High Tide expandiert in Ontario in die Region Durham und eröffnet neues Cannabis-Geschäftslokal in Ajax

August 31st, 2021

CALGARY, 31. August 2021 – High Tide Inc. (High Tide oder das Unternehmen) (TSXV: HITI) (Nasdaq: HITI) (FWB: 2LYA), ein auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Vertrieb von Bedarfsartikel für den Cannabiskonsum erweitert hat, hat heute bekannt gegeben, dass sein Canna Cabana-Cannabisladen an der Adresse 170 Kingston Road East in Ajax (Ontario) mit dem Verkauf von Cannabisprodukten für Genusszwecke an erwachsene Personen begonnen hat. Mit der neuen Filiale eröffnet High Tide seinen 93. Markengeschäftsstandort in Kanada und den 23. in der Provinz Ontario, der Cannabisprodukte zu Genusszwecken sowie das entsprechende Konsumzubehör verkauft. Das neue Canna Cabana-Geschäftslokal ist das erste, das High Tide in Ajax – einer wachstumsstarken Gemeinde im Zentrum der Region Durham – eröffnet. Es befindet sich in der zentralen Geschäftsmeile von Ajax, in einem beliebten Einkaufszentrum, das von einem führenden Big-Box-Lebensmittelgroßhändler und einer Reihe weiterer nationaler Einzelhandelsketten dominiert wird.

Die Eröffnung der neuen Filiale in Ajax ist Teil unserer organischen Wachstumsstrategie, bei der wir uns vor allem auf Standorte konzentrieren, die stark von Cannabiskonsumenten frequentiert werden. Mit einem breit gefächerten Arbeitskräfteangebot, einem florierenden Baugewerbe und Produktionssektor, sowie einer Bevölkerung von über 100.000 Einwohnern passt Ajax definitiv in diese Kategorie, bekräftigt Raj Grover, President und Chief Executive Officer von High Tide. Wir setzen unsere Expansion in Ontario zügig fort und werden dafür sorgen, dass Kunden in großen und kleinen Gemeinden gleichermaßen von unserem einzigartigen und vielfältigen Cannabisangebot aus einer Hand profitieren können, fügt Herr Grover hinzu.

Über High Tide Inc.

High Tide ist ein auf den Einzelhandel fokussiertes Cannabisunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Herstellung und den Vertrieb von Konsumzubehör gerichtet ist. Das Unternehmen ist – gemessen am bereinigten EBITDA Das bereinigte EBITDA ist kein IFRS-konformes Bewertungskriterium.
,- der profitabelste kanadische Cannabiseinzelhändler für Genusszwecke; es betreibt 92 Markenstandorte in ganz Ontario, Alberta, Manitoba und Saskatchewan. Das Einzelhandelssegment von High Tide umfasst die folgenden Ketten: Canna Cabana, Meta Cannabis Co., Meta Cannabis Supply Co. und NewLeaf Cannabis. High Tide beliefert Verbraucher seit mehr als einem Jahrzehnt über seine etablierten E-Commerce-Plattformen, darunter Grasscity.com, Smokecartel.com, Dailyhighclub.com und Dankstop.com und in letzter Zeit im Bereich der aus Hanf gewonnenen CBD-Produkte über CBDcity.com und FABCBD.com sowie über seinen Großhandelsvertrieb Valiant Distribution, zu dem auch der lizenzierte Unterhaltungsprodukthersteller Famous Brandz gehört. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Tilray Inc. (TSX: TLRY) (Nasdaq:TLRY) und Aurora Cannabis Inc. (TSX:ACB) (Nasdaq:ACB).

Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Für weitere Informationen über High Tide Inc. besuchen Sie bitte www.hightideinc.com und die Unternehmensprofilseite auf SEDAR unter www.sedar.com.

VORSORGLICHER HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen. Solche Informationen und Aussagen, die hier als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden, werden zum Datum dieser Pressemitteilung bzw. zum Datum des Inkrafttretens der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Informationen gemacht. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider. Jegliche Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie Ausblick, erwartet, beabsichtigt, prognostiziert, antizipiert, plant, projiziert, schätzt, sieht vor, nimmt an, Bedürfnisse, Strategie, Ziele, Zielsetzungen oder Abwandlungen davon bzw. von Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, dürften oder werden, oder von der Verneinung eines dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke und andere ähnliche Phrasen identifiziert werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die sich als falsch erweisen könnten. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen darüber, dass High Tide seinen Geschäftsplan umsetzen kann bzw. dass High Tide eine oder mehrere Lizenzen von der Gaming, Liquor & Cannabis Commission in Alberta, vom Liquor Distribution Branch in British Columbia, von der Liquor, Gaming and Cannabis Authority in Manitoba, von der Alcohol and Gaming Commission in Ontario oder von der Liquor and Gaming Authority in Saskatchewan erhalten wird, die dem Unternehmen die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs von Canna Cabana Inc. und KushBar Inc. ermöglichen. High Tide hält diese Annahmen unter den gegebenen Umständen für angemessen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass eines oder mehrere der hier dargelegten Regierungs-, Branchen-, Markt-, Betriebs- oder Finanzziele erreicht werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder die Branchenergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist High Tide nicht verpflichtet, irgendjemanden zu informieren, wenn es von einer ungenauen oder fehlerhaften zukunftsgerichteten Aussage erfährt, und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen Vorbehalt eingeschränkt und gelten, sofern nicht anders angegeben, zum Datum dieser Pressemitteilung.

KONTAKTDATEN
Medienkontakt:
Omar Khan
Senior Vice President, Corporate & Public Affairs
omar@hightideinc.com

Anlegerkontakt:
Vahan Ajamian
Capital Markets Advisor
vahan@hightideinc.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

High Tide Inc.
Vahan Ajamian
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB
Kanada

email : ir@hightideinc.com

Pressekontakt:

High Tide Inc.
Vahan Ajamian
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB

email : ir@hightideinc.com

Kommentare deaktiviert für High Tide expandiert in Ontario in die Region Durham und eröffnet neues Cannabis-Geschäftslokal in Ajax

Saturn Oil & Gas Inc. meldet beeindruckende Ergebnisse für 2. Quartal 2021 nach Abschluss von Oxbow-Erwerb

August 31st, 2021

Calgary (Alberta), 31. August 2021. Saturn Oil & Gas Inc. (TSX-V: SOIL, FWB: SMK) (Saturn oder das Unternehmen) freut sich, seine Finanz- und Betriebsergebnisse für die drei bzw. sechs Monate zum 30. Juni 2021 bekannt zu geben.

John Jeffrey, Chief Executive von Saturn, sagte: Wir sind stolz darauf, über ein historisches Quartal bei der Entwicklung des Unternehmens berichten zu können. Der Erwerb des Oxbow-Aktivums stellt eine wesentliche Plattform für das zukünftige Wachstum von Saturn dar, zumal es zahlreiche neue Bohrmöglichkeiten und Produktionsoptimierungsprojekte sowie einen stabilen langfristigen Cashflow zur Finanzierung dieser Initiativen bietet.

Höhepunkte des 2. Quartals 2021:

– Erfolgreicher Abschluss von revolutionärem Erwerb von Aktiva im Gebiet Oxbow im Südosten von Saskatchewan (das Oxbow-Aktivum) für eine Barvergütung in Höhe von 76,8 Millionen $ nach Glattstellungen
– Beim Abschluss umfasste das Oxbow-Aktivum 6.400 boe/d, 43 Millionen boe an geprüften und wahrscheinlichen Reserven, 290.109 ac Land (137.186 unerschlossene ac) sowie über 350 Bohrstandorte (260 gebuchte Standorte mit zertifizierten Reserven)
– Abschluss von Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 119,2 Millionen $, einschließlich eines vorrangig besicherten Darlehens in Höhe von 87,0 Millionen $, einer erweiterten und überzeichneten vermittelten Privatplatzierung sowie einer nicht vermittelten Privatplatzierung (zusammen die Privatplatzierungen), die Bruttoeinnahmen von insgesamt 32,2 Millionen $ einbrachten
– Erdöl- und Erdgasverkäufe in Höhe von 12,6 Millionen $ und bereinigter Kapitalfluss(1) von 2,9 Millionen $ im 2. Quartal
– Starke Betriebsvalorisierungen für die 3 bzw. 6 Monate zum 30. Juni 2021 von 29,58 $/boe bzw. 30,87 $/boe
– Abschluss des 2. Quartals mit Nettoverschuldung von 74,5 Millionen $

3 Monate 3 Monate 6 Monate 6 Monate
zum zum zum zum
(1.000 C$, ausgenommen 30. Juni 30. Juni 30. Juni 30. Juni
Beträge pro 2021 2020 2021 2020
Aktie)

FINANZIELLE HÖHEPUNKTE

Erdöl- und 12.589 426 13.911 3.591
Erdgasverkäufe

In Betriebsaktivitäten (30.265) (954) (30.478) (961)
eingesetzter
Cashflow

pro Aktie – bereinigt(0,10) (0,00) (0,11) (0,00)
– (0,10) (0,00) (0,11) (0,00)
verwässert

Bereinigter 2.884 (529) 2.342 1.132
Kapitalfluss
(1)
pro Aktie – bereinigt0,01 (0,00) 0,01 0,00
– 0,01 (0,00) 0,01 0,00
verwässert

Nettoverlust (29.597) (3.023) (31.128) (2.365)
pro Aktie – bereinigt(0,10) (0,01) (0,13) (0,01)
– (0,10) (0,01) (0,13) (0,01)
verwässert

Erwerb von 76.820 – 76.820 –
Konzessionsgebieten

Nettoverschuldung(1), 74.504 29.907 74.504 29.907
Ende des
Zeitraums
(1) Siehe Non-GAAP-Kennzahlen

3 Monate 3 Monate 6 Monate 6 Monate
zum zum zum zum
(1.000 C$, ausgenommen 30. Juni 30. Juni 30. Juni 30. Juni
Beträge pro 2021 2020 2021 2020
Aktie)

BETRIEBLICHE HÖHEPUNKTE

Durchschnittliche
Produktionsvolumina

Rohöl (bbl./d) 1.741 136 991 410
Erdgas (Mcf/d) 408 – 205 –
Erdgasflüssigkeiten 66 – 33 –
(bbl./Tag)

Gesamte boe/d 1.875 136 1.058 410
% Öl und 96 % 100 % 97 % 100 %
Erdgasflüssigkeiten

Durchschnittlich
erzielte
Preise

Rohöl ($/bbl.) 77,50 34,31 75,81 48,12
Erdgas ($/Mcf) 2,89 – 2,89 –
Erdgasflüssigkeiten 33,67 – 33,67 –
($/bbl.)

Kombiniert ($/boe) 73,79 34,31 72,61 48,12
Betriebsvalorisierungen
Öl- und Gasverkäufe 73,79 34,31 72,61 48,12
Lizenzgebühren (9,61) (0,53) (8,86) (1,69)
Betriebsausgaben (24,46) (16,76) (23,85) (11,72)
Transportausgaben (1,92) – (1,71) –
Betriebsvalorisierungen37,80 17,02 38,19 34,71
(1)

Erzielter Gewinn (8,22) 79,15 (7,32) 17,02
(Verlust) aus
Finanzderivaten

Betriebsvalorisierungen29,58 96,17 30,87 51,73
(1)
nach realisiertem
Gewinn (Verlust) aus
Finanzderivaten

Ausstehende Stammaktien502.907 233.246 502.907 233.246
Ausstehende
durchschnittsgewichtet
e
Aktien

Bereinigt 305.343 233.246 276.569 233.246
Verwässert 379.656 233.246 351.473 233.246
(1) Siehe Non-GAAP-Kennzahlen

Mitteilung an die Aktionäre

Saturn hat einen revolutionären Erwerb getätigt, indem das Oxbow-Aktivum zu seinen bestehenden Betrieben in Saskatchewan hinzugefügt wurde. Das Unternehmen verfügt nun über eine langfristige, kontinuierliche Cashflow-Quelle, die es zur Steigerung des Aktionärswerts reinvestiert. Wir richten unser Hauptaugenmerk unverzüglich auf die Rückzahlung der Schulden und nutzen gleichzeitig einen Teil des ungebundenen Cashflows zur Finanzierung unseres umfassenden Bestands an Produktionswachstumsprojekten.

Die Aufrechterhaltung einer starken Bilanz hat für Saturn höchste Priorität, sagte Chief Financial Officer Scott Sanborn. Die beschleunigte Rückzahlung der Schulden erhöht die finanzielle Kapazität des Unternehmens für zukünftige Erwerbe.

Das Unternehmen hat sein Bohrprogramm, das mit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 ausgesetzt wurde, wieder fortgesetzt und geht davon aus, dass es ab dem dritten Quartal 2021 wieder aktiv bohren wird. Saturn verfügt nun über zwei Wachstumsvehikel, das Viking-Aktivum und das Oxbow-Aktivum, die zusammen über 550 identifizierte Bohrstandorte umfassen, was einem Bestand von über zwei Jahrzehnten entspricht. Von Bedeutung ist auch die Vielzahl an bestehenden, jedoch nicht produzierenden Bohrlöchern, bei denen wir Optimierungspotenzial für Überarbeitungen, Rekomplettierungen und Reparaturen sehen, um die aktuellen Produktionsraten zu steigern. Saturn ist der Auffassung, dass es über 400 nicht produzierende Kandidatenbohrlöcher gibt, die das Unternehmen in den kommenden Jahren wieder in die wirtschaftliche Produktion bringen kann.

Ein Hauptaugenmerk des Managements war auf die Integration der Mitarbeiter und Systeme gerichtet, die für die beträchtliche Steigerung der Betriebsproduktion erforderlich sind. Bis dato ist das Integrationsprogramm planmäßig und überaus erfolgreich verlaufen. Das Betriebsteam in Carlyle in Saskatchewan, das von Operations Manager Brad Caldwell geleitet wird, besteht aus einer herausragenden Gruppe an Branchenveteranen, die eine langjährige Erfahrung in diesem Gebiet und direkt bei den Oxbow-Aktiva vorweisen können und nun zu Saturn gekommen sind. Die weiteren Neuzugänge, Chief Financial Officer Scott Sanborn und Vice President Corporate Development Kevin Smith, sowie eine Reihe weiterer talentierter Branchenexperten sind seit Kurzem Teil des Teams von Saturn und haben maßgeblich dazu beigetragen, das Übergangsprogramm so effizient wie möglich zu gestalten.

Der Geschäftsbericht für das zweite Quartal enthält die 23 Betriebstage des Oxbow-Aktivums vom 7. Juni 2021 bis zum Ende des Quartals am 30. Juni 2021. Der durchschnittliche Tagesumsatz für diesen 23-tägigen Zeitraum belief sich auf etwa 520.000 $ und unter Verwendung der Betriebsvalorisierungen des zweiten Quartals wurde ein durchschnittlicher ungebundener Cashflow von etwa 265.000 $ pro Tag generiert, abzüglich der Absicherungsanpassungen. Basierend auf Feldschätzungen belief sich die durchschnittliche Produktion des Unternehmens im Juli 2021 auf 6.700 boe/d (95 % Öl und Erdgasflüssigkeiten). Saturn geht davon aus, dass die neue Produktion von den Bohr- und Überarbeitungsprogrammen, die für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant sind, die bis dato eingetretenen natürlichen Rückgänge der Pro-forma-Basisproduktion des Unternehmens ausgleichen wird. Das Management prognostiziert für das Jahresende 2021 eine Exit-Rate-Produktion von etwa 7.000 boe/d. Saturn gibt einer starken Bilanz und einem disziplinierten Ansatz bei den auf Produktionswachstum ausgerichteten Investitionsausgaben weiterhin Priorität.

Das Management freut sich darauf, die Aktionäre am oder um den 29. November 2021 über die konsolidierten Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2021 zu informieren.

Oxbow-Update

Am 7. Juni 2021 schloss Saturn den Erwerb des Oxbow-Aktivums für eine Barvergütung in Höhe von insgesamt 76,8 Millionen $ nach Glattstellungen ab. Die Performance des Oxbow-Aktivums entspricht unseren Erwartungen mit natürlichen Rückgängen von etwa 1 % pro Monat. Im Juli 2021 beteiligte sich das Unternehmen an der Bohrung von zwei (0,54 netto) nicht betriebenen Bohrlöchern in Queensdale im Südosten von Saskatchewan, die im August 2021 in Betrieb genommen wurden, wobei die anfänglichen Nettoproduktionsraten die durchschnittlichen Typkurven der Bohrlöcher in diesem Gebiet übertrafen. Saturn rechnet mit dem Abschluss eines aktiven Bohrprogramms bei Oxbow im vierten Quartal 2021. Weitere Details werden den Investoren bekannt gegeben, sobald die Kapitalbudgets finalisiert wurden.

Das Unternehmen gab eine Bewertung gemäß NI 51-101 durch eine dritte Partei für das Oxbow-Aktivum in Auftrag, die von Ryder Scott Canada im August 2021 abgeschlossen wurde und das Wirksamkeitsdatum 1. April 2021 aufweist. Der neue Bericht bestätigt die interne Bewertung des Managements und bescheinigt 43 Millionen bbl. an geprüften und wahrscheinlichen Reserven sowie 260 gebuchte Bohrstandorte. Eine Zusammenfassung des neuen Berichts wird Anfang September 2021 auf www.sedar.com eingereicht werden.

Viking-Update

Saturn wird sein Bohrprogramm im dritten Quartal 2021 fortsetzen und voraussichtlich drei Extended Reach Horizontal- (ERH)-Bohrlöcher sowie Überarbeitungen bestehender Bohrlöcher mit voraussichtlichen Investitionsausgaben in Höhe von insgesamt 4,5 Millionen $ durchführen. Die Standorte der drei Bohrlöcher wurden untersucht und das Unternehmen geht davon aus, dass die Bohrungen im September 2021 beginnen werden.

Webcast für Investoren

Saturn wird am 30. August 2021 um 10 Uhr MT (12 Uhr ET) einen Webcast abhalten, um den Finanzbericht für das zweite Quartal zu erörtern und den Investoren ein Update bereitzustellen. Teilnehmer können diesen Webcast über diesen Link, telefonisch unter 1-855-703-8985 (gebührenfrei, Meeting-Nr.: 944 2187 6014 #) oder über die Website des Unternehmens unter www.saturnoil.com aufrufen. Eine archivierte Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird anschließend auf der Website des Unternehmens verfügbar sein.

Über Saturn Oil & Gas Inc.

Saturn Oil & Gas Inc. ist ein wachsendes kanadisches Energieunternehmen, das sich darauf konzentriert, durch die weitere verantwortungsvolle Erschließung hochwertiger Leichtölprojekte positive Aktionärsrenditen zu erwirtschaften. Unterstützt wird dieser Fokus durch eine Akquisitionsstrategie, die auf äußerst wertsteigernde, ergänzende Gelegenheiten abzielt. Saturn hat ein attraktives Portfolio von in Betrieb befindlichen Projekten mit freiem Cashflow und geringem Rückgang in Southeastern Saskatchewan und West Central Saskatchewan aufgebaut, die langfristige wirtschaftliche Bohrmöglichkeiten in mehreren Zonen bieten. Mit einem unerschütterlichen Engagement für den Aufbau einer auf ESG ausgerichteten Kultur ist es das Ziel von Saturn, die Reserven, die Produktion und den Cashflow bei einer attraktiven Rendite auf das investierte Kapital zu erhöhen. Die Aktien von Saturn sind an der TSXV unter dem Kürzel SOIL und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel SMK notiert.

Der untestierte Geschäftsbericht des Unternehmens und der entsprechende Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) für den sechsmonatigen Zeitraum zum 30. Juni 2021 sind auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf der Website von Saturn unter www.saturnoil.com verfügbar. Kopien des Materials können auf Anfrage auch kostenlos angefordert werden, indem Sie sich direkt an das Unternehmen wenden. Bitte beachten Sie, dass die hierin enthaltenen Währungsangaben in kanadischen Dollar aufgeführt sind, sofern nicht anders angegeben.
Weitere Informationen und eine Unternehmenspräsentation finden Sie auf der Website von Saturn unter www.saturnoil.com.

Kontakt für Investoren & Medien bei Saturn Oil & Gas:
John Jeffrey, MBA – Chief Executive Officer
Tel: +1 (587) 392-7902
www.saturnoil.com

Kevin Smith, MBA – VP Corporate Development
Tel: +1 (587) 392-7900
ksmith@saturnoil.com

Hinweise für den Leser

NICHT-GAAP-KENNZAHLEN

Diese Pressemitteilung enthält Nicht-GAAP-konforme Kennzahlen, die hier näher beschrieben werden. Diese Nicht-GAAP-konformen Kennzahlen haben keine standardisierte Bedeutung, die von der IFRS vorgeschrieben ist, und sind daher möglicherweise nicht mit der Berechnung ähnlicher Kennzahlen durch andere Unternehmen vergleichbar. Die Geschäftsleitung ist der Ansicht, dass die Darstellung dieser Nicht-GAAP-konformen Kennzahlen Investoren und Aktionären nützliche Informationen liefert, da die Kennzahlen eine erhöhte Transparenz und die Möglichkeit bieten, die Leistung gegenüber früheren Zeiträumen auf vergleichbarer Basis besser zu analysieren.

Der „bereinigte Kapitalfluss“ bereinigt den Kapitalfluss um Posten, die nicht zur Geschäftstätigkeit gehören, wie z.B. Transaktionskosten und Ausgaben für die Stilllegung von Anlagen.

Betriebsvalorisierungen (Operating Netbacks) werden durch Abzug von realisierten Derivatkontraktverlusten oder Addition von realisierten Derivatkontraktgewinnen und Abzug von Lizenzgebühren, Betriebskosten und Transportkosten von Erdöl- und Erdgasverkäufen ermittelt. Betriebsvalorisierungen sind Maßzahlen pro BOE (Barrel of Oil Equivalent), die bei betrieblichen und Kapitalallokationsentscheidungen verwendet werden. Die Darstellung der Betriebsvalorisierungen auf einer Pro-BOE-Basis ermöglicht dem Management eine bessere Analyse der Leistung gegenüber früheren Perioden auf einer vergleichbaren Basis.

„Nettoverschuldung“ steht für Bargeld, Forderungen, Einlagen und aktive Rechnungsabgrenzungsposten, Anzahlungen, Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und Rückstellungen, vorrangiges Darlehen, befristete Schuldverschreibungen, Schuldscheindarlehen, Wandelschuldverschreibungen und das revolvierende Darlehen.

INFORMATIONEN ÜBER BOE

Boe steht für Barrel Öläquivalent. Alle boe-Umrechnungen in dieser Pressemitteilung basieren auf der Umrechnung von Gas zu Öl im Verhältnis von 6.000 ft² (Mcf) Erdgas zu einem Barrel (bbl.) Öl. Boe könnten irreführend sein, vor allem wenn sie ohne Kontext verwendet werden. Das boe-Umwandlungsverhältnis von 1 boe zu 6 Mcf basiert auf einer Umrechnungsmethode der Energieäquivalenz, die in erster Linie am Brennerkopf anwendbar ist und keine Wertäquivalenz am Bohrlochkopf darstellt. Da das Wertverhältnis von Erdöl im Vergleich zu Erdgas auf Basis der aktuellen Preise erheblich vom Energieäquivalenzverhältnis von 1 bbl. zu 6 Mcf abweicht, könnte die Verwendung eines Umrechnungsverhältnisses von 1 bbl. zu 6 Mcf als Wertangabe irreführend sein.

ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN UND AUSSAGEN

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Informationen dar. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten in der Regel Aussagen mit Begriffen wie „antizipieren“, „glauben“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „vorschlagen“, „projizieren“, „geplant“, „werden“ oder ähnliche Begriffe, die auf zukünftige Ergebnisse oder Aussagen über einen Ausblick hindeuten. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung können unter anderem Erschließungsbohrungen, das Workover-Programm und die Aufrechterhaltung der Basisproduktion sowie den Geschäftsplan, das Kostenmodell und die Strategie des Unternehmens betreffen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf bestimmten zentralen Erwartungen und Annahmen von Saturn, einschließlich Erwartungen und Annahmen in Bezug auf: den Zeitplan und den Erfolg zukünftiger Bohr-, Erschließungs- und Fertigstellungsaktivitäten, die Ergebnisse bestehender Bohrungen, die Ergebnisse neuer Bohrungen, die Verfügbarkeit und die Ergebnisse von Anlagen und Pipelines, die geologischen Eigenschaften der Grundstücke von Saturn, die Anwendung von behördlichen und lizenzrechtlichen Anforderungen, die Verfügbarkeit von Kapital, Arbeitskräften und Dienstleistungen, die Kreditwürdigkeit von Branchenpartnern und die Fähigkeit zu Erwerb und Abschluss von Akquisitionen.

Obwohl Saturn der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da Saturn keine Garantie dafür geben kann, dass sie sich als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem Risiken, die mit der Öl- und Gasindustrie im Allgemeinen verbunden sind (z.B., operative Risiken bei der Erschließung, Exploration und Produktion, die Ungewissheit von Reservenschätzungen, die Ungewissheit von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf Produktion, Kosten und Ausgaben sowie Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltrisiken), Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Dienstleistungen, Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, die derzeitige COVID-19-Pandemie, Maßnahmen der OPEC und der OPEC+-Mitglieder, Änderungen der Gesetzgebung, die sich auf die Öl- und Gasindustrie auswirken, ungünstige Wetterbedingungen oder Betriebsunterbrechungen sowie Ungewissheiten, die sich aus potenziellen Verzögerungen oder Planänderungen bei Explorations- oder Erschließungsprojekten oder Investitionsausgaben ergeben. Diese und andere Risiken werden im Jahresbericht von Saturn für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr ausführlicher dargelegt.

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die bei der Entwicklung dieser Informationen zugrunde gelegt wurden, die sich jedoch als falsch erweisen können. Obwohl Saturn der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck kommen, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, da Saturn keine Garantie dafür geben kann, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Neben anderen Faktoren und Annahmen, die in dieser Pressemitteilung genannt werden, wurden Annahmen getroffen, die unter anderem den rechtzeitigen Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen und die Erfüllung aller Bedingungen für den Abschluss der Aktienkonsolidierung betreffen und diese implizieren. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht alle Faktoren und Annahmen enthält, die verwendet wurden.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und Saturn übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Alle hierin enthaltenen Dollar-Zahlen sind, sofern nicht anders angegeben, in kanadischen Dollar angegeben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Saturn Oil + Gas Inc.
John Jeffrey
Suite 325 — 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver
Kanada

email : jjeffrey@saturnoil.com

Saturn Oil + Gas Inc. ist ein kanadisches Junior-Energieunternehmen, das eine Reihe von Erdöl- und Kohleprojekten in Saskatchewan und Manitoba erschließt

Pressekontakt:

Saturn Oil + Gas Inc.
John Jeffrey
Suite 325 — 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver

email : jjeffrey@saturnoil.com

Kommentare deaktiviert für Saturn Oil & Gas Inc. meldet beeindruckende Ergebnisse für 2. Quartal 2021 nach Abschluss von Oxbow-Erwerb

DeFi Technologies meldet Update seines Governance-Geschäfts – gibt bekannt, dass der erste Shyft Network-Node innerhalb von zwei Monaten mehr als 300.000 Shyft-Token verdient hat

August 31st, 2021

Toronto, 31. August 2021 — DeFi Technologies Inc. (das Unternehmen oder DeFi Technologies) (NEO: DEFI, GR: RMJR, OTC: DEFTF) gibt bekannt, dass der erste Shyft Network Node (Netzwerk-Knoten) innerhalb von zwei Monaten mehr als 300.000 Shyft-Token verdient hat, und rechnet damit, täglich etwa 6800 Shyft-Token oder 2.482.000 Shyft-Token pro Jahr zu erzeugen. Das Unternehmen betreibt einen Validator für das Shyft Network, eine private, semi-permissioned (halb-öffentliche) Blockchain, die entwickelt wurde, um Vertrauen, Validierung und Auffindbarkeit in öffentliche und private Ökosysteme einzubringen.

Das Shyft Network-Protokoll ist eine intraoperative, transformative Lösung, die Identitätsüberprüfung, Validierung und das Senden von Berechtigungsnachweisen und anderen Daten über mehrere verschiedene Blockchains und Netzwerke hinweg ermöglicht. Das Protokoll wurde entwickelt, um Anbietern von Dienstleistungen für virtuelle Vermögenswerte (Virtual Asset Service Providers = VASPs), Brokern und Finanzinstituten dabei zu helfen, die vollständige Einhaltung der sogenannten Travel Rule zu erreichen, die 2019 von der Financial Action Task Force weltweit standardisiert wurde, und die Reibungsverluste bei der Bereitstellung von technischen Compliance-Lösungen für virtuelle Vermögenswerte zu verringern.

DeFi Technologies generiert Erträge durch den Betrieb eines Nodes im Shyft Network, der das Netzwerk absichert und Transaktionen validiert. Für die Bereitstellung dieser Dienstleistung erhält DeFi Technologies die Transaktionsgebühren für das Netzwerk und die Ausgabe von Shyft Network-Token. Die Einnahmen, die durch den Betrieb dieses Nodes im Shyft-Netzwerk generiert werden, werden zur Finanzierung der Entwicklung von Produkten verwendet, die auf dem Shyft-Netzwerk aufgebaut werden, sowie für verschiedene andere Initiativen wie die Bereitstellung von Liquidität für die Märkte, die Schaffung von institutionellen Handelsprodukten und vieles mehr.

Dazu erklärte der Vorstandsvorsitzende von DeFi Technologies, Russell Starr: Da unsere gesamte Geschäftsplattform bei Valour in Bezug auf das verwaltete Vermögen [AUM] und die Erträge weiter wächst, ist es für die Aktionäre eine fantastische Nachricht, dass unser Governance-Produkt jetzt anläuft und zu unserem bereits beträchtlichen Ertragsprofil beiträgt. Noch erfreulicher sind unsere neuen auf den Markt kommenden Produkte sowie unsere Absicht, auch ein Node-Portfolio aufzubauen. DeFi Technologies ist nach wie vor eine der wenigen Möglichkeiten für Investoren, sich in einem börsennotierten und regulierten Aktienmarkt an DeFi TVL (das auf 157 Milliarden USD angewachsen ist) zu beteiligen.

Derzeit betreibt DeFi Technologies einen Shyft-Node. Im Juli und August 2021 hat DeFi Technologies über 300.000 Shyft-Token generiert. Der aktuelle Netzwerkpreis der Shyft-Token liegt bei 1,05 USD.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61214/DeFI-Technologies_3110821_DEPRcom.001.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61214/DeFI-Technologies_3110821_DEPRcom.002.png

Der Chief Executive Officer von DeFi Technologies, Wouter Witvoet, sagte: Dies ist ein wirklich beeindruckender Start unseres Governance-Geschäftsbereichs und zeigt das Potenzial von DeFi Technologies, entscheidend bei der Schaffung dezentraler Netzwerke mitzuwirken. Die Erfahrungen, die wir in unserer ersten Partnerschaft mit der Shyft Foundation gemacht haben, werden uns ein Muster dafür liefern, wie wir mit anderen Akteuren in diesem Bereich zusammenarbeiten können.

DeFi Technologies bietet Governance als Teil seiner Produktpalette an. Da immer mehr DeFi-Anwendungen versuchen, die Art und Weise zu verbessern, wie ihre Projekte von ihren jeweiligen Token-Inhabern verwaltet werden, ist ein Bedarf an unabhängiger Governance entstanden.

Man kann sich das am besten so vorstellen, als würde sich eine Aktiengesellschaft dafür entscheiden, unabhängige Vorstandsmitglieder zu ernennen. Das DeFi-Governance-Produkt verwendet dezentrale Netzwerke, um unabhängige Nodes zu betreiben, die Transaktionen validieren und die Governance des Netzwerks sicherstellen.

Als einziges börsennotiertes Unternehmen, das sich auf den DeFi-Bereich spezialisiert hat, sieht sich das Unternehmen in einer einzigartigen Position, um diesen wachsenden Bedarf auf dem Markt zu decken.

Über Shyft Network:

Shyft Network ist ein öffentliches Protokoll, das entwickelt wurde, um Vertrauen, Validierung und Auffindbarkeit in Daten, die in öffentlichen und privaten Ökosystemen gespeichert sind, zu bündeln und zu integrieren und den Informationstransfer zwischen permissioned (öffentlichen) und permissionless (nicht-öffentlichen) Netzwerken zu erleichtern. Shyft Network schafft Anreize für Einzelpersonen und Unternehmen, zu kooperieren, und ermöglicht es, Daten mit Kontext zu versehen und so Rohdaten in aussagekräftige Informationen zu verwandeln. Weitere Informationen: shyft.network/

Über DeFi Technologies:

DeFi Technologies Inc. ist eine kanadische Gesellschaft, deren Geschäftsziel es ist, durch den Aufbau und die Verwaltung von Vermögenswerten im dezentralen Finanzsektor einen Wert für die Aktionäre zu schaffen. Mehr Informationen finden Sie unter defi.tech/.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Investor Relations
Dave Gentry
RedChip Companies Inc.
1-800-RED-CHIP (733-2447)
407-491-4498
Dave@redchip.com

Public Relations
Veronica Welch
VEW Media
ronnie@vewpr.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem Aussagen zu den erwarteten Einnahmen aus Shyft-Tokens, zu den Produktentwicklungsplänen des Unternehmens, zu den Akquisitions- und Investitionsplänen des Unternehmens, zur dezentralen Finanzbranche und zu den Vorzügen oder potenziellen Erträgen solcher Möglichkeiten. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen oder anhand von Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden bzw. eintreffen können, könnten, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens oder Protos – je nach Lage des Falles – erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt bzw. indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu Ergebnissen führen, die nicht angenommen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE NEO STOCK EXCHANGE ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DeFi Technologies Inc.
Ryan Ptolemy
65 Queen Street West, Suite 815
M5H 2M5 Toronto, ON
Kanada

email : ryanp@fmfinancialgroup.com

Pressekontakt:

DeFi Technologies Inc.
Ryan Ptolemy
65 Queen Street West, Suite 815
M5H 2M5 Toronto, ON

email : ryanp@fmfinancialgroup.com

Kommentare deaktiviert für DeFi Technologies meldet Update seines Governance-Geschäfts – gibt bekannt, dass der erste Shyft Network-Node innerhalb von zwei Monaten mehr als 300.000 Shyft-Token verdient hat

Alpha Esports gibt exklusive Partnerschaft mit Cash out Gaming bekannt

August 31st, 2021

Im Rahmen der Partnerschaft werden beide Unternehmen unter der Marke Cash out Gaming eine Vielzahl von E-Sport-Turnieren veranstalten und durchführen

31. August 2021, Vancouver, BC (Kanada) – Alpha Esports Tech Inc (CSE ALPA) (FSE:5NP), (OTC PINK APETF), (Alpha oder das Unternehmen) gibt heute die Unterzeichnung einer Partnerschaft mit Cash out Gaming bekannt, einer Plattform für E-Sport-Wettkampfligen und soziales Engagement, die Gamern E-Sport-Möglichkeiten in einer ungezwungenen Atmosphäre eröffnet.

Im Rahmen der Partnerschaft wird:

– GamerzArena die exklusive Plattform für alle Online-E-Sportveranstaltungen von Cash out Gaming werden, wobei Alpha verschiedene Gaming-Turniere unter der Marke Oblivion ausrichten und betreiben wird;
– Cash out Gaming seine bestehenden Beziehungen im E-Sport strategisch nutzen, um Alphas Abonnementservice GamerzArena+ zu bewerben;
– Alpha mit Cash out Gaming gemeinsam Veranstaltungen und Turniere über die Nutzer und Spielerbasis beider Organisationen vermarkten.

Cash out Gaming ist eine weitere Partnerschaft, die Alpha Zugang zu einer starken Nutzerbasis von Gelegenheits- und Amateur-Gamern verschafft, so Interims-CEO Matthew Schmidt. Das Team von Cash out Gaming hat großartige Arbeit geleistet, um eine Fangemeinde aufzubauen, und wir freuen uns darauf, für seine Organisation spannende Wettbewerbe und Turniere zu entwickeln.

Diese Partnerschaft mit GamerzArena ist großartig und wird Cash out Gaming darin unterstützen, E-Sport für noch mehr Gamer zugänglich zu machen, meinte Jon Gleeshy, Gründer von Cash out Gaming. Cash out Gaming und GamerzArena werden Gamern gemeinsam ein großartiges Erlebnis bieten.

Cash out Gaming wurde 2018 von Jon Gleeshy, einem E-Sport-Gamer und -Coach, als Kulturmarke rund um Gaming und E-Sport gegründet. Die Marke hat sich seitdem auch zu einer Liga für Wettkämpfe im E-Sport entwickelt. Die Liga wurde geschaffen, um die Gaming-Kultur zu fördern und das Wachstum im E-Sport einem breiten Publikum näher zu bringen. Cash out Gaming bietet Spielern derzeit Herausforderungen in den Bereichen Shooter-, Strategie-, Action- und Sport-Games sowie in anderen Genres.

Über Alpha Esports Tech Inc.

Alpha Esports Tech Inc. ist ein Technologieunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die aufstrebenden Bereiche eSport, Mobile Gaming, eCommerce und andere wachstumsstarke Gelegenheiten gerichtet ist. Durch ein starkes Portfolio von Technologie-Assets und Produkten wie GamerzArena will Alpha Esports Tech moderne Gaming-Plattformen für die breite Masse attraktiv machen. Mehr erfahren können Sie unter www.alphatech.inc.

Ansprechpartner

Anlegerservice: ir@alphatech.inc – 604 359 1256
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit: media@alphatech.inc

Für das Board of Directors
Jonathan Anastas
Chairman und Director

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die sich auf Aussagen über das Geschäft des Unternehmens, die Produkte und die Zukunft des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen für angemessen hält, kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen. Die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen enthalten sind, was unter anderem von den Risiken abhängt, dass die Produkte und Pläne des Unternehmens von den in dieser Pressemeldung genannten Produkten und Plänen abweichen, und dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, seine Geschäftspläne wie erwartet durchzuführen. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jedwede Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen für angemessen hält, kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen. Die Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Datum dieser Pressemeldung.

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft, genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Alpha Esports Tech Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 West Hastings Street
V6E 4T5 Vancouver, BC
Kanada

email : ir@alphatech.inc

Pressekontakt:

Alpha Esports Tech Inc.
Investor Relations
1930 – 1177 West Hastings Street
V6E 4T5 Vancouver, BC

email : ir@alphatech.inc

Kommentare deaktiviert für Alpha Esports gibt exklusive Partnerschaft mit Cash out Gaming bekannt

ReGen III ernennt Leiter für das operative Geschäft (Chief Operating Officer)

August 31st, 2021

Vancouver (British Columbia), den 31. August 2021 – ReGen III Corp. (TSX-V: GIII, OTCQB: ISRJF, FWB: PN4) (ReGen III oder das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Thomas Lawlor zum Chief Operating Officer des Unternehmens mit sofortiger Wirkung bekannt zu geben.

Thomas Lawlor kann eine Berufserfahrung von über 25 Jahren in den Bereichen Projektmanagement, Betriebsleitung und Technik vorweisen. Er hatte zahlreiche Führungspositionen bei Schlumberger, AMEC und in den vergangenen 20 Jahren bei Ovintiv (vormals EnCana) inne. Er hat in vielen Bereichen der Ölindustrie gearbeitet, einschließlich der Umsetzung großer vor- und zwischengelagerter Projekte sowie der Leitung von Produktionsbetriebsteams und der Entwicklung von Offshore-Anlagen. Sein jüngster Erfolg war die Umsetzung eines größeren Projekts an der kanadischen Atlantikküste, das innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens abgeschlossen wurde. Seine internationale Erfahrung umfasst Arbeiten in Nordamerika, der Nordsee und dem Mittleren Osten.

Wir freuen uns, dass Tom dem Team von ReGen III angehören wird. Toms außergewöhnliche zwischenmenschliche Fähigkeiten in Kombination mit seinem technischen Hintergrund machen ihn überaus effektiv bei der Identifizierung von Prioritäten, der Entwicklung von Projektlösungen und der Motivation von Teams zur Erreichung der Projektentwicklungsziele. Tom ist eine hervorragende Ergänzung für die Geschäftsleitung des Unternehmens und unterstreicht unser Bestreben, ein starkes Team aufzubauen, um unsere Anlage in Texas erfolgreich fertigzustellen und unsere größeren, weltweiten Entwicklungspläne voranzutreiben, sagte Gordon Driedger, President von ReGen III.

Thomas Lawlor ist ein professioneller Ingenieur (AB) und besitzt ein Bachelor of Engineering (Mechanical) von der Memorial University of Newfoundland. Er ist zurzeit in Denver (Colorado) wohnhaft.

Über ReGen III

ReGen III ist ein Cleantech-Unternehmen, das nachhaltigere Lösungen entwickelt, die bessere Umweltbilanzen und überzeugende Wirtschaftlichkeit aufweisen. ReGen III besitzt ein Portfolio patentierter Technologien, die es Wiederaufbereitungsanlagen für gebrauchtes Motoröl (UMO) ermöglicht, einen höherwertigen Produktmix aus Grundölen herzustellen – einschließlich 55 Prozent Grundöle der Gruppe III – als es mit herkömmlichen Methoden realisierbar ist. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.ReGenIII.com.

Für das Board of ReGen III Corp.
Greg Clarkes
Greg Clarkes
Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Mark Redcliffe, unter (778) 668-5988.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen zukunftsgerichtete Informationen). Ohne Einschränkung des Vorstehenden enthalten diese zukunftsgerichteten Informationen Aussagen zu den Geschäftsplänen, Erwartungen und Zielen des Unternehmens. In dieser Pressemitteilung werden zukunftsgerichtete Informationen mit Begriffen wie kann, würde, könnte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, schätzen und ähnlichen Wörtern und ihren negativen Formen gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Informationen sollten nicht als Garantien für künftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden und geben auch nicht unbedingt genaue Hinweise darauf, ob, wann oder wodurch solche künftigen Leistungen erreicht werden. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf Informationen, die zu dem Zeitpunkt bzw. nach Treu und Glauben der Unternehmensleitung in Bezug auf künftige Ereignisse vorliegen, und unterliegen bekannten oder unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren und Annahmen, die den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zugrunde liegen, entnehmen Sie der jüngsten Diskussion und Analyse des Managements (MD&A) sowie den Finanzberichten und anderen Dokumenten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat, sowie der darin dargelegten Erörterung der Risikofaktoren. Diese Dokumente sind unter www.sedar.com im Unternehmensprofil und auf der Website des Unternehmens unter www.ReGenIII.com verfügbar. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können sich im weiteren Verlauf ändern. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ReGen III Corp.
Larry Van Hatten
1750 – 400 Burrard St.
V6C 3A6 Vancouver
Kanada

email : larryvh@me.com

Pressekontakt:

ReGen III Corp.
Larry Van Hatten
1750 – 400 Burrard St.
V6C 3A6 Vancouver

email : larryvh@me.com

Kommentare deaktiviert für ReGen III ernennt Leiter für das operative Geschäft (Chief Operating Officer)