Das Richtige hören: Hörluchs und Signison präsentieren das erste Mini-Hörgerät mit ICP-Funktion

November 30th, 2021

Mit Signison und Hörluchs haben sich zwei Hörakustik-Spezialisten zusammengetan, um ein wegweisendes System auf den Markt zu bringen!

BildDas Hörluchs Sentibo ICP TIK® ist eine innovative Kombination aus Gehörschutz und Hörgerät. Es ist weltweit das erste CIC-Mini Hörgerät mit ICP-Funktion. Die Sicherheit des Systems wurde durch das Institut für Arbeitsschutz bestätigt, weshalb es auch von den Berufsgenossenschaften empfohlen wird. Das Hörluchs Sentibo ICP TIK® ist ab sofort über das deutschlandweite Hörluchs-Händlernetz erhältlich und wird nur durch speziell geschulte Hörakustiker:innen angepasst.

Sicher hören am Arbeitsplatz

Das System wurde speziell für hörbeeinträchtigte Menschen entwickelt, die am Arbeitsplatz oder in der Freizeit einer hohen Lärmbelastung ausgesetzt sind. Zum einen werden sie durch das System optimal gegen den Lärm geschützt. Zum anderen wird ihr Hörverlust ausgeglichen, damit sie wichtige Sicherheitshinweise und Informationen verstehen können.

„Die Sicherheit der Menschen stand bei uns von Beginn an im Vordergrund“, sagt Andreas Perscheid, Gründer von Signison. „Gerade im Umgang mit großen Maschinen müssen Warnsignale sofort verstanden werden, um Unfälle zu vermeiden. Es geht darum, das Richtige zu hören und dann entsprechend schnell darauf zu reagieren.“ Die Technik der Geräte und die intuitiv zu bedienende Software des Systems wurde von Signison, in Zusammenarbeit mit Hörluchs, speziell für diesen Einsatzzweck entwickelt. Durch die langjährige Erfahrung von Hörluchs in diesem Gebiet, konnte hier ein weiterer Meilenstein in der Versorgung mit Hörsystemen für den Lärmarbeitsplatz gesetzt werden.

Die kleinen Geräte werden durch Hörluchs in Hersbruck, „Made in Germany“, maßgefertigt. Sie verschwinden nahezu unsichtbar im Gehörgang und stören somit nicht beim Tragen von Schutzbrillen oder Helmen. Selbstverständlich können die Geräte auch im privaten Umfeld genutzt werden.

Bei anerkannter Lärmschwerhörigkeit sowie Feststellung der Indikation zur Versorgung des Systems durch die zuständige Berufsgenossenschaft wird das System zu 100% von den Unfallversicherungsträgern übernommen. Es fällt somit nicht zu Lasten des Unternehmens.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

signison GmbH
Herr Andreas Perscheid
Ingelheimer Straße 11
65385 Rüdesheim
Deutschland

fon ..: +49 6722 94612-0
fax ..: +49 6722 94612-10
web ..: http://www.sentibo.com
email : service@signison.com

Pressekontakt:

The Storybuilders
Herr Steven Buttlar
Taunusstr. 7
65343 Eltville am Rhein

fon ..: +49 6722 94612-0

Kommentare deaktiviert für Das Richtige hören: Hörluchs und Signison präsentieren das erste Mini-Hörgerät mit ICP-Funktion

CoinAnalyst plant Markteinführung einer verbesserten Sentimentanalyse für NFTs

November 30th, 2021

Toronto, Ontario – 30. November 2021 – CoinAnalyst Corp. (CSE: COYX FWB: 1EO) (CoinAnalyst oder das Unternehmen), ein Unternehmen, das eine auf künstlicher Intelligenz basierende Big-Data-Analyseplattform betreibt, die Anleger im Digital-Asset-Sektor sowie anderen Branchen mit detaillierten KI-gestützten Analysen zur Marktstimmung, zu Fundamentaldaten und zu technischen Indikatoren unterstützt, hat heute seine Pläne für die Lancierung einer erweiterten Sentimentanalyse für begeisterungsbasierte NFTs bekannt gegeben.

2021 ist das Jahr des kometenhaften Aufstiegs der Non-Fungible Tokens (NFT). Die von uns erhobenen Daten zeigen eine klare Korrelation zwischen Leidenschaft bzw. Begeisterung und Investitionen, was in besonderem Maße auf NFTs zutrifft. Mit zunehmender Begeisterung für eine spezielle Kunst steigt auch der Preis. Dank der Ergänzung um diese Indikatoren wird unsere Sentimentanalyse im Zuge der Verbreitung von Web 3.0 ganz groß herauskommen, erklärt Andrew Sazama, COO von CoinAnalyst.

In einem am 19. August 2021 veröffentlichten Artikel mit dem Titel: 1,000 true fans? Just two will do with NFTs beschreibt Li Jin von der Firma Atelier die sogenannte Passionswirtschaft als ein wirtschaftliches System, das Menschen die Möglichkeit bietet und sie dazu ermutigt, ihrer Leidenschaft zu frönen und damit Geld zu verdienen. NFTs sind ein neuartiges Instrument, das schöpferische Menschen in die Lage versetzt, ihre wahren Fans zu erreichen und dauerhafte Beziehungen mit ihnen einzugehen. (cointelegraph.com/magazine/2021/08/19/passion-economy-creators-arent-fungible-li-jin-of-atelier)

NFTs nutzen die Blockchain zum Nachweis von Eigentum und zur Bestätigung der Authentizität, Knappheit und Einzigartigkeit eines digitalen Vermögenswerts, und Web 3.0 definiert die Passionswirtschaft durch Erzeugung von hochwertigen Inhalten und Dienstleistungen.

Einen besonderen Schwerpunkt legt unser Unternehmen auf die Musikbranche. Musiker und Künstler stehen in der begeisterungsbasierten Wirtschaft an vorderster Front und suchen nach alternativen Möglichkeiten der Monetarisierung. CoinAnalyst hat hier die Absicht, über Partnerschaften auf exklusive Inhalte zuzugreifen und entsprechend zu promoten. Diese Inhalte werden in unsere Big-Data-Analyseplattform eingebunden und kommen letztendlich unseren Abonnenten zugute, erläutert Pascal Lauria, CEO von CoinAnalyst.

Der Wandel in der Musikbranche vollzieht sich nur sehr langsam; die Künstler sind in einer streng kontrollierten Maschinerie aus Produktion, Vertrieb, Marketing und Promotion gefangen. Neben jedem Superstar gibt es noch unzählige andere, die ihrem Label gegenüber verpflichtet sind. Diese Einflussnahme und die grassierende Piraterie haben Künstler dazu veranlasst, alternative Wege zu gehen, um ihre eigenen Plattformen auszubauen.

Kurt Patat, vormals SVP of Communications bei MTV/CMT, schrieb am 9. Juli 2021 in einem Beitrag: Krypto bietet Künstlern aller Genres die Möglichkeit, ihre finanzielle Beziehung zu den Fans eigenmächtig zu gestalten, anstatt sich auf das traditionelle Musiklabel-System und/oder Technologiegiganten als Zwischenhändler zu verlassen. Künstler nutzen NFTs, um über das Streaming an nur einem Tag den Umsatz eines ganzen Jahres zu erwirtschaften und gleichzeitig den Fans ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Dafür benötigen sie keine zentralisierte Plattform. Außerdem haben Künstler dank Krypto die Möglichkeit, ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg selbst zu steuern.

(www.fastcompany.com/90651595/for-the-music-industry-cryptocurrency-will-be-as-disruptive-as-mtv)

Über CoinAnalyst

CoinAnalyst bietet eine auf künstlicher Intelligenz basierende Big-Data-Analyseplattform, die Investoren im Digital Asset-Sektor und anderen Branchen detaillierte KI-gestützte Analysen der Marktstimmung, der Fundamentaldaten und der technischen Indikatoren bereitstellt. Die Plattform überwacht und analysiert Echtzeitdaten vom Markt für digitale Assets (Coins/Tokens/NFTs/Initial Offerings). Die Software überwacht Nachrichtenquellen, verfolgt Influencer, scannt soziale Online-Medien und liefert Stimmungsanalysen, Prognosen und Handelssignale für die 300 wichtigsten digitalen Assets (weitere werden regelmäßig hinzugefügt). Darüber hinaus stellt das Softwaresystem Nachrichten, Preisangebote und Messaging zur Verfügung. Eine mobile Version und ein professionelles Terminal sind in der Entwicklung und werden voraussichtlich im 1. Quartal 2022 verfügbar sein. Der Zugriff auf die Plattform erfolgt über ein monatliches Abonnementmodell, dessen Preise je nach Basis-, Profi- oder Unternehmensabo variieren. Die Plattform wird über B2C (Business-to-Consumer) und B2C2C (Business-to-Business-to-Consumer) verkauft. Mehr erfahren über CoinAnalyst können Sie unter www.coinanalyst.tech.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Andrew Sazama
Chief Operating Officer und Director
E-Mail: contact@coinanalyst.tech
Tel: + 49 69 2648485 – 20

Interviewanfragen richten Sie bitte an:
Nelson Hudes
Hudes Communications International
E-Mail: nelson@hudescommunications.com
Tel: (905) 660-9155

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Die Verwendung der Wörter erwarten, antizipieren, fortsetzen, schätzen, objektiv, fortlaufend, können, werden, projizieren, sollten, glauben, planen, beabsichtigen und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung können unter anderem Aussagen zu internen Erwartungen; zur Fähigkeit des Unternehmens, seine Geschäftsstrategie erfolgreich umzusetzen; zur Entwicklung einer mobilen Version der Plattform und eines professionellen Terminals; zur kontinuierlichen Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; sowie zur allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage enthalten. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beruhen auf bestimmten zentralen Erwartungen und Annahmen der Geschäftsleitung.

Obwohl die Geschäftsleitung des Unternehmens der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sie sich als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen naturgemäß verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erwartungen wesentlich von den erwarteten Ergebnissen oder den geäußerten Erwartungen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die allgemeine Wirtschaftslage; der Zustand des regulatorischen Umfelds, in dem das Unternehmen tätig ist; der Wettbewerb; der Verlust von Märkten; die Unfähigkeit, sich ausreichendes Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen; Währungs- und Zinsschwankungen und andere Risiken. Weitere Einzelheiten zu den Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, finden Sie im Listing Statement. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Informationen verlassen sollten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gelten, und dass sie diese zukunftsgerichteten Informationen nicht für einen anderen als den beabsichtigten Zweck verwenden sollten. Die Geschäftsleitung des Unternehmens ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

CoinAnalyst Corp.
Pascal Lauria
833 Seymour Street
V6B 0G4 Vancouver, BC
Kanada

email : contact@coinanalyst.tech

Pressekontakt:

CoinAnalyst Corp.
Pascal Lauria
833 Seymour Street
V6B 0G4 Vancouver, BC

email : contact@coinanalyst.tech

Kommentare deaktiviert für CoinAnalyst plant Markteinführung einer verbesserten Sentimentanalyse für NFTs

Vicinity Motor Corp. nimmt im Dezember an Investmentkonferenzen teil

November 30th, 2021

Vancouver, BC, 30. November 2021 – Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FWB:6LG) (Vicinity Motor oder das Unternehmen), ein nordamerikanischer Hersteller von elektrischen Nutzfahrzeugen, gab heute bekannt, dass das Management an der Sequire Clean Tech & EV Conference am 6. Dezember 2021 und dem SNN Network Canada Virtual Event, das vom 7. bis 9. Dezember 2021 stattfindet, teilnehmen wird.

Chief Executive Officer William Trainer wird auf dem SNN Network Canada Virtual Event an virtuellen Einzelgesprächen teilnehmen und auf beiden Konferenzen eine Präsentation halten. Details dazu finden Sie im Folgenden:

Sequire Clean Tech & EV Conference
Datum: Montag, 6. Dezember 2021
Uhrzeit: 10:00 Uhr Eastern Time (7 Uhr Pacific Time / 16 Uhr MEZ)
Anmeldung: cleantech21.mysequire.com/

SNN Network Canada Virtual Event 2021
Datum: Mittwoch, 8. Dezember 2021
Uhrzeit: 11:30 Uhr Eastern Time (8:30 Uhr Pacific Time / 17:30 Uhr MEZ)
Anmeldung: canada.snn.network/

Unter den obigen Links werden ein Live-Audioübertragung und eine Aufzeichnung der Präsentation der jeweiligen Präsentation zur Verfügung stehen. Für nähere Informationen zur Anmeldung und zur Vereinbarung eines Gesprächs besuchen Sie bitte die jeweilige Konferenzwebsite oder kontaktieren Sie den Veranstaltungsvertreter

Über Vicinity Motor Corp.

Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FWB:6LGA) ist ein nordamerikanischer Anbieter von Elektrofahrzeugen für öffentliche und gewerbliche Zwecke. Das Unternehmen nutzt ein kontinentweites Händlernetz und enge Beziehungen zu erstklassigen Fertigungspartnern, um seine Vicinity-Flaggschiffbusse mit Elektro-, CNG- oder sauberem Dieselantrieb, den Elektro-Lkw VMC 1200 und den Elektro-Shuttlebus VMC Optimal anzubieten. Darüber hinaus verkauft Vicinity Motor sein firmeneigenes elektrisches Fahrgestell zusammen mit EAVX, der Geschäftseinheit von JB Poindexter, einem strategischen Partner des Unternehmens, zur Aufrüstung von Lieferfahrzeugen der nächsten Generation. Besuchen Sie für weitergehende Informationen bitte www.vicinitymotorcorp.com.

Unternehmenskontakt
John LaGourgue
VP Corporate Development
604-288-8043
IR@grandewest.com

Ansprechpartner für Anleger:
Lucas Zimmerman oder Mark Schwalenberg, CFA
MZ Group – MZ North America
949-259-4987
VMC@mzgroup.us
www.mzgroup.us

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen sind – mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten – sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Vicinity abweichen, sind u.a. Ungewissheiten in Bezug auf die Wirtschaftslage in den Märkten, in denen Vicinity tätig ist, den Fahrzeugabsatz, das erwartete künftige Umsatzwachstum, den Erfolg der operativen Strategien von Vicinity, den Zeitpunkt der Fertigstellung des Fahrzeugmontagewerks im US-Bundesstaat Washington, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen der Geschäftstätigkeit, den Erfolg der strategischen Partnerschaften von Vicinity sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den regelmäßig bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Berichten und Unterlagen von Vicinity offengelegt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen von Vicinity spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen wider. Vicinity übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen oder Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sie sich ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Vicinity Motor Corp.
William Trainer
3168 262nd Street
V4W 2Z6 Aldergrove, BC
Kanada

email : wtrainer@grandewest.com

Pressekontakt:

Vicinity Motor Corp.
William Trainer
3168 262nd Street
V4W 2Z6 Aldergrove, BC

email : wtrainer@grandewest.com

Kommentare deaktiviert für Vicinity Motor Corp. nimmt im Dezember an Investmentkonferenzen teil

compexx Finanz AG: „Gerade in Zeiten der Corona-Krise erhält die Geldanlage eine neue Bedeutung“

November 29th, 2021

Das weltweite Vermögen wächst und wächst. Und die Menschen wollen in unsicheren Zeiten ihr Vermögen sichern und gewinnbringend anlegen. Dafür brauchen sie ein breit diversifiziertes Konzept.

BildDie Zahlen sind beeindruckend. Die Versicherungsgesellschaft Allianz hat im Oktober ihre globale Vermögensstudie „Allianz Global Wealth Report“ vorgestellt. Weltweit haben im Corona-Jahr demnach die privaten Haushalte die Vermögensmarke von 200 Billionen Euro geknackt. Mit einem Bruttogeldvermögen von 85.370 Euro pro Kopf rangieren die Deutschen in der Rangliste der 20 reichsten Länder wie ein Jahr zuvor auf Platz 19 vor Italien. Abzüglich Schulden waren es netto 61.760 Euro. Erstmals wuchs das Finanzvermögen so knapp zwölf Prozent stärker als das globale Bruttoinlandsprodukt und betrug erstmals mehr als 300 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts. Ein Ende des Vermögenswachstums ist nach Einschätzung der Allianz-Ökonomen nicht in Sicht: Für das laufende Jahr prognostizieren sie sieben Prozent Zuwachs.

Das hat auch mit folgender Entwicklung zu tun: Erstmals seit 20 Jahren investierten die Deutschen im vergangenen Jahr mehr frisches Geld in Aktien und Fonds als in Versicherungen. Das zeigt: „Gerade in Zeiten der Corona-Krise erhält die Geldanlage eine neue Bedeutung. Die Themen Kapitalsicherung und Neuanlage sind mehr gefragt als je zuvor. Die Menschen wollen in unsicheren Zeiten ihr Vermögen sichern und gewinnbringend anlegen, ohne sich dauerhaft den großen Schwankungen der vergangenen Wochen auszusetzen“, sagt Martin Lütkehaus. Er ist Vorstand der compexx Finanz AG, einem Expertennetzwerk für Finanzdienstleistungen. Die compexx Finanz AG verfolgt seit der Gründung vor 15 Jahren ein konsequentes Allfinanzkonzept und betreut mittlerweile mehr als 60.000 Kunden in ganz Deutschland bei allen Fragen rund um Vermögen, Versicherung und Vorsorge. Das Unternehmen gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische. Die rund 200 Berater:innen unterstützen Unternehmer und Unternehmen bei sämtlichen finanziellen Themen.

Daher ist eine professionelle und gut strukturierte Kapitalanlage unabdingbar und wird immer wichtiger, um Vermögen langfristig zu entwickeln. Dabei stehen bestimmte Fragen im Vordergrund: Wo kann ich für mein Investment die besten Erlöse erzielen? Welches Risiko passt zu mir? Und wie reduziere ich die Kosten für meine Kapitalanlage? Martin Lütkehaus: „Das sind die wichtigen Fragen, die wir in der Beratung verantworten müssen, um daraus ein schlüssiges Finanz- und Anlagekonzept abzuleiten. Das sollte hochindividuell und flexibel sein, und jeder Anleger hat ein anderes Verständnis von Risiko. Der eine kann mehr, der andere weniger Schwankungen wegstecken, bevor er schlaflose Nächte bekommt. Das hat auch etwas mit einer gewünschten Wertentwicklung zu tun – denn jeder Anleger möchte mit seinem Investment Geld verdienen.“

Der Experte betont, dass Anleger:innen sich mit einem breit diversifizierten Konzept auseinandersetzen sollten. Die Berater:innen im compexx-Expertennetzwerk haben Zugriff auf zahlreiche Anbieter und Fondskonzepte und finden so das jeweils passende Anlageprodukt für die Kund:innen. „Dabei können wir uns an den Parametern orientieren, die wirklich wichtig für die Anleger sind. Wir raten auch dazu, die Langfristigkeit nicht aus dem Blick zu verlieren. Je mehr Zeit zur Verfügung steht, desto leichter lassen sich Abwärtsbewegungen wegstecken und Renditepotenziale heben“, betont der Investmentexperte und compexx-Vorstand. Die Berater:innen aus dem Expertennetzwerk der compexx Finanz AG ermitteln gemeinsam mit dem Kunden die optimale Vermögensstruktur und schlagen dann Produkte vor, die für den größtmöglichen Erfolg bei maximal angepasstem Risiko stehen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

compexx Finanz AG
Herr Markus Brochenberger
Barthstraße 26
80339 München
Deutschland

fon ..: 089 189353420
web ..: http://www.compexx-finanz.de
email : info@compexx-finanz.de

Über die compexx Finanz AG

Die compexx Finanz AG mit Sitz in Regensburg ist ein Expertennetzwerk für Finanzdienstleistungen und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Markus Brochenberger und Vorstand Martin Lütkehaus geführt. Die deutschlandweit agierende Finanzdienstleistungsgruppe wurde 2005 gegründet betreut mittlerweile mehr als 60.000 Kunden in ganz Deutschland bei allen Fragen rund um Vermögen, Versicherung und Vorsorge. Die compexx Finanz AG gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische (Bayerische Beamten Lebensversicherung a. G) und ist Gründungsmitglied des Vereins Zukunft für Finanzberatung e. V. Der Fokus liegt auf einem konsequenten Allfinanzkonzept, um Privat- und Geschäftskunden in allen Situationen umfassend beraten und begleiten zu können. Neben Kapitalanlagen bilden individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Vorsorgekonzepte das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens. Hierbei ist die compexx an keine bestimmten Produktpartner gebunden, sondern greift auf ein Portfolio von Versicherungsgesellschaften, Banken, Bausparkassen sowie Immobilien- und Investmentgesellschaften zurück. Basis jedes Beratungsprozesses ist eine ausführliche Finanzanalyse, in deren Rahmen die finanziellen Verhältnisse, die Vorstellungen und Wünsche eines Kunden genau besprochen und die bestehenden Verträge geprüft werden. Die rund 200 Berater der compexx Finanz AG sind in sogenannten Competence Centern organisiert, von wo aus sie ihre Kunden umfassend und persönlich betreuen. Weitere Informationen unter www.compexx-finanz.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Prof. Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Kommentare deaktiviert für compexx Finanz AG: „Gerade in Zeiten der Corona-Krise erhält die Geldanlage eine neue Bedeutung“

Clarity Gold erwirbt 100 Prozent am Projekt Empirical

November 29th, 2021

Vancouver, BC – 29. November 2021, Clarity Gold Corp. (Clarity oder das Unternehmen) (CSE: CLAR, OTC: CLGCF, FWB: 27G) freut sich, die Ausübung seiner Option zum Erwerb von 100 % am Projekt Empirical bekanntzugeben. Das Unternehmen schloss außerdem vor kurzem ein Arbeitsprogramm im Projekt Empirical ab.

Der Erwerb von 100 % am Projekt Empirical wird Clarity helfen, den Wert der Vermögenswerte im Projektportfolio des Unternehmens zu erschließen, äußerte CEO, James Rogers. Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse des vor kurzem abgeschlossenen Arbeitsprogramms bekanntzugeben, in dessen Rahmen unser Team geochemische Untersuchungen durchführte.

Empirical Arbeitsprogramm 2021

Das Feldprogramm 2021 in der Liegenschaft Empirical fand vom 8. September bis 27. September statt. Insgesamt arbeitete ein Team von fünf Geologen und einem Feldassistenten 67 Manntage lang vor Ort. Das Programm zielte auf die Untersuchung einer Gruppe von Nordwest nach Südwest verlaufender Kupfervorkommen ab, die durchgängig in der südöstlichen Erweiterung der Liegenschaft auftreten, nämlich die Vorkommen Rickhill, Mud und Cherry. Historische Sprengarbeiten und handwerklich ausgeführte Gräben im Vorkommen Rickhill – in dem in der Vergangenheit sechs Proben durchschnittlich 0,95 Prozent Kupfer über 12,9 Meter ergaben (Skerl, 1959) – wurden ausgiebig kartiert sowie Splitter- und Schlitzproben entnommen. In unmittelbarer Nähe des Rickhill-Vorkommens wurde ein 131 Proben umfassendes Bodenraster erstellt, zusätzlich zu Schürfgrabengesteinsproben über insgesamt 63 Meter und Schlitzproben über 4 Meter aus dem Vorkommen selbst.

In den benachbarten Kupfervorkommen Mud and Cherry wurden 153 Bodenproben genommen, zusätzlich zu den Gesteinsproben aus historischen Sprengungen über 52 Meter.

Kartierungen und Geröllproben wurden in den südwestlichen und zentralen Bereichen der Liegenschaft, in den Regionen Molybdenite Lake und Tow, durchgeführt, in denen geologische Kartierungsarbeiten fehlen und aussichtsreiche Gold- und Molybdänvorkommen auftreten. Ungefähr 98 Felsenproben wurden in der Liegenschaft genommen, zusätzlich zu den 63 feinen Geröllproben aus den oben genannten Regionen Molybdenite Lake und Tow in der Liegenschaft.

Der Bericht zur Bewertung des Feldprogramms, zusammen mit Explorationsausgaben von 160.243,65 CAD werden die Konzessionen für weitere zwei Jahre aufrechterhalten.

Analyseergebnisse zu Proben aus dem Programm stehen noch aus und werden nach Eingang und Zusammenfassung veröffentlicht werden.

Ausübung der Option zum Erwerb der hundertprozentigen Beteiligung

In Bezug auf die Optionsvereinbarung vom 1. Oktober 2019 zwischen dem Unternehmen und Longford Capital Corp. (der Optionsgeber) erfüllte das Unternehmen die Bedingungen der Optionsvereinbarung am 29. September 2021, und die Option wurde ausgeübt, wodurch das Unternehmen eine hundertprozentige Beteiligung an der Liegenschaft Empirical erhielt, frei von alle Belastungen, mit Ausnahme einer Net Smelter Return-Royalty in Höhe von 2 % (die Royalty), die das Unternehmen dem Optionsgeber nach Beginn der kommerziellen Produktion und unter der Bedingung des Rückkaufrechts gewährte. Im Rahmen des Rückkaufrechts kann das Unternehmen 1 % der Royalty vom Optionsgeber zu einem Preis von 1,5 Millionen Dollar vor Beginn der kommerziellen Produktion zurückkaufen.

Über das Referenzprojekt Destiny des Unternehmens

Clarity Gold erwartet außerdem weitere Ergebnisse aus den andauernden Explorationsarbeiten an seinem Vorzeigeprojekt Destiny. Das Unternehmen führte vor kurzem ein Bohrprogramm über 10.826 Meter aus. Proben werden derzeit von Bureau Veritas bearbeitet, und die Ergebnisse werden in Kürze erwartet.

– Option auf Erwerb sämtlicher Eigentumsanteile (100 %).
– Lage innerhalb des historischen, mineralreichen Grünsteingürtels Abitibi.
– Die Goldmineralisierung tritt in hochgradigen Quarzerzgängen innerhalb von Scherzonen auf, die 15 m unter der Oberfläche beginnen.
– Die historischen Bohrergebnisse beinhalten:
o 167 g/t Au auf 1 m (ab 221,7 m Bohrtiefe)
o 6,15 g/t Au auf 23,6 m (ab 117,2 m Bohrtiefe)
o 19,49 g/t Au auf 2,7 m (ab 166,0 m Bohrtiefe)
– Die historische Schätzung in der DAC-Zone ist in Streichrichtung offen; lediglich grobe Bohrungen weisen auf hochgradige Abschnitte außerhalb des Gebiets der historischen Ressource von 2011 hin, die entlang des Streichens von der DAC-Zone über etwa 2,5 km bis zur Zone Darla Erweiterungspotenzial aufweisen.
– Ausgezeichnete Infrastruktur – ungefähr 75 km nordnordöstlich von Val d’Or mit Straßenzugang.
– Die bisherigen Arbeiten auf dem Grundstück umfassen mehr als 60.000 Bohrmeter.
– Das Unternehmen besitzt 100 % von zwei privaten Grundstücken mit einer Gesamtfläche von ca. 82 ha

Das Projekt Destiny befindet sich im ertragreichen Grünsteingürtel Abitibi, wo entlang größerer Strukturbrüche innerhalb der Ansammlung von Vulkan-, Sediment- und Intrusivgesteinen aus dem Archaikum in der Vergangenheit mehr als 190 Millionen Unzen Gold produziert wurden. Das Projekt Destiny liegt entlang der etwa 400 km langen Chicobi-Deformationszone, einem bedeutenden Strukturbruch, der im Grünsteingürtel Abitibi noch weitgehend unerforscht ist.

Das 5.013 ha große Projekt umfasst die DAC-Zone, eine von mehreren Goldzonen entlang eines etwa 6 km langen Abschnitts der Despinassy-Scherzone innerhalb der Chicobi-Deformationszone. Etwa 2,5 km östlich entlang des Streichens der DAC-Zone befindet sich die Darla-Zone. Zwischen Darla und DAC befindet sich die grob bebohrte GAP-Zone, wo Bohrungen im Jahr 2012 in allen 12 Bohrlöchern, die im Abstand von 100 m voneinander lagen, anomale Goldwerte durchschnitten.

Das aktuelle Explorationspotenzial basiert auf jahrzehntelangen Arbeiten beim Projekt Destiny. Die Erkundung des Projekts Destiny reicht bis in die 1930-er Jahre zurück. Das erste abgestimmte Diamantbohrprogramm wurde im Jahr 1998 durchgeführt.

Die bisherigen Arbeiten auf dem Projekt Destiny lassen sich wie folgt zusammenfassen:

– 172 Diamantbohrlöcher mit etwa 50.400 m Gesamtlänge
– Tillit-Erkundungsprobennahmen aus 11 Schallbohrlöchern
– 2.430 geochemische MMI [Mobile Metall-Ionen]-Proben
– VTEM-Flugmessungen über 982 Kilometer Luftlinie
– magnetische Bodenuntersuchungen über 171 Kilometer Luftlinie
– IP-Messungen über 128 Kilometer Luftlinie

Über das Projekt Empirical
Das Gold-Kupfer-Molybdän-Porphyr-Projekt des Unternehmens, das Projekt Empirical, 12 Kilometer südlich von Lillooet, British Columbia, umfasst 10.518 Hektar. Das Projekt Empirical liegt im Kontinentalbogen der Kordilleren, der 26 bedeutende Porphyr-Vorkommen, einschließlich Imperial Metal Corporations historischer Mine Huckleberry und Norandas historischen Porphyr-Camps Babine enthält.

Von 1981 bis 1986 durchteuften sechs on fünfzehn Diamantbohrlöchern Goldmineralisierung, wie z. B. Bohrloch DD81-4, das 3,67 g/t Gold über 21 Meter ab einer Tiefe von 36 Metern ergab. Frühere Explorationsarbeiten konzentrierten sich auf Molybdenit, ohne das Verständnis für oder die Zielsetzung auf ein größeres Porphyr-System. Weitere Informationen zum Projekt Empirical finden Sie im National Instrument 43-101-konformen technischen Bericht des Unternehmens zum Projekt Empirical – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101), der am 24. Marz 2020 auf SEDAR veröffentlicht wurde.

Der südöstliche Teil des Projekts enthält mehrere Kupfervorkommen, einschließlich des Vorkommens Rickhill, wo sechs im Jahr 1959 nahe der Oberfläche genommene Gesteinsproben durchschnittlich
0,95 % Kupfer über 12,9 Meter ergaben (Minfile 092INW022). Erhöhtes-Kupfer-in-Boden-Proben weisen darauf hin, dass diese Kupfermineralisierungszone sich bis auf insgesamt 30 m erstrecken könnte (Skerl, 1959). Im Jahr 1970 wurden 538 Bodenproben genommen, bei denen die Kupferintensität von 6 ppm bis 212 ppm reichte (Assessment Report 02530).

Historische Arbeiten im Südwesten identifizierten zwei Molybdän-Vorkommen, nämlich die Vorkommen Molybdenite Lake und Fyp, in denen aus Quarzgängen genommene Proben bis zu 0,32 % Molybdän und 0,35 g/t Gold ergaben (Nelson, J. (1985-10-01): B.C. Gold Reconnaissance 1985 – Lillooet Project – Final Report; Assessment Report 30875; Minfile 092ISW109, 092ISW110). Frühere Arbeiten konzentrierten sich auf das Molybdänpotenzial in dem Gebiet, mit nur geringer Exploration für Gold und nur zufälliger Bewertung des Kupferpotenzials.

Die qualifizierte Person (wie unten beschrieben) verifizierte die Ergebnisse der historischen Exploration und die Probenahmen aus den neuen, dem Liegenschaftspaket Empirical hinzugefügten Konzessionen nicht. Weitere Probenahmen werden benötigt, um die Daten zu verifizieren.

Qualifizierter Sachverständiger

Rory Kutluoglu, P.Geo., ein Mitglied des Advisory Board und ein Berater des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person, die QP) gemäß NI 43-101 für die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung und hat die Daten für das Projekte Destiny geprüft sowie deren technischen Inhalt genehmigt.

Über Clarity

Clarity Gold Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Übernahme, Exploration und Erschließung von Goldprojekten in Kanada liegt. Das Unternehmen hat eine Optionsvereinbarung über den Kauf von 100 % der Anteile am Projekt Destiny, dem Vorzeigeprojekt von Clarity, einem goldfokussierten Projekt im mineralienreichen Abitibi-Gebiet in Quebec, unterzeichnet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Vancouver, British Columbia, und ist an der CSE unter dem Symbol CLAR notiert. Um mehr über Clarity Gold Corp. und seine Projekte zu erfahren, besuchen Sie bitte www.claritygoldcorp.com.

FÜR DAS BOARD
James Rogers
Chief Executive Officer
Tel: 1 (833) 387-7436
E-Mail: info@claritygoldcorp.com
Website: www.claritygoldcorp.com

VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen darüber, dass das Unternehmen weitere Updates zum vor kurzem abgeschlossenen Arbeitsprogramm auf dem Projekt Empirical bekannt geben wird, dass der Erwerb der 100%-Beteiligung am Konzessionsgebiet Empirical Clarity dabei helfen wird, den Wert dieses Vermögenswerts im Projektportfolio des Unternehmens zu steigern, dass das Unternehmen sich darauf freut, weitere Updates zu den erwarteten zusätzlichen Ergebnissen der fortgesetzten Explorationsbemühungen auf dem Vorzeigeprojekt Destiny bekannt zu geben, sowie zu anderen Geschäftsplänen des Unternehmens.

Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen des Managements wider, die auf den derzeit verfügbaren Informationen basieren, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, einschließlich: der Möglichkeit, dass die Bohrungen nicht wie geplant verlaufen oder wie erwartet beginnen; dass das Unternehmen bei den Bohrungen und der Durchführung der damit verbundenen Arbeiten Schwierigkeiten hat; sich ändernder Abbau- und Verarbeitungskosten; steigender Kapitalkosten; des Zeitpunkts und des Inhalts bevorstehender Arbeitsprogramme; geologischer Interpretationen auf Grundlage der Bohrungen, die sich mit größerer Detailgenauigkeit ändern können; des Risikos, dass das Unternehmen den Zugang zu einem seiner Konzessionsgebiete verlieren könnte; der Risiken, dass das Unternehmen keine Minerale in wirtschaftlichen Mengen ausfindig machen kann, dass das Unternehmen nicht ausreichend Kapital zur Finanzierung seiner Explorationspläne beschaffen kann; der Unsicherheit von Erschließungsplänen und Kostenschätzungen; Schwankungen von Rohstoffpreisen; politischer oder wirtschaftlicher Instabilität und behördlicher Änderungen; Währungsschwankungen; der Lage auf den Kapitalmärkten; der Unsicherheit bei Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen; der Fähigkeit des Unternehmens, qualifiziertes Personal und Management zu sichern und zuhalten; möglicher Arbeitsunruhen; der Unsicherheit im Hinblick auf Anforderungen an die Rekultivierung und Stilllegung bei seinen Mineralkonzessionsgebieten; unvorhersehbarer Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Exploration, der Erschließung und dem Betrieb einer Mine bzw. eines Mineralkonzessionsgebiets, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen; sowie anderer Risiken und Unsicherheiten, die unter der Überschrift Risk Factors in den regelmäßig auf SEDAR eingereichten Offenlegungsunterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und dementsprechend sollte man sich aufgrund der ihnen zugrundeliegenden Ungewissheit nicht zu sehr auf solche Aussagen verlassen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, gehören allgemeine Marktbedingungen und andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

Die Canadian Securities Exchange (betrieben von CNSX Markets Inc.) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch missbilligt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Clarity Gold Corp.
James Rogers
915 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC
Kanada

email : info@claritygoldcorp.com

Pressekontakt:

Clarity Gold Corp.
James Rogers
915 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC

email : info@claritygoldcorp.com

Kommentare deaktiviert für Clarity Gold erwirbt 100 Prozent am Projekt Empirical