Lithium South Development Corporation: Zusätzlicher Erwerb von 2.400 Hektar Grundfläche bei Hombre Muerto

Januar 13th, 2022

Vancouver, British Columbia, den 13. Januar 2022 – Lithium South Development Corporation (das Unternehmen) (TSX-V: LIS) (OTCQB: LISMF) (Frankfurt: OGPQ) freut sich bekannt zu geben, dass es eine wichtige Liegenschaft in der Nähe des Lithiumprojekts Hombre Muerto North in der argentinischen Provinz Salta erworben hat, die auf einem der bedeutendsten Salare (Salzseen) der Welt liegt.

Die nicht zusammenhängenden Claim-Blöcke Sophia I, II und III befinden sich rund 5 Kilometer nördlich des Claims Alba Sabrina und umfassen eine Gesamtfläche von 2.400 Hektar. Diese Flächen bieten die Möglichkeit einer Wasserversorgung und eignen sich als Standort für die in Zukunft geplanten Betriebsanlagen und Verarbeitungseinrichtungen. Damit ist das Unternehmen künftig nicht mehr gezwungen, weitere Erschließungsarbeiten an den aktuellen Salar-Standorten vorzunehmen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63604/LIS01-13-22_DEPRcom.001.jpeg

Über Lithium South

Lithium South konzentriert sich auf die Entwicklung des Lithiumprojektes Hombre Muerto Norte (Li-Projekt HMN), das sich auf dem Hombre Muerto Salar befindet, dem bedeutendsten Lithium produzierenden Salar in Argentinien. Das Konzessionsgebiet grenzt an ein Grundstück, das vom multinationalen koreanischen Konzern POSCO entwickelt wird, der das Gelände für 280 Millionen USD von Galaxy Resources Ltd. erworben hat. Lithium South hat 2019 eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des HMN-Lithiumprojektes unter Verwendung der konventionellen Verdunstungsextraktion durchgeführt.

Das Unternehmen bewertet die konventionelle Verdunstung als Verarbeitungsmethode und die direkte Lithiumextraktion (DLE) als alternative Methode.

Darüber hinaus plant das Unternehmen eine potenzielle Erweiterung der bekannten Ressource mittels Bohrungen in unterschiedlichen interessanten Gebieten, die im Rahmen einer kürzlich durchgeführten TEM-Untersuchung identifiziert wurden. Das Unternehmen wartet auf die Bohrgenehmigungen, die zurzeit vom Bergbausekretariat in der argentinischen Provinz Salta geprüft werden.

Für das Board of Directors

Adrian F. C. Hobkirk
President und Chief Executive Officer
Hotline für Investoren/Aktionäre: 855-415-8100 / Website: www.lithiumsouth.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt daher keine Verantwortung oder Haftung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 21E des United States Securities and Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Bestimmte Informationen in dieser Mitteilung – ausgenommen Aussagen über historische Fakten in Bezug auf das Unternehmen – stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und sind einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten bzw. anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Der Leser wird davor gewarnt, sich bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Wir bemühen uns um das Safe Harbor-Zertifikat.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Lithium South Development Corporation
Adrian Hobkirk
Suite 400 – 1681 Chestnut Street
V6J 4M6 Vancouver, BC
Kanada

email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com

Pressekontakt:

Lithium South Development Corporation
Adrian Hobkirk
Suite 400 – 1681 Chestnut Street
V6J 4M6 Vancouver, BC

email : ahobkirk@nrgmetalsinc.com

Kommentare deaktiviert für Lithium South Development Corporation: Zusätzlicher Erwerb von 2.400 Hektar Grundfläche bei Hombre Muerto

Telecure Technologies Inc. gibt die Ernennung von Eli Dusenbury zum Mitglied des Board of Directors bekannt

Januar 12th, 2022

12. Januar 2022, Vancouver, BC – Telecure Technologies Inc. (CSE: TELE) (FWB: 6MZ) (das Unternehmen oder Telecure), ein auf die USA fokussiertes Gesundheits-IT-Unternehmen, das Technologien entwickelt, um das Gesundheitswesen leichter zugänglich und effizienter zu machen, freut sich bekannt zu geben, dass Herr Eli Dusenbury mit sofortiger Wirkung in sein Board of Directors ernannt wurde. Herr Dusenbury ist auch der Chief Financial Officer des Unternehmens.

Josh Rosenberg, Chairman des Board of Directors, sagt dazu: Herr Dusenbury war maßgeblich am Erfolg von Telecure beteiligt. Im Zuge des weiteren Wachstums von Telecure wird Eli meiner Meinung nach mit seiner umfangreichen Erfahrung in Finanzberichterstattung und bei Akquisitionen eine echte Bereicherung für uns sein. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dusenbury als Board-Mitglied, während wir uns weiterhin um den Aufbau eines starken Fundaments für die Zukunft von Telecure bemühen.

Herr Dusenbury, CPA, CA, verfügt über Erfahrung im öffentlichen Rechnungswesen und erbringt Dienstleistungen für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor in Kanada und in den USA in einer Vielzahl von Branchen, u.a. Gesundheitswesen, Technologie, Landwirtschaft, Ingenieurwesen, Bergbau & Exploration, Fertigung und Finanzen. Herr Dusenbury erwarb 2011 den Titel eines Chartered Professional Accountant.

Herr Dusenbury war als Berater für Wirtschaftsprüfungs- und öffentliche Unternehmen in Kanada und den USA tätig und bekleidete Positionen im Board of Directors und als Finanzvorstand für zahlreiche internationale börsennotierte und private Unternehmen.

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass Herr Kashif Akram nicht mehr Chief Technology Officer von Telecure ist.

Für das Board of Directors
Josh Rosenberg
Chairman des Board of Directors

Kontakt
Tel: 604 398-3432
E-Mail: invest@telecure.com

Über Telecure Technologies Inc.
Telecure ist ein auf die USA fokussiertes Gesundheits-IT-Unternehmen, das sich auf den Einsatz von Technologien für ein leichter zugängliches, effizienteres Gesundheitswesen spezialisiert. Telecure bietet maßgeschneiderte Lösungen für telemedizinische Anforderungen. Mit seiner Akquisitionsstrategie und seinen einzigartigen Anpassungsmöglichkeiten konzentriert sich Telecure darauf, seinen Patienten- und Benutzerstamm zu erweitern. Das Unternehmen bietet über seine Plattformen CallingDrTM und FindingDrTM eine komplette Lösung für die Telemedizin an.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die sich auf Aussagen über das Geschäft des Unternehmens, seine Produkte und die Zukunft des Unternehmens, seine Produktangebote und Wachstumspläne beziehen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, vernünftig sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von den in diesen Aussagen genannten abweichen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und es gibt keinen Hinweis auf die Rentabilität auf der Grundlage der gemeldeten Umsätze.

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telecure Technologies Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 W Hastings Street
V6E 3T4 Vancouver, BC
Kanada

email : invest@telecure.com

Pressekontakt:

Telecure Technologies Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 W Hastings Street
V6E 3T4 Vancouver, BC

email : invest@telecure.com

Kommentare deaktiviert für Telecure Technologies Inc. gibt die Ernennung von Eli Dusenbury zum Mitglied des Board of Directors bekannt

UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales

Januar 12th, 2022

UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Unternehmen treibt facettenreichen lösungsbasierten Ansatz zur Marktdifferenzierung voran

Vancouver, BC – 12. Januar 2022 – UniDoc Health Corp. (UniDoch Health oder das Unternehmen) (WKN: A3C87U – CSE: UDOC – ISIN: CA90468F1027), ein innovatives Unternehmen im Telemedizin-Bereich, begrüßt heute die Ernennung von Mr. Lance Bailey in seinen Beirat. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.unidoctor.com.

Als Anbieter von Telemedizin konzentriert sich UniDoc auf die Beseitigung von Hindernissen bei der primären Diagnose durch verbesserte physische Zugänglichkeit, indem technische Hindernisse abgebaut werden, um unterversorgte Personen und Gemeinschaften besser zu unterstützen. Zu diesem Zweck entwickelt das Unternehmen mehrere innovative Lösungen, die einen benutzerfreundlichen Ansatz für die Verpackung von Software-as-a-Service (SaaS)-Systemen und -Verfahren in Verbindung mit speziell angefertigten physischen Strukturen, Gehäusen und zugehörigen Modulen verwenden, die für die gemeinsame Platzierung in regionalen Umgebungen wie Gemeindezentren, Apotheken, Regierungsgebäuden, Bibliotheken und Pflegeeinrichtungen sowie durch mobile Lösungen mit der Möglichkeit des direkten Einsatzes an industriellen und gewerblichen Arbeitsplätzen konzipiert sind.

Das als UniDoc Virtual Care Solutions Model (VCSM) bezeichnete Konzept umfasst eine wachsende Palette fortschrittlicher SaaS-Lösungen und innovativer Diagnosegeräte, die die Arbeitsbelastung von Ärzten verringern und gleichzeitig den Zugang zu unterversorgten Bevölkerungsgruppen verbessern sollen. Mit Forschung und Entwicklung in Europa und der Vorbereitung auf die Vermarktung in Nordamerika will UniDoc in diesem schnell wachsenden Marktsegment schnell eine führende Position einnehmen.

Die strategischen Rekrutierungsbemühungen des UniDoc-Managements führten dazu, das Interesse und die Dienste von Herrn Lance Bailey als Berater des Vorstands zu gewinnen. Seine Erfahrung in der Entwicklung von Verkaufsprozessen und seine Verbindungen zur Industrie sind eine einzigartige und zeitgemäße Ergänzung für das zukünftige Wachstum und die strategischen Pläne des Unternehmens.

In seiner Funktion bei Samsung Electronics Canada befasst sich Lance Bailey mit dem Management neuer Produkte und Marktlösungen – vom Konzept über die Markteinführung bis hin zur Vermarktung und End-of-Life (Marktforschung, ROI-Analyse, Entwicklung, Produkteinführung, Verkaufsverhandlungen, Bestandsmanagement usw.). Mr. Bailey ist eine teamorientierte Führungskraft, die sich in den Bereichen Strategie, Marketing, Produktmanagement, Geschäftsentwicklung und Vertrieb von Software, Hardware und Dienstleistungen auskennt. Er hat erfolgreich Vertriebs- und Marketingteams rekrutiert und geleitet, neue Technologien eingeführt, in neue Marktsegmente expandiert, komplexe Vertriebs- und Partnerschaftsvereinbarungen mit regionalen und nationalen Vertriebspartnern strukturiert und ausgehandelt. Vor seiner Tätigkeit bei Samsung war Bailey Vice President Sales bei einem Software-Start-up-Unternehmen und Gründungspartner eines Marketingkommunikationsunternehmens, das 15 Jahre lang Dienstleistungen für F500-Marken erbrachte.

Antonio Baldassarre, CEO des Unternehmens, kommentierte dies folgendermaßen: „Wir blicken heute mit großer Vorfreude in die Zukunft, da wir uns dem Punkt unseres Wachstums nähern, an dem wir ein hochkarätiges Vertriebs- und Marketingteam zusammenstellen wollen, um unsere kommerziellen Bemühungen zu starten und zu unterstützen. Zu diesem Zweck heiße ich Lance persönlich in unserem Beirat willkommen, da ich davon ausgehe, dass er uns in den kommenden Monaten auf dem Weg zum Erfolg entscheidend unterstützen wird.“

UniDoc freut sich über Interesse, aktives Engagement, durchdachte Fragen und Geschäftsanfragen. Wir laden alle, die sich für unsere Geschichte interessieren, ein, unsere Website unter www.unidoctor.com zu besuchen und sich für den Erhalt der neuesten Nachrichten über unsere Aktivitäten, Veranstaltungen und Fortschritte anzumelden.

Im Rahmen der Offenlegungspflichten des Unternehmens als öffentlicher Emittent können die laufenden Finanz- und Materialberichte unter dem Profil des Unternehmens im System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) unter www.sedar.com eingesehen werden.

Über UniDoc Health Corp. (CSE: UDOC)

UniDoc entwickelt eine Telehealth-Lösung, die als eigenständige virtuelle Fernklinik in einem privaten Kiosk konzipiert ist, in der sich Patienten wie in einer Arztpraxis beraten lassen können. Telehealth öffnet die Türen zu einem großen Teil der Bevölkerung, die keinen Zugang, keine Erfahrung oder kein Verständnis für die Online-Computertechnologie hat. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass die physische Zugänglichkeit der Schlüssel zu seinem Geschäftsangebot ist. UniDoc hat es sich zum Ziel gesetzt, den Shareholder Value zu steigern, indem es ein hervorragendes Produkt und ein hochentwickeltes kommerzielles Netzwerk innerhalb eines schnellen Zeitrahmens bereitstellt. Erfahren Sie mehr unter: unidoctor.com. Bleiben Sie mit uns über Social Media auf Facebook, Twitter oder Instagram in Verbindung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
UniDoc Investor Relations
Tel: +1 778.383.6731
E-Mail: info@unidoctor.com

Austin Thornberry, Director
Tel: +1 647.463.8689
Email: austin@unidoctor.com

Medienanfragen
media@unidoctor.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

Rechtliche Hinweise

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, soweit sie keine historischen Tatsachen sind, „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die diesen zugrunde liegenden Annahmen beinhalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „wahrscheinlich“, „außer“, „antizipieren“, „glauben“, „beabsichtigen“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „Ausblick“ oder deren Verneinung oder anderen ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten sind. Beispiele für solche Aussagen sind u. a. Aussagen zu den erwarteten Merkmalen des Virtual Care Solutions-Modells und den erwarteten Vorteilen von Herrn Baileys Rolle im Beirat des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Geschäftsleitung, die im Lichte ihrer Erfahrung und ihrer Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderer Faktoren getroffen wurden, die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die für die Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen herangezogen wurden, gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fortsetzung des Engagements von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu sichern, die Wettbewerbsbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie die für das Unternehmen geltenden Gesetze und deren Änderungen.

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, sowie alle anderen Risiken, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 2. Dezember 2021 unter der Überschrift „Risikofaktoren“ beschrieben sind. “ Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf derartige zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Informationen nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Von Zeit zu Zeit treten neue Faktoren auf, und es ist der Unternehmensleitung nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkungen jedes einzelnen dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens im Voraus zu beurteilen oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an Informationen oder Ereignisse nach dem Datum, an dem sie veröffentlicht wurden, anzupassen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze.

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

UniDoc Health Corp.
Nina Yii
220 – 333 Terminal Avenue
V6A 4C1 Vancouver, British Columbia
Kanada

email : nina@acmfirm.ca

Pressekontakt:

UniDoc Health Corp.
Nina Yii
220 – 333 Terminal Avenue
V6A 4C1 Vancouver, British Columbia

email : nina@acmfirm.ca

Kommentare deaktiviert für UniDoc begrüßt neuen Berater für Strategie, Technologie und Sales

TRU Precious Metals gibt den Abschluss des Bohrprogramms auf dem Projekt Golden Rose in Zentralneufundland bekannt und meldet Gold in ersten Analyseergebnissen

Januar 11th, 2022

Fredericton, New Brunswick – 11. Januar 2022 -TRU Precious Metals Corp. (TSXV:TRU; OTCQB:TRUIF; FWB:706) (TRU oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen das am 19. Oktober 2021 angekündigte Diamantbohrprogramm auf seinem Vorzeigeprojekt Golden Rose in Zentralneufundland (Golden Rose) abgeschlossen hat. Das Bohrprogramm umfasste insgesamt 22 HQ-Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 4.102,7 Metern (m), die sowohl das Prospektionsgebiet Woods Lake Gold Zone (Woods Lake) als auch das Gebiet King George IV Lake (KG4) bei Golden Rose abdeckten (siehe Abbildung 2 bzw. 3). Das Unternehmen gibt außerdem, die Analyseergebnisse aus 2 dieser Bohrungen bekannt.

Golden Rose umfasst ein Landpaket regionaler Größe mit einer Fläche von rund 236 Quadratkilometern (km2) innerhalb des Goldgürtels im Zentrum von Neufundland, einschließlich einer Streichlänge von etwa 45 km entlang der lagerstättenreichen Scherzone Cape Ray – Valentine Lake zwischen dem Goldprojekt Valentine von Marathon Gold Corp. im Nordosten und dem Goldprojekt Cape Ray von Matador Mining Ltd. im Südwesten.

Die wichtigsten Punkte

– Entdeckung eines neuen Quarz-Pyrit-Kupferkies-Stockwork-Systems in mafischem Vulkangestein bei KG4. Dieser Abschnitt befindet sich in der Nähe eines großen Findlingsfeldes mit ähnlichem Material, das entlang des Uferbereichs gefunden wurde.
– Erweiterung des mineralisierten Systems Woods Lake um 300 m in Streichrichtung, das in Metasedimentgestein im Liegenden (Bohrung WL-21-14) Quarz-Pyrit-Arsenopyrit-Gänge enthält.
– 12 der 16 bei Woods Lake niedergebrachten Bohrungen, die auf die bekannte Goldzone abzielten, trafen erfolgreich auf den alterierten und mineralisierten Monzogranit (QFP), der die meisten historischen Goldabschnitte in dieser Zone beherbergt.
– Zu den bemerkenswerten frühen Ergebnissen zählen 9,9 m mit 2,13 Gramm pro Tonne (g/t) Gold (Au) innerhalb eines mächtigeren Abschnitts von 18,9 m mit 1,26 g/t Au aus Bohrung WL-21-03 bei Woods Lake (Tabelle 1).
– Körnchen sichtbaren Goldes (Abbildung 1) wurden in drei Bohrungen bei Woods Lake identifiziert: WL-21-04, in einer Tiefe von 58,45 m und 129,82 m; WL-21-05, in einer Tiefe von 52,79 m und 55,04 m; und WL-21-10, in einer Tiefe von 77,56 m.

Barry Greene, VP of Property Development und Director von TRU, kommentierte: Wir sind durch die ersten Bohrergebnisse dieses Programms äußerst ermutigt und warten auf weitere Ergebnisse. Die Diamantbohrungen sowohl bei KG4 als auch bei Woods Lake haben erfolgreich neue mineralisierte Gebiete für eine weitere Ausdehnung identifiziert. In der Zwischenzeit planen wir angesichts der Fülle an Gold- und Kupfer-Gold-Grundzielen bei Golden Rose bereits eine Erweiterung unseres regionalen Explorationsprogramms für 2022. Insbesondere das Goldvorkommen Jacobs Pond sticht als ein Gebiet von unmittelbarem Interesse hervor.

Bei Woods Lake wurden insgesamt 16 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.911,7 m niedergebracht (Abbildung 2). Die Explorationsbohrungen 300 m nordwestlich im Streichen der bekannten Goldzone zielten auf die Fortsetzung der anomalen Goldgeochemie im Boden ab, die mit der Goldzone in Zusammenhang steht. Zusätzlich zur erfolgreichen Durchörterung der mineralisierten QFP mit 12 Bohrungen durchteufte Bohrung WL-21-14 erfolgreich Quarz-Pyrit-Arsenopyrit-Gänge von 86,60-97,97 m. Diese Mineralisierung ist in Quarzgängen und Brekzien beherbergt.

Auch bei Woods Lake wurden lokalisierte Körnchen sichtbaren Goldes in Quarzgängen und Brekzien sowohl im primären Wirtsgestein (QFP) als auch in schmalen Quarzgängen im Liegenden dokumentiert, insbesondere bei 129,82 m der Bohrung WL-21-04. Dies bestätigt, dass das Potenzial für eine Goldmineralisierung auch außerhalb des primären Intrusivgesteins besteht, und erweitert den Umfang der potenziellen Ziele.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63529/TRU_01112022_DEPRcom.001.png

Abbildung 1 – Sichtbares Gold im Bohrkern bei Woods Lake

Joel Freudman, Mitbegründer und CEO von TRU, fügte hinzu: Wir freuen uns, unser erstes Bohrprogramm auf unserem Vorzeigeprojekt Golden Rose abgeschlossen zu haben, an dem unser geologisches Team sorgfältig gearbeitet hat, um es so effizient und sicher wie möglich durchzuführen. Obwohl das Programm aufgrund des schlechten Wetters im Dezember gegenüber den ursprünglichen geplanten 5.000 Metern etwas gekürzt wurde, freue ich mich, dass wir es pünktlich abgeschlossen haben. Ebenso erfreulich ist, dass wir jetzt unsere ersten Ergebnisse bekannt geben können, da die ersten beiden gemeldeten Bohrungen bemerkenswerte Abschnitte mit Goldmineralisierungen durchteuften. Wir freuen uns darauf, umfangreichere Analyseergebnisse zu erhalten, damit wir ein besseres Verständnis der mineralisierten Bereiche erlangen, und werden diese Ergebnisse in den nächsten Wochen laufend bekannt geben, sobald wir sie erhalten. Es wird ein spannendes Jahr 2022 auf Golden Rose.

Bei KG4 wurden insgesamt 6 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.191 m niedergebracht (Abbildung 3). Die Bohrungen konzentrierten sich auf die Überprüfung ausgewählter IP-Aufladbarkeitsanomalien, die im Rahmen einer im November 2021 abgeschlossenen Untersuchung identifiziert wurden. Die meisten Bohrungen durchteuften eine Mineralisierung bestehend aus disseminiertem Pyrit mit lokalem Chalkopyrit (Kupferkies). Die Bohrung KG-21-05 durchteufte zwei Zonen mit gebleichtem mafischem Vulkangestein mit Stockwork-Ausbildungen/Brekzien, Quarz-Karbonat-Epidot-Gänge, die Chalkopyrit und Pyrit enthalten. Die Zonen wurden von 118,65 bis 122,5 m (ein Abschnitt von 3,85 m) und von 136,5 bis 137,4 m (ein Abschnitt von 0,9 m) durchteuft. Die Probenahme ist im Gange und die Ergebnisse stehen noch aus.

Tabelle 1. Wichtigste Analyseergebnisse, ungeschnitten – Bohrkern aus Woods Lake

Bohrlocvon bis AbschnitAu Zone
h (m) (m)t (g/t)
-Nr. (m)
WL-21-010,00 20,010,00 0,64 Woods
2 0 Lake

WL-21-05,10 24,018,90 1,26
3 0

einschl5,10 14,09,90 2,13
ießl 0
.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63529/TRU_01112022_DEPRcom.002.png

Abbildung 2 – Lage der Bohrungen am Woods Lake

Tabelle 2.: Angaben zu den Standorten der Bohrlöcher WL-21-02 und WL-21-03

BohrlocAzimut (NeigunLänge (mUTM UTM (N)
h °) g ) (E)
-Nr. (°)
WL-21-040 45 118,7 4415575334305.
2 .9 8

WL-21-040 45 91,0 4416065334271.
3 .3 2
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63529/TRU_01112022_DEPRcom.003.png

Abbildung 3 – Lage der Bohrungen bei KG4

Das Zersägen der Bohrkerne und die Probenahme wurden jetzt nach der Feiertagspause wieder aufgenommen und werden in den nächsten zwei bis drei Wochen fortgesetzt. In Anbetracht des anhaltenden Arbeitsrückstands in Neufundlands einzigem Analyselabor erwartet TRU, dass die vollständigen Ergebnisse dieses Bohrprogramms nicht vor Ende März 2022 vorliegen werden. Die Ergebnisse werden jedoch von TRU veröffentlicht, sobald sie im Laufe der nächsten Monate in größeren Mengen eintreffen.

Qualitätssicherung und -kontrolle (Quality Assurance/Quality Control/ QA/QC) der Bohrarbeiten

Alle HQ-Kerne werden auf ihre Rock Quality Designation (RDQ) hin geotechnisch vermessen, protokolliert und für die Beprobung gekennzeichnet. Der Kern wird dann vom Unternehmenspersonal halbiert, wobei eine Hälfte jeweils in einen Beutel mit eindeutigen Probenetiketten zur Identifizierung verpackt, während die andere Hälfte als Referenz aufbewahrt wird. Diese Beutel werden mit einem Sicherheitsetikett versiegelt und dann vom TRU-Personal direkt zum Labor transportiert. Alle Gesteinsproben werden bei Eastern Analytical Ltd. (Eastern Analytical), 403 Little Bay Road, Springdale, NL, einem kommerziellen, nach ISO/IEC 17025 akkreditierten und von TRU unabhängigen Labor, analysiert. Eastern Analytical pulverisiert 1.000 Gramm jeder Probe auf 95 % < 89 m. Die Proben werden mittels Brandprobe (30g) mit AA-Abschluss und ICP-34, Vier-Säuren-Aufschluss analysiert und sodann einer ICP-OES-Analyse unterzogen. Alle Proben mit sichtbarem Gold oder mit Analyseergebnissen von mehr als 1,00 g/t Gold werden mit Hilfe eines Metallsiebs, das die Klumpenbildung groben Goldes verhindern soll, weiter analysiert. Standard- und Leerproben werden zu QA/QC-Zwecken in bestimmten Abständen vom Unternehmen und von Eastern Analytical eingebracht. Das Explorationsprogramm von TRU entspricht den besten Industriemethoden und wird in Übereinstimmung mit National Instrument 43-101 von qualifizierten Sachverständigen unter Verwendung eines QA/QC-Programms ausgeführt. Qualifizierter Sachverständiger Barry Greene, P.Geo. (NL), ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 und hat den Inhalt und die technischen Angaben in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr Greene ist ein Director und leitender Angestellter des Unternehmens und hält Wertpapiere des Unternehmens. Über TRU Precious Metals Corp. TRU führt derzeit Bohrungen im äußerst höffigen Goldgürtel in Zentral-Neufundland durch und hat eine Option von einer Tochtergesellschaft der an der TSX notierten Altius Minerals Corporation, um 100 % des Projekts Golden Rose zu erwerben, welches sich entlang der lagerstättenhaltigen Scherzone Cape Ray-Valentine Lake befindet. TRU besitzt außerdem 100 % des Goldprojekts Twilite entlang der gleichen Scherzone und Konzessionsgebiete in einem früheren Explorationsstadium in der Region. Die Stammaktien von TRU werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol TRU, am OTCQB Venture Market unter dem Symbol TRUIF und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 706 gehandelt. TRU ist ein Portfoliounternehmen von Resurgent Capital Corp. (Resurgent), einer Handelsbank, die Beratungsdienstleistungen für Risikokapitalmärkte und Eigenfinanzierung anbietet. Resurgent arbeitet mit vielversprechenden börsennotierten oder privaten Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Micro Caps) zusammen, die an kanadischen Börsen gelistet sind. Weitere Informationen zu Resurgent und seinen Portfoliounternehmen sind auf der Website von Resurgent verfügbar: www.resurgentcapital.ca/.

Nähere Informationen über TRU erhalten Sie über:
Joel Freudman
Mitbegründer, President & CEO
TRU Precious Metals Corp.
Tel: 1-855-760-2TRU (2878)
E-Mail: ir@trupreciousmetals.com
Website: www.trupreciousmetals.com

Folgen Sie TRU unter folgenden Links in den sozialen Medien:

Twitter
twitter.com/corp_tru

LinkedIn
www.linkedin.com/company/tru-precious-metals-corp

YouTube
www.youtube.com/channel/UCHghHMDQaYgS1rDHiZIeLUg/

Facebook
www.facebook.com/TRU-Precious-Metals-Corp-100919195193616

Danksagung

TRU möchte sich bei der Regierung von Neufundland und Labrador für die finanzielle Unterstützung des Goldprojekts Twilite durch das Junior Exploration Assistance Program bedanken. TRU wurde eine Finanzierung für einen Teil seiner Explorationsaktivitäten im Jahr 2021 auf dem Goldprojekt Twilite genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen in Bezug auf Explorationspläne und die Ergebnisse des Bohrprogramms im Goldprojekt Golden Rose. Diese Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf das Goldprojekt Golden Rose sowie das Bohrprogramm des Unternehmens und dessen Ergebnisse, die vom Management unter den gegebenen Umständen als vernünftig erachtet werden, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass die Mineralisierung auf benachbarten und/oder nahegelegenen Konzessionsgebieten nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung auf dem Goldprojekt Golden Rose ist; das Explorationspotenzial des Goldprojekts Golden Rose und die Art und der Typ der Mineralisierung bei Golden Rose; die Risiken, die mit Mineralexplorationsaktivitäten verbunden sind; die Volatilität der Edelmetallpreise; und jene anderen Risiken, die in den kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens beschrieben werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden. Investoren und andere Personen sollten die oben genannten Faktoren sorgfältig abwägen und sich nicht vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB
Kanada

email : info@trupreciousmetals.com

Pressekontakt:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB

email : info@trupreciousmetals.com

Kommentare deaktiviert für TRU Precious Metals gibt den Abschluss des Bohrprogramms auf dem Projekt Golden Rose in Zentralneufundland bekannt und meldet Gold in ersten Analyseergebnissen

Defence Therapeutics erreicht wichtigen Meilenstein mit Antikrebsmolekül

Januar 11th, 2022

Vancouver, British Columbia, Kanada, den 11. Januar 2022: Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein präklinisches Biotechnologieunternehmen, das verschiedene Immun-Onkologie-Produkte entwickelt, freut sich, auf einen Artikel von Health Europa zu verweisen, der vor Kurzem auf www.healtheuropa.eu/defence-therapeutics-achieves-major-milestone-with-anti-cancer-molecule/112650/ veröffentlicht wurde.

Nachfolgend finden Sie eine Übersetzung des Artikels, die ausschließlich Informationszwecken dient:
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63515/Defence-Pressemeldung_11-01-20221.001.jpeg

© iStock/Radovanovic96

Das Biotechnologieunternehmen Defence Therapeutics hat den Beginn der letzten Stufe der GLP-Studien zu seinem Krebsmolekül AccuTOX bei Eurofins Advinus Limited bekannt gegeben, bevor die Phase-1-Studie bei Brustkrebspatient*innen beginnt.

Eurofins Advinus Limited ist ein führendes Auftragsforschungsinstitut (CRO) für die Arzneimittelforschung und -entwicklung mit 30 Jahren Erfahrung in der Prüfung regulierter Produkte nach der Guten Laborpraxis (GLP). Mit 400 Mitarbeitern, 80 abgeschlossenen präklinischen IND-Paketen und über 20.000 GLP-Toxikologiestudien mit dem gesamten Spektrum der erforderlichen toxikologischen Studien ist Eurofins Advinus eines der erfahrensten CROs.

Eurofins wurde von Defence Therapeutics beauftragt, alle von der FDA und Health Canada geforderten abschließenden GLP-Studien für das Leitmolekül AccuTOX durchzuführen. Die Studien werden sowohl an Ratten (Nagetiere) als auch an Hunden (Nicht-Nagetiere) durchgeführt, um die maximal verträgliche Dosis zu ermitteln und das pharmakokinetische und toxikologische Profil der Leitsubstanz zu bewerten.

Das AccuTOX-Programm

„Wir freuen uns über unsere sehr effizienten Fortschritte im AccuTOX-Programm. Accum hat nicht nur starke krebshemmende Eigenschaften, sondern wir haben auch eine Reihe von Varianten (>50) untersucht, um das führende AccuTOX-Molekül zu identifizieren, das in der Lage ist, mehr als neun verschiedene Tumorzelllinien sowohl von Mäusen als auch von Menschen (Lymphome, Melanome, Brust-, Dickdarm- und nicht-kleinzellige Lungenkarzinome) effizient abzutöten. Der Abschluss dieser GLP-Studien ist daher der letzte Schritt vor der Beantragung einer Phase-I-Studie bei Brustkrebspatientinnen bei der FDA/Health Canada im Jahr 2022, so Sébastien Plouffe, CEO von Defence.

Laut Fortune Business Insights wird der globale Markt für Brustkrebstherapeutika, der sich 2018 auf 17,8 Mrd. USD belief, bis Ende 2026 38,5 Mrd. USD erreichen, was einer CAGR von 10,2 % zwischen 2018 und 2026 entsprechen würde.

Die vom Team von Defence Therapeutics an Mäusen durchgeführten präklinischen Studien zeigten, wie wirksam das Accum-Molekül das Wachstum von Tumorzellen sowohl in vitro als auch in vivo hemmt. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass Accum in Verbindung mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren wie CTLA-4 und PD-1, zwei Antikörpern, die derzeit in der Onkologie zur Behandlung von Krebspatienten eingesetzt werden, bei Tieren additive Wirkungen entfaltet.

Über Defence:

Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotechnologieunternehmen, das mit seiner firmeneigenen Plattform an der Entwicklung von Impfstoffen und ADC-Produkten der nächsten Generation arbeitet. Das Herzstück der Plattform von Defence Therapeutics ist die ACCUM -Technologie, die eine präzise Verabreichung von Impfstoffantigenen oder ADCs in ihrer intakten Form an die Zielzellen ermöglicht. Dadurch kann eine höhere Wirksamkeit und Potenz gegen katastrophale Krankheiten wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Direktor
Tel.: (514) 947-2272
Splouffe@defencetherapeutics.com
www.defencetherapeutics.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen – jedoch nicht immer – durch Begriffe wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, möglich und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten werden, würden, könnten oder sollten, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

Weder die Canadian Securities Exchange (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Defence Therapeutics Inc.
Sébastien Plouffe
200 Burrard Street, Suite 1680
V6C 3L6 Vancouver, BC
Kanada

email : sebas.plouffe@gmail.com

Pressekontakt:

Defence Therapeutics Inc.
Sébastien Plouffe
200 Burrard Street, Suite 1680
V6C 3L6 Vancouver, BC

email : sebas.plouffe@gmail.com

Kommentare deaktiviert für Defence Therapeutics erreicht wichtigen Meilenstein mit Antikrebsmolekül