzerns wurde. Die Lust zu schreiben entwickelte er bereits im jugendlichen Alter. So sammelte er über viele Jahre skurrile, heitere und ernste Geschichten, die er mit diesem Werk nun einer breiten Öffentlichkeit vorstellt. Ein Glück für Freunde humorvoller Geschichten!

„Das massierte Auto“ von Gerfried A. Ferchau ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-33228-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für Das massierte Auto – Skurriles aus dem Soziallabor D: Deutschland

Tagebuch einer Oma – Eine traurige, aber hoffnungsvolle Geschichte

August 5th, 2021

Ilka Jung teilt in „Tagebuch einer Oma“ die Geschichte über das Leben einer Großmutter mit allen Höhen und Tiefen.

BildDer Weg zur Oma war für die Autorin beschwerlich, aber als es dann so weit war, stellte sie heraus, dass Oma sein zu dürfen noch beschwerlicher sein sollte. Sie beschreibt in ihrem Buch ihren Weg, der ein Cocktail aus Sorge, Angst, Wut, Zweifel, Freude, Liebe, Glück und vor allem Hoffnung war. Die Geschichte beschreibt eine Oma, die um ihren Enkel kämpft, die sich mit ihrem Enkelkind liebevoll beschäftigt, ihm Zeit, Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit schenkt. Die Liebe kommt und geht, doch die Liebe zwischen einer Oma und ihrem Enkel bleibt für immer. In den Augen der Autorin wurden Omas geschaffen, um ihre Enkel glücklich zu machen. Großeltern, die sich mit Ihren Enkelkindern liebevoll beschäftigen, ihnen Zeit und Aufmerksamkeit schenken und sie an ihrem großen Erfahrungsschatz teilhaben lassen, sind eine große Bereicherung für die Enkelkinder.

Vor allem in der heutigen, schnelllebigen Zeit sind Großeltern laut „Tagebuch einer Oma“ von Ilka Jung unersetzlich. Sie haben viel Geduld, geben viel Liebe und vermitteln Geborgenheit. Diese Gedanken und mehr werden in diesem Tagebuch einer Oma beschrieben. Die Autorin wurde im Jahr 1964 in Thüringen geboren. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihrem Hund im Ruhrgebiet. Sie liebt ihre Familie, ihre Kinder, ihren Enkel, ihren Hund, die Natur, die See und Yoga. Ihr Enkel Max gab ihr den Anstoß zum Schreiben dieses Buchs, das zu ihrem Herzensprojekt wurde.

„Tagebuch einer Oma“ von Ilka Jung ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-28556-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für Tagebuch einer Oma – Eine traurige, aber hoffnungsvolle Geschichte