Sensationelle Übernahme – Massiv unterbewertet. Bill Gates und Warren Buffet steigen in Kernenergie ein. Neuer 376% Uran Aktientip nach 856% mit Uranium Energy ($UEC), 1.324% mit Isoenergy ($ISO.V), 3.464% mit NexGen Energy ($NXE) und 8.050% mit EnCore Energy ($EU.V) – AC-Research

Dezember 8th, 2021

08.12.21 08:18
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Sensationelle_Uebernahme_Massiv_unterbewertet_Uran_Hot_Stock_32_mal_guenstiger_als_Uranium_Energy_und_76_mal_als_NexGen-13938952

Executive Summary
08.12.2021

Sensationelle Übernahme – Massiv unterbewertet. Uran Hot Stock
32 mal günstiger als Uranium Energy ($UEC) und 76 mal als NexGen Energy ($NXE)

Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) ist nach der sensationellen Übernahme des Higginson Lake-Uran-Projektes mit einer historischen Uran Ressource von gewaltigen 4,8 Mio. Pfund Uran mit einem Metallwert von rund 193 Mio. US$ im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Der Metallwert der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte ist schon jetzt rund sechs mal größer als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. wird an der Börse derzeit 32 mal günstiger bewertet als Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) und 76 mal günstiger als NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE). Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips 2022 Trench Metals Corp. haben zudem den langfristige Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. hat offenbar eine der größten Uran-Entdeckungen des Jahres gemacht. Die Top-Geologen unseres Uran Aktientips 2022 haben eine große Anzahl anomaler Uranvorkommen auf dem Gorilla-Lake-Uranprojekt identifiziert. Diese ermutigenden Ergebnisse haben unseren Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. dazu veranlasst, das renommierte geologische Analyseunternehmen Exploration Facilitation Unlimited Inc. zu beauftragen, die Ergebnisse mit seinen bestehenden Projektdaten zu ergänzen, um die Modellierung des Projekts zu aktualisieren. Das Unternehmen wird diese Modellierung verwenden, um die kurzfristige Fortsetzung der Exploration zu bestimmen. Das Higginson Lake-Uran-Projekt umfasst eine Fläche von ca. 2312 Hektar und liegt 52 Kilometer nordöstlich der Stadt Stony Rapids, die über die Highways 905 und 964 erreichbar ist. Das Uranprojekt Higginson Lake beherbergt zwei historische, durch Bohrungen angezeigte Reserven mit insgesamt 4.800.000 Pfund U308. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Sommer-Explorationsprogrammes 2022 werden in Kürze die ersten Ergebnisse erwartet, die Unternehmenskreisen zufolge für eine Neubewertung unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. sorgen sollten. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat womöglich eine der größten Uran-Lagerstätten im legendären Athabasca Basin entdeckt. Unser Uran Aktientip Trench Metals hat das Recht auf die Übernahme von 100% des Uranprojektes Gorilla Lake, das fast 7.000 Hektar im nördlichen Athabasca-Becken umfasst, gesichert. Unser Uran Hot Stock Trench Metals Corp. evaluiert ähnliche Ziele wie die Uranmine Cluff Lake, die etwa 8 Kilometer südlich von Gorilla Lake liegt. Die ehemalige Uran-Mine Cluff Lake produzierte zwischen 1980 und 2002 etwa 62,5 Millionen Pfund Uran. Mit der Aussicht auf die nächste große Uran-Mine wächst unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. zu einem heißen Übernahmekandidaten für die im Athabasca Basin tätigen Uran-Unternehmen NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE), Denison Mines (TSX:DML, NYSE:DNN, #DNN, $DNN), Fission Uranium (TSX:FCU, OTCQX:FCUUF, #FCUUF, $FCUUF), Fission 3.0 (TSXV:FUU, OTC:FISOF, #FISOF, $FISOF) und Iso Energy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) heran. Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. haben zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat 100% der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla Lake inmitten der riesigen Uran-Lagerstätte Athabasca Basin, der Quelle von rund 20% der weltweiten Uran Ressourcen, übernommen. Das Management unseres neuen Uran Aktientips plant in Kürze die Übernahme weiterer fortgeschrittener Uran-Projekte. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit der fundamentalen Neubewertung unseres Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Uran-Aktien unseres neuen Uran Aktientips Uranium Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Uranium Trench Metals Corp. plant nun ein extensives Explorationsprogramm, um das volle Potential der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte offenzulegen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Uran Aktientip Trench Metals Corp. Vor diesem Hintergrund sind die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. mit einem aktuellen Börsenwert von nur 25,24 Mio. EUR massiv unterbewertet. Für das Börsenjahr 2020 prognostizieren Experten das große Comeback von Uran. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten unverzichtbar im Kampf gegen den Klimawandel. Bill Gates und Warren Buffet steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Bill Gates und Warren Buffett wollen hunderte Atomkraftwerke bauen, um den Ausstoß von Kohlendioxid global zu reduzieren. Ohne Kernenergie wird es keinen Klimaschutz haben. Bis 2050 will Bill Gates hunderte Atomreaktoren auf der ganzen Welt sehen, um den Klimawandel zu stoppen. Der Gründer des Software-Riesen Microsoft (NASDAQ:MSFT, #MSFT, $MSFT) Bill Gates baut zusammen mit Investoren-Legende und dem Vater der Börsenerfolgsstory von Berkshire Hathaway (NYSE:BRK, #BRK, $BRK) Warren Buffett ein grüne Atomkraftwerk. Gebaut wird es von Terrapower, einem von Bill Gates gegründeten Start-up, und Pacificorp, einem Energieunternehmen von Warren Buffett. Während Deutschland sich nach den atomaren Katastrophen in Tschernobyl und Fukushima aus der Atomenergie verabschiedet hat, setzten Regierungen weltweit auf die Kernkraft im Kampf gegen den Klimawandel. An Atomstrom führt als Säule einer wirtschaftlichen, umweltverträglichen, wettbewerbsfähigen Energieversorgung kein Weg vorbei. Im vergangenen Jahr waren 442 Reaktoren in 33 Ländern rund um den Globus in Betrieb, die zusammen eine Leistung von 391 Gigawatt erbrachten. Aktuell befinden sich 53 weitere Atomkraftwerke in Bau, vorwiegend im asiatischen Raum, die dieser Bilanz weitere 56 Gigawatt hinzufügen werden. In Planung sind insgesamt 108 neue Kraftwerke. Allein China plant den Neubau von 44 Atommeilern. Branchenexperten erwarten daher schon jetzt ein massives Uran-Defizit. Uran dürfte sich nach Einschätzung von Rohstoffexperten zu einem der heißesten Rohstoffe des Börsenjahres 2022 entwickeln. Die Kernenergie erlebt im Kampf gegen den Klimawandel mit der steigenden Nachfrage nach Uranvorräten ihr großes Comeback. Der neue Uran-Superzyklus hat gerade erst begonnen und Sie sollten ihn nicht verpassen. Satte 50% Kursanstieg auf 50 USD pro Pfund hat der Uranpreis zuletzt in wenigen Wochen hingelegt. Den letzten großen Uran-Super-Zyklus haben wir im Jahr 2006 erlebt. Damals wurde der Uranpreis um sagenhafte 585% von 20 USD/Lbs auf 137 USD/Lbs in die Höhe katapultiert. Urananalysten erwarten vor dem Hintergrund für die kommenden Jahre wieder dreistellige Uranpreise. Perspektivisch erscheint Urananalysen auch das Erreichen des Allzeithochs von 140 USD pro Pfund aus dem Jahre 2007 möglich. Uran gilt unter Börsenprofis bereits als der heißeste Rohstoff 2022 und Sie sollten diese Aktienchance nicht verpassen. Der globale Uran-Markt steht nach Einschätzung von Branchenanalysten vor einem massiven Angebots-Defizit. Der Uran-Preis dürfte daher in den kommenden Jahren erneut deutlich steigen. Uran-Aktien dürften von dieser Entwicklung überproportional profitieren. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten das ultimative Mittel gegen den Klimawandel. Auch die Multimilliardäre Bill Gates und Warren Buffett steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Unser neuer Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. bietet Ihnen heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im Uran-Sektor. Mit unserem Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) können Sie jetzt vom neuen Uranboom profitieren. Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Uran-Aktien ein Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Der global wachsende Energiebedarf bei gleichzeitigem Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas dürfte in den kommenden Jahren zu steigenden Uran-Preisen führen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050%mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 376% mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V). Unser Uran und Wasserstoff Aktientip Trench Metals Corp. steht zudem vor einer bahnbrechenden Übernahme im boomenden Wasserstoff-Sektor. Das Marktinteresse an grünen Energieprojekten habe deutlich zugenommen. Deswegen werde man nun Strategische Übernahmen im boomenden Wasserstoff-Sektor prüfen. Mit Wasserstoff-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Wasserstoff-Aktien des Norwegischen Herstellers von Wasserstoff aus elektrischer Energie Nel ASA (OSLO: NEL.OL, #NEL.OL, $NEL.OL) schossen in den vergangenen Jahren um atemberaubende 4.984% von 0,68 NOK auf in der Spitze 34,57 NOK in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien von Ballard Power Systems Inc. (NASDAQ:BLDP, #BLDP, $BLDP) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 8.753% von 0,59 CAD auf bis zu 52,23 CAD in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien des US-amerikanischen Herstellers von Brennstoffzellen FuelCell Energy Inc (NASDAQ:FCEL, #FCEL, $FCEL) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 18.175% von 0,153 USD auf in der Spitze 7,96 USDDie Wasserstoff-Aktien von Plug Power Inc. (NASDAQ:PLUG, #PLUG, $PLUG) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 61.917% von 0,118 USD auf in der Spitze 73,18 USD in die Höhe.

Aus 10.000 EUR wurden mit Uran-Aktien bis zu 815.000 EUR
Verpassen Sie jetzt nicht den nächsten Vervielfacher im Uran-Sektor

Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Uran-Aktien des US-amerikanischen Uran Explorers und Entwicklers Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) sind um beeindruckende 1.390% von 0,384 USD auf in der Spitze 5,72 USD in die Höhe geklettert. Die Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) sind um sagenhafte 2.598% von 0,245 CAD$ auf in der Spitze 6,61 CAD$ in die Höhe geschossen. Die Uran-Aktien des kanadischen Uran Explorers und Entwicklers NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) schossen in den vergangenen Jahren um fantastische 3.496% von 0,225 CAD$ auf in der Spitze 8,09 CAD$ in die Höhe. Die Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) sind in den vergangenen Jahren um unglaubliche 8.050% von 0,02 CAD$ auf in der Spitze 1,63 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) ein kleines Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor.

Im Branchenvergleich günstig bewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 76 mal höher bewertet

Unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Der Uran Explorer EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) wird an der Börse derzeit mit rund 252 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal höher als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Aktuell wird der Uran Explorer Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) an der Börse mit rund 314 Mio. bewertet. Das ist rund 12 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 808 Mio. EUR. Das ist rund 32 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Aktuell wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) an der Börse mit rund 1,91 Mrd. EUR bewertet. Damit wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) derzeit rund 76 mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance im Uran-Sektor.

Uranium Hot Stock 2022 – Strong Outperformer – Kursziel 24M: 3,00 EUR – 376% Aktienchance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Sensationelle_Uebernahme_Massiv_unterbewertet_Uran_Hot_Stock_32_mal_guenstiger_als_Uranium_Energy_und_76_mal_als_NexGen-13938952

Sensationelle Übernahme – Massiv unterbewertet. Uran Hot
Stock

32 mal günstiger als Uranium Energy ($UEC) und 76 mal als
NexGen Energy
($NXE)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.002.jpeg

Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) ist nach der sensationellen Übernahme des Higginson Lake-Uran-Projektes mit einer historischen Uran Ressource von gewaltigen 4,8 Mio. Pfund Uran mit einem Metallwert von rund 193 Mio. US$ im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Der Metallwert der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte ist schon jetzt rund sechs mal größer als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. wird an der Börse derzeit 32 mal günstiger bewertet als Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) und 76 mal günstiger als NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE). Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips 2022 Trench Metals Corp. haben zudem den langfristige Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. hat offenbar eine der größten Uran-Entdeckungen des Jahres gemacht. Die Top-Geologen unseres Uran Aktientips 2022 haben eine große Anzahl anomaler Uranvorkommen auf dem Gorilla-Lake-Uranprojekt identifiziert. Diese ermutigenden Ergebnisse haben unseren Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. dazu veranlasst, das renommierte geologische Analyseunternehmen Exploration Facilitation Unlimited Inc. zu beauftragen, die Ergebnisse mit seinen bestehenden Projektdaten zu ergänzen, um die Modellierung des Projekts zu aktualisieren. Das Unternehmen wird diese Modellierung verwenden, um die kurzfristige Fortsetzung der Exploration zu bestimmen. Das Higginson Lake-Uran-Projekt umfasst eine Fläche von ca. 2312 Hektar und liegt 52 Kilometer nordöstlich der Stadt Stony Rapids, die über die Highways 905 und 964 erreichbar ist. Das Uranprojekt Higginson Lake beherbergt zwei historische, durch Bohrungen angezeigte Reserven mit insgesamt 4.800.000 Pfund U308. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Sommer-Explorationsprogrammes 2022 werden in Kürze die ersten Ergebnisse erwartet, die Unternehmenskreisen zufolge für eine Neubewertung unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. sorgen sollten. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat womöglich eine der größten Uran-Lagerstätten im legendären Athabasca Basin entdeckt. Unser Uran Aktientip Trench Metals hat das Recht auf die Übernahme von 100% des Uranprojektes Gorilla Lake, das fast 7.000 Hektar im nördlichen Athabasca-Becken umfasst, gesichert. Unser Uran Hot Stock Trench Metals Corp. evaluiert ähnliche Ziele wie die Uranmine Cluff Lake, die etwa 8 Kilometer südlich von Gorilla Lake liegt. Die ehemalige Uran-Mine Cluff Lake produzierte zwischen 1980 und 2002 etwa 62,5 Millionen Pfund Uran. Mit der Aussicht auf die nächste große Uran-Mine wächst unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. zu einem heißen Übernahmekandidaten für die im Athabasca Basin tätigen Uran-Unternehmen NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE), Denison Mines (TSX:DML, NYSE:DNN, #DNN, $DNN), Fission Uranium (TSX:FCU, OTCQX:FCUUF, #FCUUF, $FCUUF), Fission 3.0 (TSXV:FUU, OTC:FISOF, #FISOF, $FISOF) und Iso Energy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) heran. Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. haben zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat 100% der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla Lake inmitten der riesigen Uran-Lagerstätte Athabasca Basin, der Quelle von rund 20% der weltweiten Uran Ressourcen, übernommen. Das Management unseres neuen Uran Aktientips plant in Kürze die Übernahme weiterer fortgeschrittener Uran-Projekte. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit der fundamentalen Neubewertung unseres Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Uran-Aktien unseres neuen Uran Aktientips Uranium Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Uranium Trench Metals Corp. plant nun ein extensives Explorationsprogramm, um das volle Potential der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte offenzulegen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Uran Aktientip Trench Metals Corp. Vor diesem Hintergrund sind die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. mit einem aktuellen Börsenwert von nur 25,24 Mio. EUR massiv unterbewertet. Für das Börsenjahr 2020 prognostizieren Experten das große Comeback von Uran. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten unverzichtbar im Kampf gegen den Klimawandel. Bill Gates und Warren Buffet steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Bill Gates und Warren Buffett wollen hunderte Atomkraftwerke bauen, um den Ausstoß von Kohlendioxid global zu reduzieren. Ohne Kernenergie wird es keinen Klimaschutz haben. Bis 2050 will Bill Gates hunderte Atomreaktoren auf der ganzen Welt sehen, um den Klimawandel zu stoppen. Der Gründer des Software-Riesen Microsoft (NASDAQ:MSFT, #MSFT, $MSFT) Bill Gates baut zusammen mit Investoren-Legende und dem Vater der Börsenerfolgsstory von Berkshire Hathaway (NYSE:BRK, #BRK, $BRK) Warren Buffett ein grüne Atomkraftwerk. Gebaut wird es von Terrapower, einem von Bill Gates gegründeten Start-up, und Pacificorp, einem Energieunternehmen von Warren Buffett. Während Deutschland sich nach den atomaren Katastrophen in Tschernobyl und Fukushima aus der Atomenergie verabschiedet hat, setzten Regierungen weltweit auf die Kernkraft im Kampf gegen den Klimawandel. An Atomstrom führt als Säule einer wirtschaftlichen, umweltverträglichen, wettbewerbsfähigen Energieversorgung kein Weg vorbei. Im vergangenen Jahr waren 442 Reaktoren in 33 Ländern rund um den Globus in Betrieb, die zusammen eine Leistung von 391 Gigawatt erbrachten. Aktuell befinden sich 53 weitere Atomkraftwerke in Bau, vorwiegend im asiatischen Raum, die dieser Bilanz weitere 56 Gigawatt hinzufügen werden. In Planung sind insgesamt 108 neue Kraftwerke. Allein China plant den Neubau von 44 Atommeilern. Branchenexperten erwarten daher schon jetzt ein massives Uran-Defizit. Uran dürfte sich nach Einschätzung von Rohstoffexperten zu einem der heißesten Rohstoffe des Börsenjahres 2022 entwickeln. Die Kernenergie erlebt im Kampf gegen den Klimawandel mit der steigenden Nachfrage nach Uranvorräten ihr großes Comeback. Der neue Uran-Superzyklus hat gerade erst begonnen und Sie sollten ihn nicht verpassen. Satte 50% Kursanstieg auf 50 USD pro Pfund hat der Uranpreis zuletzt in wenigen Wochen hingelegt. Den letzten großen Uran-Super-Zyklus haben wir im Jahr 2006 erlebt. Damals wurde der Uranpreis um sagenhafte 585% von 20 USD/Lbs auf 137 USD/Lbs in die Höhe katapultiert. Urananalysten erwarten vor dem Hintergrund für die kommenden Jahre wieder dreistellige Uranpreise. Perspektivisch erscheint Urananalysen auch das Erreichen des Allzeithochs von 140 USD pro Pfund aus dem Jahre 2007 möglich. Uran gilt unter Börsenprofis bereits als der heißeste Rohstoff 2022 und Sie sollten diese Aktienchance nicht verpassen. Der globale Uran-Markt steht nach Einschätzung von Branchenanalysten vor einem massiven Angebots-Defizit. Der Uran-Preis dürfte daher in den kommenden Jahren erneut deutlich steigen. Uran-Aktien dürften von dieser Entwicklung überproportional profitieren. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten das ultimative Mittel gegen den Klimawandel. Auch die Multimilliardäre Bill Gates und Warren Buffett steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Unser neuer Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. bietet Ihnen heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im Uran-Sektor. Mit unserem Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) können Sie jetzt vom neuen Uranboom profitieren. Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Uran-Aktien ein Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Der global wachsende Energiebedarf bei gleichzeitigem Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas dürfte in den kommenden Jahren zu steigenden Uran-Preisen führen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050%mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 376% mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V). Unser Uran und Wasserstoff Aktientip Trench Metals Corp. steht zudem vor einer bahnbrechenden Übernahme im boomenden Wasserstoff-Sektor. Das Marktinteresse an grünen Energieprojekten habe deutlich zugenommen. Deswegen werde man nun Strategische Übernahmen im boomenden Wasserstoff-Sektor prüfen. Mit Wasserstoff-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Wasserstoff-Aktien des Norwegischen Herstellers von Wasserstoff aus elektrischer Energie Nel ASA (OSLO: NEL.OL, #NEL.OL, $NEL.OL) schossen in den vergangenen Jahren um atemberaubende 4.984% von 0,68 NOK auf in der Spitze 34,57 NOK in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien von Ballard Power Systems Inc. (NASDAQ:BLDP, #BLDP, $BLDP) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 8.753% von 0,59 CAD auf bis zu 52,23 CAD in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien des US-amerikanischen Herstellers von Brennstoffzellen FuelCell Energy Inc (NASDAQ:FCEL, #FCEL, $FCEL) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 18.175% von 0,153 USD auf in der Spitze 7,96 USDDie Wasserstoff-Aktien von Plug Power Inc. (NASDAQ:PLUG, #PLUG, $PLUG) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 61.917% von 0,118 USD auf in der Spitze 73,18 USD in die Höhe.

Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Uran-Aktien des US-amerikanischen Uran Explorers und Entwicklers Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) sind um beeindruckende 1.390% von 0,384 USD auf in der Spitze 5,72 USD in die Höhe geklettert. Die Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) sind um sagenhafte 2.598% von 0,245 CAD$ auf in der Spitze 6,61 CAD$ in die Höhe geschossen. Die Uran-Aktien des kanadischen Uran Explorers und Entwicklers NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) schossen in den vergangenen Jahren um fantastische 3.496% von 0,225 CAD$ auf in der Spitze 8,09 CAD$ in die Höhe. Die Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) sind in den vergangenen Jahren um unglaubliche 8.050% von 0,02 CAD$ auf in der Spitze 1,63 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) ein kleines Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor.

Unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Der Uran Explorer EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) wird an der Börse derzeit mit rund 252 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal höher als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Aktuell wird der Uran Explorer Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) an der Börse mit rund 314 Mio. bewertet. Das ist rund 12 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 808 Mio. EUR. Das ist rund 32 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Aktuell wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) an der Börse mit rund 1,91 Mrd. EUR bewertet. Damit wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) derzeit rund 76 mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance im Uran-Sektor.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Uranium Aktientip Trench Metals Corp. zunächst auf 2,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 217% für mutige und risikobereite Investoren mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. ein Kursziel von 3,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 376% für mutige und risikobereite Investoren mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V).

Aus 10.000 EUR wurden mit Uran-Aktien bis zu 815.000 EUR
Verpassen Sie jetzt nicht den nächsten Vervielfacher im
Uran-Sektor
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.003.jpeg

Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von
10.000 EUR wurde mit Uran-Aktien ein Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Der global wachsende Energiebedarf bei gleichzeitigem Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas dürfte in den kommenden Jahren zu steigenden Uran-Preisen führen. Mit Uran-Aktien können Sie überproportional von dieser Entwicklung profitieren. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050% mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor.

Die Uran-Aktien des US-amerikanischen Uran Explorers und Entwicklers Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) sind um beeindruckende 1.390% von 0,384 USD auf in der Spitze 5,72 USD in die Höhe geklettert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) ein stattlicher Betrag von bis zu 148.958 EUR. Aktuell bringt Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) einen Börsenwert von 808 Mio. EUR auf die Börsenwaage. Damit ist Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) derzeit rund 32 mal höher bewertet als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) sind um sagenhafte 2.598% von 0,245 CAD$ auf in der Spitze 6,61 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) ein stattlicher Betrag von bis zu 269.796 EUR. Aktuell wird der Uran Explorer Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) an der Börse mit rund 314 Mio. bewertet. Damit wird Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) derzeit rund 12 mal höher bewertet als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien des kanadischen Uran Explorers und Entwicklers NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) schossen in den vergangenen Jahren um fantastische 3.496% von 0,225 CAD$ auf in der Spitze 8,09 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) ein Vermögen von bis zu 359.556 EUR. Aktuell wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) an der Börse mit rund 1,91 Mrd. EUR bewertet. Damit wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) derzeit rund 76 mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) sind in den vergangenen Jahren um unglaubliche 8.050% von 0,02 CAD$ auf in der Spitze 1,63 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) ein kleines Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Aktuell wird EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) an der Börse mit rund 252 Mio. EUR bewertet. Damit wird EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) zur Zeit rund zehn mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp.

Übernahme von 100% der potentiellen
Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla
Lake

Übernahme weiterer fortgeschrittener Uran-Projekte in
Kürze – Neubewertung
voraus
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.004.jpeg

Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V,$TMC.V) hat 100% der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla Lake inmitten der riesigen Uran-Lagerstätte Athabasca Basin, der Quelle von rund 20% der weltweiten Uran Ressourcen, übernommen. Das Management unseres neuen Uran Aktientips plant in Kürze die Übernahme weiterer fortgeschrittener Uran-Projekte. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit der fundamentalen Neubewertung unseres Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Uran-Aktien unseres neuen Uran Aktientips Uranium Trench Metals Corp.

Das Gorilla Lake-Projekt umfasst fast 7000ha im nördlichen Bergbaubezirk von Saskatchewan in der Nähe der Uranlagerstätte Shea Creek. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat das Recht auf 100%-Beteiligung am Gorilla Lake Uranium Project. Cluff Lake-Gebiet im Athabasca Uranium-Distrikt von Saskatchewan. Der Athabasca-Distrikt beherbergt die weltweit höchsten Uranvorkommen und produziert 18% des weltweiten Urans.

Der globale Uran-Markt steht nach Einschätzung von Branchenanalysten vor einem massiven Angebots-Defizit. Der Uran-Preis dürfte daher in den kommenden Jahren erneut deutlich steigen. Uran-Aktien dürften von dieser Entwicklung überproportional profitieren. Unser neuer Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. bietet Ihnen heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im Uran-Sektor.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050% mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 376% mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.005.jpeg

Extensives Explorationsprogramm soll das volle Potential
der

Potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla Lake
offenlegen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.006.jpeg

Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V,$TMC.V) plant nun ein extensives Explorationsporgramm, um das volle Potential der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte offenzulegen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Uran Aktientip Trench Metals Corp.

Das Bohrloch CLU-06-07 durchteufte zwei Zonen der Uranmineralisierung: Eine Zone ergab 0,17% U3O8 über 7,0 m, einschließlich 0,82% U3O8 über 1,0 m. Die zweite Zone enthielt 0,20% U3O8 über 2,0 m. Die in den Bohrlöchern CLU-01 und CLU-07 durchschnittene Uranmineralisierung ist mit einer praktisch ungetesteten Struktur verbunden, die sich über mindestens 700 Meter erstreckt.
Höhepunkte des technischen Berichts zum Gorilla-See im September 2020

Eine luftgestützte Magnet- und MEGATEM-Untersuchung aus dem Jahr 2005 identifizierte eine magnetische „Knopf“ -Anomalie etwa 1.500 Meter südlich des Gorilla-Sees, die als deutliche grüne Anomalie im Zentrum des RTP für die gesamte magnetische Intensität dargestellt ist. Eine Schwerkraftuntersuchung von 2016 bestätigte diese Anomalie und identifizierte zwei signifikante Schwerkraftanomalien östlich und westlich des Gorilla-Sees. Ein Explorationsprogramm aus dem Jahr 2006 bestätigte das Vorhandensein von Uran im Bereich des vorherigen Lochs CAR425. Es wurde auch festgestellt, dass sich die Uranmineralisierung in den Bohrlöchern CLU-01 und CLU-07 schneidet und eine praktisch ungetestete Struktur identifiziert, die sich über mindestens 700 Meter erstreckt und ein Hauptziel für Bohrungen ist. Frühere geologische Erkundungen konzentrierten sich auf den Nordwestrand des Grundstücks und ignorierten das Grundstück im Osten trotz des Vorhandenseins prominenter EM-leitender Einheiten weitgehend.

1. Programm:

– Erste Desktop-Überprüfung aller geophysikalischen Daten auf den Projektgebieten und gegebenenfalls Neuinterpretation dieser Daten.
– Gründliche Überprüfung der bisher durchgeführten geologischen und geochemischen Arbeiten sowie gegebenenfalls erneutes Protokollieren des Bohrkerns, falls erforderlich.
– Konzentrieren Sie sich auf ein besseres Verständnis der östlichen Teile des Grundstücks.
– Der Schwerpunkt der Arbeiten wird auf der Ermittlung neuer Gebiete für die Nachverfolgung von Bohrungen und der Ermittlung zusätzlicher Gebiete für geophysikalische Bodenuntersuchungen liegen.

2. Programm:

– Verlängerung des Phase-1-Programms.
– Voraussichtlich 1.000 Meter Diamantbohrungen in vier bis fünf Löchern.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.007.jpeg

Erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record
Börsenprofis und Uran-Veteranen starten nächsten großen
Aktiendeal
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.008.jpeg

Unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) verfügt über ein sehr erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record. Seien Sie dabei, wenn die Börsenprofis und Uran-Veteranen um Stargeologe Dave Billard ihren nächsten großen Aktiendeal starten.

CEO und Präsident Simon Cheng verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Technologie- und Finanzsektor. Sein Fokus bei der NovaTeqni Technology Corporation liegt auf der Programmentwicklung mit Schwerpunkt auf Kapitalfinanzierung, Verhandlungen über Geschäftsvereinbarungen und Unternehmensentwicklung. Zuvor war Simon Cheng bei professionellen Wertpapierfirmen tätig, die vermögende Privatpersonen und institutionelle Anleger berieten.

CFO Scott Davis ist Partner von Cross Davis & Company LLP Chartered Professional Accountants. Diese Firma konzentriert sich auf die Bereitstellung von Buchhaltungs- und Managementdienstleistungen für börsennotierte Unternehmen. Scott Davis war als CFO für mehrere an der TSX Venture Exchange notierte Unternehmen tätig. Scott Davis hat zahlreiche leitende Positionen bekleidet, darunter vier Jahre bei Appleby als Assistant Financial Controller, zwei Jahre bei Davidson & Company LLP Chartered Professional Accountants als Wirtschaftsprüfer und fünf Jahre bei Pacific Opportunity Capital Ltd. als Accounting Manager.

Direktor Mark Ferguson war Direktor von vierzehn börsennotierten Unternehmen. In vielen Fällen war Mark Ferguson auch als CFO für diese Unternehmen tätig. Während seiner Karriere war Mark Ferguson auch in vielen Organisationen des Privatsektors tätig. Mark Ferguson ist seit über 25 Jahren im Treuhand- und Finanzsektor tätig. Mark Ferguson war Vice President of Western Region bei Montreal Trust, ScotiaBank und Computer Share Trust Company of Canada. Die Karriere von Mark Ferguson umfasste Arbeiten in den Bereichen Vertrauen und Beratung, Unternehmensfinanzierung, Vertrieb und Marketing, Unternehmensfusionen und -akquisitionen, RTO und Unternehmensnachfolge. Mark Ferguson hat auch ein langjähriges Engagement für starke Beziehungen zur Gemeinschaft und Freiwilligenarbeit.

Dave Billard, B.Sc., P.Geo. ist der Präsident von Cypress Geoservices Ltd. (CGL) und die qualifizierte Person, die für den Inhalt des Berichts über das Gorilla Lake-Grundstück verantwortlich ist. Dave Billard verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Mineralexplorationsindustrie, davon 20 Jahre speziell im Athabasca-Becken. Dave Billard war Vizepräsident für Exploration und Direktor von JNR Resources Inc., bis es 2013 von Denison Mines Corporation übernommen wurde. Vor JNR arbeitete er für Cameco Corporation bei der Exploration von Gold, unedlen Metallen, Diamanten und Uran in ganz Westkanada und der Westen der Vereinigten Staaten. Cypress Geoservices ist ein in Saskatoon ansässiges Unternehmen, das geowissenschaftliche Beratungsdienste für die Bergbauindustrie anbietet. Dave Billard ist eine unabhängige qualifizierte Person und vollständig verantwortlich für die Erstellung des Gorilla Lake-Berichts 2020.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.009.jpeg

Im Branchenvergleich günstig bewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 76 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.010.jpeg

Unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. sind bis zu 76 mal höher bewertet.

Die Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) sind in den vergangenen Jahren um unglaubliche 8.050% von 0,02 CAD$ auf in der Spitze 1,63 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) ein kleines Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Aktuell wird EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) an der Börse mit rund 252 Mio. EUR bewertet. Damit wird EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) zur Zeit rund zehn mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) sind um sagenhafte 2.598% von 0,245 CAD$ auf in der Spitze 6,61 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) ein stattlicher Betrag von bis zu 269.796 EUR. Aktuell wird der Uran Explorer Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) an der Börse mit rund 314 Mio. bewertet. Damit wird Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) derzeit rund 12 mal höher bewertet als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien des US-amerikanischen Uran Explorers und Entwicklers Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) sind um beeindruckende 1.390% von 0,384 USD auf in der Spitze 5,72 USD in die Höhe geklettert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) ein stattlicher Betrag von bis zu 148.958 EUR. Aktuell bringt Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) einen Börsenwert von 808 Mio. EUR auf die Börsenwaage. Damit ist Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) derzeit rund 32 mal höher bewertet als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp.

Die Uran-Aktien des kanadischen Uran Explorers und Entwicklers NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) schossen in den vergangenen Jahren um fantastische 3.496% von 0,225 CAD$ auf in der Spitze 8,09 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) ein Vermögen von bis zu 359.556 EUR. Aktuell wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) an der Börse mit rund 1,91 Mrd. EUR bewertet. Damit wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) derzeit rund 76 mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050% mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die
Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor.

Uranium Hot Stock 2022 – Strong Outperformer – Kursziel
24M: 3,00 EUR – 376%
Aktienchance

Nach 3.496% mit NexGen Energy ($NXE) und 8.050% mit
Encore Energy
($EU.V)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.011.jpeg

Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) ist nach der sensationellen Übernahme des Higginson Lake-Uran-Projektes mit einer historischen Uran Ressource von gewaltigen 4,8 Mio. Pfund Uran mit einem Metallwert von rund 193 Mio. US$ im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Der Metallwert der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte ist schon jetzt rund sechs mal größer als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. wird an der Börse derzeit 32 mal günstiger bewertet als Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) und 76 mal günstiger als NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE). Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips 2022 Trench Metals Corp. haben zudem den langfristige Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. hat offenbar eine der größten Uran-Entdeckungen des Jahres gemacht. Die Top-Geologen unseres Uran Aktientips 2022 haben eine große Anzahl anomaler Uranvorkommen auf dem Gorilla-Lake-Uranprojekt identifiziert. Diese ermutigenden Ergebnisse haben unseren Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. dazu veranlasst, das renommierte geologische Analyseunternehmen Exploration Facilitation Unlimited Inc. zu beauftragen, die Ergebnisse mit seinen bestehenden Projektdaten zu ergänzen, um die Modellierung des Projekts zu aktualisieren. Das Unternehmen wird diese Modellierung verwenden, um die kurzfristige Fortsetzung der Exploration zu bestimmen. Das Higginson Lake-Uran-Projekt umfasst eine Fläche von ca. 2312 Hektar und liegt 52 Kilometer nordöstlich der Stadt Stony Rapids, die über die Highways 905 und 964 erreichbar ist. Das Uranprojekt Higginson Lake beherbergt zwei historische, durch Bohrungen angezeigte Reserven mit insgesamt 4.800.000 Pfund U308. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Sommer-Explorationsprogrammes 2022 werden in Kürze die ersten Ergebnisse erwartet, die Unternehmenskreisen zufolge für eine Neubewertung unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. sorgen sollten. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat womöglich eine der größten Uran-Lagerstätten im legendären Athabasca Basin entdeckt. Unser Uran Aktientip Trench Metals hat das Recht auf die Übernahme von 100% des Uranprojektes Gorilla Lake, das fast 7.000 Hektar im nördlichen Athabasca-Becken umfasst, gesichert. Unser Uran Hot Stock Trench Metals Corp. evaluiert ähnliche Ziele wie die Uranmine Cluff Lake, die etwa 8 Kilometer südlich von Gorilla Lake liegt. Die ehemalige Uran-Mine Cluff Lake produzierte zwischen 1980 und 2002 etwa 62,5 Millionen Pfund Uran. Mit der Aussicht auf die nächste große Uran-Mine wächst unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. zu einem heißen Übernahmekandidaten für die im Athabasca Basin tätigen Uran-Unternehmen NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE), Denison Mines (TSX:DML, NYSE:DNN, #DNN, $DNN), Fission Uranium (TSX:FCU, OTCQX:FCUUF, #FCUUF, $FCUUF), Fission 3.0 (TSXV:FUU, OTC:FISOF, #FISOF, $FISOF) und Iso Energy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) heran. Die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. haben zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser Uran Aktientip Trench Metals Corp. hat 100% der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte Gorilla Lake inmitten der riesigen Uran-Lagerstätte Athabasca Basin, der Quelle von rund 20% der weltweiten Uran Ressourcen, übernommen. Das Management unseres neuen Uran Aktientips plant in Kürze die Übernahme weiterer fortgeschrittener Uran-Projekte. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit der fundamentalen Neubewertung unseres Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Uran-Aktien unseres neuen Uran Aktientips Uranium Trench Metals Corp. Unser Uran Aktientip Uranium Trench Metals Corp. plant nun ein extensives Explorationsprogramm, um das volle Potential der potentiellen Weltklasse-Uran-Lagerstätte offenzulegen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Uran Aktientip Trench Metals Corp. Vor diesem Hintergrund sind die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. mit einem aktuellen Börsenwert von nur 25,24 Mio. EUR massiv unterbewertet. Für das Börsenjahr 2020 prognostizieren Experten das große Comeback von Uran. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten unverzichtbar im Kampf gegen den Klimawandel. Bill Gates und Warren Buffet steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Bill Gates und Warren Buffett wollen hunderte Atomkraftwerke bauen, um den Ausstoß von Kohlendioxid global zu reduzieren. Ohne Kernenergie wird es keinen Klimaschutz haben. Bis 2050 will Bill Gates hunderte Atomreaktoren auf der ganzen Welt sehen, um den Klimawandel zu stoppen. Der Gründer des Software-Riesen Microsoft (NASDAQ:MSFT, #MSFT, $MSFT) Bill Gates baut zusammen mit Investoren-Legende und dem Vater der Börsenerfolgsstory von Berkshire Hathaway (NYSE:BRK, #BRK, $BRK) Warren Buffett ein grüne Atomkraftwerk. Gebaut wird es von Terrapower, einem von Bill Gates gegründeten Start-up, und Pacificorp, einem Energieunternehmen von Warren Buffett. Während Deutschland sich nach den atomaren Katastrophen in Tschernobyl und Fukushima aus der Atomenergie verabschiedet hat, setzten Regierungen weltweit auf die Kernkraft im Kampf gegen den Klimawandel. An Atomstrom führt als Säule einer wirtschaftlichen, umweltverträglichen, wettbewerbsfähigen Energieversorgung kein Weg vorbei. Im vergangenen Jahr waren 442 Reaktoren in 33 Ländern rund um den Globus in Betrieb, die zusammen eine Leistung von 391 Gigawatt erbrachten. Aktuell befinden sich 53 weitere Atomkraftwerke in Bau, vorwiegend im asiatischen Raum, die dieser Bilanz weitere 56 Gigawatt hinzufügen werden. In Planung sind insgesamt 108 neue Kraftwerke. Allein China plant den Neubau von 44 Atommeilern. Branchenexperten erwarten daher schon jetzt ein massives Uran-Defizit. Uran dürfte sich nach Einschätzung von Rohstoffexperten zu einem der heißesten Rohstoffe des Börsenjahres 2022 entwickeln. Die Kernenergie erlebt im Kampf gegen den Klimawandel mit der steigenden Nachfrage nach Uranvorräten ihr großes Comeback. Der neue Uran-Superzyklus hat gerade erst begonnen und Sie sollten ihn nicht verpassen. Satte 50% Kursanstieg auf 50 USD pro Pfund hat der Uranpreis zuletzt in wenigen Wochen hingelegt. Den letzten großen Uran-Super-Zyklus haben wir im Jahr 2006 erlebt. Damals wurde der Uranpreis um sagenhafte 585% von 20 USD/Lbs auf 137 USD/Lbs in die Höhe katapultiert. Urananalysten erwarten vor dem Hintergrund für die kommenden Jahre wieder dreistellige Uranpreise. Perspektivisch erscheint Urananalysen auch das Erreichen des Allzeithochs von 140 USD pro Pfund aus dem Jahre 2007 möglich. Uran gilt unter Börsenprofis bereits als der heißeste Rohstoff 2022 und Sie sollten diese Aktienchance nicht verpassen. Der globale Uran-Markt steht nach Einschätzung von Branchenanalysten vor einem massiven Angebots-Defizit. Der Uran-Preis dürfte daher in den kommenden Jahren erneut deutlich steigen. Uran-Aktien dürften von dieser Entwicklung überproportional profitieren. Die Kernenergie ist nach Einschätzung vieler Experten das ultimative Mittel gegen den Klimawandel. Auch die Multimilliardäre Bill Gates und Warren Buffett steigen ein in den Kampf gegen den Klimawandel mit Hilfe der Kernenergie. Unser neuer Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. bietet Ihnen heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im Uran-Sektor. Mit unserem Uran Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) können Sie jetzt vom neuen Uranboom profitieren. Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Uran-Aktien ein Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Der global wachsende Energiebedarf bei gleichzeitigem Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas dürfte in den kommenden Jahren zu steigenden Uran-Preisen führen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.390% innerhalb eines Jahres mit den Uran-Aktien von Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC), bis zu 2.598% innerhalb von 12 Monaten mit den Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V), bis zu 3.496% mit den Uran-Aktien von NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) und bis zu 8.050%mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) bietet Ihnen unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 376% mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V). Unser Uran und Wasserstoff Aktientip Trench Metals Corp. steht zudem vor einer bahnbrechenden Übernahme im boomenden Wasserstoff-Sektor. Das Marktinteresse an grünen Energieprojekten habe deutlich zugenommen. Deswegen werde man nun Strategische Übernahmen im boomenden Wasserstoff-Sektor prüfen. Mit Wasserstoff-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Wasserstoff-Aktien des Norwegischen Herstellers von Wasserstoff aus elektrischer Energie Nel ASA (OSLO: NEL.OL, #NEL.OL, $NEL.OL) schossen in den vergangenen Jahren um atemberaubende 4.984% von 0,68 NOK auf in der Spitze 34,57 NOK in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien von Ballard Power Systems Inc. (NASDAQ:BLDP, #BLDP, $BLDP) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 8.753% von 0,59 CAD auf bis zu 52,23 CAD in die Höhe. Die Wasserstoff-Aktien des US-amerikanischen Herstellers von Brennstoffzellen FuelCell Energy Inc (NASDAQ:FCEL, #FCEL, $FCEL) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 18.175% von 0,153 USD auf in der Spitze 7,96 USDDie Wasserstoff-Aktien von Plug Power Inc. (NASDAQ:PLUG, #PLUG, $PLUG) schossen in den vergangenen Jahren um bis zu 61.917% von 0,118 USD auf in der Spitze 73,18 USD in die Höhe.

Mit Uran-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Uran-Aktien des US-amerikanischen Uran Explorers und Entwicklers Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) sind um beeindruckende 1.390% von 0,384 USD auf in der Spitze 5,72 USD in die Höhe geklettert. Die Uran-Aktien von Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) sind um sagenhafte 2.598% von 0,245 CAD$ auf in der Spitze 6,61 CAD$ in die Höhe geschossen. Die Uran-Aktien des kanadischen Uran Explorers und Entwicklers NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) schossen in den vergangenen Jahren um fantastische 3.496% von 0,225 CAD$ auf in der Spitze 8,09 CAD$ in die Höhe. Die Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) sind in den vergangenen Jahren um unglaubliche 8.050% von 0,02 CAD$ auf in der Spitze 1,63 CAD$ in die Höhe geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Uran-Aktien von EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) ein kleines Vermögen von bis zu 815.000 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im wieder erstarkenden Uran-Sektor.

Unser neuer Uran Aktientip 2022 Trench Metals Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Der Uran Explorer EnCore Energy (EU.V, #EU.V, $EU.V) wird an der Börse derzeit mit rund 252 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal höher als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Aktuell wird der Uran Explorer Isoenergy (ISO.V, #ISO.V, $ISO.V) an der Börse mit rund 314 Mio. bewertet. Das ist rund 12 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Uranium Energy Corp. (UEC.NYSE, #UEC, $UEC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 808 Mio. EUR. Das ist rund 32 mal höher als unser neuer Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. Aktuell wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) an der Börse mit rund 1,91 Mrd. EUR bewertet. Damit wird NexGen Energy Ltd (NXE.NYSE, #NXE, $NXE) derzeit rund 76 mal höher bewertet als unser neuer Uran Aktientip Trench Metals Corp. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance im Uran-Sektor.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Uranium Hot Stock 2022 Trench Metals Corp. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Uranium Aktientip Trench Metals Corp. zunächst auf 2,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 217% für mutige und risikobereite Investoren mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Uranium Hot Stock Trench Metals Corp. ein Kursziel von 3,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 376% für mutige und risikobereite Investoren mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC.V, #TMC.V, $TMC.V).

Ausführliche Hintergrund-Infos zu Trench Metals Corp.

Ausführliche Informationen zu den Uran-Aktien von Trench Metals Corp. (ISIN CA89485U1003 / WKN A2QJAG, FSE: 33H2, TSXV: TMC) finden Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

www.trenchmetals.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 2,00 EUR
Kurschance: 217%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 376%

Stammdaten
ISIN: CA89485U1003
WKN: A2QJAG
FSE: 33H2
TSX.V: TMC

Kursdaten
Kurs: 0,630 EUR
52W Hoch:0,805 EUR
52W Tief: 0,062 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 40,35 Mio.
Market Cap (): 25,24 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63087/AC_TrenchMetals_081221.012.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Die Aktien unseres Uran-Aktientips Trench Metals Corp. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Explorer investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Der Uran Explorer Trench Metals Corp. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Trench Metals Corp.

Trench Metals Corp. ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Uranpreises abhängig. Sollte der Uranpreis an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von Trench Metals Corp. gefährden. Sollte sich der Uranpreis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären von Trench Metals Corp. im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Metallische Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie „Inferred Resources“ sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie „Indicated Ressources“ sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung von Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist Trench Metals Corp. in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Trench Metals Corp. nicht ein geeignetes Uranvorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Trench Metals Corp. im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der Trench Metals Corp. unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Trench Metals Corp. wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der Trench Metals Corp. unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten Trench Metals Corp. betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von Trench Metals Corp. , die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass Trench Metals Corp. nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Trench Metals Corp. nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Trench Metals Corp. Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Trench Metals Corp. Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die Trench Metals Corp. oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Trench Metals Corp. darstellen; dass Trench Metals Corp. Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von Trench Metals Corp. geben könnte.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Trench Metals Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Trench Metals Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft Trench Metals Corp. eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter und/oder deren Auftraggeber sind Aktionäre der Trench Metals Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Au

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Kommentare deaktiviert für Sensationelle Übernahme – Massiv unterbewertet. Bill Gates und Warren Buffet steigen in Kernenergie ein. Neuer 376% Uran Aktientip nach 856% mit Uranium Energy ($UEC), 1.324% mit Isoenergy ($ISO.V), 3.464% mit NexGen Energy ($NXE) und 8.050% mit EnCore Energy ($EU.V) – AC-Research

Hallgarten & Company: Update zur Berichterstattung zu Manganese X Energy Corp.

Dezember 8th, 2021

von Christopher Ecclestone
cecclestone@hallgartenco.com

Manganese X Energy
(TSX-V: MN, FWB: 9SC, OTCQB: MNXXF)
Strategie: LONG

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.001.png

Manganese X Energy
Wiedererstarkte Dynamik

Für
– Der Batteriesektor ist seit 2020 wieder im Aufwind, nachdem er nach einer recht enthusiastischen Phase im Jahr 2017 eine Ruhepause einlegte.
– Die erste Mineralressourcenschätzung für das Projekt Battery Hill wurde im Juli veröffentlicht und weist 34,86 Millionen Tonnen nachgewiesene und angedeutete Mineralressourcen mit einem Mangangehalt von 6,42 % sowie 25,91 Millionen Tonnen vermutete Mineralressourcen mit einem Mangangehalt von 6,66 % aus.
– Die Sensitivitätsanalyse, in welcher der Erzgehalt mit 7 % Mn gedeckelt ist, weist 12,25 Millionen Tonnen nachgewiesene und angedeutete Mineralressourcen mit 8,77 % Mangan und 10,61 Millionen Tonnen vermutete Mineralressourcen mit 9,05 % Mangan aus.
– Der Preis für Manganflocken ist in den letzten zwölf Monaten regelrecht explodiert und ist so hoch wie seit 2010 nicht mehr.
– Außerhalb Chinas wird nur in sehr geringem Umfang elektrolytisches Mangan (EMM) produziert. Somit bietet sich für Manganese X die Möglichkeit, sich als einer der ganz wenigen westlichen Anbieter von EMM zu positionieren.

Wider
– Das Projekt befindet sich noch im frühen Explorationsstadium. Daher werden vorrangig die Veröffentlichung einer PEA und der Nachweis des Produktionspotenzials angepeilt.
– Die Chinesen dominieren den Markt für Elektrolytmangan und können den Preis willkürlich rauf- oder auch runterschrauben.

Die strategische Rolle von Mangan

Nachdem es in den Vereinigten Staaten und Kanada derzeit keine Manganproduzenten gibt und sich die Verarbeitungskapazitäten von Mangan in Batteriequalität im Würgegriff von China befinden, sind die Vereinigten Staaten bei all ihren Ambitionen in puncto E-Mobilität dem Wohlwollen Chinas ausgeliefert und müssen mit den Brotkrümeln vorliebnehmen, welche die Chinesen gnädigerweise übriglassen. Wenn es die Vereinigten Staaten nicht schaffen, neben Erzquellen außerhalb Chinas (wie in Gabun und Südafrika) vor allem auch regionale Quellen von Mangansulfat (MnSO4) zu erschließen, müssen sie sich auf den Status eines Manganplünderers reduzieren lassen.

Nachdem seit dem Jahr 2004 bei der strategischen Lagerhaltung erstmals wieder vermehrt auf Elektrolytmangan gesetzt wird, ist man in Washington zunehmend besorgt. Es geht hier um mehr als nur darum, den Verbrauch von ein paar Monaten aufzufangen. Man braucht dringend eine vollständige Versorgungskette innerhalb Nordamerikas.

Lösungen, bei denen elektrolytisches Mangandioxid (EMD) eine Rolle spielt, eröffnen die interessante Möglichkeit, dass sich EMD, dessen Produktion derzeit von China dominiert wird, als reizvolle Alternative innerhalb Chinas präsentieren könnte, nachdem dort die Versorgungssicherheit bei Kobalt nicht gewährleistet ist.

Aus der Umwelt- und Kostenperspektive wird sich EMM/EMD mit seinen Vorteilen als Energieträger bei der zukünftigen Generation vermutlich genauso behaupten können wie in den letzten Jahrzehnten.

Manganese X hat die Absicht, den leeren Platz als nordamerikanischer Produzent zu besetzen. Die Firma ist derzeit mit der Erschließung des Projekts Battery Hill beschäftigt und entwickelt daneben Technologien zur Optimierung der Ausbeute und Verarbeitung des Erzes.

Wir geben hier einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen und die strategische Evolution des Unternehmens in den letzten zwölf Monaten.

Battery Hill

Das Konzessionsgebiet erstreckt sich über einen beachtlichen Bereich der bekannten historischen Manganhorizonte in einem Gebiet, das sich rund 6,3 km nordwestlich der Stadt Woodstock im Südwesten der Provinz New Brunswick befindet.

Nachdem Manganese X das Konzessionsgebiet erworben hatte, wurde das Projektgelände erweitert und umfasst aktuell die Konzessionen 5816 und 5745 (insgesamt 63 Claim-Einheiten), die eine Fläche von rund 1.407 Hektar abdecken. Beide Konzessionen befinden sich zu 100 % in Besitz von Manganese X.

Die Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada liegt rund 12 Kilometer westlich der Konzession 5816. Route 95, eine zweigleisige Autobahn, die von Woodstock zur US-Interstate I-95 führt, verläuft rund 3 km südlich der Claims.

Geologie

Die manganhaltigen gebänderten Eisenformationen (BIFs) bei Woodstock gelten als eine der größten Manganressourcen Nordamerikas; hier wurde in den Jahren zwischen 1848 und 1884 Eisen abgebaut. Anhand von Schwerkraftmessungen (um das Jahr 1954) wurden sechs große ferromanganhaltige Erzkörper identifiziert. Entlang des Streichens erstrecken sich die gebänderten Eisenformationen von Jacksontown bis Plymouth im Westen der Provinz New Brunswick; ähnliche Lagerstätten findet man bekanntlich ganz in der Nähe auch im US-Bundesstaat Maine.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.002.png

Drei der wichtigsten historischen Manganvorkommen sowie mindestens zwei weitere Vorkommen befinden sich im Bereich der Claims, die zur Konzession 5816 gehören. Im Süden beginnend, sind dies zunächst das Vorkommen Moody Hill, für das im Jahr 1957 Sidwell (der Gebietsleiter von Stratmat, der das Projekt damals besaß) rund 9.072.000 Tonnen auswies; dann das Vorkommen Sharpe Farm mit rund 7.257.000 Tonnen; und zuletzt das Vorkommen Iron Ore Hill mit rund 22.680.000 Tonnen. In allen drei Mineralisierungszonen beträgt der geschätzte Durchschnittsgehalt von Eisen 13 % und von Mangan 9 %. Diese Schätzungen stehen offensichtlich nicht im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101.

Rund zwei Kilometer nördlich der Vorkommen von Iron Ore Hill weisen die Vorkommen bei Maple Hill einen Eisengehalt von 13,9 % und einen Mangangehalt von 6,97 % auf. Die Mineralisierung bei Wakefield – sie befindet sich weitere 1,5 Kilometer nördlich der Vorkommen bei Maple Hill an der am weitesten nördlich gelegenen Randzone der Konzession 5816 – birgt Berichten zufolge einen Eisengehalt von 20,9 % und einen Mangangehalt von 8,86 %.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.003.jpeg

Ergebnisse der von Manganese X durchgeführten Explorationsarbeiten

Seit der Übernahme des Projekts Battery Hill hat Manganese X neben bodengestützten geophysikalischen Messungen (Schwerkraftmessung und magnetometrische Messung) auch drei Kernbohrprogramme mit insgesamt 53 Bohrlöchern (9.697 Meter) sowie ein solides metallurgisches Untersuchungsprogramm durchgeführt.

Mitte Februar 2017 wurden die Ergebnisse aus dem ersten Diamantbohrprogramm veröffentlicht. Das Bohrprogramm umfasste 16 Bohrlöcher mit einem Gesamtvolumen von 3.589 Meter und diente zur Ersterkundung der drei historischen Manganvorkommen im Konzessionsgebiet (Iron Ore Hill, Sharpe Farm und Moody Hill). Zusätzlich wurden im Rahmen des Bohrprogramms Kernproben für die metallurgische Analyse gezogen.

Fünf Bohrungen über insgesamt 1.051 Meter wurden innerhalb des Konzessionsgebiets im Bereich Iron Ore Hill absolviert; elf Bohrungen über insgesamt 2.538 Meter im Bereich Sharpe Farm/Moody Hill. Die Bohrungen wurden entlang des aussichtsreichen Manganmineralisierungstrends auf einer Streichlänge von 1,8 km durchgeführt. Während des Bohrprogramms konzentrierte man sich auf den Bereich Sharpe Farm-Moody Hill.

Im Jahr 2020 brachte Manganese X 28 zusätzliche Diamantbohrungen mit insgesamt 4.509 Meter Kernmaterial der Größe NQ in den Zielzonen bei Moody Hill nieder. Das Bohrprogramm diente dem Zweck, die Eisen-Mangan-Mineralisierung im Konzessionsgebiet genauer abzugrenzen, auszuweiten und bessere Einblicke in die Struktur zu gewinnen.

Ressourcen

Zunächst ist festzuhalten, dass das Ziel der Unternehmensführung darin besteht, die potenzielle zukünftige Erschließung durch den kostengünstigen Tagebau zu bewerkstelligen.

Anfang Juli 2021 veröffentlichte das Unternehmen die erste Mineralressourcenschätzung für das Projekt Battery Hill, die von der Firma Mercator Geological Services Limited erstellt wurde. Das mineralisierte Erz umfasste laut Schätzung 34,86 Millionen Tonnen nachgewiesene und angedeutete Mineralressourcen mit einem Mangangehalt von 6,42 % sowie 25,91 Millionen Tonnen vermutete Mineralressourcen mit einem Mangangehalt von 6,66 %.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.004.png

Die Lagerstätte Battery Hill setzt sich aus den Zonen Moody Hill, Sharpe Farm und Iron Ore Hill zusammen. Auf Basis der enthaltenen Mengen entfallen auf die Zonen Moody Hill, Sharpe Farm und Iron Ore Hill jeweils 56 %, 29 % bzw. 15 % der Mineralressourcen der Lagerstätte Battery Hill. Alle nachgewiesenen und angedeuteten Mineralressourcen der Lagerstätte Battery Hill konzentrieren sich auf die Zonen Moody Hill und Sharpe Farm, die nur wenige hundert Meter voneinander entfernt sind.

In der Mineralressourcenschätzung wurde ein Cutoff-Wert von 2,5 % für Mangan angenommen, der die gesamten Betriebskosten im Falle von realistischen Aussichten auf eine wirtschaftliche Gewinnung widerspiegelt. Die Mineralressourcen werden innerhalb eines optimierten Tagebaumodells mit einem durchschnittlichen Böschungswinkel von 45 und einem Abraum-Erz-Verhältnis von 3,7:1 definiert.
Hier die Grubenoptimierungsparameter:

– Preis von 1500 USD/Tonne für hochreines Mangansulfat-Monohydrat – 32 % Mn (HPMSM – 32 %)
– Wechselkursrate CAD/USD: 1,30:1
– Förderkosten: 6,50 CAD/Tonne
– Verarbeitungskosten und Allgemeinkosten/Verwaltungskosten (Durchsatzrate 1.000 Tonnen/Tag): 86,22 CAD pro verarbeitete Tonne
– Ausbeute der Verarbeitung von Mangan zu HPMSM: 65 %

Der Eisengehalt (Fe) wurde in der Grubenoptimierung nicht berücksichtigt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.005.png

Nächste Schritte

Mit einem großen definierten Bestand an nachgewiesenen und angedeuteten Mineralressourcen in petto hat das Unternehmen nun die Absicht, auf eine erste wirtschaftliche Bewertung (PEA) hinzuarbeiten. Wir rechnen damit, dass eine solche in der ersten Hälfte des Jahres 2022 vorgelegt wird.

Mit dem bevorstehenden Bohrprogramm ist beabsichtigt, in den Zielzonen bei Sharpe Farm noch mehr vermutete Ressourcen zu angedeuteten Ressourcen hochstufen zu können. Derzeit ist nicht zu erwarten, dass das Tagebaumodell ausgeweitet wird.

Sobald die PEA vorliegt, wird auf das nächste Ziel hingearbeitet: eine Vormachbarkeitsstudie, welche die Schaffung von Reserven beinhaltet. Um dies zu erreichen, werden vermutlich weitere Bohrungen notwendig sein.

Manganformulierungen

Kemetco hat ein Fließbild für die Verarbeitung konzipiert, bei dem sich das Verfahren auf die Herstellung von 99,95 % hochreinem Mangansulfat-Monohydrat (HPMSM) für die Bereiche Elektrofahrzeuge und Backup-Energiespeicher konzentriert. Bei diesem innovativen Verfahren wird HPMSM ohne Anteile von Selen (das für rund 98 % der heutigen Produzenten mehr Fluch als Segen ist) hergestellt. Das Unternehmen konzentriert sich aktuell auf den Markt für HPMSM.

Hochreines Mangan, auch als Batteriemangan bezeichnet, wird von Kathoden- und Batterieherstellern entweder in Metall- oder Sulfatform bezogen, also als hochreines elektrolytisches Manganmetall (HPEMM) oder hochreines Mangansulfat-Monohydrat (HPMSM). Diese Produkte werden weltweit von nur ganz wenigen Produzenten hergestellt (von denen nur drei nicht in China ansässig sind). Zwischenzeitlich beliefert China den Markt für hochreines Mangan zu mehr als 90 %. Um zu verdeutlichen, dass dieser Markt erst im Entstehen begriffen ist, muss allerdings gesagt werden, dass im Jahr 2020 lediglich 0,5 % des gesamten Manganverbrauchs auf den Markt für Mangan in Batteriequalität entfielen.

Neben der Verwendung in Batteriekathoden findet hochreines Mangan auch in Spezialstahl, Aluminium und Chemikalien Verwendung.

HPEMM ist ein Metall mit nur minimalen Verunreinigungen und einem Mangangehalt von 99,99 %.

HPMSM ist eine anorganische Verbindung mit blassrosa Farbe und einem typischen Mangangehalt von 32 %. Das chemische Symbol dieses Salzes, das nur minimale Verunreinigungen aufweist, ist MnSO4·H2O.

Der prognostizierte Bedarf an Mangan in NMC- und LNMO-Batterieformaten ist eher auf HPMSM als auf HPEMM ausgerichtet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.006.jpeg

Quelle: Cairn ERA

HPMSM kann direkt aus Erz hergestellt werden (Karbonat, Halbkarbonat oder Oxid), wie dies auch in China praktiziert wird. Alternativ kann HPMSM aus EMM gelöst werden. Die Wirtschaftlichkeit eines jeden Betriebs wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, wie etwa Kosten und Zugang zu Elektrizität, Kosten für Säure, Zugang zu Infrastruktur, löslicher Mangangehalt, Erzverunreinigungen und Metallurgie.

Bei den Herstellern von Vorstufen und Kathoden war es traditionell üblich, HPEMM zu kaufen und es in Säure zu lösen, um daraus HPMSM zu gewinnen. Der Grund für diese Maßnahme bestand darin, einen entsprechenden Reinheitsgrad sicherzustellen. Nachdem diese Maßnahme aber mit hohen Kosten verbunden ist, erscheint es wirtschaftlicher, HPMSM direkt aus Erz herzustellen, sofern aus metallurgischer Sicht nichts dagegen spricht.

Nachfrage sehr wahrscheinlich

Elektrolytisches Mangandioxid (EMD) ist ein wichtiger Bestandteil der Herstellung von Alkalibatterien. Die jährliche Gesamtproduktionskapazität wird vom International Manganese Institute auf rund 430.000 Megatonnen geschätzt. Der Einsatz von elektrolytischem Mangandioxid (EMD) in der Batterieerzeugung ist laut Prognosen das wachstumsstärkste Segment der Manganherstellung und dürfte von 2015 bis 2022 eine jährliche Zuwachsrate (CAGR) von 5,1 % verzeichnen.

Preisgestaltung

Die verheerenden Auswirkungen der Virus-Epidemie haben in der ersten Jahreshälfte 2020 auch den Markt für Mangan nicht verschont. Der Preisdruck resultierte vermutlich größtenteils aus einer Kurzschlussreaktion, von der alle Metalle betroffen waren. Im Fall von Mangan war die Nachfrage nach dessen Verwendung in Baustahllegierungen während der von der Regierung verhängten Lockdowns zur Eindämmung der Ausbreitung neuer COVID-19-Fälle allerdings kurzzeitig verhalten. Die Lage hat sich mittlerweile weitgehend erholt, nachdem die Volkswirtschaften zu einer gewissen Normalität zurückgekehrt sind.

Am Batteriemarkt hat die Nachfrage seit der zweiten Hälfte des Jahres 2020 weiter zugenommen; der Einsatz in Batterien wird aber noch nicht in ausreichendem Umfang genutzt, um die negativen Tendenzen im Baugewerbe und in anderen Anwendungsbereichen wettzumachen.

Die Reaktivierung hat einen Preisanstieg bei Mangan in allen Formulierungen bewirkt. Die nachstehende Grafik bildet speziell den Preis für EMM mit einem Mindestgehalt von 99,7 %, Lieferung frei US-Lagerhaus, in US-Dollar pro Pfund ab. Bei EMM ist in etwa zur Zeit der ersten COVID-Fälle ein kleiner Anstieg und Einbruch zu erkennen. Der Wert liegt aktuell aber um einiges höher als in der Zeit vor der Pandemie und folgt eindeutig einem anderen Trend.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.007.jpeg

Quelle: Argus Metals

Risiken

Zu den aktuellen Risiken zählen:

– Das Preisrisiko im Hinblick auf Mangan
– Chinesische Preismanipulationen nach oben oder unten
– Die Überlegenheit neuer Technologien
– Die nach wie vor unsichere Finanzierung, die von der Marktstimmung bei den anderen Metallen wie Lithium und Kobalt abhängt
– New Brunswick ist eine Provinz mit strengen Gesetzen, die in der Vergangenheit mit Umweltproblemen und dem sogenannten Florianiprinzip (Anm.: Das Abwälzen von potenziellen Bedrohungen auf andere) zu kämpfen hatte.

Da sich der Preis für Manganflocken auf einem Höhenflug befindet und weit über dem Fünfjahresdurchschnitt liegt, muss ein Preisrückgang derzeit als größtes Risiko in Betracht gezogen werden. Das langfristige Wachstum bei der Verwendung von elektrolytischem Mangan in Batterien scheint auf absehbare Zeit gesichert zu sein, sodass jeder durchschlagende Erfolg bei der Masseneinführung von LMD-Batterietypen einen zusätzlichen Schub bedeuten würde.

Das Unternehmen unterhält derzeit gute Beziehung zu New Brunswick und den örtlichen Kommunen. Hier scheint nun endlich der Realitätssinn zu greifen, nachdem die Arbeitsplatzsituation sich zu einem übergreifenden Problem entwickelt.

Die Chinesen haben den EMM-Markt derzeit fest im Griff. Seien wir also gespannt, ob sie versuchen werden, mehr Gewinn aus ihrer einzigartigen Position zu schlagen, oder ob sie den Preis senken werden, um Eindringlinge erfolgreich abzuschrecken (wie sie es im Bereich der Seltenen Erden getan haben).

Das Unternehmen kann sich auch die Gewinnung von geringgradigem Mangan für die Herstellung zusätzlicher Produkte vorstellen, wie sie beispielsweise in der Agrarindustrie verwendet werden.

Fazit

Vor dem Hintergrund des boomenden Elektrofahrzeugmarkts sind Bergbauunternehmen, die sich der Erschließung von Mangan in Batteriequalität widmen, eher dünn gesät. Das Streben nach besseren Wirtschaftskennzahlen in der Elektrofahrzeugproduktion bedeutet, dass man billigere, sicherere und effizientere Batterieformulierungen benötigt. Und hier könnte sich Mangan als geheime Zutat entpuppen, mit der die Kennzahlen von Elektroautos für den Massenmarkt deutlich schmackhafter werden.

Der Aufschwung der Batteriemetalle im Jahr 2017 erwies sich als überzogen und verfrüht. Während China eine rasante Entwicklung vollzog, fühlten sich die westlichen Verbraucher allesamt nicht bemüßigt, Umstellungen vorzunehmen. Angesichts der staatlichen Vorgaben im Hinblick auf entsprechende Fristen zur Umstellung auf Elektromobilität, mussten die Erstausrüster dann wohl oder übel in den sauren Apfel beißen. Seit 2020 nimmt die EV-Revolution zunehmend an Fahrt auf und die Preise für Batteriemetalle (und auch die Unternehmen mit Interesse an deren Förderung) befinden sich im Aufwärtstrend.

Im Jahr 2017 beschloss Manganese X, sich ebenfalls ins Getümmel zu stürzen und eine Schnellschuss-Kampagne zu lancieren, um sich ein Standbein im EMD-Markt zu sichern. Auf die Explorationsergebnisse folgten dann der weitere Projektausbau und die Entwicklung eines optimierten Verfahrens zur Veredelung von elektrolytischem Mangan sowie in den letzten Wochen eine erste Ressourcenschätzung.

Manganese X hat eine Nische entdeckt, die dem schwer zu beschaffenden Kobalt den Wind aus den Segeln nehmen könnte, und zielt darauf ab, sich als einziger Manganproduzent der Vereinigten Staaten und Kanada zu positionieren. Der nächste Schritt ist die PEA, anhand der eine ungefähre Bewertung des wahrscheinlichen Kapitalaufwands und der potenziellen Wirtschaftskennzahlen möglich sein sollte.

Wir stufen Manganese X Energy daher neuerlich als LONG Call ein und bestätigen unser Zwölf-Monats-Kursziel von 0,75 Dollar.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63076/MN_DeC2021_german_DEPRcom1.008.png

Wichtige Offenlegungen

Ich, Christopher Ecclestone, erkläre hiermit, dass die in diesem Research-Bericht zum Ausdruck gebrachte Meinung exakt meiner persönlichen Meinung zu den gegenständlichen Wertpapieren und Emittenten entspricht.

Das Equity Research-Bewertungssystem von Hallgarten besteht aus den Empfehlungen LONG, SHORT und NEUTRAL. LONG geht von einem Kapitalzuwachs auf unser Kursziel in den nächsten zwölf Monaten aus, während SHORT auf einen Kapitalverlust auf unser Kursziel in den nächsten zwölf Monaten hindeutet. NEUTRAL bezeichnet eine Aktie, die in den nächsten zwölf Monaten wahrscheinlich keine herausragende Performance in die eine oder andere Richtung erzielen wird, oder eine Aktie, die wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht bewerten möchten. Die hier enthaltenen Informationen basieren auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten, für deren Genauigkeit wir allerdings nicht garantieren können. Preise und Meinungen in Bezug auf die Zusammensetzung der Marktsektoren, die in diesem Bericht erwähnt werden, spiegeln die Beurteilungen zum aktuellen Zeitpunkt wider und sind Änderungen unterworfen, die keiner vorherigen Ankündigung bedürfen. Dieser Bericht dient ausschließlich zu Informationszwecken und gilt weder als Verkaufsangebot noch als Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren.

Hallgarten & Company oder Personen, die in einem Nahverhältnis zur Firma stehen, besitzen keine der hier beschriebenen Wertpapiere und dürfen innerhalb eines Monats vor oder nach der Veröffentlichung dieses Berichts auch keine Käufe oder Verkäufe tätigen. Laut den Richtlinien von Hallgarten ist es keinem Analysten erlaubt, Aktien eines Unternehmens zu besitzen, über das er/sie berichtet. Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich.

Hallgarten & Company ist für Manganese X Energy Corp. als strategischer Berater tätig und wird für seine diesbezüglichen Leistungen finanziell entschädigt. Hallgarten & Company besitzt jedoch keine Aktien des Unternehmens und ist auch in Zukunft nicht berechtigt, Aktien zu halten.

© 2021 Hallgarten & Company, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Der Nachdruck der von Hallgarten veröffentlichten Berichte ist ohne Genehmigung nicht gestattet.

Webzugang:
Research: www.hallgartenco.com
60 Madison Ave, 6th Floor, New York, NY, 10010

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hallgarten & Company
Christopher Ecclestone
60 Madison Ave, 6th Floor,
10010 New York
USA

email : cecclestone@hallgartenco.com

Pressekontakt:

Hallgarten & Company
Christopher Ecclestone
60 Madison Ave, 6th Floor,
10010 New York

email : cecclestone@hallgartenco.com

Kommentare deaktiviert für Hallgarten & Company: Update zur Berichterstattung zu Manganese X Energy Corp.

Juva Life berichtet über einen Umsatzanstieg von 322 % in den Einreichungen der Finanz- und Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2021

Dezember 2nd, 2021

Das Cannabis- und Life Sciences-Unternehmen gibt Q3-Ergebnisse und Kommentare zur Geschäftstätigkeit bekannt

Vancouver, British Columbia, 2. Dezember 2021 — Juva Life Inc. (CSE: JUVA) (OTCQB: JUVAF) (FWB: 4VV) (Juva Life, Juva oder das Unternehmen), ein Life-Sciences-Portfoliounternehmen mit Aktivitäten in der Cannabisproduktion und -Distribution sowie in der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung, meldete heute seine Finanz- und Betriebsergebnisse für die 3- und 9-Monats-Zeiträume, die am 30. September 2021 endeten.

Q3 2021 Finanzübersicht

– Der Umsatz im dritten Quartal 2021 stieg im Vergleich zu demselben Vorjahreszeitraum um 322 % von $0.2 Millionen auf $1,2 Millionen. Dieser Anstieg wurde durch das Wachstum im Belieferungsgeschäft sowie durch die Verkäufe der ersten Cannabisernten ermöglicht
– Der Umsatz in den neun Monaten, die am 30. September 2021 zu Ende gingen, betrug $2,5 Millionen gegenüber $0,5 Millionen im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was einer Steigerung um 390 % entspricht
– Der Bruttogewinn stieg in diesem Quartal auf $0,51 Millionen oder um 43,1 % des Umsatzes, verglichen mit $0,13 Millionen im gleichen Zeitraum des Jahres 2020
– Die Nettoaufwendungen einschließlich der nicht zahlungswirksamen Posten sanken im Quartal von $3,1 Millionen auf $2,5 Millionen, trotz deutlicher Zunahme des Umsatzes
– Am 30. September 2021 betrug das Betriebskapital $4,5 Millionen

Q3 2021 betriebliche Highlights

– Das Unternehmen konzentrierte sich auf den Ausbau pharmazeutischer Forschungsinitiativen über seine Juva Research-Abteilung
– Das Unternehmen identifizierte und nominierte JUVA-019 für weitere klinische Forschung und Profilentwicklung, angetrieben von Spitzenergebnissen aus einer internen Studie, die zeigte, dass die Nicht-Cannabinoid-Verbindung signifikante entzündungshemmende Eigenschaften aufweist
– Die Juva-Niederlassung in Stockton erhielt eine staatliche Vertriebslizenz für ihre Anlage in Stockton, CA, mit dem Ziel, eine Fertigungslizenz zu erhalten
– Die letzte Bauphase der Anbauanlage in Stockton wurde begonnen und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein, was die umsatzgenerierende Kapazität der Anlage effektiv verdreifachen wird

Das dritte Quartal 2021 war für unser Unternehmen ohne Zweifel eins der erfolgreichsten und wichtigsten Quartale bisher, sagte Doug Chloupek, CEO und Gründer von Juva. Unsere früheren Cannabisaktivitäten, die wir schon Jahre betreiben, begannen duchzustarten. Unser Liefergeschäft verzeichnete einen massiven Umsatzanstieg, wobei der Kundenstamm und das Produktangebot stetig wachsen. Die Bauarbeiten an unserem Anbauzentrum in Stockton wurden fortgesetzt, und ich freue mich, berichten zu können, dass die Arbeiten Anfang nächsten Jahres abgeschlossen sein werden. Diese Erweiterung wird unsere Kapazität mehr als verdreifachen, wobei unsere Ausgaben nur minimal ansteigen werden. Alles in allem war Q3 das erste voll operative Quartal unseres vertikal integrierten Cannabisgeschäfts in Kalifornien, dem größten legalisierten Cannabismarkt der Welt, und wir sind gerade erst am Anfang. Ich bin so stolz auf das, was das Team erreicht hat, und die Früchte dieser Arbeit werden immer deutlicher. Auf dem Weg ins neue Jahr planen wir, unsere Cannabisaktivitäten weiter zu optimieren, uns auf Profitabilität und nachhaltiges Wachstum zu konzentrieren und auf den Erfolgen aufzubauen, den wir in diesem Jahr erlebt haben.

Chloupek sagte weiter: Neben unseren Cannabisaktivitäten könnte das dritte Quartal für die wissenschaftlichen Durchbrüche, die wir in unserer Forschungsabteilung erlebt haben, noch wichtiger gewesen sein. Von Anfang an war das wichtigste Ziel von Juva, die medizinischen Aspekte der Cannabispflanze durch Wissenschaft und Forschung zu entschlüsseln. Im August dieses Jahres haben wir die Topline-Ergebnisse aus der präklinischen Forschung bekannt gegeben, die wir intern durchgeführt haben und die zu unserer Nominierung des ersten Wirkstoffs in unserer klinischen Entwicklungspipeline, JUVA-019, geführt hat. Obwohl sie in der Cannabispflanze gefunden wird, ist die Verbindung kein Cannabinoid, und wir konnten erfolgreich ein Patent auf ihre entzündungshemmende Wirkweise anmelden, was Juva ein wirklich einzigartiges Wertversprechen im Bereich der Cannabisforschung gab. Seit ihrer Identifizierung und Nominierung haben wir weitere Forschungsarbeiten durchgeführt, einschließlich vergleichender und In-vivo-Studien, die gezeigt haben, dass JUVA-019 erhebliche entzündungshemmende Eigenschaften besitzt und die von bekannteren Cannabinoiden wie CBD und THC sogar noch übertrifft. Wir sind von der Entdeckung begeistert und sind überzeugt, dass wir etwas gefunden haben, das natürlich in der Cannabispflanze vorkommt und die Potenz hat, einen der größten therapeutischen Märkte der Welt anzusprechen. Wir planen, diese Hypothese im kommenden Monat zügig weiter zu untersuchen – und zwar auf eine Weise, die unserer Meinung nach ein völlig neues Wertversprechen für Juva als Unternehmen schafft. Insgesamt könnte ich nicht begeisterter sein von dem, was unser Unternehmen erreicht hat und welche Chancen vor uns liegen.

FÜR DAS BOARD,
-Doug Chloupek-
Doug Chloupek, CEO & Gründer
Juva Life Inc.
inquiries@juvalife.com

Über Juva Life Inc. (CSE: JUVA) (OTCQB: JUVAF) (FWB: 4VV)

Juva Life bedient sich modernster wissenschaftlicher Methoden, um sowohl im Cannabiskonsumsegment als auch in der Medizin, die keine Cannabinoide verwendet, sichere und wirksame Wellness- und Pharmaprodukte zu kreieren, weiterzuentwickeln und zu vermarkten. Das Unternehmen setzt seine Roadmap 2018 erfolgreich um und beginnt zunächst mit der Standardisierung von Anbau, Extraktion und Formulierung, um den Verbrauchern reproduzierbare Vorteile zu bieten. Juva baut auf diesen chemischen Fähigkeiten der Naturproduktverarbeitung auf und schließt jetzt die pharmakologische Forschung ein. Das Unternehmen wird die Einnahmen aus seinem Einzelhandelsgeschäft dafür verwenden, die Vermarktung und klinische Entwicklung von Juva-019 und Juva-041 sowie von anderen potenziell wertvollen Bioaktivstoffen ohne Cannabinoidbezug, die für wichtige Konsum- und Pharmaprodukte benötigt werden, zu forcieren. Juva arbeitet daran, den Cannabismarkt auf das Niveau des modernen Investment-Grade-Geschäftsmodells dieser Branche zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter: juvalife.com/

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Juva Life Investor Relations
Tel: +1 833-333-5882 (JUVA)
E-Mail:- inquiries@juvalife.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, soweit es sich nicht um historische Fakten handelt, zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und sonstige Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die den vorgenannten zugrunde liegenden Annahmen enthalten. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie kann, würde, könnte, wird, wahrscheinlich, außer, antizipieren, glauben, beabsichtigen, planen, prognostizieren, projizieren, schätzen, Aussichten oder deren Verneinung bzw. andere ähnliche Ausdrücke bezüglich Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind, identifiziert werden. Beispiele für solche Aussagen sind unter anderem Aussagen zu den Zielen und Geschäftsplänen des Unternehmens; der Entwicklung von Produkten, der Vermarktungsstrategie und zukünftigen Kooperationen.

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die durch die zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, sein Schlüsselpersonal zu halten; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, sowie alle anderen Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens (Management Discussion and Analysis) für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr unter der Überschrift Risiken und Unsicherheiten beschrieben sind. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Darüber hinaus gelten alle zukunftsgerichteten Informationen nur zu dem Zeitpunkt, zu dem solche Aussagen getroffen werden. Von Zeit zu Zeit ergeben sich neue Faktoren, und es ist der Unternehmensleitung möglich, alle diese Faktoren vorherzusagen und die Auswirkungen eines jeden dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens oder das Ausmaß im Voraus zu beurteilen, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um Informationen oder Ereignisse, die nach dem Datum, an dem sie erstellt wurden, eintreten, oder dem Eintreten unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen., es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze.

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Juva Life Inc.
Mathew Lee
Suite 1400 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver
Kanada

email : mat@juvalife.com

Pressekontakt:

Juva Life Inc.
Mathew Lee
Suite 1400 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver

email : mat@juvalife.com

Kommentare deaktiviert für Juva Life berichtet über einen Umsatzanstieg von 322 % in den Einreichungen der Finanz- und Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2021

GCM Mining gibt aktualisierte Ressourcenschätzung und positive vorläufige wirtschaftliche Bewertung für sein Toroparu Projekt in Guyana bekannt

Dezember 1st, 2021

– Aktualisierte Mineralressourcenschätzung von 8,4 Mio. Unzen gemessener und angezeigter Goldressource mit 1,42 g/t und 396 Mio. Pfund gemessener und angezeigter Kupferressource mit 0,1% in 185 Millionen Tonnen Gestein
– Vorläufige Schätzungen der wirtschaftlichen Bedeutung:
– 280.000 Unzen Goldproduktion im ersten Betriebsjahr im Jahr 2024;
– 5,4 Mio. Unzen Gold, 2,5 Mio. Unzen Silber und 141,3 Mio. Pfund Kupfer werden über eine Lebensdauer von 24 Jahren produziert;
– 8,0 Mrd. US$ Gesamtumsatz, 3,5 Mrd. US$ Betriebsmarge und 1,7 Mrd. US$ Free Cash Flow nach Steuern bei einem Goldpreis von 1.500 US$/Unze; und,
– Nettogegenwartswert nach Steuern (5 %) von 794 Mio. USD mit einem IRR nach Steuern von 46 % und einer Amortisation von zwei Jahren.
– Die anfänglichen Investitionskosten in Höhe von 355 Millionen US$ für den Bau des Toroparu-Projekts sind vollständig finanziert.

TORONTO, KANADA, Mittwoch, 1. Dezember 2021 – GCM Mining Corp. (das „Unternehmen“) (TSX: GCM, OTCQX: TPRFF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/gran-colombia-gold-corp/) gab heute bekannt, dass es eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung für sein Projekt Toroparu in Guyana mit Stichtag 1. November 2021 und in Übereinstimmung mit den Definitionsstandards des Canadian Institute of Mining Metallurgy and Petroleum (CIM“), die durch Verweis in National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) enthalten sind, abgeschlossen hat. GCM Mining gab heute auch bekannt, dass Nordmin Engineering Ltd. („Nordmin“) und SRK Consulting (U.S.), Inc. („SRK“) die vorläufigen Ergebnisse einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung („PEA“) für das Projekt Toroparu mit Wirkung vom 26. November 2021 abgeschlossen haben und derzeit den technischen Bericht fertigstellen, der gemäß NI 43-101 erstellt und Mitte Januar 2022 auf SEDAR und der Website des Unternehmens veröffentlicht werden soll.

Höhepunkte der PEA für das Toroparu-Projekt

– Die PEA bestätigt die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Tagebau- und Untertagebaubetriebs auf dem Projekt Toroparu.
– Eine Gesamtproduktion von 5,4 Millionen Unzen Gold über die gesamte Lebensdauer der Mine (LoM“), was 88,4 % der 6,2 Unzen Gold entspricht, die dem Mahlkreislauf zugeführt werden, bei einem durchschnittlichen Gehalt von 1,78 g/t Au über die 24-jährige Lebensdauer der Mine.
– Der Tagebaubetrieb wird über den LoM 93 Mio. Tonnen an potenzieller Mühlenbeschickung (PMF“) liefern und der Untertagebaubetrieb, der im Jahr 10 beginnt, wird weitere 14 Mio. Tonnen an PMF liefern.
– Durchschnittliche jährliche Goldproduktion von 225.000 Unzen während der 24-jährigen Lebensdauer der Mine. Während der ersten zweijährigen Amortisationszeit beträgt die Goldproduktion durchschnittlich 254.000 Unzen pro Jahr und während der ersten 9 Jahre des reinen Tagebaus durchschnittlich 202.000 Unzen pro Jahr. Mit dem Beginn des Untertagebaus im Jahr 10 steigt die jährliche Goldproduktion aus dem Tagebau und dem Untertagebau auf durchschnittlich 239.000 Unzen während der verbleibenden 15 Jahre des LoM.
– Die anfänglichen Kapitalkosten, die von 2021 bis 2023 anfallen werden, belaufen sich auf insgesamt 355 Millionen US$, wovon 138 Millionen US$ durch Einlagen im Rahmen eines Precious Metals Purchase Agreement („PMPA“) mit Wheaton Precious Metals International Ltd. („WPMI“) und der Rest durch den Nettoerlös der im August dieses Jahres abgeschlossenen Anleihefinanzierung finanziert wird.
– Die Verarbeitungskapazität wird in zwei Phasen aufgebaut, wobei die anfängliche Nennkapazität der Phase I bei 7.000 Tonnen pro Tag (2,55 Mtpa) in einer Goldlaugungsanlage liegt, die auf Schwerkraft- und Kohleauslaugungskreisläufen (CIL“) basiert, und im Jahr 6 mit dem Bau eines Kupferkonzentrators, der auf Schwerkraft- und Kupferflotationskreisläufen basiert, auf 14.000 Tonnen pro Tag (5,1 Mtpa) in Phase II erhöht wird. Der Kupferkonzentrator wird in den 19 Betriebsjahren die Gewinnung von 141,3 Millionen Pfund (Mlbs“) Kupfer ermöglichen.
– Die PEA liefert solide Finanzergebnisse mit LoM-Gesamteinnahmen von 8,0 Mrd. US$, einer Betriebsmarge von 3,5 Mrd. US$ und einem freien Cashflow nach Steuern von 1,7 Mrd. US$. Die Finanzergebnisse der LoM PEA basieren auf langfristigen Preisen von 1.500 US$/Unze Gold, 20,22 US$/Unze Silber und 3,13 US$/lb Kupfer.
– Gold und Kupfer machen etwa 94 % bzw. 5,5 % der Gesamteinnahmen im Rahmen des LoM aus.
– LoM-Cash-Kosten von 742 US$/oz und LoM-All-in Sustaining Cost (AISC“) von 916 US$/oz.
– Die PEA schätzt einen Nettogegenwartswert (NPV) von 794 Mio. US$ nach Steuern bei einem Abzinsungssatz von 5 %, einen internen Zinsfuß (IRR) von 46 % nach Steuern und eine Amortisierung der anfänglichen Kapitalkosten des Projekts nach zwei Jahren nach Steuern.

Lombardo Paredes, Chief Executive Officer von GCM Mining, kommentierte: „Die PEA wurde infolge einer erheblich erweiterten Mineralressource initiiert, die sich aus der Entdeckung der strukturellen Kontrolle der hochgradigen Goldmineralisierung bei Toroparu ergab, wie in unserer Pressemitteilung vom 6. Juli 2021 berichtet. Im Vergleich zur vorherigen Mineralressourcenschätzung von Gold X Mining (September 2018) sind die gesamten gemessenen und angezeigten Goldressourcen um etwa 15 % auf 8,4 Millionen Unzen Gold gestiegen und spiegeln einen Anstieg des durchschnittlichen Kopfgehalts von 0,91 g/t auf 1,42 g/t in der jüngsten Aktualisierung wider. Die hierin gemeldete aktualisierte Mineralressourcenschätzung, die eine potenzielle Änderung des wirtschaftlichen Werts von Toroparu darstellt, bildet die Grundlage für das Scoping eines Projekts mit langer Minenlebensdauer im Rahmen der PEA, bei dem im ersten Betriebsjahr 2024 280.000 Unzen Gold und über einen Zeitraum von 24 Jahren jährlich schätzungsweise 225.000 Unzen Gold sowohl im Übertage- als auch im Untertagebaubetrieb gefördert werden. Es wird erwartet, dass in der PEA insgesamt 5,4 Millionen Unzen Gold über den LoM produziert werden, was einer Steigerung von etwa 20 % gegenüber der vorherigen PEA entspricht, die von Gold X Mining im Juli 2019 erstellt wurde. Wir haben bereits mit den vorbereitenden Bauarbeiten auf dem Gelände des Projekts Toroparu begonnen. Wir haben Haukes Construction (Guyana) Ltd, eine Abteilung von Haukes NV aus Surinam, mit dem Bau der vorläufigen Erdarbeiten bei Toroparu beauftragt, wobei die Erschließung des permanenten Mann-Camps, der Landebahn und der Steinbrüche derzeit im Gange ist. Darüber hinaus werden Vorbereitungen für die Sanierung der historischen Zufahrtsstraße getroffen, die Anfang nächsten Jahres beginnen soll. Auf der Grundlage der technischen und finanziellen Vorzüge, die in der PEA nachgewiesen wurden, und die durch die im August abgeschlossene Finanzierung mit vorrangigen Schuldverschreibungen in Höhe von 300 Millionen US$ und den Wheaton-Strom finanziert wurden, fahren wir mit dem Bau des Projekts Toroparu fort, das sich zunächst auf den Abbau von höherwertigem Gold über Tage konzentriert, das in einer Goldlaugungsmühle mit einer Kapazität von 7.000 Tonnen pro Tag verarbeitet wird. Die PEA sieht eine Erweiterung der Mühlenkapazität auf 14.000 Tonnen pro Tag vor, wobei im Jahr 6 ein Kupferkonzentrator und im Jahr 10 der Lebensdauer der Mine ein Untertagebetrieb hinzukommen soll. Wichtig ist, dass die Lagerstätte Toroparu sowohl entlang des Streichs als auch in der Tiefe offen ist, wobei das zusätzliche Mineralisierungspotenzial unterhalb der 450-Meter-Marke für den Untertagebau geeignet ist. Wir sind der Ansicht, dass das Projekt Toroparu das Potenzial hat, eine Goldmine für mehrere Generationen zu sein, die einen bedeutenden Wert für unsere Aktionäre schaffen kann, und dass es zusammen mit unserem Betrieb in Segovia einen Eckpfeiler von GCM Mining darstellt.“

Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung („MRE“) mit Wirkung vom 1. November 2021

Die MRE, die in den nachfolgenden Tabellen 1 und 2 zusammengefasst ist, wurde von Nordmin im Anschluss an ein zweiphasiges Diamantbohrprogramm erstellt, das von Gold X Mining in den Jahren 2020-2021 durchgeführt wurde und insgesamt 20.750 Meter in 114 Bohrlöchern umfasste. Die aktualisierte MRE beinhaltet eine Tagebau- und eine erste Untertage-Ressourcenschätzung innerhalb der Lagerstätten Toroparu Main & NW und SE, die durch mehrere diskrete nordwestlich und ost-westlich ausgerichtete hochgradige mineralisierte Strukturen definiert sind, die sich in einem wiederholbaren Muster über eine geschätzte Streichlänge von vier Kilometern, eine Breite von 400-450 m und eine Tiefe von 450-500 m durchschneiden. Die Satellitenlagerstätten bestehen aus der Zone Southeast (SE) und den Satelliten-Goldlagerstätten Sona Hill.

Tabelle 1: Mineralressourcenerklärung für das Goldprojekt Toroparu
EinzahBereicTyp RessouTonnenAu Au (UCu Cu (lbAg Ag (U
lung h rcen-K (g/nze (%)) (g/nze
ategor t) ) t) )
ie

ToropaHaupt TagebaGemess98,0701.23,8090.1238,111.13,742
ru & u en ,291 1 ,178 10 1,611 9 ,659
NW
ToropaHaupt TagebaAngege62,5311.53,1320.1137,550.91,828
ru & u ben ,387 6 ,509 00 6,947 1 ,430
NW
ToropaSüdostTagebaGemess5,121,1.1190,20.04,825,- –
ru u en 448 6 85 43 694

ToropaSüdostTagebaAngege2,403,1.188,390.02,762,- –
ru u ben 013 4 1 52 872

Sona-HSona-HTagebaGemess6,958,1.8413,20.01,241,1.0238,7
ügel ügel u en 156 5 24 08 377 7 90

Sona-HSona-HTagebaAngege4,179,1.6223,00.0699,780.8114,5
ügel ügel u ben 989 6 62 08 4 5 30

ToropaHaupt UnteriGemess727,492.866,470.01,150,0.411,10
ru & rdischen 7 4 6 72 934 7 0
NW &
SE

ToropaHaupt UnteriAngege4,977,3.2513,90.09,937,0.466,01
ru & rdischben 604 1 14 91 252 1 3
NW &
SE

Zwischensumme: Gemessen 110,871.24,4790.1245,321.13,992
7,392 6 ,163 00 9,616 2 ,550

Zwischensumme: Angegeben 74,0911.63,9570.0150,950.82,008
,993 6 ,875 92 6,854 4 ,972

Zwischensumme: Gemessen &184,961.48,4370.0396,281.06,001
9,385 2 ,039 97 6,470 1 ,522
angegeben
ToropaHaupt TagebaAbgele4,018,1.5203,60.07,117,0.684,98
ru & u itet 483 8 93 80 507 6 6
NW
ToropaSüdostTagebaAbgele9,411 1.6505 0.08,348 – –
ru u itet 7 40

Sona-HSona-HTagebaAbgele1,365,1.256,270.0178,860.523,78
ügel ügel u itet 019 8 5 06 1 4 9

ToropaHaupt UnteriAbgele8,402,3.5952,80.016,8840.268,25
ru & rdischitet 611 3 45 91 ,424 5 9
NW &
SE

Zwischensumme: Abgeleitet13,7952.71,2130.024,1890.4177,0
,524 4 ,317 80 ,139 0 35

Insgesamt 198,761.59,6500.027,9720.96,178
4,909 1 ,356 06 ,610 7 ,557
Tabelle 2: Zusammenfassung der Mineralressourcenschätzungen
Tonnen Au (gAu (UnzCu (%Cu (lb) Ag (gAg (Unz
/t) e ) /t) e
) )
Tagebau
Gemessen u179,264,1.36 7,856,60.097385,198,1.03 5,924,4
nd 284 49 283 09
indiziert
Abgeleitet5,392,911.50 260,4730.0617,304,710.63 108,776
3 5

Unterirdisch
Gemessen u5,705,103.16 580,3900.08811,088,10.42 77,113
nd 1 86
indiziert
Abgeleitet8,402,613.53 952,8450.09116,884,40.25 68,259
1 24

Insgesamt
Gemessen u184,969,1.42 8,437,00.097396,286,1.01 6,001,5
nd 385 39 470 22
indiziert
Abgeleitet13,795,52.74 1,213,30.08024,189,10.40 177,035
24 17 39

Kombinierte Tagebau- und Untertage-Mineralressourcen; die Tagebau-Mineralressource basiert auf einem Cutoff-Gehalt von 0,40 g/t Gold und die Untertage-Mineralressource auf einem Cutoff-Gehalt von 1,80 g/t Gold.

Mineralressourcen-Schätzung Anmerkungen
1. Die kombinierten Tagebau- und Untertage-Mineralressourcen wurden gemäß NI 43-101 und den CIM Definition Standards for Mineral Resources and Mineral Reserves (2014) sowie den CIM Estimation of Mineral Resources and Mineral Reserves Best Practice Guidelines (2019) erstellt. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensfähigkeit. Diese Schätzung der Mineralressourcen kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, soziopolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden.
2. Die Untertage- und Tagebau-Mineralressourcen basieren auf einem Goldpreis von 1.630 US$/oz. Dieser Goldpreis ist der Durchschnitt der letzten drei Jahre zum 30. September 2021.
3. Die Tagebau-Mineralressourcen umfassen das in verschiedenen Lerchs-Grossmann-Grubenschalen enthaltene Material zu verschiedenen Ertragsfaktoren. Diese Ertragsfaktoren lauten wie folgt: Main/Southeast/NW Zone @ 0,75 Ertragsfaktor und Sona Hill @ 1,00 Ertragsfaktor. Der Gold-Cutoff-Gehalt, der auf die Tagebau-Mineralressourcen innerhalb der ausgewählten Grubenmäntel angewendet wurde, betrug 0,40 g/t.
4. Die Untertage-Mineralressourcen umfassen das gesamte Material, das innerhalb der mit dem Mineable Shape Optimizer (MSO“) erstellten Wireframes bei einem Cutoff-Wert von 1,80 g/t Gold gefunden wurde, einschließlich des Materials unterhalb des Cutoff-Werts.
5. Ag-Werte werden für den Tagebau Southeast nicht gemeldet. Die gemeldeten Werte für das enthaltene Ag-Metall entsprechen nicht der Umrechnungsberechnung von A Tonnen x Gehalt.
6. Die Assays wurden auf Wireframe-Basis variabel gekappt.
7. Das spezifische Gewicht wurde unter Verwendung gewichteter Durchschnittswerte auf jede einzelne Lithoart angewandt.
8. Die Mineralressource gilt ab 1. November 2021.
9. Alle Zahlen sind gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzungen widerzuspiegeln, und es kann sein, dass sich die Summen nicht richtig addieren.
10. Ausgenommen sind nicht klassifizierte Mineralisierungen, die sich in abgebauten Gebieten befinden.
11. Innerhalb einer Mineralisierungshülle, die die Mineralisierungskontinuität berücksichtigt.

Die in den Tabellen 1 und 2 dargestellte Mineralressourcenerklärung wurde von der unabhängigen qualifizierten Person („QP“) Glen Kuntz, P. Geo. von Nordmin mit Hauptsitz in Thunder Bay, Ontario, erstellt. Die MRE basiert auf den validierten Ergebnissen von 528 Oberflächenbohrlöchern mit insgesamt 178.491 m Diamantbohrungen für die Lagerstätte Toroparu, was einer Steigerung von 19,7 % gegenüber der vorherigen MRE aus dem Jahr 2018 entspricht, sowie auf 181 Oberflächenbohrlöchern mit insgesamt 20.850 m für die Lagerstätte Sona Hill, die zwischen Januar 2006 und dem Stichtag 1. November 2021 abgeschlossen wurden. Die Mineralressourcenerklärung umfasst 72 Oberflächenbohrlöcher mit insgesamt 10.166 m an Diamantbohrungen, die von Gold X Mining im vierten Quartal 2020 durchgeführt wurden, sowie zusätzliche 73.439 Gold („Au“)-, 70.628 Kupfer („Cu“)- und 35.054 Silber („Ag“)-Untersuchungen, die in der vorherigen Mineralressourcenaktualisierung von 2018 nicht enthalten waren.

Die MRE, die am 1. November 2021 in Kraft tritt, ersetzt alle früheren MREs und technischen Berichte, die von Gold X Mining Ltd. und Sandspring Resources Ltd. eingereicht wurden. Die MRE wurde gegenüber früheren Schätzungen optimiert, die Ressourcen in einem geologischen Modell mit geringeren Tonnagen definierten. Das aktualisierte Verständnis der geologischen Strukturkontrolle über die Goldmineralisierung definiert eine Kernressource mit geringerem Volumen und höherem Gehalt, die sowohl mit Tagebau- als auch mit Untertagebaumethoden abgebaut werden kann. Darüber hinaus weisen die Bohrergebnisse der Phase 2 auf das Ausmaß der Mineralisierung hin, die nach Nordwesten und in einer Tiefe von weniger als 450-500 Metern offen bleibt.

Toroparu PEA und LoM-Plan

Eine Bergbaustudie und ein Zeitplan wurden von den technischen Experten von SRK und Nordmin erstellt, um einen LoM-Produktionsplan für das Projekt Toroparu zu erstellen, der zunächst den Tagebaubetrieb umfasst und schließlich im Jahr 10 auf den Untertagebaubetrieb ausgeweitet wird. Die anhaltenden Kapitalausgaben im Zusammenhang mit der Erschließung der Untertagebaugebiete werden im Jahr 9 (2032) beginnen.

Die PEA sieht auch eine zweistufige Investition in Verarbeitungsanlagen mit einer anfänglichen Nennkapazität von 7.000 tpd (2,55 Mtpa) in Phase I in einer Goldlaugungsanlage vor, die auf Schwerkraft und CIL basiert. Der Bau eines Kupferkonzentrators in den Jahren 4 und 5 (2027-2028) mit Kapitalkosten in Höhe von ca. 103 Millionen US$ (in den nachhaltigen Kapitalausgaben und AISC-Daten enthalten) wird die Nennkapazität der Phase II bis zum Jahr 6 (2029) des LoM auf 14.000 tpd (5,1 Mtpa) erhöhen. Der Kupferkonzentrator wird auf Schwerkraft- und Kupferflotationskreisläufen basieren und die Gewinnung von 141,3 Mio. Pfund Kupfer in den 19 Betriebsjahren ermöglichen.

Der LoM-Produktionsplan der PEA sieht vor, dass über eine Lebensdauer der Mine von 24 Jahren insgesamt 107,3 Millionen Tonnen mineralisiertes Material verarbeitet werden, was zu einer Gesamtproduktion von 5,4 Millionen Unzen Gold bei durchschnittlichen LoM-Gesamt-Cash-Kosten von 742 US$ pro Unze und einem durchschnittlichen LoM-AISC von 916 US$ pro Unze führt. Die anfänglichen Kapitalkosten, die zwischen 2021 und 2023 anfallen werden, werden auf insgesamt 355 Millionen US$ geschätzt. Bei einem erwarteten langfristigen Goldpreis von 1.500 US$ pro Unze beläuft sich der gesamte nicht diskontierte LoM-Cashflow nach Steuern aus dem Bergbaubetrieb auf 1,7 Milliarden US$. Bei einem Abzinsungssatz von 5 % beläuft sich der Nettogegenwartswert des gesamten LoM-Projekt-Cashflows nach Steuern auf 794 Millionen US$. Vor der Finanzierung hat das Projekt einen internen Zinsfuß nach Steuern von 46 % und eine Amortisationszeit von etwa zwei Jahren.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten geschätzten LoM-Produktionsdaten in der PEA ist im Folgenden zusammengefasst:

Minenleben 24 Jahre
Verarbeitungsrate – Phase I 7.000 Tonnen pro Tag /
2,6
Mtpa
Verarbeitungsrate – Phase II (ab de14.000 Tonnen pro Tag /
m
6. Jahr) 5,1 Mtpa
Zurückgewonnenes Gold 5,4 Mozs
Zurückgewonnenes Silber 2,5 Mozs
Zurückgewonnenes Kupfer 141,3 Mlbs
Durchschnittliche Goldausbeute 88.4%
Vorproduktion Geförderte Tonnage 17,1 Mt
Abgebaute Gesamttonnage (einschließ665 Mt
lich
Vorproduktion) aus dem Tagebau
Gesamte geförderte Tonnage aus dem 93,1 Mt
Tagebau

Tagebau-Strip-Verhältnis (Abfall: E6:1
rz
)
Gesamte abgebaute und geförderte To14,2 Mio. t
nnage
aus dem Untertagebau
Gefräste Tonnage insgesamt 107,3 Mt
Durchschnittliche jährliche Goldpro225 Kozs
duktion

Durchschnittlicher Mühlenfüllgrad -1,78 g/t

Gold

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Betriebs- und Finanzkennzahlen über die 24-jährige Lebensdauer der Mine in der PEA ist nachfolgend aufgeführt;

ZeitGold-EinnahOpeLizenz ArbeiOperatUnterKostUrsprProjBar-AIS
raumprodumen x – Steuet ive halt enloüngliekt k C
ktion gebührrn s- r Mitt s che oste
(3) en KapiteilzufKapit Cashn (6)
und F al luss al BargInves (5)
racht eld titioFlow
-versi nsaus
cherun Durcgaben
g hflu, abz
ss üglic
h
der
PMPA-
Vorau
szahl
ungen

(4)
kozs Millionen US$ US$/oz
2021- – – 0 0 0 0 – – (3) (3)- –

(2)
2022- – – 0 0 0 0 – – (78) (78- –
)

2023- – – 0 0 0 0 – – (135 (13- –
) 5)

2024280 390 (9(32) (38) (18) 210 (12) 198 – 198439 480
2)

2025228 318 (9(28) (34) (1) 159 (33) 126 – 126540 686
6)

2026204 285 (9(26) (24) 0 141 (24) 116 – 116584 704
5)

2027207 289 (9(26) (18) (1) 145 (94) 52 – 52 598 1,0
9) 49

2028189 263 (1(24) 0 (0) 140 (188 (48 – (48649 1,6
00) ) ) ) 42

2029171 265 (1(22) (12) (5) 95 (14) 81 – 81 735 816
31)

2030165 262 (1(21) (10) (2) 88 (11) 77 – 77 785 849
41)

2031160 249 (1(21) (4) (2) 74 (26) 48 – 48 893 1,0
48) 58

2032213 325 (1(27) (25) (0) 123 (82) 41 – 41 692 1,0
50) 76

2033203 315 (1(26) (28) (0) 109 (84) 25 – 25 714 1,1
52) 26

2034198 309 (1(25) (12) (8) 72 (53) 19 – 19 923 1,1
92) 90

2035225 337 (2(26) (11) (4) 86 (71) 15 – 15 940 1,2
10) 54

2036290 441 (2(33) (40) 0 158 (34) 124 – 124709 827
10)

2037248 367 (2(29) (23) (1) 102 (7) 95 – 95 885 913
13)

2038245 355 (2(28) (24) 1 93 (15) 78 – 78 911 973
09)

2039214 319 (2(25) (17) 1 72 (30) 43 – 43 978 1,1
06) 15

2040232 345 (2(27) (25) (0) 84 (44) 40 – 40 919 1,1
09) 07

2041340 491 (2(39) (68) 1 181 (5) 176 – 176659 673
04)

2042352 513 (2(40) (71) 0 198 (67) 131 – 131625 817
04)

2043275 407 (2(32) (44) 1 133 (6) 127 – 127750 772
00)

2044300 442 (2(34) (54) (0) 152 (14) 138 – 138704 751
01)

2045203 312 (1(23) (27) 5 88 (7) 81 – 81 846 882
78)

2046173 254 (1(20) (26) 10 90 (2) 88 – 88 773 783
28)

204792 133 (7(11) (12) 11 48 (22) 26 – 26 849 1,0
3) 92

2048- – – 0 0 14 14 – 14 – 14 – –
Insg5,407 7,988 (3 (641) (650 – 2,855 (944 1,9 (217 1,6742 916
esam ,84 ) ) 11 ) 94
t 3)

(1) Alle Zahlen sind gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzung widerzuspiegeln. Aufgrund von Rundungen ergeben sich möglicherweise keine Gesamtsummen.
(2) Beginnend im November 2021.
(3) Die Einnahmen basieren auf langfristigen Gold- und Silberpreisen von 1.500 US$ bzw. 20,22 US$ pro Unze und 3,13 US$ pro Pfund Kupfer. Die Umsätze spiegeln die Bedingungen des PMPA mit WPMI wider. Gemäß den Bedingungen des PMPA wird WPMI 10 % der Gold- und 50 % der Silberproduktion im Austausch für Vorauszahlungen in Höhe von insgesamt 153,5 Millionen US$ erwerben, wovon 15,5 Millionen US$ bereits eingegangen sind und die restlichen 138,0 Millionen US$ während des Baus des Projekts eingehen werden. Darüber hinaus wird WPMI, sobald Toroparu in Betrieb ist, laufende Zahlungen an das Unternehmen leisten, und zwar zum niedrigeren Wert zwischen dem Marktpreis und 400 US$ pro zahlbarer Unze Gold, die während der Lebensdauer des Projekts geliefert wird (vorbehaltlich einer jährlichen Erhöhung um 1 % ab dem dritten Produktionsjahr), und zum niedrigeren Wert zwischen dem Marktpreis und 3,90 US$ pro zahlbarer Unze Silber, die während der Lebensdauer des Projekts geliefert wird (vorbehaltlich einer jährlichen Erhöhung um 1 % ab dem vierten Produktionsjahr).
(4) Die Anfangsinvestitionen stellen die Vorab-Kapitalkosten für die Erschließung und den Bau des Projekts in Höhe von insgesamt 352,8 Mio. US$ dar, abzüglich 138,0 Mio. US$ an Vorab-Bargeldeinlagen, die von WPMI im Rahmen des PMPA zu erhalten sind.
(5) Die Cash-Kosten pro Unze sind eine Nicht-IFRS-Kennzahl und werden auf der Basis von Nebenproduktgutschriften berechnet, indem die Einnahmen aus der Silber- und Kupferproduktion von der Summe der Betriebskosten, Lizenzgebühren und Frachtversicherung abgezogen und die Summe durch die Anzahl der produzierten Goldunzen geteilt wird. Die Betriebskosten umfassen die Kosten für den Abbau, die Verarbeitung, die Verwaltung des Standorts, die Fracht, die Behandlung und die Raffinierungskosten.
(6) AISC pro Unze ist eine Nicht-IFRS-Kennzahl, die das Betriebskapital pro produzierte Unze zu den Cash-Kosten pro Unze addiert.

Für den Tagebau der Toroparu-Lagerstätte wurde eine konventionelle Truck-Shovel-Methode in Betracht gezogen. Die Analyse des Tagebaus ergab, dass sich im Laufe der Zeit mehrere verschiedene Tagebaue zu den NW- und Haupt-Toroparu-Gruben zusammenschließen werden. Der Sona Hill und die Southeast Zone (SE) werden in ähnlicher Weise ab Jahr 3 bzw. 6 erschlossen. Die endgültigen Abmessungen der NW-Grube betragen etwa 990 m Länge x 690 m Breite x 360 m Tiefe. Die Abmessungen der Hauptgrube sind ungefähr 1.300 m lang, 750 m breit und 470 m tief. Der LoM-Tagebauplan sieht den Abbau von etwa 93 Mio. Tonnen bei einem Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au und 558 Mio. Tonnen Abraummaterial vor. Das durchschnittliche Abraumverhältnis für den Tagebaubetrieb beträgt 6:1 über die LoM. Jede Grube soll derzeit in jeweils 29 Phasen erschlossen werden. Das verdichtete saprolitische Abfallmaterial wird für den Bau von Transportstraßen, Einrichtungsflächen, Flutschutzbermen, Dämmen und anderen Strukturen verwendet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62960/01122021_DE_GCM_.001.png

Die untertägige Erschließung wird zu Beginn des neunten Jahres des Tagebaubetriebs beginnen und zielt auf eine Produktion von 3.500 Tonnen pro Tag ab, die über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren auf die volle Produktion hochgefahren wird. Das Hochfahren ermöglicht die Entwicklung des Hauptrampensystems auf einer Höhe von 250m vom Oberflächenportal in der NW-Grube und den Anschluss an die Frischluft- und Rücklufterhöhungen, um die Belüftung und den sekundären Ausstieg für die Mine zu gewährleisten. Die untertägige Produktion ist auf der Grundlage von ca. 3.500T/Tag Mühlenfutter und 750 T/Tag durchschnittlichem Abraum geplant, der mit einer Flotte von 15- und 10-Tonnen-Ladeschleppern abgebaut, mit 45-Tonnen-LKWs über die Rampen zu den Portaleingängen transportiert und mit der Oberflächenflotte umgeschlagen wird. Die Produktion wird voraussichtlich im zentralen Bereich zwischen den Haupt- und NW-Gruben ab der 360er-Ebene (ca. 360 m unter der Oberfläche) beginnen und in den ersten zwei Jahren von unten nach oben fortgesetzt. Es wird davon ausgegangen, dass der Abbau in den letzten 10 Jahren des LoM auf die Produktion in den tiefer gelegenen Abbaugebieten unterhalb und um die Gruben Main und NW übergeht.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62960/01122021_DE_GCM_.002.png

Nächste Schritte zur Entwicklung des Toroparu-Projekts

Die Ergebnisse der PEA für Toroparu bestätigen die technischen und finanziellen Vorzüge des Projekts unter Verwendung von Basisfall- und Sensitivitäts-Metallpreisannahmen sowie von Inputs in einigen Bereichen aus fortgeschrittenen historischen Studien, die von Gold X Mining auf dem Niveau einer Vormachbarkeitsstudie („PFS“) oder Machbarkeitsstudie („FS“) durchgeführt wurden. Das Unternehmen plant, den in der PEA beschriebenen Minenplan in mehreren Phasen durchzuführen, wobei zunächst mit dem Bau der Phase-I-Tagebaumine und der 7.000 T/Tag-Goldlaugungsmühle begonnen werden soll. Eine PFS, die sich auf die ersten 10 Jahre des Tagebaus konzentriert, wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Die Regierung hatte zuvor die frühere PEA, die von Gold X Mining im Juli 2019 erstellt wurde, als Erfüllung der Anforderung in der Mineralvereinbarung des Unternehmens akzeptiert, eine technische Studie vorzulegen, die die Machbarkeit des Projekts nachweist. Da diese neue PEA eine wesentliche und stark verbesserte Änderung des Betriebsplans für das Projekt widerspiegelt, wird erwartet, dass die Regierung diese PEA vor der Erteilung der Bergbaulizenz im Jahr 2022 überprüfen wird.

Das Unternehmen hat Haukes Construction (Guyana) Ltd, eine Abteilung von Haukes NV aus Surinam, mit dem Bau der vorläufigen Erdarbeiten in Toroparu beauftragt, wobei die Erschließung des permanenten Mann-Camps, der Landebahn und der Steinbrüche derzeit im Gange ist. Die Sanierung der 2004 errichteten historischen Zufahrtsstraße, die Toroparu mit der Itaballi Station am Zusammenfluss von Mazaruni, Cuyuni und Essequibo verbindet, soll im ersten Quartal 2022 beginnen.

Technischer Bericht und qualifizierte Personen

Ein gemäß NI 43-101 erstellter technischer Bericht für die PEA des Goldprojekts Toroparu wird am oder vor dem 14. Januar 2022 auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht werden. Den Lesern wird empfohlen, den technischen Bericht in seiner Gesamtheit zu lesen, einschließlich aller Qualifikationen, Annahmen und Ausschlüsse, die sich auf die Mineralressource beziehen. Der technische Bericht sollte als Ganzes gelesen werden, und die einzelnen Abschnitte sollten nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Angaben wissenschaftlicher oder technischer Natur in dieser Pressemitteilung wurden von Glen Kuntz, P. Geo. (Ontario) von Nordmin Engineering Ltd. genehmigt, einer „qualifizierten Person“. Herr Kuntz hat die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten überprüft, einschließlich der Probenahme-, Analyse- und Testdaten, die den darin enthaltenen Informationen zugrunde liegen.

Die für die Erstellung der aktualisierten Mineralressourcenschätzung des Goldprojekts Toroparu verantwortliche qualifizierte Person ist Glen Kuntz, P. Geo. (Ontario) von Nordmin Engineering Ltd. Die qualifizierte Person, die für die Erstellung der Tagebauplanung und -kalkulation, des kombinierten Untertage- und Tagebauproduktionsplans sowie der wirtschaftlichen Analyse verantwortlich ist, ist Fernando Rodrigues, P. Eng. von SRK Consulting (USA) Ltd. Die qualifizierte Person, die für die Erstellung der Kostenberechnung für die Untertagemine und den Ablaufplan verantwortlich ist, ist Brian Wissent, P. Eng. (Ontario) von Nordmin Engineering Ltd. Die qualifizierten Personen, die für die Erstellung der geotechnischen Entwürfe und Spezifikationen für die Grubenböschung und den Untertagebau verantwortlich sind, sind Daniel Yang, P. Eng. und Ben Peacock, P. Eng. von Knight Piesold. Kurt Boyko, P.Eng., von Nordmin Engineering Ltd. ist die qualifizierte Person, die für die Verarbeitung, Metallurgie und Oberflächeninfrastruktur verantwortlich ist. Gonzalo Nureno, P. Eng. von Klohn Crippen Berger ist die qualifizierte Person, die für die Planung des TSF, die Infrastruktur für die Wasserbewirtschaftung, den Wasserhaushalt des Standorts und die Bewirtschaftung des Oberflächenwassers sowie die Schließung verantwortlich ist.
Jeder der Herren Kuntz, Rodrigues, Wissent, Yang, Peacock, Boyko und Nureno gilt als „unabhängige qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101.

Über GCM Mining Corp.

GCM Mining Corp. ist ein mittelgroßer Goldproduzent mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz beim Bau und Betrieb von Minen in Lateinamerika. In Kolumbien ist das Unternehmen derzeit der größte Untertage-Gold- und Silberproduzent mit mehreren Minen in seinem hochgradigen Segovia-Betrieb. In Guyana treibt das Unternehmen das Projekt Toroparu voran, eines der größten unerschlossenen Gold-/Kupferprojekte auf dem amerikanischen Kontinent. Das Unternehmen besitzt auch eine etwa 44%ige Beteiligung an Aris Gold Corporation (TSX: ARIS) (Kolumbien – Marmato), eine etwa 27%ige Beteiligung an Denarius Silver Corp. (TSX-V: DSLV) (Spanien – Lomero-Poyatos; Kolumbien – Guia Antigua und Zancudo) und eine etwa 26%ige Beteiligung an Western Atlas Resources Inc. (TSX-V: WA) (Nunavut – Meadowbank).

Weitere Informationen über GCM Mining finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.gcm-mining.com und in seinem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com

Vorsichtserklärung zu zukunftsgerichteten Informationen:

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“, die unter anderem Aussagen zu Mineralressourcenschätzungen, zukünftiger Produktion, der Entwicklung und dem Bau von Bergbau- und Verarbeitungsbetrieben, Investitionsausgaben und prognostizierten Finanzergebnissen sowie dem Zeitplan für alle vorgenannten Punkte und zu den voraussichtlichen Geschäftsplänen oder Strategien des Unternehmens enthalten können. Oft, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „Budget“, „geplant“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „erwartet“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen (einschließlich negativer Abwandlungen) solcher Wörter und Phrasen zu erkennen, oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, auftreten oder erreicht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, zählen unter anderem: Erschließungs- oder Abbauergebnisse, die nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; Risiken im Zusammenhang mit der Schätzung von Mineralressourcen und der Geologie, dem Gehalt und der Kontinuität von Mineralvorkommen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diesbezügliche Modelle; tatsächlich abgebautes Erz oder Metallgewinnungen, die von den Mineralressourcenschätzungen, Minenplänen und LoM-Schätzungen abweichen, einschließlich aller Faktoren, die bei der Entwicklung des LoM-Plans berücksichtigt wurden, sowie aller wichtigen Betriebs- und Finanzkennzahlen, die bei der Berechnung des LoM in der PEA verwendet wurden; der voraussichtliche Zeitpunkt des Beginns der verschiedenen Abbauphasen; der Zeitpunkt der Fertigstellung der PFS, die sich auf die ersten zehn Jahre des Tagebaus konzentriert; das Datum des Beginns der Sanierung der südlichen Zufahrtsstraße; und jene Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Jahresbericht des Unternehmens vom 31. März 2021 beschrieben werden, der auf SEDAR unter www.sedar.com. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sei es aufgrund neuer Informationen, Ergebnisse, zukünftiger Ereignisse, Umstände oder falls sich die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, oder aus anderen Gründen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Vertrauen in PEA und Mineralressourcenschätzungen

Eine PEA ist eine umfassende Studie einer Reihe von Optionen für die technische und wirtschaftliche Rentabilität eines Mineralienprojekts, das ein Stadium erreicht hat, in dem eine bevorzugte Abbaumethode (im Falle eines Untertagebaus) oder die Grubenkonfiguration (im Falle eines Tagebaus) festgelegt und eine effektive Methode der Mineralienverarbeitung bestimmt ist. Sie beinhaltet eine Finanzanalyse, die auf vernünftigen Annahmen zu allen modifizierenden Faktoren und der Bewertung aller anderen relevanten Faktoren basiert, die für eine qualifizierte Person, die vernünftig handelt, ausreichend sind, um zu bestimmen, ob die gesamte oder ein Teil der Mineralressource zum Zeitpunkt der Berichterstattung in eine Mineralreserve umgewandelt werden kann. Eine PEA hat ein niedrigeres Konfidenzniveau als eine PFS oder FS.

Die Mineralressourcen in dieser Pressemitteilung wurden unter Anwendung der CIM-Standards für Mineralressourcen und -reserven, Definitionen und Richtlinien geschätzt, die vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellt und vom CIM Council angenommen wurden und durch Verweis in National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects enthalten sind. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensfähigkeit. Die Schätzung der Mineralressourcen kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, soziopolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden. Die abgeleitete Mineralressource in dieser Schätzung hat einen geringeren Zuverlässigkeitsgrad als eine angezeigte Mineralressource und darf nicht in eine Mineralreserve umgewandelt werden. Es besteht keine Gewissheit, dass abgeleitete Mineralressourcen durch weitere Bohrungen in die Kategorien gemessene und angezeigte Ressourcen oder in Mineralreserven umgewandelt werden, sobald wirtschaftliche Überlegungen angestellt werden. Daher wird der Leser davor gewarnt, anzunehmen, dass ein Teil oder die Gesamtheit einer abgeleiteten Mineralressource existiert oder wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mike Davies
Finanzvorstand
(416) 360-4653
investorrelations@grancolombiagold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GCM Mining Corp.
Mike Davies
401 Bay Street, Suite 2400, PO Box 15
M5H 2Y4 Toronto, Ontario
Kanada

email : mdavies@grancolombiagold.com

Pressekontakt:

GCM Mining Corp.
Mike Davies
401 Bay Street, Suite 2400, PO Box 15
M5H 2Y4 Toronto, Ontario

email : mdavies@grancolombiagold.com

Kommentare deaktiviert für GCM Mining gibt aktualisierte Ressourcenschätzung und positive vorläufige wirtschaftliche Bewertung für sein Toroparu Projekt in Guyana bekannt

Blackhawk Growth übernimmt die kalifornische TERP Wholesale, LLC, ein lizenziertes Vertriebszentrum, das im Jahr 2020 einen Umsatz von 3.902.888 CAD erzielte

Dezember 1st, 2021

Vancouver, British Columbia, den 1. Dezember 2021 – Blackhawk Growth Corp. (das Blackhawk) (CSE: BLR; FWB: 0JJ) freut sich bekannt zu geben, dass es einen definitiven Kaufvertrag im Hinblick auf den Erwerb aller ausstehenden Anteile an TERP Wholesale, LLC (TERP) unterzeichnet hat. Die geplante Übernahme wurde bereits am 15. April 2021 im Zusammenhang mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung bekannt gegeben. Seit der Unterzeichnung der Absichtserklärung haben Blackhawk und TERP ihre gegenseitige Due Diligence-Prüfungen abgeschlossen und den definitiven Vertrag ausgehandelt.

Blackhawk wird für 2.500.000 CAD alle ausstehenden Anteile an TERP übernehmen, die durch die Ausgabe von Blackhawk-Stammaktien an die Aktionäre von TERP zu einem festgelegten Preis von 0,69 CAD pro Aktie beglichen werden sollen. Blackhawk wird im Zusammenhang mit dem Abschluss der Übernahme insgesamt 3.623.188 eigene Aktien ausgeben. Blackhawk ist ein von TERP und jedem der Anteilseigner von TERP unabhängiges Unternehmen.

Für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Jahr meldete TERP einen nicht testierten Bruttoumsatz in Höhe von 3.902.888 CAD und einen positiven Cashflow. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese Zahlen vom Management erstellt wurden und nicht testiert sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können nach Durchführung eines Audits abweichen.

TERP verzeichnete auch im Jahr 2021 weiterhin signifikante Ergebnisse. Blackhawk wird diesbezüglich in naher Zukunft ein Unternehmens-Update vorlegen. TERP befindet sich im vierten Betriebsjahr und hat in jedem Betriebsjahr ein konstantes Umsatzwachstum verzeichnet.

TERP Wholesale betreibt ein voll lizenziertes Vertriebszentrum im US-Bundesstaat Kalifornien. TERP verpackt und produziert in Kalifornien einige der qualitativ hochwertigsten exotischen Marken und Produkte mit hohem THC-Gehalt. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen Team geleitet, das über umfangreiche Erfahrungen im Bereich Cannabis und dem qualitätsgesicherten Vertrieb verfügt. Zu den aktuellen Marken gehören unter anderem Sunshine Delight, Norcals Finest, California Cannabis und Scoopz.

TERP bietet Lieferkettenlösungen für die Branche durch den Einsatz innovativer Technologie, mit seinen Experten für Informationsmanagement, Spezialisten für Sicherheit sowie Fachleuten für Vertrieb und Marketing. Das Geschäftsmodell von TERP beruht auf bewährten Vertriebsmethoden und auf einer Lieferkettenstrategie für leicht verderbliche Produkte, die die Bedeutung von Qualitätssicherung und Kundenzufriedenheit betont. TERP ist ein One-Stop-Shop für Produktgruppenmanagement, Compliance und Behörden, Lagerhaltung sowie Vertrieb und Marketing.

TERP ist eine willkommene Ergänzung unseres Beteiligungsportfolios, sagte Frederick Pels, CEO von Blackhawk. Unsere Cannabis-Vermögenswerte werden gemeinsam mit TERP von dieser Akquisition profitieren, da wir auf ein anhaltendes Wachstum und rekordverdächtige Einnahmen freuen. Die Möglichkeit, Produkte und Marken auf dem riesigen Markt in Kalifornien herzustellen und direkt zu vertreiben, ist bahnbrechend für uns und ich kann es kaum erwarten, in den kommenden Quartalen unsere Fortschritte mit unseren Aktionären zu teilen.

Nach Abschluss der Übernahme wird TERP Wholesale LLC Teil des Beteiligungsportfolios von Blackhawk im Gesundheits- und Cannabissektor sein. Das bisherige Board und das Management von TERP werden weiterhin die Verantwortung für die Überwachung des operativen Tagesgeschäfts übernehmen.

Über Blackhawk Growth

Blackhawk ist eine Investment-Holding, die bestrebt ist, durch die Übernahme und die Entwicklung wachstumsstarker Unternehmen beträchtliche Werte für ihre Aktionäre zu schaffen. Der Schwerpunkt seiner Investitionen liegt auf den Bereichen Gesundheit, Cannabis und Cannabidiol in Kanada und den USA. Zu seinen Portfoliounternehmen gehören SAC Pharma, LeichtMind Clinics, Noble Hemp, Spaced Food, NuWave Foods und MindBio Therapeutics. Blackhawk bringt seine Investments weiterhin in Richtung der Erwirtschaftung von Cashflow und wächst in einem überdurchschnittlichen Tempo.

Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig Video-Updates über den offiziellen YouTube-Kanal des Unternehmens: www.youtube.com/channel/UCs4f2tt3yAvOGhNLjgNOy-A

Bitte beteiligen Sie sich auch an der Diskussion in unserer Telegram-Gruppe für Unterstützer von Blackhawk: t.me/Blackhawkgrowth oder besuchen Sie uns online unter www.blackhawkgrowth.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frederick Pels
CEO Blackhawk Growth
+1 (403) 991-7737
fred@blackhawkgrowth.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von historischen Fakten, sind im Hinblick auf das Unternehmen als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze zu verstehen. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Blackhawk Growth Corp.
Frederick Pels
2200 – 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver, BC
Kanada

email : info@blackhawkgrowth.com

Pressekontakt:

Blackhawk Growth Corp.
Frederick Pels
2200 – 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver, BC

email : info@blackhawkgrowth.com

Kommentare deaktiviert für Blackhawk Growth übernimmt die kalifornische TERP Wholesale, LLC, ein lizenziertes Vertriebszentrum, das im Jahr 2020 einen Umsatz von 3.902.888 CAD erzielte