Copper Mountain Mining Produktionsplanung 2019 und gibt Ausblick auf drei Jahre

Januar 13th, 2020

Vancouver, B.C., 13. Januar 2020 – Copper Mountain Mining Corporation (TSX:CMMC | ASX:C6C) („Copper Mountain“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/play/copper-markets-and-mining-whats-next/ ) gibt die Produktionsergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Jahr 2019 für seine Kupfermine im Süden von British Columbia bekannt. Das Unternehmen gibt außerdem eine dreijährige Produktionsprognose für 2020 bis 2022 und eine Kostenprognose für 2020 bekannt. Alle Ergebnisse werden auf 100%-Basis berichtet.

Höhepunkte

– 2020 wird die Produktion voraussichtlich um bis zu 33% auf 86 bis 96 Millionen Pfund Kupfer steigen
– Produktion 2019 betrug 72,0 Mio. Pfund Kupfer und entsprach damit der Produktionsprognose für 2019
– Produktion Q4 2019 betrug 18,6 Mio. Pfund Kupfer, 14% höher als Q3 2019
– Betrisbskosten C1 werden 2020 voraussichtlich zwischen 1,30 und 1,45 US-Dollar pro Pfund liegen

Gil Clausen, President und CEO von Copper Mountain, kommentierte: „Wir sind jetzt gut positioniert, um eine starke Produktion, verbesserte Qualitäten und niedrigere Kosten zu liefern, als Ergebnis der bedeutenden Entwicklung, die 2019 in der Copper Mountain Mine abgeschlossen wurde. Die Vorteile dieser Investition zeigten sich im vierten Quartal 2019 mit einer starken Produktions- und Qualitätsverbesserung, da wir in unserer Hauptgrube weitere hochwertige Zonen erschlossen haben. Wir erwarten einen Anstieg der Produktion um 20 bis 33 % im Jahr 2020 auf 86 bis 96 Mio. Pfund Kupfer, das sind deutlich mehr als 100 Mio. Pfund auf Kupferäquivalenzbasis. Da der Ausbau des Konzentrators bis Ende 2020 abgeschlossen sein soll, ist auch in Zukunft mit einer höheren Produktion zu rechnen. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Maximierung des Cashflows und investieren gleichzeitig umsichtig in unsere risikoarmen, kapitalschonenden und renditestarken Wachstumsprojekte im Jahr 2020“.

Q4 und 2019 Produktionsergebnisse

Q4 2019 2019 2019 Progno
se

Kupferäquivalent (Mio22.6 87.2 86 bis 95
.

Pfund)*
Kupfer (Mio. Pfund) 18.6 72.0 72 bis 80
-* Kupferäquivalent berechnet anhand der durchschnittlich realisierten Metallpreise.

Die Kupferproduktion für das vierte Quartal 2019 stieg gegenüber dem dritten Quartal 2019 um 14 %. Die Produktion während des Quartals betrug 18,6 Millionen Pfund Kupfer, 6.200 Unzen Gold und 86.623 Unzen Silber mit insgesamt 22,6 Millionen Kupferäquivalent-Pfund. Die Kupferqualität im vierten Quartal stieg im Vergleich zum dritten Quartal 2019 um 19% auf 0,31% und zeigte innerhalb des Quartals von Monat zu Monat stetige Verbesserungen. Es wird erwartet, dass sich die Verbesserung der Qualität bis ins Jahr 2020 fortsetzt.

Im Jahr 2019 produzierte die Copper Mountain Mine 72 Mio. Pfund Kupfer, 26.747 Unzen Gold und 271.835 Unzen Silber mit insgesamt 87,2 Mio. Kupferäquivalent-Pfund. Die Produktion wurde durch niedrig gradige Erzzonen, die im dritten Quartal 2019 angetroffen wurden, beeinträchtigt.

Drei-Jahres-Ausblick

Basierend auf der aktualisierten Mineralreserve, die bereits am 28. Oktober 2019 gemeldet wurde, konzentrierte sich das Unternehmen auf die Optimierung des Produktionsplans mit dem Ziel, den Cashflow zu maximieren. Im Jahr 2020 erwartet das Unternehmen eine Produktion von 86 bis 96 Millionen Pfund Kupfer und C1-Betriebskosten in der Größenordnung von 1,30 bis 1,45 US$ pro Pfund. Der Produktionsplan sieht vor, dass die Mine auch in Zukunft ein solides Produktions- und Kostenprofil aufrechterhält.

Produktion

Die Produktion für die Copper Mountain Mine ist für die nächsten drei Jahre wie folgt geplant:

Produktionsplanung 2020 2021 2022
Kupferäquivalent (Mio. Pf100 bis 113 102 bis 115 88 bis 100
und
)*
Kupfer (Miuo. Pfund) 86 bis 96 88 bis 98 75 bis 85
* Kupferäquivalent berechnet anhand der folgenden Metallpreise: US$3,00/Pfund Kupfer, US$1.400/Unze Gold und US$16,50/Unze Silber

Es wird erwartet, dass die Kupferproduktion im Jahr 2020 auf 86 bis 96 Mio. Pfund und im Jahr 2021 auf 88 bis 98 Mio. Pfund ansteigt, da aus der Hauptgrube höhere Qualitäten abgebaut werden. Im Jahr 2019 schob das Unternehmen die Südwestwand in der Hauptgrube zurück, um höhergradige Zonen in der Tiefe aufzudecken. Da nun weniger Entwicklung im Jahr 2020 erforderlich ist, erwartet das Unternehmen, dass das Verhältnis von Abfall zu Erz „stripping ratio“ deutlich auf weniger als 2 zu 1 sinken wird. Die Produktion wird 2022 voraussichtlich auf 75 bis 85 Mio. Pfund Kupfer zurückgehen, wobei die Produktion unmittelbar danach wieder auf ein höheres Niveau zurückkehren soll.

Mit dem Ausbau der Konzentratoren im Jahr 2020 wird die Anlagenkapazität bis zum Jahresende auf 45.000 T/Tag steigen. Das Projekt wird in zwei Stufen durchgeführt: Die erste Stufe besteht aus der Aufrüstung des Cleaner-Kreislaufs, die die Installation von Direktflotationsreaktoren (DFRs) umfasst, um den Wirkungsgrad und die Kapazität des derzeitigen Cleaner-Kreislaufs zu erhöhen. Dadurch soll der Konzentratgehalt von etwa 24 % auf 28 % Kupfer im Konzentrat erhöht werden, was zu niedrigeren Konzentrattransport-, Schmelz- und Raffinierungskosten führt. Die Inbetriebnahme der DFRs wird für Mitte 2020 erwartet. Die zweite Stufe besteht aus der Installation der dritten Kugelmühle, die bereits vor Ort ist, und das Unternehmen plant die Inbetriebnahme der Kugelmühle im vierten Quartal 2020.

Die Goldproduktion wird voraussichtlich 25.000 bis 30.000 Unzen betragen und die Silberproduktion wird in den nächsten drei Jahren voraussichtlich 400.000 bis 500.000 Unzen pro Jahr betragen.

Kosten

Die nachstehende Tabelle gibt einen Kostenvoranschlag für das Jahr 2020. Alle Dollars sind in US-Dollar und gehen von einem Wechselkurs von USD zu CAD von 0,76 zu 1 aus.

2020
Kostenplanung
C1 Betriebskosten (US$/Pfund) $1,30 bis
$1,
45
All-in Betriebskosten (US$/Pfund$1,40 bis
) $1,
(1) 60
All-in-Kosten (US$/Pfund)(2) $1,95 bis
$2,
20

Capex 2020
Wachstumskapital (US$) Ca. 33 Mio.
$

Erhaltendes Kapital (US$M)(1) Ca. 13 Mio.
$

Aufgeschobenes Stripping (US$M)Ca. 13 Mio.
$
1) Kapitalerhaltung umfasst die Aufrechterhaltung des Kapitalsstocks, die Leasingzahlungen und die entsprechende Verwaltung.
2) All-in-Kosten beinhalten die Kosten für die Erhaltung des Kapitals, die aufgeschobene Ausmusterung und die Kosten für minderwertige Lagerbestände.

Die Kosten für C1 werden im Jahr 2020 voraussichtlich zwischen 1,30 und 1,45 US$ liegen, was in erster Linie auf die höhere Produktion und die verbesserten Qualitäten zurückzuführen ist. Es wird erwartet, dass sich das Kapital auf etwa 13 Millionen US-Dollar beläuft, bei Gesamtkosten von 1,40 bis 1,60 US-Dollar pro Pfund. Die Gesamtkosten werden voraussichtlich zwischen 1,95 und 2,20 US-Dollar pro Pfund liegen. Die aufgeschobene Deckbodenabtragung wird sich voraussichtlich ab 2019 deutlich verringern, da das Jahr 2019 ein starkes Entwicklungsjahr war. Der aufgeschobene Abbau im Jahr 2020 wird sich voraussichtlich auf etwa 13 Mio. US$ belaufen.

Das gesamte Wachstums- oder Expansionskapital wird im Jahr 2020 voraussichtlich etwa 33 Mio. US$ betragen. Der Großteil der Investitionen für das Jahr 2020 ist in der zweiten Jahreshälfte für das Konzentratorausbauprojekt in der Copper Mountain Mine geplant. Die kapitalisierte Exploration für das Jahr 2020 wird voraussichtlich etwa 2 Millionen US$ betragen, wobei der Schwerpunkt auf der weiteren Reservenerweiterung der Copper Mountain Mine liegt.

Weitere Projekte

Das Unternehmen führt eine Vor-Machbarkeitsstudie (PFS) durch, um eine weitere Anlagenerweiterung über 45.000 T/Tag hinaus zu evaluieren, da die Reserven der Copper Mountain Mine immer größer werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass die PFS bis Ende 2020 abgeschlossen sein wird.

Der Abschluss einer aktualisierten banküblichen Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study – BFS) für das Eva-Projekt in Australien ist für das erste Quartal 2020 geplant. Die BFS wird weitere Optimierungen des Eva-Projekts sowie die Einbeziehung zusätzlicher neuer Reserven in den Minenplan beinhalten, wie etwa die Lagerstätten Blackard und Scanlan, von denen erstere im Oktober 2019 gemeldet wurde.

Q4 2019 Finanz- und Ergebnis-Telefonkonferenz und Webcast

Copper Mountain wird die vollständigen Finanz- und Betriebsergebnisse für das 4. Quartal 2019 noch vor der Markteröffnung am Dienstag, den 18. Februar 2020, veröffentlichen. Das Unternehmen wird am Dienstag, den 18. Februar 2020 um 7:30 Uhr (Pacific Standard Time) eine Telefonkonferenz für das Management abhalten, um die Finanz- und Betriebsergebnisse für das 4. Quartal 2019 zu erörtern.

Informationen zur Live-Einwahl
Toronto und international: 1 (647) 427-7450
Nordamerika (gebührenfrei): 1 (888) 231-8191
Um am Webcast live per Computer teilzunehmen, gehen Sie zu:
event.on24.com/wcc/r/2168869/8984BF310DEB282BBE3C738541A2A410

Anrufinformationen wiedergeben
Toronto und international: -1 (416) 849-0833, Passcode: 7870549
Nordamerika (gebührenfrei): -1 (855) 859-2056, Passcode: 7870549

Die Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist von 22:30 Uhr (PST) am 18. Februar 2020 bis 20:59 Uhr (PST) am 25. Februar 2020 verfügbar. Ein Archiv des Audio-Webcasts wird auch auf der Website des Unternehmens unter www.cumtn.com verfügbar sein.

Über Copper Mountain Mining Corporation:

Copper Mountains Vorzeigeobjekt ist die zu 75 % unternehmenseigene Mine Copper Mountain im Süden von British Columbia in der Nähe der Stadt Princeton. Die Copper Mountain-Mine produziert etwa 90 Millionen Pfund Kupferäquivalent pro Jahr mit einer großen Ressource, die seitlich und in der Tiefe offen bleibt. Copper Mountain verfügt auch über das genehmigte Eva-Kupferprojekt in Queensland, Australien, das sich in der Entwicklungsphase befindet, sowie über ein ausgedehntes 4.000 km2 großes, sehr aussichtsreiches Landpaket im Gebiet von Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „CMMC“ und an der Australian Stock Exchange unter dem Symbol „C6C“ gehandelt.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.CuMtn.com verfügbar.

Im Namen des Vorstands der Copper Mountain Mining
„Gil Clausen“

Gil Clausen, P.Eng.
Vorstandsvorsitzender

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Letitia Wong, Vizepräsidentin Unternehmensentwicklung & Investor Relations
604-682-2992 E-Mail: letitia.wong@cumtn.com oder
Dan Gibbons, Investor Relations 604-682-2992 Durchwahl 238 E-Mail: Dan.Gibbons@CuMtn.com

Website: www.CuMtn.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Hinweis: Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen können wesentlich von den tatsächlichen zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Die Prognosen basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen zum 31. Dezember 2019, die unter anderem Annahmen zu Metallpreisen sowie zu den erwarteten Kosten und Aufwendungen beinhalten. Leitlinien beinhalten Schätzungen bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen. Die Leser werden auf die Dokumente verwiesen, die das Unternehmen auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht hat, insbesondere auf die jüngsten Berichte, in denen wichtige Risikofaktoren identifiziert werden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die Erwartungen oder Schätzungen der Analysten zu überprüfen oder zu bestätigen oder Änderungen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver
Kanada

email : rod@cumtn.com

Pressekontakt:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver

email : rod@cumtn.com

Kommentare deaktiviert für Copper Mountain Mining Produktionsplanung 2019 und gibt Ausblick auf drei Jahre

Canada Cobalt Works Inc.: Neue Analyseergebnisse liefern massive Gehalte an gediegenem Silber in zweiter Keilbohrung bei der Entdeckung Castle East

Januar 13th, 2020

10. Januar 2020 – Canada Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Canada Cobalt) freut sich, bekannt zu geben, dass die Analyseergebnisse aus dem zweiten Keilbohrloch in der Robinson Zone bei Castle East, einer neuen hochgradigen Entdeckung im Umfeld von drei ehemaligen Produktionsstätten, 70.380 Gramm Silber pro Tonne (g/t Ag) (2.053 Unzen pro Tonne) auf 0,30 Metern innerhalb eines mächtigeren Abschnitts von 1,4 Metern mit 20.136 g/t Ag (587 Unzen pro Tonne) sowie von 4 Metern (Kernlänge) mit 7.259 g/t Ag (212 Unzen pro Tonne) ergeben haben.

Der sehr hochgradige Abschnitt in CA-19-08-W02 befindet sich rund 8 Meter westlich der mineralisierten Zone, die von der ersten Keilbohrung (430 Meter vertikale Tiefe) durchteuft wurde, und 17 Meter westlich des ursprünglichen Entdeckungsabschnitts in Bohrloch CA-11-08.

Die Analyseergebnisse für Kobalt, Nickel und Kupfer aus CA-19-08-W02 stehen neben den Analyseergebnissen für 28 andere Proben aus diesem Loch noch aus. Die Analyseergebnisse für den vollständigen 4,65 Meter langen stark mineralisierten Abschnitt (Kernlänge) aus Bohrloch CA-19-08-W01 (50.583,29 g/t Ag auf 0,60 Metern, enthalten in 1,5-Meter-Abschnitt mit 20.741 g/t Ag) sowie die Ergebnisse von 58 Proben aus der dritten und der vierten Keilbohrung liegen ebenfalls noch nicht vor.

Die Bohrungen im Rahmen des Ausbaus dieser Entdeckung von Canada Cobalt halten an.

Matt Halliday, VP-Exploration von Canada Cobalt, meint dazu: Dies sind wahrhaft herausragende Gehalte, die die ersten beiden Löcher geliefert haben; solche Abschnitte treten in dieser Art von geologischem Milieu normalerweise nicht isoliert auf. Wir freuen uns darauf, unseren Aktionären in naher Zukunft über weitere Ergebnisse zu berichten.

Regionaler Lageplan des Konzessionsgebiets
Eine aktualisierten Lageplan mit geologischen Angaben für das Konzessionsgebiet Castle, der ebenfalls in dieser Pressemeldung enthalten ist, finden Sie auf der Website von Canada Cobalt unter CanadaCobaltWorks.com.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49740/CCW Jan 10 NR-2 FINAL_DE_PRCOM.001.png

Vertikaler Querschnitt
In dieser Pressemeldung (siehe unten) ist ein vertikaler Querschnitt der hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East einschließlich einer Tabelle mit den Analyseergebnissen aus CA-19-08-W02 enthalten. Für weitere Details besuchen Sie bitte die Webseite von Canada Cobalt unter CanadaCobaltWorks.com, wo auch zusätzliche Lagepläne und Abbildungen sowie ein Video im Laufe des Bohrprogramms veröffentlicht werden.

Nachstehend finden Sie auch Fotos von ausgewählten Abschnitten, die nicht unbedingt repräsentativ für die Mineralisierung im gesamten Konzessionsgebiet sind.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49740/CCW Jan 10 NR-2 FINAL_DE_PRCOM.002.jpeg

Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung

Für das Bohrprogramm und das Probenahmeprotokoll zeichnen die Geologen von GoldMinds Geoservices verantwortlich. Bei den Bohrlöchern CS-19-08-W01 bis W04 handelt es sich um Keillöcher, die vom historischen Bohrloch CA-11-08 ausgehend niedergebracht wurden. Das ursprüngliche Bohrloch wurde neuerlich eröffnet und es wurde eine moderne Kreiselmessung durchgeführt, um die Lage des Bohrlochs in der Tiefe zu bestätigen. Anschließend wurden in unterschiedlichen Tiefen Keile gebohrt und Bohrkernmaterial mit einem NQ-Durchmesser entnommen. Die gewonnenen Proben haben eine Mindestlänge von 0,3 Meter und sind maximal einen Meter lang. Die Bohrkernausbeute lag im Schnitt bei 95 %. Im Zuge der Qualitätskontrolle wurden jeder Charge von 20 Proben zwei Kontrollproben (Leerprobe und Normprobe) hinzugefügt. Der Bohrkern wurde in zwei Hälften zersägt. Eine Hälfte wurde in einen Plastiksack gegeben, mit dem Probenetikett versehen und versiegelt. Die zweite Hälfte wurde wieder in den Bohrkernbehälter zurückgelegt und vor Ort eingelagert. Für die Analyse der hochgradigen Abschnitte wurde nur ein Viertel des Bohrkerns an das Labor von Swastika Laboratories in Swastika (Ontario) übergeben. Proben mit deutlich sichtbarer, ausgeprägter Silbervererzung wurden einer Metallanalyse zur Ermittlung des Silber- und Goldgehalts unterzogen. Die ganze Probe wird getrocknet, abgewogen und zu über 95 % zerkleinert. Anschließend erfolgt eine Mahlung und Siebung (200 Mesh), um eine Fraktion über 200 Mesh (Metallkörner) und eine Fraktion unter 200 Mesh (Metallbrei) herzustellen. Die Fraktion unter -200 Mesh (Feinfraktion) wurde einer geochemischen Analyse mit Atomabsorption zur Ermittlung der Werte für Ag, Au, Cu, Ni und Co unterzogen. Die gesamte Fraktion über 200 Mesh (Grobfraktion) wurde gravimetrisch (Brandprobe) auf ihren Ag- und Au-Gehalt untersucht, um einen gewichteten Durchschnitt für die gesamte Probe zu erhalten.

Swastika Laboratories ist ein gemäß ISO zertifiziertes Labor, das in keinem Abhängigkeitsverhältnis mit Canada Cobalt steht.

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden unter der Aufsicht von Herrn Merouane Rachidi, Ph.D., P.Geo. (APGO, APEGNB und OGQ), Angestellter von GoldMinds Geoservices und qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, erstellt.

Über Canada Cobalt Works Inc.

Canada Cobalt besitzt sämtliche Eigentumsanteile an der Mine Castle und dem 78 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Castle im aussichtsreichen, ehemals produzierenden hochgradigen Silver-Bergbaucamp Gowganda im Norden von Ontario, das starkes Explorationspotenzial hat. Mit unterirdischem Zugang zu Castle, einer Pilotanlage zur Herstellung von kobaltreichen Gravitationskonzentraten am Standort und einem eigens entwickelten hydrometallurgischen Verfahren namens Re-2OX zur Herstellung von Kobaltsulfat- und Nickel-Mangan-Kobalt-Formulierungen für den technischen Einsatz ist Canada Cobalt strategisch positioniert, um sich zu einem vertikal integrierten Branchenführer in der Kobaltextraktion und -gewinnung in Nordamerika zu entwickeln, während das Unternehmen zugleich den starken neuen Marktzyklus für Silber und Gold für sich nutzt.

Frank J. Basa
Frank J. Basa, P. Eng.
President und Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

Frank J. Basa, P.Eng.,
President and CEO
1-416-625-2342-

Marc Bamber,
Director
mb@buffaloassociates.com
+44-7725-960939

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC
Kanada

email : frank@grupomoje.com

Pressekontakt:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC

email : frank@grupomoje.com

Kommentare deaktiviert für Canada Cobalt Works Inc.: Neue Analyseergebnisse liefern massive Gehalte an gediegenem Silber in zweiter Keilbohrung bei der Entdeckung Castle East

American Manganese berichtet über Ausübung von Warrants und über Fortschritte im Recycling von Lithiumionenbatterien

Januar 10th, 2020

Gesamterlös aus der Ausübung der Warrants beträgt 731.720 Dollar

10. Januar 2020 – Surrey, BC – American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) (TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Zusammenhang mit der Ausübung von Warrants 3.658.600 Einheiten von Stammaktien zum Preis von 0,20 Dollar pro Aktie emittiert hat und damit einen Gesamterlös in Höhe von 731.720 Dollar generieren konnte. Die solide Finanzlage erlaubt es dem Unternehmen, seine unmittelbaren Ziele in Angriff zu nehmen und die laufenden Tests bei der Firma Kemetco Research fortzuführen wie folgt:

Unmittelbare Ziele

– Die Ergebnisse aus den Recyclingtests mit Lithiumionenbatterierohstoffen aus dem National Labs Project des US-Energieministeriums werden in Kürze vorliegen.

– Das Unternehmen hat bei der kanadischen Regierung um eine erste Zuwendung für das Forschungsprogramm zum Batterierecycling (Battery Recycling Research Program) angesucht.

– Die Unternehmensführung plant zu Beginn des neuen Jahres ein Treffen mit Battery Safety Solutions B.V. (BSS), um die am 11. Dezember 2018 unterzeichnete Absichtserklärung (Memorandum of Understanding/MOU) zu besprechen und zu finalisieren.

– Kemetco wird im ersten Quartal 2020 eine dritte US-Patentanmeldung vorbereiten, um die Chancen des Unternehmens im Batterierecyclingsektor zu optimieren.

– Das Unternehmen ist mit Vertretern von Kemetco Research zusammengetroffen und hat eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment) sowie einen Planungsentwurf für eine kommerzielle Demonstrationsanlage mit 3 Tonnen Tageskapazität unter Einsatz seines patentierten Verfahrens gefordert.

Das Unternehmen wird seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu den Batteriematerialien, die von Lithiumionenbatterieherstellern übernommen werden, fortsetzen.

Dies sind die ersten wesentlichen Meilensteine zu Beginn des Jahres 2020, erklärt Larry Reaugh, CEO von AMY. Das AMY-Verfahren wird von den großen Regierungslabors und von den wichtigsten Branchenvertretern der Elektroautobatteriemärkte bereits anerkannt, während wir uns noch im Ausbau unseres IP-Portfolios mit Hilfe des patentierten Verfahrens befinden. Vor diesem Hintergrund gewinnen die Vorbereitungen auf eine Verarbeitungsanlage mit 3 Tonnen Tageskapazität, die das wirtschaftliche Potenzial unseres Verfahrens unter Beweis stellen soll, immer mehr an Dynamik.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium mit hohen Reinheitsgraden mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.

Für das Management von

AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President & Chief Executive Officer
Tel: 778 574 4444
E-Mail: lreaugh@amymn.com

www.americanmanganeseinc.com
www.recyclico.com

Suite 2 – 17942 55 Avenue, Surrey, B.C. V3S 6C8 Canada
TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FSE: 2AM

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey
Kanada

email : tpiorun@amymn.com

Pressekontakt:

American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey

email : tpiorun@amymn.com

Kommentare deaktiviert für American Manganese berichtet über Ausübung von Warrants und über Fortschritte im Recycling von Lithiumionenbatterien

Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze. Paypal und Facebook-Investor setzt auf größten Investmenttrend 2020. 1.913% Magic Mushroom und Cannabis Hot Stock 119 mal günstiger als Aurora Cannabis und 393 mal günstiger als Canopy Growth. – AC Research

Januar 7th, 2020

Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze. 1.913% Hot Stock 119 mal günstiger als Aurora Cannabis

07.01.20 08:03
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Milliardaer_Peter_Thiel_investiert_Boommarkt_magische_Pilze_1_913_Hot_Stock_119_mal_guenstiger_als_Aurora_Cannabis-10783093

Executive Summary-07.01.2020

Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze
1.913% Hot Stock 119 mal günstiger als Aurora Cannabis und 393 mal als Canopy

Der mit Paypal und Facebook zum Milliardär aufgestiegene Investor Peter Thiel setzt jetzt auf den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Erfolgsinvestor und Börsenstar Peter Thiel erforscht mit dem von ihm finanzierten Start-up Compass Pathways die Wirkung von psychedelischen Substanzen in magischen Pilzen zur Behandlung von Depression und anderen mentalen Krankheiten. Auch der Deutsche Investor Christian Angermayer setzt mit der Gründung von Atai Life Sciences auf den neuen Investmenttrend Medizinische Pilze. Der erfolgreiche Serienunternehmer Christian Angermayer hat bereits 25 Mio. Dollar für Atai Life Sciences eingesammelt. Atai Life Science hält 25% an dem vom Milliardär Peter Thiel finanzierten Spezialisten für Medizinische Pilze Compass Pathways. Unser 1.913% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen die Gründung eines Forschungslabors für psychedelische Pilze seiner Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc. Flourish Mushrooms Inc gilt als einer der Pioniere im neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unser Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. hat unterdessen klinische Studien zur Entwicklung innovativer Therapien mit Medizinischen Pilzen und dem darin enthaltenen Psilocybin angekündigt. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis kürzlich ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen.

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte letzten Deal für 342 Mio. $
rund 15 mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen – Erste Übernahmen in Kürze

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu 393 mal höher bewertet

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 393 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,17 Milliarden EUR – rund 393 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.913% Kurschance

Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische
Pilze

1.913% Hot Stock 119 mal günstiger als Aurora Cannabis
und 393 mal als

Canopy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.002.jpeg

Der mit Paypal und Facebook zum Milliardär aufgestiegene Investor Peter Thiel setzt jetzt auf den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Erfolgsinvestor und Börsenstar Peter Thiel erforscht mit dem von ihm finanzierten Start-up Compass Pathways die Wirkung von psychedelischen Substanzen in magischen Pilzen zur Behandlung von Depression und anderen mentalen Krankheiten. Auch der Deutsche Investor Christian Angermayer setzt mit der Gründung von Atai Life Sciences auf den neuen Investmenttrend Medizinische Pilze. Der erfolgreiche Serienunternehmer Christian Angermayer hat bereits 25 Mio. Dollar für Atai Life Sciences eingesammelt. Atai Life Science hält 25% an dem vom Milliardär Peter Thiel finanzierten Spezialisten für Medizinische Pilze Compass Pathways. Unser 1.913% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen die Gründung eines Forschungslabors für psychedelische Pilze seiner Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc. Flourish Mushrooms Inc gilt als einer der Pioniere im neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unser Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. hat unterdessen klinische Studien zur Entwicklung innovativer Therapien mit Medizinischen Pilzen und dem darin enthaltenen Psilocybin angekündigt. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis kürzlich ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen.

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 393 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,17 Milliarden EUR – rund 393 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 907% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.913% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
29.500.000
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.003.jpeg

Der mit Paypal und Facebook zum Milliardär aufgestiegene Investor Peter Thiel setzt jetzt auf den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Erfolgsinvestor und Börsenstar Peter Thiel erforscht mit dem von ihm finanzierten Start-up Compass Pathways die Wirkung von psychedelischen Substanzen in magischen Pilzen zur Behandlung von Depression und anderen mentalen Krankheiten. Auch der Deutsche Investor Christian Angermayer setzt mit der Gründung von Atai Life Sciences auf den neuen Investmenttrend Medizinische Pilze. Der erfolgreiche Serienunternehmer Christian Angermayer hat bereits 25 Mio. Dollar für Atai Life Sciences eingesammelt. Atai Life Science hält 25% an dem vom Milliardär Peter Thiel finanzierten Spezialisten für Medizinische Pilze Compass Pathways. Unser 1.913% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen die Gründung eines Forschungslabors für psychedelische Pilze seiner Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc. Flourish Mushrooms Inc gilt als einer der Pioniere im neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unser Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. hat unterdessen klinische Studien zur Entwicklung innovativer Therapien mit Medizinischen Pilzen und dem darin enthaltenen Psilocybin angekündigt. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis kürzlich ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 256 Mio. EUR bewertet – rund 16 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 1,87 Milliardenn EUR bewertet – rund 119 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,17 Milliarden EUR – rund 393 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte
letzten Deal für 342 Mio.
$

rund 15 mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen
Cannabis Hot
Stocks
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.004.jpeg

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 16 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS)

Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.913% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.005.png

Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record
Erfolgsunternehmer machen es noch einmal – Nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.006.jpeg

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny White. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Die erfolgreiche Unternehmerin hat ein Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record geformt, um den boomenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis zu erobern.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Sandi Lesueur, President der Kosmetikmarke Urban Juve, maßgeblich mitverantwortlich für die großartige Erfolgsgeschichte von M.A.C. Cosmetics. Die Erfolgsunternehmerin führte M.A.C. Cosmetics vom Klein-Unternehmen mit lediglich 3 Geschäften bis zu einem Jahresumsatz von über 300 Mio. $ und der erfolgreichen Übernahme durch Estee Lauder. Die erfolgreiche Kosmetik-Unternehmerin war zuvor bereits CEO von Riversol Skin Care Solutions und Gründerin von Riversol MD. Gemeinsam mit dem Makeup-Künstler von Fernseh-Ikone Oprah Winfrey leitete die Kosmetik-Unternehmerin das Internationale Geschäft der Kosmetikmarke OOH Lifestyle.

Amy Frankel, VP Licensing and General Counsel, war maßgeblich mitverantwortlich für die Börsenerfolge von Sketchers (NYSE:SKX) und Aritzia (TSX:ATZ). Verantwortlich für das Verhandeln von Lizenz- und Vertriebsdeals verhalf der Erfolgsmanager Sketchers zu einem 50% Umsatzanstieg von 675 Mio. $ auf 1,006 Milliarden $ sowie zu einer knappen Umsatzverdopplung von 400 Mio. $ auf 743 Mio. $ bei Aritzia.

Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White und ihr Erfolgsteam wissen wie man ein rasant wachsendes, börsennotiertes Start-up in neue Umsatzdimensionen führt. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.007.jpeg

Einstieg in 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Markt
Rasant wachsender Cannabis-Markt explodiert bis 2021 auf
31 Milliarden
Dollar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.008.jpeg

Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White will mit unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. fokussiert sich mit seiner hochwertigen Kosmetik-Marke Urban Juve auf das hochmargige Geschäft im boomenden Cannabis-Sektor. Während die Produzenten der Rohware Cannabis in den kommenden Jahren verstärkten Konkurrenz- und Margendruck zu spüren bekommen dürften, konzentriert sich unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp auf das renditenstarke Geschäft einer vertikal integrierten High-end-Marke für den 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Sektor.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 konnte unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp seine Umsatzerlöse von null auf 2,4 Mio. Dollar steigern. Das Weihnachtsquartal 2018 dürfte für einen hoch erfolgreichen Jahresabschluss gesorgt haben. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.009.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 393 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.010.jpeg

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 393 mal höher bewertet als unser neue Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 256 Mio. EUR bewertet – rund 16 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 1,87 Milliardenn EUR bewertet – rund 119 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,17 Milliarden EUR – rund 393 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Royalty-Aktien von Auxly Cannabis, 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) die einmalige Chance dabei zu sein, wenn die nächste Cannabis-Aktienrakete zum Höhenflug ansetzt.

Seien Sie dabei, wenn Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ihren nächsten großen Erfolgsdeal an der Börse startet. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 16 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer –
Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.913%
Kurschance

Die beste neue Cannabis-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.011.jpeg

Der mit Paypal und Facebook zum Milliardär aufgestiegene Investor Peter Thiel setzt jetzt auf den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Erfolgsinvestor und Börsenstar Peter Thiel erforscht mit dem von ihm finanzierten Start-up Compass Pathways die Wirkung von psychedelischen Substanzen in magischen Pilzen zur Behandlung von Depression und anderen mentalen Krankheiten. Auch der Deutsche Investor Christian Angermayer setzt mit der Gründung von Atai Life Sciences auf den neuen Investmenttrend Medizinische Pilze. Der erfolgreiche Serienunternehmer Christian Angermayer hat bereits 25 Mio. Dollar für Atai Life Sciences eingesammelt. Atai Life Science hält 25% an dem vom Milliardär Peter Thiel finanzierten Spezialisten für Medizinische Pilze Compass Pathways. Unser 1.913% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen die Gründung eines Forschungslabors für psychedelische Pilze seiner Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc. Flourish Mushrooms Inc gilt als einer der Pioniere im neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unser Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. hat unterdessen klinische Studien zur Entwicklung innovativer Therapien mit Medizinischen Pilzen und dem darin enthaltenen Psilocybin angekündigt. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis kürzlich ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen.

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 393 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,17 Milliarden EUR – rund 393 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 907% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.913% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.012.jpeg

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp.

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

yieldgrowth.com

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in The Yield Growth Corp. dem Totalverlust-Risiko.

The Yield Growth Corp. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der The Yield Growth Corp.

Die Aktien von The Yield Growth Corp. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der The Yield Growth Corp. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der The Yield Growth Corp. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der The Yield Growth Corp. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt The Yield Growth Corp. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der The Yield Growth Corp.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der The Yield Growth Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die The Yield Growth Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 907%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 1.913%

Stammdaten
ISIN: CA98584W2067
WKN: A2PBJW
Ticker: YG3
CSE: BOSS

Kursdaten
Kurs: 0,149 EUR
52W Hoch: 0,636 EUR
52W Tief: 0,161 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 105,27 Mio.
Market Cap (): 15,69 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49704/Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze.013.jpeg

Interessenkonflikte

Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der The Yield Growth Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der The Yield Growth Corp. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der The Yield Growth Corp. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von The Yield Growth Corp. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der The Yield Growth Corp. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die The Yield Growth Corp. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (07.01.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Kommentare deaktiviert für Milliardär Peter Thiel investiert in Boommarkt magische Pilze. Paypal und Facebook-Investor setzt auf größten Investmenttrend 2020. 1.913% Magic Mushroom und Cannabis Hot Stock 119 mal günstiger als Aurora Cannabis und 393 mal günstiger als Canopy Growth. – AC Research

Mota Ventures sichert sich mit verbindlichem Term Sheet die Übernahme der Firma First Class CBD

Januar 4th, 2020

VANCOUVER, BC, KANADA (03. Januar 2020) – Mota Ventures Corp. (CSE: MOTA) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Firma Unified Funding LLC (Unified) ein verbindliches Term Sheet (das Term Sheet) unterzeichnet hat, um sich die Übernahme des Online-Vertriebsunternehmens First Class CBD zu sichern.

Die Firma First Class CBD mit Sitz in Wyoming ist Anbieter einer CBD-Hanföl-Rezeptur, die dem Anwender den therapeutischen Nutzen von Hanf ermöglicht. Das in diesem Produkt enthaltene Hanföl stammt aus Hanf, der in den Vereinigten Staaten angebaut wird. Bei diesem Extraktionsverfahren bleiben alle heilsamen Eigenschaften des Hanfs erhalten. First Class CBD verfügt über ein überzeugendes Produktsortiment bestehend aus CBD-Öl-Tropfen, CBD-Fruchtgummis, schmerzlindernden CBD-Cremes und CBD-Hautserum.

First Class CBD ist in Nordamerika ein Marktführer im CBD-Online-Handel. Im laufenden Kalenderjahr konnte Unified mit dem Vertrieb der Produkte von First Class CBD Umsätze in Höhe von rund 30.000.000 US-Dollar generieren. Weitere Informationen zu First Class CBD finden Sie unter www.firstclasscbd.com.

Die Marke First Class passt hervorragend zur Vision des Unternehmens, den Bereichen Gesundheit und Wellness in der CBD-Branche noch mehr Gewicht zu verleihen. Das Unternehmen glaubt, dass die starke Online-Verkaufsplattform von First Class CBD in Verbindung mit seinen bestehenden Vertriebskanälen, seinem Ziel – sich eine Weltmarktposition als CBD-Vertriebsunternehmen zu sichern – ein weiteres Stück näher bringt.

Joel Shacker, CEO des Unternehmens, erklärt: First Class hat durch hohe Umsätze und Gewinne gezeigt, dass es eine Führungsrolle im CBD-Markt der USA einnimmt. Wir sind überzeugt, dass dieser Neuerwerb unsere Position als eines der bedeutendsten Cannabisunternehmen der CBD-Branche weiter festigt und uns bei der Umsetzung unserer Pläne, uns als internationale CBD-Marke zu etablieren, maßgeblich unterstützen wird.

Im Term Sheet wird festgelegt, dass das Unternehmen Unifieds First Class CBD-Geschäft erwirbt. Für die Übernahme ist voraussichtlich eine Gesamtsumme in Höhe von 32.000.000 US-Dollar zu entrichten (der Kaufpreis). Ein Teilbetrag von 3.000.000 US-Dollar daraus wird in Einzelraten über einen Zeitraum von sechs Monaten abgegolten, die Restzahlung erfolgt in Form von Stammaktien des Unternehmens zum Ausübungspreis von 0,80 kanadischen Dollar pro Aktie. Sämtliche Wertpapiere, die im Zuge der Übernahme emittiert werden, unterliegen den Bedingungen einer Pooling-Vereinbarung, die eine Freischreibung über einen Zeitraum von sechsunddreißig (36) Monaten vorsieht, sowie eine Rückforderungsvereinbarung für den Fall, dass die von der First Class CBD im Kalenderjahr 2020 erzielten Erlöse 28.000.000 US-Dollar nicht übersteigen. Unified hat außerdem Anspruch auf eine Bonuszahlung, falls der Umsatz und die Rentabilität der First Class CBD im Kalenderjahr 2020 bestimmte vereinbarte Schwellenwerte übersteigt.

Der Abschluss der Übernahme von First Class CBD ist an die Festlegung einer Struktur für die Übernahme unter Berücksichtigung der relevanten Steuer- und Unternehmensfaktoren und die Aushandlung eines finalen Übernahmedokuments geknüpft, das voraussichtlich eine Vereinbarung einschließt, in der festgehalten wird, dass Unified auch nach dem Abschluss der Transaktion weiterhin für die Unternehmens- und Betriebsführung verantwortlich zeichnet. Die Übernahmetransaktion kann nicht zum Abschluss gebracht werden, bevor die Struktur und Dokumentation nicht finalisiert wurden. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Zahlen zu den Einnahmen, die aus dem Verkauf der Produkte von First Class CBD generiert wurden, nicht im Rahmen eines Audits geprüft wurden und auf Berechnungen der Unternehmensführung von Unified basieren. Nach Überprüfung dieser Zahlen im Rahmen eines Audits könnten die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in dieser Pressemeldung beschrieben wurden.

Über Mota Ventures Corp.

Mota Ventures ist bestrebt, ein großer, vertikal integrierter, kostengünstiger globaler Hersteller und Exporteur von CBD-Produkten von höchster Qualität zu werden. Der 2,5 Hektar große Standort in Kolumbien bietet optimale Anbaubedingungen während des gesamten Jahres sowie Zugang zur gesamten erforderlichen Infrastruktur. Der Standort befindet sich etwa zwei Stunden außerhalb von Bogota, 20 Minuten von der Freihandelszone und 30 Minuten vom internationalen Flughafen entfernt. Phase 1 wird ein modernes, 60.000 Quadratfuß großes Gewächshaus, das die erforderliche Kapazität aufweist, um mehr als 14.000.000 Gramm pro Jahr zu produzieren, sowie den Ausbau der Extraktionsanlagen des Unternehmens umfassen. Das Unternehmen wird sein Hauptaugenmerk auf die CBD-Extraktion zur Herstellung von reinem, rohem CBD richten, um wertschöpfende CBD-Produkte herzustellen und eine eigene Marke für den internationalen Vertrieb zu schaffen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

MOTA VENTURES CORP.
Joel Shacker
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über Chief Executive Officer Joel Shacker unter der Rufnummer +1.236.521.2177 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder auch auf der Website unter www.motaventuresco.com.

Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung, die von der Unternehmensleitung erstellt wurde.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemeldung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze einschließlich in Bezug auf den Abschluss der Akquisition von First Class CBD. Dazu gehören Aussagen über die Registrierung von Cannabissorten, die Fertigstellung eines 60.000 Quadratfuß großen Gewächshauses in Kolumbien, den Bau einer Extraktionsanlage, den internationalen Vertrieb von CBD-Produkten und die Schaffung oder Übernahme von CBD-Marken. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen bereit, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne für die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die allgemeinen oder spezifischen Charakter haben und dazu führen können, dass sich die Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass die Annahmen nicht korrekt sind und dass die Zielsetzungen, strategischen Ziele und Prioritäten nicht erzielt werden. Diese Risiken und Unsicherheiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens unter dem Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) identifiziert und ausgewiesen wurden. Obwohl sich das Unternehmen bemüht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen beschrieben werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen können, dass die Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich diese Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die angebotenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (das U.S. Securities Act) oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten, Territorien und Besitzungen der Vereinigten Staaten von Amerika oder des Bundesdistrikts Columbia (die Vereinigten Staaten) registriert. Sie dürfen daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft, sofern keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung des U.S. Securities Act und der geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetze besteht. Diese Pressemeldung stellt in den Bundesstaaten der Vereinigten Staaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mota Ventures Corp.
Joel Shacker
800-1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC
Kanada

email : ir@motaventuresco.com

Pressekontakt:

Mota Ventures Corp.
Joel Shacker
800-1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC

email : ir@motaventuresco.com

Kommentare deaktiviert für Mota Ventures sichert sich mit verbindlichem Term Sheet die Übernahme der Firma First Class CBD