Bibel 21 – Der Sinn des Lebens – Ein etwas anderer christlicher Ratgeber

Oktober 15th, 2021

Martin Fiedler macht Christen Themen aus der Bibel in „Bibel 21 – Der Sinn des Lebens“ besser zugänglich.

BildDer Autor Martin Fiedler liefert in Bibel 21 kompakt und fundiert eine für die heutige Zeit greifbare Alternative zur traditionellen Bibel und schafft den Ansatz zum Verständnis für den Sinn des Lebens und dessen Hintergründe. In diesem Zusammenhang zeigt er auf, wie mittlerweile Fakten den Glauben überstrahlen und die Realität Jesus Christus belegen. Das Buch Bibel 21 ist faszinierend und magisch zu gleich. Jeder Mensch, dem die traditionelle Bibel nicht zeitgemäß erscheint oder dem das Thema Glaube in der modernen Welt auch Schwierigkeiten bereitet, kann durch eine ganz andere Perspektive leicht verständlich den Zugang zum wichtigsten Thema der Welt auf eine Art und Weise verinnerlichen, wie niemals zuvor.

Das Buch „Bibel 21 – Der Sinn des Lebens“ von Martin Fiedler ist ein christlicher Ratgeber, der nicht predigt, sondern wichtige Themen aus der Bibel auf eine freundlichere Weise verständlich macht. Der im Jahr 1966 in Kaiserslautern geborene Autor Martin ist nach dem erfolgreichen Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums 1993 in Mainz seit vielen Jahren beruflich im gehobenen Retail-Management tätig. Unter anderem hat er bereits bei dem Verlag Springer-Gabler Bücher wie „Anleitung zum Erfolg“ und „Erfolgreiche Mitarbeiterführung und Steuerung im Retail-Business“ veröffentlicht.

„Bibel 21 – Der Sinn des Lebens“ von Martin Fiedler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-39425-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Kommentare deaktiviert für Bibel 21 – Der Sinn des Lebens – Ein etwas anderer christlicher Ratgeber

Neptune Digital Assets meldet Installation und Inbetriebnahme neuer Bitcoin-Mining-Maschinen

Oktober 15th, 2021

Vancouver (British Columbia), 15. Oktober 2021. Neptune Digital Assets Corp. (TSX-V: NDA, OTC: NPPTF, FWB: 1NW) (Neptune oder das Unternehmen), ein führendes Unternehmen für Blockchain-Infrastruktur und Kryptowährungen in Kanada, freut sich, den Abschluss der Installation und Inbetriebnahme seiner zuvor bestellten 200 Antminer S19 Pro-Bitcoin-ASIC-Mining-Maschinen der nächsten Generation bekannt zu geben.

Die neuen Antminer S19 Pro-Bitcoin-Mining-Maschinen wurden getestet und installiert und produzieren nun Bitcoins. Der Antminer S19 Pro ist der Bitcoin ASIC Miner der neuesten Generation des führenden Hardwareherstellers Bitmain. Der Antminer S19 Pro, der mit dem SHA-256-Algorithmus schürft, erreicht eine Hashrate von 110 Terahash pro Sekunde (TH/s) bei einer Energieeffizienz von 29,5 Joule pro Terahash (J/TH) und einer Leistungsaufnahme von 3.250 W. Die 200 Bitcoin-Mining-Maschinen produzieren zusammen insgesamt 22.000 TH/s. Die neuen Bitcoin-Mining-Maschinen werden über den Mining-Pool von Luxor bereitgestellt und in einer hochmodernen Anlage im US-Bundesstaat Colorado gehostet.

Wie bereits zuvor in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. September 2021 bekannt gegeben, sind weitere 530 neue Antminer S19 Pro-Bitcoin-ASIC-Mining-Maschinen mit einer Mining-Leistung von insgesamt 53.000 TH/s bereits bezahlt und sollen nach ihrer Lieferung in den US-Einrichtungen des Unternehmens in Betrieb genommen werden. Das Unternehmen wird weitere Updates veröffentlichen, sobald diese Bitcoin-Mining-Maschinen eingetroffen und aktiviert sind.

Neptune verfügt zurzeit über Aktiva im Wert von 60,1 Millionen CAD, hat keine Schulden und erwirtschaftet bei den aktuellen Kryptowährungspreisen Bruttoeinnahmen von etwa 645.000 CAD pro Monat. Die Jahresergebnisse für das Jahr zum 31. August 2021 werden vor dem 31. Dezember 2021 veröffentlicht.

Wir freuen uns, dass unsere neuen Partner, Luxor Technologies und Frontier Mining, dazu beigetragen haben, unser Mining-Programm in den USA erfolgreich zu starten. Bitcoin-Mining ist zu einem Kernprogramm für Neptune geworden und wir planen, unsere Flotte von installierten Mining-Maschinen, die mit kompetenten und fähigen Partnern in ganz Nordamerika zusammenarbeiten, weiterhin intensiv zu erweitern. Diese neue Installation erhöht die Umsätze von Neptune und bringt das Unternehmen in eine noch stärkere finanzielle Position, während es seine Bitcoin-Mining-Aktivitäten erweitert, sagte Cale Moodie, CEO von Neptune.

Über Neptune Digital Assets Corp.

Neptune Digital Assets (TSX-V:NDA) ist eines der ersten börsennotierten Blockchain-Unternehmen in Kanada und ein führender Anbieter von Kryptowährungs- und Blockchain-Infrastrukturunternehmen mit operativen Betriebsaktivitäten im gesamten Ökosystem für digitale Vermögenswerte, einschließlich Bitcoin-Mining, Proof-of-Stake-Mining, dezentralem Finanzwesen (DeFi) und zugehörigen Blockchain-Technologien.

FÜR DAS BOARD:

Cale Moodie, President & CEO
Neptune Digital Assets Corp.
1-800-545-0941
www.neptunedigitalassets.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können im Allgemeinen durch die Verwendung zukunftsgerichteter Begriffe identifiziert werden, wie etwa könnte, wird, erwarten, beabsichtigen, schätzen, prognostizieren, glauben, fortsetzen, planen, vorschlagen oder ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen umfassen unter anderem die Produktionsrate der Bitcoin-Mining-Maschinen des Unternehmens, den zukünftigen Erhalt und erfolgreichen Einsatz der Bitcoin-Mining-Maschinen des Unternehmens, zukünftige Kryptowährungspreise, die zukünftigen Erträge und Einnahmen des Unternehmens sowie die Fähigkeit des Unternehmens, seine Bestände an Bitcoin-Mining-Maschinen erfolgreich zu erweitern und den operativen Betrieb von Bitcoin auszubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen basieren auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen und Annahmen, die, obwohl sie von der Geschäftsleitung als vernünftig erachtet werden, von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen basieren auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von Beträgen, die noch nicht bestimmbar sind, und Annahmen, die beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen, auch wenn sie vom Management als vernünftig erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen unterliegen unterschiedlichen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele vom Unternehmen nicht kontrolliert oder vorhergesagt werden können, wodurch sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen unterscheiden könnten, die darin explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden und auf Annahmen hinsichtlich solcher Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren basieren, die hierin beschrieben werden. Dazu gehören unter anderem die Risiken in Zusammenhang mit den Kryptowährungs- und allgemeinen Wertpapiermärkten; die Fähigkeit des Unternehmens zum erfolgreichen Mining von digitalen Währungen; die Möglichkeit, dass die Umsätze des Unternehmens nicht wie zurzeit erwartet oder überhaupt steigen; ein Rückgang der Preise von digitalen Währungen, der sich äußerst negativ auf die Betriebe des Unternehmens auswirken könnte; die Volatilität der Preise von digitalen Währungen; Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von in Zukunft benötigten Finanzierungen; die Ungewissheit von Produktions- und Kostenschätzungen sowie das Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; Währungsschwankungen; behördliche Einschränkungen; Verbindlichkeiten; Wettbewerb; der Verlust von Schlüsselpersonal; sowie andere damit in Zusammenhang stehende Risiken und Ungewissheiten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Managements anhand der zurzeit verfügbaren Informationen wider. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie dar und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse könnten sich erheblich von diesen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Neptune Digital Assets Corp.
Cale Moodie
2800 Park Place – 666 Burrard Street
V6C 2Z7 Vancouver, BC
Kanada

email : info@neptunedash.com

Pressekontakt:

Neptune Digital Assets Corp.
Cale Moodie
2800 Park Place – 666 Burrard Street
V6C 2Z7 Vancouver, BC

email : info@neptunedash.com

Kommentare deaktiviert für Neptune Digital Assets meldet Installation und Inbetriebnahme neuer Bitcoin-Mining-Maschinen

Summa Silver beginnt Bohrprogramm auf dem historisch produzierenden hochgradigen Silber-Gold-Grundstück Mogollon, New Mexico

Oktober 15th, 2021

Vancouver, 15. Oktober 2021 – Summa Silver Corp. („Summa“ oder das „Unternehmen“) (TSXV:SSVR) (OTCQB: SSVRF) (Frankfurt:48X – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/summa-silver-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es auf dem hochgradigen Silber- und Goldgrundstück Mogollon in New Mexico mit Bohrungen begonnen hat.

Wichtigste Highlights
– Die Bohrungen haben begonnen: Ein Kernbohrgerät wurde zum Standort transportiert und treibt derzeit das erste Loch des Programms voran.
– „Unvollendete Aufgaben“ in der Consolidated Mine: Die Bohrungen werden mit der Erkundung der Mineralisierung in der Umgebung der historischen Consolidated Mine beginnen, wo der Bergbau 1942 zu Beginn des Zweiten Weltkriegs auf Anordnung der Bundesregierung vorzeitig eingestellt wurde.
– „Unter dem Radar“ liegende Chance: Das Ziel Consolidated Extension stellt etwa 1,5 % der gesamten aussichtsreichen Ader- und Strukturstreichlänge auf dem Grundstück dar, das zahlreiche schlecht bis gar nicht erkundete Adern aufweist (siehe beigefügte Abbildungen).
– Erhebliche Bohrungen erforderlich: Das Unternehmen geht davon aus, dass allein auf dem Zielgebiet Consolidated Extension mindestens 15.000 m an Bohrungen erforderlich sind.
– Klassisches epithermales Aderfeld: Aus unvollständigen Aufzeichnungen geht hervor, dass die Minen im Mogollon-Distrikt zwischen 1904 und 1942 mindestens 16,4 Millionen Unzen Silber und 339.000 Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 821 g/t Silberäquiv. * (298 g/t Ag und 6,16 g/t Au1,2) -zwischen 1904 und 1942 förderten.

* Silberäquivalent basierend auf 85(Ag):1(Au),

Galen McNamara, CEO, erklärte: „Der Mogollon-Distrikt stellt eine sehr seltene Entdeckungchance dar und das aus gutem Grund. Ich bin der festen Überzeugung, dass dieses Gebiet das Potenzial hat, eines der größten noch verbliebenen Aderfelder in den Vereinigten Staaten zu sein. Seit der Bekanntgabe unserer Vereinbarung über die Option auf dieses Grundstück von Allegiant Gold im vergangenen Jahr haben wir mit großer Vorfreude auf dieses Bohrprogramm hingearbeitet. Wir freuen uns darauf, diesen zweiten Weg der Wertschöpfung zu eröffnen und die ersten Bohrergebnisse mitzuteilen, sobald sie verfügbar sind.

Bohrprogramm
Der Schwerpunkt der Bohrungen bei Mogollon liegt auf der Erprobung der noch nicht abgebauten Erweiterungen der Mine Consolidated, die sich auf die nach Norden verlaufende, epithermal verwandte Ader Queen konzentrieren. Die erste Reihe von Bohrlöchern ist so konzipiert, dass sie die Ader Queen in einem Abstand von etwa 100 Metern durchschneidet. Dieses Bohrmuster wird systematisch die laterale und vertikale Kontinuität der Mineralisierung über eine Streichlänge von etwa 500 Metern und eine nahezu vertikale, neigungsabwärts verlaufende Ausdehnung von über 250 Metern, beginnend in etwa 130 Metern unterhalb der Oberfläche, testen. Für diese Bohrphase sind insgesamt über 5.000 Meter vorgesehen, wobei für die erste Hälfte des Jahres 2022 weitere mindestens 10.000 Meter geplant sind, da die Abstände zwischen den Bohrlöchern auf etwa 50 Meter verringert werden.

Die nach Norden verlaufende Ader Queen befindet sich entlang der Verwerfung Queen, die an der Oberfläche über 5 Kilometer lang verfolgt werden konnte. Die Verwerfung fällt steil nach Osten ab und weist eine normale Verschiebungsrichtung auf (Ostseite nach unten), die jüngere andesitische vulkanische und vulkaniklastische Gesteine im Osten mit überwiegend rhyolitischen Gesteinen im Westen verbindet. Die aderhaltige Mineralisierung entlang des Trends der Consolidated Mine wurde in der Vergangenheit nur durch acht Bohrlöcher erprobt. Alle Bohrlöcher, die in der hängenden Wand im Osten angelegt und im Westen gebohrt wurden, durchschnitten Zonen mit argillischer Alteration, die von quarzreichen Strängen, Stockworks und Brekzien am Rand der argentithaltigen, quarzkalzitdominanten Ader Queen durchzogen sind. In den meisten Bohrlöchern wurden breite Zonen mit aderhaltiger Silber- und Goldmineralisierung zusammen mit hochgradigeren Kernen entdeckt (z.B. 598 g/t Silberäquivalent auf 14,0 m in MGR-38, 805 g/t Silberäquivalent auf 4,0 m in MGR-14 und 1.127 g/t Silberäquivalent auf 2,7 m in MGR-35*3). Diese Daten deuten darauf hin, dass die aderhaltige Mineralisierung über beträchtliche Entfernungen entlang der Ader fortbesteht und dass die Mineralisierung in mehrere Richtungen offen ist. Der Schwerpunkt des Herbstbohrprogramms 2021 liegt darauf, diese historischen Bohrergebnisse zu verifizieren und auf ihnen aufzubauen sowie die Kontinuität der Mineralisierung zu bestätigen.

Das Ziel Consolidated Mine macht nur etwa 1,5 % der gesamten Streichlänge der Adern und aussichtsreichen Strukturen auf dem Grundstück aus. Die Daten aus diesen Bohrungen werden zusammen mit den laufenden geologischen und geochemischen Untersuchungen auf dem gesamten Grundstück verwendet, um das Explorationsmodell auf dem Grundstück zu verfeinern und neue Ziele zu entwickeln.

Mogollon-Grundstück
Das 2.467 Acre große Grundstück Mogollon befindet sich im historisch ertragreichen Bergbaurevier Mogollon im Südwesten von New Mexico, etwa 120 km nördlich von Silver City. In zahlreichen Untertagebetrieben wurden hochgradige Gold- und Silberadern in drei Hauptminen abgebaut: Fanney, Last Chance und Consolidated. Der Bergbau wurde 1942 eingestellt und das Gebiet ist seither weitgehend inaktiv, abgesehen von einigen Explorationsbohrprogrammen in den 1980er Jahren und im Jahr 2010, die sich auf insgesamt 15.600 m belaufen. Das Grundstück beherbergt etwa 34 km nahezu durchgängige epithermale Adern und Verwerfungen, wobei nur 1,7 km dieser Adern und Verwerfungen durch Bohrungen getestet wurden. Das Grundstück Mogollon bietet daher eine einzigartige Gelegenheit, hochgradige Unzen in der Nähe der historischen Vergangenheitsproduktion aufzubauen und gleichzeitig mit modernen Techniken systematisch nach neuen Entdeckungen zu suchen.

Qualifizierte Person

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Galen McNamara, P. Geo., dem CEO des Unternehmens und einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

Referenzen
1 Geology and Ore Deposits of the Mogollon Mining District, New Mexico, U.S. Geological Survey Bulletin 787, Henry G. Ferguson, 1927

2Blackhawk Mines Produktionsunterlagen, 1942

3 Bohrprotokolle, Cordex Exploration Company Aufzeichnungen, 1984-1989

Über Summa Silver Corp

Summa Silver Corp ist ein junges kanadisches Mineralexplorationsunternehmen. Das Unternehmen hat die Option, eine 100%ige Beteiligung am Grundstück Hughes im Zentrum Nevadas und am Grundstück Mogollon im Südwesten New Mexicos zu erwerben. Das Grundstück Hughes beherbergt die hochgradige, ehemals produzierende Mine Belmont, die zwischen 1903 und 1929 zu den produktivsten Silberproduzenten in den Vereinigten Staaten zählte. Die Mine ist seit der Einstellung der kommerziellen Produktion im Jahr 1929 aufgrund der stark gesunkenen Metallpreise inaktiv und es wurden nur wenige bis keine modernen Explorationsarbeiten durchgeführt.

Folgen Sie Summa Silver auf Twitter: @summasilver
LinkedIn: www.linkedin.com/company/summa-silver-corp/

IM NAMEN DES DIREKTORIUMS
„Galen McNamara“
Galen McNamara, CEO
info@summasilver.com
www.summasilver.com

Investor Relations Kontakt:
Kin-Communication
Nima Shafigh
604-684-6730
SSVR@kincommunications.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Vorsichtiger Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ und bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ gemäß der Definition in den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „kann“, „wird“, „sollte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „antizipieren“, „glauben“, „fortsetzen“, „planen“ oder ähnlichen Begriffen zu erkennen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sollen den Lesern helfen, die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu verstehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf: die Veröffentlichung von Untersuchungsergebnissen und die Exploration und Entwicklung der Mineralexplorationsprojekte des Unternehmens, einschließlich des Abschlusses von Vermessungen und Bohraktivitäten.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: das Erfordernis behördlicher Genehmigungen; erhöhte Unsicherheit auf den globalen Finanzmärkten infolge der aktuellen COVID-19-Pandemie; nicht quantifizierbare Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Maßnahmen und Eingriffen; Volatilität der Aktienmärkte; behördliche Beschränkungen; und andere damit verbundene Risiken und Ungewissheiten.

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf begründeten Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen des Managements der Parteien, die auf den Erfahrungen und Wahrnehmungen des Managements in Bezug auf Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete Entwicklungen sowie auf anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können.

Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben. Solche zukunftsgerichteten Informationen stellen die beste Einschätzung der Geschäftsleitung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Keine zukunftsgerichtete Aussage kann garantiert werden und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich abweichen. Dementsprechend wird den Lesern geraten, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu verlassen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Summa Silver Corp.
Maria Wells
918 – 1030 West Georgia Street
V6E 2Y3 Vancouver, BC
Kanada

email : mwells@sentinelcorp.ca

Pressekontakt:

Summa Silver Corp.
Maria Wells
918 – 1030 West Georgia Street
V6E 2Y3 Vancouver, BC

email : mwells@sentinelcorp.ca

Kommentare deaktiviert für Summa Silver beginnt Bohrprogramm auf dem historisch produzierenden hochgradigen Silber-Gold-Grundstück Mogollon, New Mexico

Sassy gibt Dividenden-Spin-Out von 8,83 Millionen Gander Gold-Aktien bekannt

Oktober 15th, 2021

VANCOUVER, British Columbia, 15. Oktober 2021 – Sassy Resources Corporation (Sassy oder das Unternehmen) (CSE: SASY) (FWB: 4E7) (OTCQB: SSYRF) freut sich, die Genehmigung des Vorstands für ein Dividenden-Spin-Out (das Spin-Out) von insgesamt 8.833.333 Stammaktien (die Gander-Aktien) an der hundertprozentigen Tochter des Unternehmens, Gander Gold Corporation (Gander), an seine Aktionäre bekanntzugeben. Diese Anzahl an Gander-Aktien stellt die hundertprozentige Tilgung der Schuld zwischen Gander und Sassy in Bezug auf die Akquisition der Explorationsliegenschaften des Unternehmens in Neufundland dar.

Das Unternehmen hat derzeit 47.537.506 Stammaktien (die Sassy-Aktien) ausgegeben und ausstehend. Damit stellt die geplante Dividendenausschüttung von 8.833.333 Gander-Aktien ein Verhältnis von einer (1) Gander-Aktie für alle 5,3816 von Sassy-Aktionären gehaltenen Sassy-Aktien zum Stichtag 1. Februar 2022 dar, oder umgekehrt 0,1858 Gander-Aktien für jede eine (1) zum Stichtag gehaltene Sassy-Aktie. Das endgültige Spin-Out-Verhältnis unterliegt Änderungen an der Sassy-Aktienstruktur vom Zeitpunkt dieser Meldung bis zum endgültigen Zeitpunkt der Dividendenausschüttung sowie der bevorstehenden Genehmigung von Ganders Antrag auf Notierung an der kanadischen Börse, Canadian Stock Exchange.

Sassy ist im Begriff, die Beantragung der Notierung von Gander an der Canadian Stock Exchange abzuschließen. Es wird erwartet, dass Gander bei Notierung 71.395.556 Gander-Aktien ausgegeben und ausstehend hat und keine Warrants ausgegeben sind. Nach Ausführung und Abschluss des Spin-Outs wird Sassy 35.330.556 Gander-Aktien und damit eine Beteiligung von ungefähr 49,5 % an Gander halten. Eric Sprott wird 10.666.667 Gander-Aktien halten, was einer Beteiligung von ungefähr 15 % entspricht.

Kommentare von Herrn Mark Scott, Sassy President & CEO

Das geplante Dividenden-Spin-Out von mehr als 8,8 Millionen Gander-Aktien an unsere Sassy-Aktionäre stellt die erste quantifizierbare Wertschöpfung für unsere Aktionäre aus unserer Strategie, frühzeitig in Neufundland einzusteigen, dar und sollte Sassys Aktienpreis bedeutend stärken.

Wir waren bei der Gestaltung von Sassys und Ganders Aktienstruktur sehr effektiv und haben gleichzeitig ein beeindruckendes Portfolio von noch nicht entwickelten Liegenschaften in Neufundland mit über 2.257 Quadratkilometer (in 8 separaten Projekten), eines der größten Landpakete auf der Insel, aufgebaut. Die ersten Arbeiten waren vielversprechend, und Gander Gold ist nach Meinung der Geschäftsführung auf dem besten Weg, eine führende und gut finanzierte, handelsfähige Entwickler in Neufundland zu werden. Ich möchte dem Vorstand zu seinen Bemühungen gratulieren und danke unseren Aktionären für die anhaltende Unterstützung bei der Generierung nachhaltiger Wertschöpfung für Aktionäre in Sassy und Gander.

Ausblick

Weitere Updates zur Notierung von Gander und dem Spin-Out werden veröffentlicht werden, sobald Neuigkeiten zur Antragstellung auf die Notierung von Gander und ein Stichtag für die Dividendenausschüttung der Gander-Aktien vorliegen.

Ergebnisse aus dem andauernden Explorationsprogramm der frühen Phase des Unternehmens in seinen weitläufigen Projektgebieten in Neufundland stehen noch aus. Ergebnisse aus dem vor kurzem abgeschlossenen Feldexplorationsprogramm 2021, einschließlich Diamantbohrungen am 146 Quadratkilometer großen Projekt Foremore im ergiebigen Eskay Camp im nordwestlichen British Columbia, das sich zu 100 % im Unternehmensbesitz befindet, stehen ebenfalls noch aus.

Updates abonnieren
Weitere Fotos und Videos von den Projekten des Unternehmens im Nordwesten von British Columbia und in Neufundland werden in den kommenden Tagen und Wochen auf der Webseite von Sassy veröffentlicht. Besuchen Sie unsere Webseite SassyResources.com und melden Sie sich für den News Alerts an, um über den weiteren Fortgang der ganzjährig laufenden Explorationsprogramme in Neufundland auf dem Laufenden zu bleiben.

Über Sassy Resources Corporation
Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall- und Basismetallprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist auf das Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia und den Goldgürtel im Zentrum von Neufundland befindet und des Central Newfoundland Gold Belt, wo Sassy einer der größten Landeigentümer des Bezirks ist.

Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:
Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

Kontaktdaten:
Mark Scott
Chief Executive Officer & Director
info@sassyresources.ca

Terry Bramhall
Sassy Resources Corporate Communications/IR
1.604.833.6999 (mobil)
1.604.675.9985 (Büro)
terry.bramhall@sassyresources.ca

In Europa:
Michael Adams
Managing Director – Star Finance GmbH
info@star-finance.eu

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sassy Resources Corporation
Mark Scott
804-750 West Pender Street
V6C 2T7 Vancouver, BC
Kanada

email : mark.scott@sassyresources.ca

Pressekontakt:

Sassy Resources Corporation
Mark Scott
804-750 West Pender Street
V6C 2T7 Vancouver, BC

email : mark.scott@sassyresources.ca

Kommentare deaktiviert für Sassy gibt Dividenden-Spin-Out von 8,83 Millionen Gander Gold-Aktien bekannt

Fosterville South meldet Ergebnisse der ersten Kernbohrung beim Beechworth Goldprojekt: Bohrloch BHDH001 ergab 8,6m mit 5,22 g/t Gold, davon 3,6m mit 10,72 g/t Gold

Oktober 15th, 2021

Fosterville South meldet Ergebnisse der ersten Kernbohrung beim Beechworth Goldprojekt: Bohrloch BHDH001 ergab 8,6m mit 5,22 g/t Gold, davon 3,6m mit 10,72 g/t Gold

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Highlights:

· 8,6 m mit 5,22 g/t Gold aus 194,6 m, einschließlich 3,6 m mit 10,72 g/t Gold aus 196,8 m, in Diamantbohrloch HBDH001
· Gesteinssplitterproben von zahlreichen Goldvorkommen ergaben Goldgehalte, einschließlich 38,7 g/t Gold
· Fosterville South bohrt nun aktiv bei Reedy Creek (Projekt Providence), Enoch’s Point (Projekt Walhalla Gold Belt) und Homeward Bound (Projekt Beechworth Gold).

Vancouver, BC – 15. Oktober 2021 – Fosterville South Exploration Ltd. (Fosterville South oder das Unternehmen) (TSXV:FSX – WKN:A2QJKK – OTCQX:FSXLF) freut sich bekannt zu geben, dass die ersten Diamantbohrungen auf dem Homeward Bound-Prospekt innerhalb des Goldprojekts Beechworth in Victoria, Australien, hochgradige Goldwerte ergeben haben.

Erste Ergebnisse der Diamantbohrungen auf dem Goldprojekt Beechworth

Das erste Diamantbohrloch von Fosterville South, HBDH001, durchteufte 8,6 m mit 5,22 g/t Gold auf 194,6 m, einschließlich 3,6 m mit 10,72 g/t Gold auf 196,8 m auf dem Grundstück Homeward Bound bei Hillsborough innerhalb des Goldprojekts Beechworth.

Das Bohrloch HBDH001 wurde nicht tiefer als 203 m gebohrt, da es auf alte Abbaugebiete traf. Da Fosterville South eine Mineralisierung unterhalb dieses Punktes erwartete, wurde ein zweites Diamantbohrloch, HBDH002, etwa 40 m unterhalb von HBDH001 begonnen. HBDH002 scheint zwei getrennte Zonen mit intensiver Verkieselung und beträchtlichem Arsenopyrit durchteuft zu haben, die der Goldmineralisierung in HBDH001 ähneln. Die Untersuchungsergebnisse für HBDH002 stehen noch aus.

Das Grundstück Homeward Bound befindet sich im Goldfeld Hillsborough, das Teil des Goldprojekts Beechworth ist und in der Tabberabbera-Zone am östlichen Rand der Omeo-Zonen des Lachlan Fold Belt in Victoria liegt. Im Rahmen des Goldprojekts Beechworth wurden auf der Grundlage umfangreicher geochemischer Probenahmen, geologischer und LIDAR-Kartierungen sowie begrenzter früherer Bohrungen mehrere wichtige Goldvorkommen und damit verbundene Verwerfungsstrukturen identifiziert. Dazu gehören verschiedene historische produzierende Minen innerhalb des Goldfeldes Hurdle Flat (21.715 Unzen Produktion mit 15,32 g/t Au) und Hillsborough Goldfeld (47.492 Unzen Produktion mit 17,48 g/t Au). Die Mineralisierung ist typisch für mesozonale orogenetische Goldlagerstätten.

Tabelle 1: Bohrergebnisse und Abschnitte:

Hole EastNorthAzimuDip From To DownhAu CutHole
ID th (deg (m) (m)ole g/t-of Type
(deg.) Inte f
.) rval gr
(m) ade

Au
g/
t

HBD001484859713113 -70 194.6203.8.6 5.220.4Diamond
51 13 2

Incl 196.8200.3.6 10.71.0Diamond
udes 4 2

Die Cut-Off-Gehalte der Abschnitte sind in der Tabelle angegeben, wobei ein maximaler interner Abfall von 1 m zugrunde gelegt wurde. Die wahre Mächtigkeit wird für den längeren Abschnitt auf 4,9 m geschätzt. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt. Die Koordinaten sind die australische Projektion MGA94 Zone 55.

Abbildung 1 – Querschnitt der Bohrungen auf dem Homeward Bound-Prospekt, Beechworth

Falls Abbildung nicht richtig dargestellt wird bitte hier klicken:: www.investor-files.com/content/2021_10_15_FSX_News_Figure_1_af93cbaf37.jpg

Probenahmeprogramm auf dem Projekt Beechworth

In Vorbereitung auf die Bohrungen führte Fosterville South ein umfangreiches Erkundungsprogramm mit Gesteinssplitterproben auf dem gesamten Goldprojekt Beechworth durch. Das Programm war eine Folgemaßnahme zu den Anomalien, die im Rahmen des umfangreichen Gesteins- und Bodenprobenahmeprogramms, das am 29. Juni 2021 bekannt gegeben wurde, identifiziert wurden. Die Proben zielten auf Quarzadern von Aufschlüssen, Flößen und Abraumhalden auf dem Goldprojekt Beechworth ab.

Tabelle 2: Zusammenfassung der wichtigsten Gesteinssplitterprobenergebnisse:

Sample IEast North Au g/tProspect at
D Beechworth

CR28017 476688 5969575 2.43 Snowball
CR28018 476671 5969592 7.61 Snowball
CR28029 476637 5971219 14.2 Sore Leg
CR28043 476196 5970177 38.67 Perseverance
CR28067 475232 5971110 3.76 Golden Bar
CR28082 484471 5971891 9.74 Prince of
Wales

CR28083 484530 5971958 2.00 Bruntons
CR28087 484027 5972768 21.0 Markham
CR28093 478698 5976022 11.5 Wallaby
CR28098 478760 5975936 2.44 Marco Polo
CR28106 478925 5975675 2.60 Rechabite
CR28111 478139 5976447 2.15 Kerry Eagle
CR28114 478118 5976589 2.04 Kerry Eagle
CR28125 478586 5976363 25.6 Allots
CR28304 476199 5970175 32.7 Perseverance
CR28323 476744 5969660 4.61 Snowball
CR28336 482462 5974864 20.1 Bangor
CR28338 482454 5974939 5.52 Bangor
CR28343 482883 5974571 19.0 Comasino
CR28345 482877 5974770 2.05 Comasino
CR28347 482857 5974415 8.39 Comasino
CR29272 482953 5974409 5 Pride
CR29277 482959 5974157 5.29 Pride
CR29278 482931 5974992 10.9 Pride
CR29280 482897 5974906 3.28 Comasino
CR29286 482681 5974158 13.9 Crawford & F
olster

CR29293 478203 5976592 2.02 Kerry Eagle
CR29294 478168 5976548 5.58 Kerry Eagle
CR29295 478098 5976661 2.79 Kerry Eagle
CR29300 478475 5976268 11.5 Golden Hope

Bohraktivitäten auf drei Goldprojekten

Fosterville South freut sich, mitteilen zu können, dass das Unternehmen nun gleichzeitig Bohrungen auf drei (3) Goldprojekten durchführt: Reedy Creek (Projekt Providence), Enoch’s Point (Projekt Walhalla Gold Belt) und Homeward Bound (Projekt Beechworth Gold).

Bei Reedy Creek (Projekt Providence) hat Fosterville South mit Diamantbohrungen auf dem United Reef begonnen und wird anschließend mit Diamantbohrungen auf dem Prince of Wales Reef beginnen. Diese Schürfstellen enthalten bedeutende alte Goldabbaugebiete innerhalb ausgedehnter anomaler geochemischer Au-Sb-As-Bodentrends. Nach Abschluss der ersten Bohrungen am Prince of Wales Reef wird sich Fosterville South weiterhin auf das Erkundungsbohrloch RWR13 (11 m mit 31,34 g/t Gold, einschließlich 4 m mit 80,05 g/t Gold aus 68 m) und den vor kurzem gemeldeten hochgradigen Abschnitt des Diamantbohrlochs RWD01 (0,7 m mit 238,1 g/t Gold aus 68,70 m und 0,80 m mit 22,5 g/t Gold aus 40,80 m) konzentrieren. Detaillierte geologische Kartierungen und Probenahmen werden zur Unterstützung des Bohrprogramms fortgesetzt.

Die Diamantbohrungen auf dem Au-Sb-Prospekt Big River im Gebiet Enoch’s Point haben begonnen. Das Big-River-Au-Sb-Prospekt wird von gefalteten und verkrümmten Sedimenten aus dem Siluro-Devon beherbergt und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Jerusalem-Inlet-Verwerfung, die Teil der Enoch’s-Point-Schubverwerfungszone ist. Diese Verwerfungszone erstreckt sich über ca. 85 km durch einen Großteil des Grundstücks Fosterville South (45 km) und darüber hinaus. Das Big-River-Grundstück wurde in den 1960er Jahren für hochgradige Stibnitkonzentrate aus einem einzigen Stollen von 58 m Länge bearbeitet, der epizonale Quarzadern erschließt. Bei der Antimonmine Big River wurde ein geochemisches Bodenuntersuchungsprogramm durchgeführt, das ein Gebiet mit As-Sb-pXRF-Bodenanomalien auf einer Streichenlänge von 3,2 km und einer Breite von bis zu 600 m umriss. Nachfolgende Golduntersuchungen der Bodenproben bestätigten, dass das Big-River-Prospekt eine Au-As-Sb-Anomalie aufweist, insbesondere innerhalb einer 850 mal 450 Meter großen zentralen Anomalie, einschließlich der alten Abbaugebiete, epizonalen Quarzadern und Zonen mit sulfidmineralisierten Felsspat-Porphyr-Gängen. Zunächst werden zwei Diamantbohrungen in der anomalen Zone durchgeführt.

Die Reverse-Circulation-Bohrungen auf dem Goldprojekt Beechworth, die sich zunächst auf das Goldfeld Hillsborough konzentrierten, sind im Gange. Fosterville South erhielt vor kurzem eine neue Genehmigung, um weitere 40 Bohrfelder hinzuzufügen, und wird weiterhin aktiv über aussichtsreichen geochemisch anomalen Goldzonen bohren. Die neue Genehmigung ermöglicht Erkundungsbohrungen an verschiedenen Standorten im Stanley State Forest als Folgemaßnahme zu den Boden- und Gesteinssplitterproben bei diesen verschiedenen Aussichten.

Chief Operating Officer, Rex Motton, sagte: „Da mehrere Bohrgenehmigungen vorliegen und umfangreiche Feldarbeiten abgeschlossen wurden, um die wichtigsten Bohrziele zu bestimmen, werden die Bohrungen bei mehreren Projekten mit hoher Priorität nun verstärkt. Fosterville South ist gut finanziert und befindet sich in einer starken Position, um die Bohrungen zu beschleunigen, und wir freuen uns darauf, den Fluss der Analysedaten aus dieser Arbeit vor Ort zu erhöhen. „

Abbildung 2 – Übersichtskarte Fosterville South

Falls Abbildung nicht richtig dargestellt wird bitte hier klicken: www.investor-files.com/content/2021_10_15_FSX_News_Figure_2_8131ab4397.jpg

Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

Alle Proben wurden Qualitätskontrollmaßnahmen unterzogen, die für Diamantkernbohrungen geeignet sind, wobei Duplikate, Leerproben und handelsübliche Standards mit den erwarteten Ergebnissen der eingereichten Proben verwendet wurden. Alle Untersuchungen wurden von Onsite Laboratory Services Ltd (ISO: 9001) mit Sitz in Bendigo, Victoria, unter Anwendung von Brandprobenverfahren mit einer 50g-Ladung und AAS-Abschluss durchgeführt. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle sind konsistent.

Über Fosterville South Exploration Ltd.

Fosterville South begann mit zwei hochgradigen Goldprojekten, die sich zu 100 % im Besitz von Fosterville South befinden, den Projekten Lauriston und Golden Mountain, und hat seither ein großes Gebiet an bewilligten und beantragten Grundstücken erworben, die eine weitere hochgradige epizonale (Niedrigtemperatur-) Goldmineralisierung enthalten: das Providence Projekt, und eine große Gruppe an kürzlich konsolidierten Lizenzanträgen, das Walhalla Belt Projekt, das eine Vielzahl an epizonalen und intrusionsartigen Goldmineralisierungen enthält, alle im Bundesstaat Victoria, Australien. Das Landpaket von Fosterville South, das über einen Zeitraum von mehreren Jahren zusammengestellt wurde, umfasst insbesondere ein 600 Quadratkilometer großes Grundstück, das unmittelbar südlich und innerhalb desselben geologischen Rahmens liegt, der auch die epizonalen Goldgrundstücke von Kirkland Lake Golds Fosterville-Mine beherbergt. Darüber hinaus verfügt Fosterville South über goldfokussierte Projekte namens Moormbool und Beechworth, die sich ebenfalls im Bundesstaat Victoria, Australien, befinden. Das Moormbool Projekt weist eine Goldmineralisierung im epizonalen Stil auf, während Beechworth eine Goldmineralisierung im mesozonalen und intrusionsbezogenen Bereich aufweist.

Alle Grundstücke von Fosterville South, mit der möglichen Ausnahme von Moormbool, weisen trotz begrenzter moderner Explorationen und Bohrungen eine historische Goldproduktion aus Hartgestein auf.

Qualifizierte Person

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Rex Motton, AusIMM (CP), COO und Director von Fosterville South, einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt. Historische Aufzeichnungen wurden durch die Überprüfung von Jahres- und Quartalsberichten aus Regierungsunterlagen durch die qualifizierte Person verifiziert.

Im Namen des Unternehmens:
Rex Motton
Chief Operating Officer und Director

Kontakt:
Adam Ross, Investor Relations
Tel: +1-604-229-9445
Gebührenfrei: +1-833-923-3334
Email: info@fostervillesouth.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

Rechtliche Hinweise

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Fosterville South warnt davor, dass alle vorausschauenden Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Entwicklung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der jeweiligen Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der begrenzten Betriebsgeschichte von Fosterville South, den geplanten Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf den Grundstücken Lauriston und Golden Mountain und der Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten. Dementsprechend können sich die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen unterscheiden, die in den vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Abgesehen von den geltenden Wertpapiergesetzen verpflichtet sich Fosterville South nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fosterville South Exploration Ltd.
Jonathan Richards
880 – 580 Hornby Street
V6C 3B6 Vancouver, BC
Kanada

email : jrichards@redfernconsulting.com

Pressekontakt:

Fosterville South Exploration Ltd.
Jonathan Richards
880 – 580 Hornby Street
V6C 3B6 Vancouver, BC

email : jrichards@redfernconsulting.com

Kommentare deaktiviert für Fosterville South meldet Ergebnisse der ersten Kernbohrung beim Beechworth Goldprojekt: Bohrloch BHDH001 ergab 8,6m mit 5,22 g/t Gold, davon 3,6m mit 10,72 g/t Gold