Starcore gibt die Ergebnisse der Explorationsarbeiten auf seinem Konzessionsgebiet Ajax bekannt

Januar 17th, 2022

17. Januar 2022, Vancouver, British Columbia. – Starcore International Mines Ltd. (TSX: SAM) (Starcore oder das Unternehmen) gab heute die Ergebnisse eines achttägigen Programms (Prospektionsarbeiten, Entnahme von Boden- und Gesteinssplitterproben) bekannt, das auf seinem Konzessionsgebiet Ajax 15 km nördlich von Kitsault im bekannten Mineralisierungsgürtel Golden Triangle (nordwestliches British Columbia) durchgeführt wurde. Das Konzessionsgebiet mit einer Größe von 1718,65 Hektar wurde von Starcore im Jahr 2015 durch den Kauf von Creston Moly Corp. und dessen Tochterunternehmen Tenajon Resources Corp. erworben. Das Konzessionsgebiet beherbergt das sehr große Porphyr-Molybdän-Vorkommen Ajax, das seit Mitte der 1960er-Jahre durch 48 Bohrungen überprüft wurde. Während des begrenzten Feldprogramms von Starcore im September 2021 haben Gesteins- und Bodenproben das Potenzial für Edel- und Basismetalle über die Grenzen der bekannten Molybdänmineralisierung hinaus gezeigt.

Drei Gesteinsproben, die aus einer in alten Gruben ausstreichenden Mineralisierung entnommen wurden, hatten einen Gehalt von bis zu 4,1 Gramm Silber pro Tonne (g/t Ag), 0,23 % Kupfer, einen Wolframgehalt über dem Grenzwert der Analysemethode (mehr als 100 g/t) und 794 g/t Kobalt. Diese alten Gruben liegen entlang des Südgrats des Mt. McGuire, etwa 1,3 km von der bekannten Molybdänmineralisierung entfernt. Darüber hinaus hatten zwei Quarzgänge, die hangabwärts von diesen Gruben beprobt wurden, einen über dem Grenzwert (über 100 g/t) liegenden Silbergehalt, einen über dem Grenzwert (über 1 %) liegenden Blei- und Zinkgehalt sowie einen über dem Grenzwert (über 0,2 %) liegenden Wismutgehalt. Diese Proben wurden dem Labor erneut zur Analyse vorgelegt, wobei eine Erzgehaltsmethode angewandt wurde. Die Mineralisierung, die in der Nähe des dokumentierten BC-MINFILE-Vorkommens Ida, nordöstlich des Gipfels des Mt. McGuire, beprobt wurde, hatte einen Wolframgehalt über dem Grenzwert (über 100 g/t), 1,1 g/t Silber und anomale Molybdän- und Kupfergehalte.

Mittels der Bodenprobenahmen während der Feldarbeiten im Jahr 2021 wurden zwei Gebiete südwestlich der bekannten Molybdänmineralisierung identifiziert. Die nördliche Anomalie, definiert durch die 50 ppm-Kontur von Molybdän im Boden, ist 300 m lang und 500 m breit. Sie verläuft in westlicher Richtung und ist im Streichen nach Osten und Westen offen. Die südliche Anomalie ist ein 700 m langer und bis zu 500 m breiter, ein von Ost nach West verlaufender Trend mit anomalen Gold-, Silber-, Kupfer-, Blei-, Zink-, Kobalt- und Arsengehalten im Boden.

Starcore plant für 2022 zusätzliche Feldarbeiten, um das Potenzial der im Jahr 2021 entdeckten höher gelegenen Porphyrmineralisierung weiter zu erkunden.

Ian Webster P.Geo. ist gemäß National Instrument 43-101 der qualifizierte Sachverständige, der den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

Über Starcore
Starcore International Mines konzentriert sich auf die Produktion von Edelmetallen mit Schwerpunkt und Erfahrung in Mexiko. Diese Produktionsaktiva werden durch Explorations- und Erschließungsprojekte in ganz Nordamerika ergänzt. Das Unternehmen ist führend im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung und setzt sich für wertorientierte Entscheidungen ein, die den Unternehmenswert langfristig steigern. Weitere Informationen finden Sie auf der anlegerfreundlichen Website: www.starcore.com.

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.

gez. Robert Eadie—–
Robert Eadie, Chief Executive Officer und Chairman

Nähere Informationen erhalten Sie über:
EVAN EADIE
Investor Relations
Telefon: (604) 602-4935 DW 203
Gebührenfreie Rufnummer: 1-866-602-4935
E-Mail: eeadie@starcore.com

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Starcore International Mines Ltd.
Robert Eadie
Suite 750 – 580 Hornby Street, Box 113
V6C 3B6 Vancouver, BC
Kanada

email : info@starcore.com

Starcore konzentriert sich auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Das Unternehmen besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Das Unternehmen besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Mexiko.

Pressekontakt:

Starcore International Mines Ltd.
Robert Eadie
Suite 750 – 580 Hornby Street, Box 113
V6C 3B6 Vancouver, BC

email : info@starcore.com

Kommentare deaktiviert für Starcore gibt die Ergebnisse der Explorationsarbeiten auf seinem Konzessionsgebiet Ajax bekannt

Lithium South Development Corporation: Zusätzlicher Erwerb von 2.400 Hektar Grundfläche bei Hombre Muerto

Januar 13th, 2022

Vancouver, British Columbia, den 13. Januar 2022 – Lithium South Development Corporation (das Unternehmen) (TSX-V: LIS) (OTCQB: LISMF) (Frankfurt: OGPQ) freut sich bekannt zu geben, dass es eine wichtige Liegenschaft in der Nähe des Lithiumprojekts Hombre Muerto North in der argentinischen Provinz Salta erworben hat, die auf einem der bedeutendsten Salare (Salzseen) der Welt liegt.

Die nicht zusammenhängenden Claim-Blöcke Sophia I, II und III befinden sich rund 5 Kilometer nördlich des Claims Alba Sabrina und umfassen eine Gesamtfläche von 2.400 Hektar. Diese Flächen bieten die Möglichkeit einer Wasserversorgung und eignen sich als Standort für die in Zukunft geplanten Betriebsanlagen und Verarbeitungseinrichtungen. Damit ist das Unternehmen künftig nicht mehr gezwungen, weitere Erschließungsarbeiten an den aktuellen Salar-Standorten vorzunehmen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63604/LIS01-13-22_DEPRcom.001.jpeg

Über Lithium South

Lithium South konzentriert sich auf die Entwicklung des Lithiumprojektes Hombre Muerto Norte (Li-Projekt HMN), das sich auf dem Hombre Muerto Salar befindet, dem bedeutendsten Lithium produzierenden Salar in Argentinien. Das Konzessionsgebiet grenzt an ein Grundstück, das vom multinationalen koreanischen Konzern POSCO entwickelt wird, der das Gelände für 280 Millionen USD von Galaxy Resources Ltd. erworben hat. Lithium South hat 2019 eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des HMN-Lithiumprojektes unter Verwendung der konventionellen Verdunstungsextraktion durchgeführt.

Das Unternehmen bewertet die konventionelle Verdunstung als Verarbeitungsmethode und die direkte Lithiumextraktion (DLE) als alternative Methode.

Darüber hinaus plant das Unternehmen eine potenzielle Erweiterung der bekannten Ressource mittels Bohrungen in unterschiedlichen interessanten Gebieten, die im Rahmen einer kürzlich durchgeführten TEM-Untersuchung identifiziert wurden. Das Unternehmen wartet auf die Bohrgenehmigungen, die zurzeit vom Bergbausekretariat in der argentinischen Provinz Salta geprüft werden.

Für das Board of Directors

Adrian F. C. Hobkirk
President und Chief Executive Officer
Hotline für Investoren/Aktionäre: 855-415-8100 / Website: www.lithiumsouth.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt daher keine Verantwortung oder Haftung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 21E des United States Securities and Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Bestimmte Informationen in dieser Mitteilung – ausgenommen Aussagen über historische Fakten in Bezug auf das Unternehmen – stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und sind einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten bzw. anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Der Leser wird davor gewarnt, sich bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Wir bemühen uns um das Safe Harbor-Zertifikat.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Lithium South Development Corporation
Adrian Hobkirk
Suite 400 – 1681 Chestnut Street
V6J 4M6 Vancouver, BC
Kanada

email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com

Pressekontakt:

Lithium South Development Corporation
Adrian Hobkirk
Suite 400 – 1681 Chestnut Street
V6J 4M6 Vancouver, BC

email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com

Kommentare deaktiviert für Lithium South Development Corporation: Zusätzlicher Erwerb von 2.400 Hektar Grundfläche bei Hombre Muerto

Novamind führt bahnbrechende klinische Studie zum Einsatz von Psychedelika in der Behandlung von Opioidkonsumstörungen durch

Januar 13th, 2022

TORONTO, ONTARIO / 13. Januar 2022 / Novamind Inc. (CSE: NM | OTCQB: NVMDF | FWB: HN2) (Novamind oder das Unternehmen), ein führendes Unternehmen für psychische Gesundheit mit Spezialisierung auf psychedelische Medizin, hat heute bekannt gegeben, dass es eine randomisierte klinische Phase-I-Studie an erwachsenen Personen mit einer Opioidkonsumstörung durchführen wird. In dieser Studie soll die Sicherheit und Wirksamkeit einer ketamingestützten Psychotherapie in Kombination mit einer achtsamkeitsorientierten Therapie zur besseren Genesung (Mindfulness-Oriented Recovery Enhancement/MORE) untersucht werden (die MORE+KAP-Studie).

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass der Einsatz von Ketamin bei der Behandlung von Störungen des Substanzkonsums, einschließlich des Alkohol- und Kokainkonsums, vielversprechend ist.1,2 Da die Zahl der opioidbedingten Todesfälle in fast allen Bevölkerungsgruppen ab einem Alter von 15 Jahren nach wie vor im Steigen begriffen ist3, erfolgt die klinische MORE+KAP-Studie zu einem kritischen Zeitpunkt und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu einer frühen Evidenzbasis für wirksame Behandlungsoptionen.

Die klinische MORE+KAP-Studie unter der Leitung von Hauptprüfer Eric Garland, PhD, LCSW von der University of Utah ist die erste, welche die Auswirkungen einer ketamingestützten Psychotherapie (KAP) mit intramuskulärer Verabreichung bei erwachsenen Patienten untersucht, die ambulant mit Buprenorphin – einem Medikament der ersten Wahl zur Therapie einer Opioidkonsumstörung – behandelt werden. Man hegt die Hoffnung, dass Ketamin in Verbindung mit MORE, einer von Dr. Garland entwickelten und bewährten psychologischen Intervention, den Nutzen von Buprenorphin bei dieser schwer zu behandelnden Erkrankung erhöht. Die Studienteilnehmer werden sich Anfang 2022 in Novaminds Forschungseinrichtung in Murray (Utah) einer achtwöchigen MORE-Therapie plus zwei KAP-Sitzungen unterziehen.

Dr. Garland ist ein weltweit führender Experte auf dem Gebiet der Mind-Body-Therapien zur Behandlung von Opioidmissbrauch und -abhängigkeit bei Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Für seine Beiträge auf diesem Gebiet, zu denen auch die bisher größte randomisierte kontrollierte Studie zu MORE zählt, wurde er von der University of Utah als Distinguished Professor ausgezeichnet. Die Ergebnisse dieser Studie liefern definitiv den Beweis, dass die MORE-Therapie bei der Behandlung des Opioidmissbrauchs nachhaltig wirksam ist.

Dr. Paul Thielking, Chief Scientific Officer von Novamind, meint dazu: Die psychedelische Medizin entwickelt sich immer mehr zu einer potenziellen Therapieoption bei Substanzkonsumstörungen, und Ketamin ist nun ebenfalls für die Behandlung von Patienten verfügbar. Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der psychedelischen Medizin ist Novamind gut aufgestellt, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Ketamin bei diesen Erkrankungen durch sorgfältig konzipierte und vom IRB genehmigte Studien, Protokolle für die Sicherheit der Probanden sowie unser umfangreiches klinisches Fachwissen zu erforschen.

Dr. Garland erklärt: Im Rahmen meiner bisherigen Forschung konnte ich zeigen, dass mit MORE bei Menschen mit einer Opioidkonsumstörung eine signifikant positive Wirkung erzielt wird. Mit der neuen Studie werden wir einen besseren Einblick bekommen, ob Ketamin die positive Wirkung von MORE noch verstärken kann. Novaminds erfahrenes Forschungsteam und dessen Kenntnisse in der Anwendung von Ketamin machen das Unternehmen zu einem idealen Partner für diese wichtige Studie.

Novamind ist bei der Durchführung klinischer Studien zu psychedelischen Arzneimitteln und anderen innovativen Therapien nach wie vor Marktführer. Das Unternehmen arbeitet mit führenden Arzneimittelentwicklungsunternehmen, gemeinnützigen Organisationen und akademischen Einrichtungen zusammen.

Weitere Informationen zur klinischen MORE+KAP-Studie finden Sie unter diesem Link..

Über Novamind

Novamind ist ein Marktführer auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit, der über ein Netzwerk aus Kliniken und klinischen Forschungsstandorten einen sicheren Zugang zu psychedelischen Arzneimitteln ermöglicht. Novamind ist über sein Netzwerk von integrativen Kliniken für psychische Gesundheit Anbieter von ketamingestützten Psychotherapien und anderen neuartigen Behandlungsmethoden. Das Unternehmen ist außerdem Betreiber eines Full-Service-Auftragsforschungsinstituts, das sich auf klinische Studien und evidenzbasierte Forschung für die psychedelische Medizin spezialisiert hat. Nähere Informationen darüber, wie Novamind das geistige Wohlbefinden verbessert und Menschen während ihres gesamten Heilungsprozesses begleitet, finden Sie unter www.novamind.ca.

Kontaktdaten

Yaron Conforti, CEO and Director
Tel: +1 (647) 953 9512

Samantha DeLenardo, VP, Communications
E-Mail: media@novamind.ca

Investor Relations
E-Mail: IR@novamind.ca

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind u.a. Risiken, die von Zeit zu Zeit in den öffentlichen Bekanntmachungen des Unternehmens aufgeführt werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen wird die darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen nur dann aktualisieren oder öffentlich revidieren, wenn dies von den geltenden Gesetzen ausdrücklich verlangt wird.

1. ajp.psychiatryonline.org/doi/10.1176/appi.ajp.2019.19070684
2. ajp.psychiatryonline.org/doi/10.1176/appi.ajp.2019.18101123
3. www.cdc.gov/nchs/products/databriefs/db428.htm

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON
Kanada

email : contact@novamind.ca

Pressekontakt:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON

email : contact@novamind.ca

Kommentare deaktiviert für Novamind führt bahnbrechende klinische Studie zum Einsatz von Psychedelika in der Behandlung von Opioidkonsumstörungen durch

Telecure Technologies Inc. gibt die Ernennung von Eli Dusenbury zum Mitglied des Board of Directors bekannt

Januar 12th, 2022

12. Januar 2022, Vancouver, BC – Telecure Technologies Inc. (CSE: TELE) (FWB: 6MZ) (das Unternehmen oder Telecure), ein auf die USA fokussiertes Gesundheits-IT-Unternehmen, das Technologien entwickelt, um das Gesundheitswesen leichter zugänglich und effizienter zu machen, freut sich bekannt zu geben, dass Herr Eli Dusenbury mit sofortiger Wirkung in sein Board of Directors ernannt wurde. Herr Dusenbury ist auch der Chief Financial Officer des Unternehmens.

Josh Rosenberg, Chairman des Board of Directors, sagt dazu: Herr Dusenbury war maßgeblich am Erfolg von Telecure beteiligt. Im Zuge des weiteren Wachstums von Telecure wird Eli meiner Meinung nach mit seiner umfangreichen Erfahrung in Finanzberichterstattung und bei Akquisitionen eine echte Bereicherung für uns sein. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dusenbury als Board-Mitglied, während wir uns weiterhin um den Aufbau eines starken Fundaments für die Zukunft von Telecure bemühen.

Herr Dusenbury, CPA, CA, verfügt über Erfahrung im öffentlichen Rechnungswesen und erbringt Dienstleistungen für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor in Kanada und in den USA in einer Vielzahl von Branchen, u.a. Gesundheitswesen, Technologie, Landwirtschaft, Ingenieurwesen, Bergbau & Exploration, Fertigung und Finanzen. Herr Dusenbury erwarb 2011 den Titel eines Chartered Professional Accountant.

Herr Dusenbury war als Berater für Wirtschaftsprüfungs- und öffentliche Unternehmen in Kanada und den USA tätig und bekleidete Positionen im Board of Directors und als Finanzvorstand für zahlreiche internationale börsennotierte und private Unternehmen.

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass Herr Kashif Akram nicht mehr Chief Technology Officer von Telecure ist.

Für das Board of Directors
Josh Rosenberg
Chairman des Board of Directors

Kontakt
Tel: 604 398-3432
E-Mail: invest@telecure.com

Über Telecure Technologies Inc.
Telecure ist ein auf die USA fokussiertes Gesundheits-IT-Unternehmen, das sich auf den Einsatz von Technologien für ein leichter zugängliches, effizienteres Gesundheitswesen spezialisiert. Telecure bietet maßgeschneiderte Lösungen für telemedizinische Anforderungen. Mit seiner Akquisitionsstrategie und seinen einzigartigen Anpassungsmöglichkeiten konzentriert sich Telecure darauf, seinen Patienten- und Benutzerstamm zu erweitern. Das Unternehmen bietet über seine Plattformen CallingDrTM und FindingDrTM eine komplette Lösung für die Telemedizin an.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die sich auf Aussagen über das Geschäft des Unternehmens, seine Produkte und die Zukunft des Unternehmens, seine Produktangebote und Wachstumspläne beziehen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, vernünftig sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von den in diesen Aussagen genannten abweichen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und es gibt keinen Hinweis auf die Rentabilität auf der Grundlage der gemeldeten Umsätze.

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telecure Technologies Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 W Hastings Street
V6E 3T4 Vancouver, BC
Kanada

email : invest@telecure.com

Pressekontakt:

Telecure Technologies Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 W Hastings Street
V6E 3T4 Vancouver, BC

email : invest@telecure.com

Kommentare deaktiviert für Telecure Technologies Inc. gibt die Ernennung von Eli Dusenbury zum Mitglied des Board of Directors bekannt

UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales

Januar 12th, 2022

UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Unternehmen treibt facettenreichen lösungsbasierten Ansatz zur Marktdifferenzierung voran

Vancouver, BC – 12. Januar 2022 – UniDoc Health Corp. (UniDoch Health oder das Unternehmen) (WKN: A3C87U – CSE: UDOC – ISIN: CA90468F1027), ein innovatives Unternehmen im Telemedizin-Bereich, begrüßt heute die Ernennung von Mr. Lance Bailey in seinen Beirat. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.unidoctor.com.

Als Anbieter von Telemedizin konzentriert sich UniDoc auf die Beseitigung von Hindernissen bei der primären Diagnose durch verbesserte physische Zugänglichkeit, indem technische Hindernisse abgebaut werden, um unterversorgte Personen und Gemeinschaften besser zu unterstützen. Zu diesem Zweck entwickelt das Unternehmen mehrere innovative Lösungen, die einen benutzerfreundlichen Ansatz für die Verpackung von Software-as-a-Service (SaaS)-Systemen und -Verfahren in Verbindung mit speziell angefertigten physischen Strukturen, Gehäusen und zugehörigen Modulen verwenden, die für die gemeinsame Platzierung in regionalen Umgebungen wie Gemeindezentren, Apotheken, Regierungsgebäuden, Bibliotheken und Pflegeeinrichtungen sowie durch mobile Lösungen mit der Möglichkeit des direkten Einsatzes an industriellen und gewerblichen Arbeitsplätzen konzipiert sind.

Das als UniDoc Virtual Care Solutions Model (VCSM) bezeichnete Konzept umfasst eine wachsende Palette fortschrittlicher SaaS-Lösungen und innovativer Diagnosegeräte, die die Arbeitsbelastung von Ärzten verringern und gleichzeitig den Zugang zu unterversorgten Bevölkerungsgruppen verbessern sollen. Mit Forschung und Entwicklung in Europa und der Vorbereitung auf die Vermarktung in Nordamerika will UniDoc in diesem schnell wachsenden Marktsegment schnell eine führende Position einnehmen.

Die strategischen Rekrutierungsbemühungen des UniDoc-Managements führten dazu, das Interesse und die Dienste von Herrn Lance Bailey als Berater des Vorstands zu gewinnen. Seine Erfahrung in der Entwicklung von Verkaufsprozessen und seine Verbindungen zur Industrie sind eine einzigartige und zeitgemäße Ergänzung für das zukünftige Wachstum und die strategischen Pläne des Unternehmens.

In seiner Funktion bei Samsung Electronics Canada befasst sich Lance Bailey mit dem Management neuer Produkte und Marktlösungen – vom Konzept über die Markteinführung bis hin zur Vermarktung und End-of-Life (Marktforschung, ROI-Analyse, Entwicklung, Produkteinführung, Verkaufsverhandlungen, Bestandsmanagement usw.). Mr. Bailey ist eine teamorientierte Führungskraft, die sich in den Bereichen Strategie, Marketing, Produktmanagement, Geschäftsentwicklung und Vertrieb von Software, Hardware und Dienstleistungen auskennt. Er hat erfolgreich Vertriebs- und Marketingteams rekrutiert und geleitet, neue Technologien eingeführt, in neue Marktsegmente expandiert, komplexe Vertriebs- und Partnerschaftsvereinbarungen mit regionalen und nationalen Vertriebspartnern strukturiert und ausgehandelt. Vor seiner Tätigkeit bei Samsung war Bailey Vice President Sales bei einem Software-Start-up-Unternehmen und Gründungspartner eines Marketingkommunikationsunternehmens, das 15 Jahre lang Dienstleistungen für F500-Marken erbrachte.

Antonio Baldassarre, CEO des Unternehmens, kommentierte dies folgendermaßen: „Wir blicken heute mit großer Vorfreude in die Zukunft, da wir uns dem Punkt unseres Wachstums nähern, an dem wir ein hochkarätiges Vertriebs- und Marketingteam zusammenstellen wollen, um unsere kommerziellen Bemühungen zu starten und zu unterstützen. Zu diesem Zweck heiße ich Lance persönlich in unserem Beirat willkommen, da ich davon ausgehe, dass er uns in den kommenden Monaten auf dem Weg zum Erfolg entscheidend unterstützen wird.“

UniDoc freut sich über Interesse, aktives Engagement, durchdachte Fragen und Geschäftsanfragen. Wir laden alle, die sich für unsere Geschichte interessieren, ein, unsere Website unter www.unidoctor.com zu besuchen und sich für den Erhalt der neuesten Nachrichten über unsere Aktivitäten, Veranstaltungen und Fortschritte anzumelden.

Im Rahmen der Offenlegungspflichten des Unternehmens als öffentlicher Emittent können die laufenden Finanz- und Materialberichte unter dem Profil des Unternehmens im System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) unter www.sedar.com eingesehen werden.

Über UniDoc Health Corp. (CSE: UDOC)

UniDoc entwickelt eine Telehealth-Lösung, die als eigenständige virtuelle Fernklinik in einem privaten Kiosk konzipiert ist, in der sich Patienten wie in einer Arztpraxis beraten lassen können. Telehealth öffnet die Türen zu einem großen Teil der Bevölkerung, die keinen Zugang, keine Erfahrung oder kein Verständnis für die Online-Computertechnologie hat. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass die physische Zugänglichkeit der Schlüssel zu seinem Geschäftsangebot ist. UniDoc hat es sich zum Ziel gesetzt, den Shareholder Value zu steigern, indem es ein hervorragendes Produkt und ein hochentwickeltes kommerzielles Netzwerk innerhalb eines schnellen Zeitrahmens bereitstellt. Erfahren Sie mehr unter: unidoctor.com. Bleiben Sie mit uns über Social Media auf Facebook, Twitter oder Instagram in Verbindung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
UniDoc Investor Relations
Tel: +1 778.383.6731
E-Mail: info@unidoctor.com

Austin Thornberry, Director
Tel: +1 647.463.8689
Email: austin@unidoctor.com

Medienanfragen
media@unidoctor.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

Rechtliche Hinweise

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, soweit sie keine historischen Tatsachen sind, „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die diesen zugrunde liegenden Annahmen beinhalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „wahrscheinlich“, „außer“, „antizipieren“, „glauben“, „beabsichtigen“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „Ausblick“ oder deren Verneinung oder anderen ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten sind. Beispiele für solche Aussagen sind u. a. Aussagen zu den erwarteten Merkmalen des Virtual Care Solutions-Modells und den erwarteten Vorteilen von Herrn Baileys Rolle im Beirat des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Geschäftsleitung, die im Lichte ihrer Erfahrung und ihrer Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderer Faktoren getroffen wurden, die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die für die Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen herangezogen wurden, gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fortsetzung des Engagements von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu sichern, die Wettbewerbsbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie die für das Unternehmen geltenden Gesetze und deren Änderungen.

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, sowie alle anderen Risiken, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 2. Dezember 2021 unter der Überschrift „Risikofaktoren“ beschrieben sind. “ Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf derartige zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Informationen nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Von Zeit zu Zeit treten neue Faktoren auf, und es ist der Unternehmensleitung nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkungen jedes einzelnen dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens im Voraus zu beurteilen oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an Informationen oder Ereignisse nach dem Datum, an dem sie veröffentlicht wurden, anzupassen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze.

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

UniDoc Health Corp.
Nina Yii
220 – 333 Terminal Avenue
V6A 4C1 Vancouver, British Columbia
Kanada

email : nina@acmfirm.ca

Pressekontakt:

UniDoc Health Corp.
Nina Yii
220 – 333 Terminal Avenue
V6A 4C1 Vancouver, British Columbia

email : nina@acmfirm.ca

Kommentare deaktiviert für UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales