Innocan Pharmas Compassionate Care-Behandlung für Hunde – Ein Fallbericht, der in Frontiers in Veterinary Science veröffentlicht wurde

April 29th, 2022

Herzliya (Israel) und Calgary (Alberta) – (29. April 2022) – Innocan Pharma Corporation (CSE: INNO) (FWB: IP4) (OTCQB: INNPF) (das Unternehmen oder Innocan) freut sich, die Veröffentlichung eines Fallberichts seiner liposomalen Compassionate Care-Liposomal-CBD-Formulierung (die LPT-Plattform von Innocan) (die Behandlung) bekannt zu geben. Die Behandlung wurde einem 14-jährigen Hund verabreicht, der an schweren Nackenschmerzen, Hüft- und Ellenbogenarthrose und Hodenneoplasie litt. Es wurde berichtet, dass die Behandlung zu verringerten Schmerzen und einer verbesserten Beweglichkeit führte. Die Zeitschrift Frontiers in Veterinary Science ist eine globale, peer-reviewed Open-Access-Publikation, die eine Brücke zwischen Human- und Tiergesundheit schlägt, und einen vergleichenden Ansatz für medizinische und chirurgische Herausforderungen vertritt und innovative Biotechnologien und Therapien vorantreibt.

Die Behandlung beinhaltete ein neuartiges Cannabidiol (CBD)-Analgetikum, das einem kachektischen Hund mit Hodenneoplasie sowie Ostheoarthritis in Hüfte und Ellbogen und schweren Nackenschmerzen verabreicht wurde. Der Hund war zuvor erfolglos mit einem osteoarthritischen Ergänzungsmittel, nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten und Gabapentin behandelt worden. Daher wurde zusätzlich Innocans liposomale CBD-Formulierung mit LPT subkutan verabreicht und der Hund wurde überwacht mithilfe: (i) eines Activity Monitoring-Halsbandes (PetPace); (ii) eines Fragebogens zum Wohlbefinden für den Halter; (iii) einer interaktive visuellen Analogskala (iVAS) für Schmerzen; (iv) der Blutwerte und CBD-Plasmakonzentrationen. Eine Woche nach der Verabreichung von liposomalem CBD und bis zu drei Wochen nach der Behandlung hatte sich der Zustand des Hundes verbessert und die vom Besitzer bereitgestellten Schmerzwerte wurden von 21 auf 10 reduziert (auf einer Skala von 40) und die iVAS-Schmerzwerte wurden von 10 auf sieben (auf einer Skala von 10) reduziert. Darüber hinaus wurden die mithilfe des Halsbandes gemessenen Aktivitätspunktzahlen von etwa fünf auf 25 erhöht (Abbildung 1). CBD wurde mindestens 28 Tage nach der Behandlung im Plasma des Hundes quantifiziert.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65535/InnocanPharma-PR-Publication(F)_DE_PRcom.001.png

Abbildung 1

Dieser Fallbericht zeigte, dass die subkutane Verabreichung von liposomalem CBD eine hohe Exposition in Bezug auf AUC (Area Under the Curve) bietet, wobei die CBD-Plasmakonzentrationen mindestens 28 Tage nach der Behandlung aufrechterhalten wurden. Die pharmakokinetischen Daten in Kombination mit den damit verbundenen Wirksamkeitsdaten deuten darauf hin, dass die Behandlung mit liposomalem CBD in diesem Fall eine wirksame und attraktive zusätzliche Behandlung als Teil des multimodalen Schmerzmanagements bei Hunden mit chronischen Schmerzen sein könnte. Diese Formulierung kann eine Alternative zur oralen CBD-Verabreichung sein, wenn die Compliance des Besitzers, die Verträglichkeit und/oder die Bioverfügbarkeit als gering eingestuft werden. Weitere Untersuchungen dieser Formulierung sind von Interesse.

Frontiers | A Case Report of Subcutaneously Injected Liposomal Cannabidiol Formulation Used as a Compassion Therapy for Pain Management in a Dog | Veterinary Science (frontiersin.org).

Ich möchte unserem brillanten Wissenschaftler-Team, unserer Liposome-Technologielabore in Jerusalem danken: Ahuva Cern, Daniel Zilbersheid, Atara Hod und Prof. Barenholz, sagte Iris Bincovich, CEO von Innocan, Ich freue mich sehr, dass eine der weltweit renommiertesten Publikationen über unsere Leistungen der Labore in Jerusalem berichtet, die als Beweis für die Wirksamkeit unserer Rezepturen und Medikamentenverabreichungssysteme dienen können.

Innocans Beziehung zur Hebräischen Universität

Innocan Pharma Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, hat mit dem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen Yissum (Yissum), dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung im Hinblick auf die Entwicklung, Aufbereitung, Charakterisierung und Evaluierung von Hydrogelen, in denen mit CBD (oder anderen Cannabinoiden) beladene Liposomen enthalten sind, unterzeichnet. Die Forschungs- und Entwicklungsinitiative erfolgt unter der Leitung von Professor Chezy Barenholz, dem Chef der Abteilung für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität Jerusalem, der auch für die Erfindung von mehr als fünfundfünfzig Patentfamilien verantwortlich zeichnet. Zwei davon stehen in Verbindung zu Doxil®, einem von der FDA zugelassenen Arzneimittel für die Behandlung von Brustkrebs. Die einzigartige Liposomen-Plattform-Technologie (LPT) könnte sich in zahlreichen Anwendungsgebieten wie etwa bei Epilepsie, in der Schmerzbekämpfung sowie bei unterschiedlichen Entzündungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems als wirksam erweisen. Zu dieser Technologie wurde am 7. Oktober 2019 ein Patent eingereicht.

Über Innocan

Innocan Pharma ist ein pharmazeutisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung verschiedener Plattformen zur Verabreichung von CBD- Medikamenten konzentriert. Innocan Pharma und Ramot von der Universität Tel Aviv arbeiten gemeinsam an einer neuen, revolutionären Technologie auf Basis von Exosomen, die unter Einsatz von CBD sowohl auf Indikationen des zentralen Nervensystems (ZNS) als auch auf die vom Corona Virus ausgelöste Covid-19-Erkrankung abzielt. Mit CBD beladene Exosomen bergen das Potenzial, zur Genesung von infizierten Lungenzellen beizutragen. Dieses Produkt, das über Inhalation verabreicht werden soll, wird in Zusammenhang mit einer Vielzahl von infektiösen Lungenerkrankungen getestet.

Innocan Pharma hat mit Yissum, dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die der Entwicklung einer Arzneimittelverabreichungstechnologie für CBD dient. Dabei werden einzigartige Liposome zur kontrollierten Wirkstofffreisetzung mittels Injektion verabreicht. Innocan Israel hat die Absicht, gemeinsam mit Prof. Barenholz, sowohl die Liposomenplattform für eine Reihe möglicher Indikationen zu testen. Darüber hinaus arbeitet Innocan Israel an der Entwicklung eines dermatologischen Produkts, bei dem CBD mit anderen Arzneiwirkstoffen kombiniert wird, sowie an der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln auf CBD-Basis, die unter anderem für topische Anwendungen zur Linderung der Symptome von Psoriasis (Schuppenflechte) und zur Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Alle Gründer und leitenden Angestellten von Innocan Pharma Ltd. verfügen über eine wirtschaftlich erfolgreiche Erfolgsbilanz in der Pharma- und Technologiebranche in Israel und weltweit.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Innocan Pharma Corporation:
Iris Bincovich, CEO
+972-54-3012842
info@innocanpharma.com

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Informationen über Forschung und Entwicklung, Kooperationen, die Einreichung möglicher Anträge bei der FDA und anderen Aufsichtsbehörden, das mögliche Erreichen zukünftiger behördlicher Meilensteine, das Potenzial für die Behandlung von Krankheiten und andere therapeutische Wirkungen, die sich aus den Forschungsaktivitäten und/oder den Produkten des Unternehmens ergeben, erforderliche behördliche Genehmigungen und der Zeitplan für den Markteintritt, sind zukunftsorientierte Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Informationen sind naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheiten unterworfen, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Innocan liegen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen von Innocan, einschließlich Erwartungen und Annahmen bezüglich der erwarteten Vorteile der Produkte, der Erfüllung der regulatorischen Anforderungen in verschiedenen Gerichtsbarkeiten und des zufriedenstellenden Abschlusses der erforderlichen Produktions- und Vertriebsvereinbarungen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfahrungen erheblich von den in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen oder Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigsten Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: allgemeine globale und lokale (nationale) Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; staatliche und behördliche Anforderungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden; sowie Beziehungen zu Lieferanten, Herstellern, Kunden, Geschäftspartnern und Konkurrenten. Es gibt auch Risiken, die mit dem Produktvertrieb verbunden sind, einschließlich Import-/Exportangelegenheiten, das Ausbleiben der erforderlichen behördlichen und anderen Genehmigungen (oder das Ausbleiben, diese rechtzeitig zu erhalten) und der Verfügbarkeit von Vorprodukten und Fertigprodukten auf jedem Markt. Der voraussichtliche Zeitplan für den Eintritt in die Märkte kann sich aus einer Reihe von Gründen ändern, einschließlich der Unfähigkeit, die erforderlichen behördlichen Anforderungen zu erfüllen, oder der Notwendigkeit zusätzlicher Zeit für den Abschluss und/oder die Erfüllung der Herstellungs- und Vertriebsvereinbarungen. Infolge des Vorstehenden sollten sich die Leser nicht übermäßig auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen bezüglich des Zeitpunkts der Einführung des Vertriebs von Produkten verlassen. Eine umfassende Erörterung anderer Risiken, die sich auf Innocan auswirken, ist auch in den öffentlichen Berichten und Einreichungen von Innocan zu finden, die unter dem Profil von Innocan unter www.sedar.com abrufbar sind.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen gesetzt werden sollte, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Innocan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu revidieren, es sei denn, dies wird durch geltendes Recht verlangt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya
Kanada

email : irisb@innocanpharma.com

Pressekontakt:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya

email : irisb@innocanpharma.com

Kommentare deaktiviert für Innocan Pharmas Compassionate Care-Behandlung für Hunde – Ein Fallbericht, der in Frontiers in Veterinary Science veröffentlicht wurde

Piraten entern wieder das Wasserschloss Mellenthin

April 29th, 2022

Ab Mai findet wieder das Piraten-Spektakel auf Wasserschloss Mellenthin statt. Somit gibt es wieder an sechs Tagen in der Woche echte kulinarische Erlebnisse, garniert mit bester Unterhaltung.

BildEndlich wieder Piraten-Spektakel
Darauf haben Gäste der Ostseeinsel Usedom sehnsüchtig gewartet. Nach den Corona bedingten Lockdowns und monatelangen Einschränkungen, die Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeinsel Usedom besonders hart getroffen haben, startet ab Mai 2022 auch wieder das bei kleinen und großen Gästen beliebte Piraten-Spektakel auf Wasserschloss Mellenthin. Diese Veranstaltung komplettiert die Liste mit bunten Themen-Events. Somit finden ab sofort wieder an sechs Tagen die Woche Buffets garniert mit bester Unterhaltung statt.

Bunte Themen-Events auf Wasserschloss Mellenthin
Ein opulentes Buffet als zentrales Element haben alle Themen-Events auf Wasserschloss Mellenthin gemeinsam. Zudem sorgen Tancredo und Lothar, die beiden Spielmannsleute aus dem Norden, unter der Woche für beste musikalische Unterhaltung. Abgesehen davon unterscheiden sich die Abende thematisch in ihrer Ausrichtung voneinander. Während beim Ritterbuffet das Mittelalter auf Wasserschloss Mellenthin immer dienstags zum Leben erweckt wird, dreht sich beim Brauer-Abend jeden Donnerstag alles ums Bier. Bei Pommern- und Schlemmer-Buffet freitags bzw. samstags wird es dann nicht nur noch regionaler, sondern auch noch einen Tick üppiger. Gleiches gilt auch für den seit Jahren beliebten sonntäglichen Brunch, der das traditionelle Frühstück mit einem Mittagsbuffet kombiniert. Mit dem nun ab Mai wieder jeden Mittwoch stattfindenden Piraten-Spektakel kommen auch kleine Gäste voll auf ihre Kosten, wenn die Piraten ab 18 Uhr die Brauerei entern. Zumindest bis zum Herbst, denn dann werden aus den „Piraten“ auf Wasserschloss Mellenthin wieder „Geister“.

Urlaub wieder ohne Einschränkungen möglich
Mit dem Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ist ab Mai auf Deutschlands zweitgrößter Insel auch wieder Urlaub fast ohne Einschränkungen möglich. Neben Usedoms bekannten Seebädern am längsten Strand Deutschlands profitiert vom Inlandstourismus-Boom auch das idyllische Usedomer Hinterland. Hier setzt sich auch in diesem Jahr der Trend zum naturnahen Tourismus fort. So bietet das ruhige Usedomer Hinterland wie kaum eine andere Region in Deutschland neben einzigartiger Schönheit, lauschigen Wäldern, Seen und Binnengewässern auch die größte Dichte an Naturschutzgebieten deutschlandweit. Dabei befinden sich fast alle dieser 14 Naturschutzgebiete im Usedomer Achterland.

Das Wasserschloss Mellenthin im Herzen der Insel Usedom
Zudem kann man hier noch inseltypische Orte mit ganz viel Charme entdecken. Eine besondere Perle findet sich exakt im geographischen Mittelpunkt der Insel. Bekannt ist der 500 Einwohner zählende Ort Mellenthin vor allem wegen des gleichnamigen Wasserschlosses. Das altehrwürdige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute ein Wellness-Hotel mit eigener Brauerei, Destillerie sowie Kaffeerösterei. Umgeben von idyllischer Natur, bietet das Wasserschloss Mellenthin beste Voraussetzungen für Ausflüge über die ganze Insel – zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto.
Mehr Informationen unter https://www.wasserschloss-mellenthin.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wasserschloss Mellenthin
Herr Jan Fidora
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Deutschland

fon ..: 038379 2878-0
fax ..: 038379 2878-280
web ..: https://www.wasserschloss-mellenthin.de
email : info@wasserschloss-mellenthin.de

Das Wasserschloss Mellenthin ist eine stilvoll restaurierte Schlossanlage aus dem Jahre 1575 im Herzen der Insel Usedom. Sie lädt mit eigener Brauerei, Destillerie, Kaffeerösterei und Limonadenherstellung zum Wohnen, Feiern, Erholen und Entspannen ein. Das harmonisch im Westflügel der Anlage integrierte Hotel bietet komfortable und mit Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer mit modernen und großzügig gestalteten Bädern. Mittelalterliche Ritterbuffets, Brauerabende und Schlemmer-Events runden am Abend das Wohlfühl-Erlebnis ab.

Pressekontakt:

Marketing effizient
Herr Ralph Kähne
Ulmenstr. 9
16348 Wandlitz

fon ..: 033397-60519
web ..: http://www.marketing-effizient.de
email : mail@marketing-effizient.de

Kommentare deaktiviert für Piraten entern wieder das Wasserschloss Mellenthin

Dr. Reuter Investor Relations: Der „göttlich schöne“ Rohstoff bringt Vielfalt: Vanadium Resources, thyssenkrupp und Energy Fuels machen es vor

April 29th, 2022

Nils Gabriel Sefström war tief beeindruckt, als er im Jahr 1831 das Metall Vanadium wiederentdeckte. Er nannte es göttlich schön und gab dem Element mit der Ordnungszahl auch einen entsprechenden Namen: Er benannte Vanadium nach der Göttin der Schönheit, die im altisländischen Vanadis genannt wurde. Bei den Germanen wurde sie als Freyja verehrt. Bläulich schimmernd, stahlgrau und im reinen Zustand sehr weich – vor allem in der Stahlbranche schätzt man die Schönheit des Vanadiums auch heute noch sehr. Das Metall ist trotz der weichen Beschaffenheit schmiedbar und zeichnet sich durch gute elektrische Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit aus. In Pulverform entzündet es sich sehr leicht, es schmilzt erst bei 1.910 Grad Celsius.

Vanadium ist auf der Erde ein recht häufiges Element, dessen Anteil ähnlich hoch wie der von Chlor und Chrom einzuschätzen ist. Es kommt aber nur gebunden in verschiedenen Mineralien vor. Die Gewinnung ist nicht einfach und viele Vanadiumminerale kommen nicht häufig vor. Moderne Unternehmen wie Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522) sorgen aber dafür, dass das immer gefragtere Metall durch innovative Projekte gewonnen wird. Mit Australian Vanadium (ISIN: AU000000AVL6) und Neometals (ISIN: AU000000NMT1) sind hier auch zwei weitere australische Konzerne führend. Die größten Vanadiumvorkommen finden sich aber in China, dort lagern laut US Geological Survey mit rund 9,5 Millionen Tonnen gut 47 Prozent der weltweiten Reserven. Gebraucht wird Vanadium vor allem in der Stahlveredelung, hier landen in etwa 90 % des Metalls. Dabei hilft vor allem die Beständigkeit gegenüber Hitze, weswegen Vanadium beispielsweise bei Turbinenblättern für Flugzeuge verwendet wird. Mit Salzgitter (ISIN: DE0006202005) und thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001) setzen auch zwei wichtige deutsche Aktien-Konzerne auf Vanadium.

Die Bedeutung von Vanadium könnte in den nächsten Jahren deutlich zunehmen, was mit der Redox-Flow-Batterien (RDF-Batterien) zusammenhängt. Bei der Herstellung ist Vanadium unverzichtbar, was die Nachfrage nach dem Element bis 2035 jedes Jahr um 32.000 Tonnen steigen lassen könnte – das schätzen zumindest Experten der Szene.

Diese Vanadium-Aktien und Vanadium-Fonds können spannend sein

Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522): Ein junges Entwicklungsunternehmen, welches bereits voll auf dem Markt angekommen ist. Der australische Konzern besitzt 74 % des spannenden Vanadiumprojekts Steelpoortdrift, welches in der südafrikanischen Provinz Limpopo heimisch ist. Vanadium Resources wurde hier eine Bergbaulizenz erteilt. Bei dem Projekt handelt es sich um die größte unerschlossene Vanadiumlagerstätte auf der ganzen Welt. Die Machbarkeitsstudie aus dem Juni 2021 ergab einen Kapitalwert von 1,2 Milliarden US-Dollar und eine Lebensdauer der Mine von 25 Jahren. Mit dieser könnte Vanadium Resources in Zukunft ein wichtiges Wort auf dem Weltmarkt rund um Vanadium mitreden.

thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001): Der weltweit tätige Industriekonzern aus Deutschland umfasst die Geschäftsbereiche Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions und Materials Services. Das Unternehmen zählt Vanadium bei einigen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil.

Energy Fuels (ISIN: CA2926717083): Einen Namen gemacht hat sich das Unternehmen aus den USA als ein führender Produzent von Uran. Doch auch Vanadium spielt in dem Konzern mittlerweile eine wichtige Rolle, was vor allem mit Vanadium-Redox- und Vanadium-Flow-Batterien zu tun hat.

Plutos – Gold Strategie Plus (ISIN: LU1401783144): Dieser Fonds setzt zu rund 60 % auf Unternehmen aus der Rohstoff-Branche. Neben Energy Fuels sind auch Newmont Mining (ISIN: US6516391066) und Gameco (ISIN: CA13321L1085) Top-Holdings.

Vanadium ist nicht nur göttlich schön, sondern vor allem auch vielfältig einsetzbar. In den nächsten Jahren könnte das Metall daher auf dem Weltmarkt einen Boom erleben. Daher stellen auch Vanadium-Aktien und Vanadium-Fonds eine spannende Anlageoption dar.


Quellen und weiterführende Informationen

www.technik-einkauf.de/rohstoffe/kritische-rohstoffe/einkauf-rohstoff-vanadium-goettlich-schoen-328.html
institut-seltene-erden.de/seltene-erden-und-metalle/strategische-metalle-2/vanadium/#:~:text=Der%20Gro%C3%9Fteil%20des%20Vanadiums%20wird,einer%20erh%C3%B6hten%20Widerstandsf%C3%A4higkeit%20des%20Stahls.
www.australianvanadium.com.au/our-assets/the-australian-vanadium-project/
vr8.global/company-overview
www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/rohstoff-vanadium-kampf-am-anus-mundi-seite-2/2749752-2.html

Disclaimer/Risikohinweis
Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Vanadium Resources können auf der Seite: vr8.global/prospectus entnommen werden.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Vanadium Resources vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit Vanadium Resources existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Vanadium Resources. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Vanadium Resources können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Kommentare deaktiviert für Dr. Reuter Investor Relations: Der „göttlich schöne“ Rohstoff bringt Vielfalt: Vanadium Resources, thyssenkrupp und Energy Fuels machen es vor

eResearch: Edison Lithium ist mit riesigem Lithium-Konzessionspaket in Argentinien auf der Überholspur

April 28th, 2022

eResearch | Vor dem Hintergrund kontinuierlich steigender Lithiumpreise bereitet sich Edison Lithium Corp. (TSXV:EDDY | OTCQB: EDDYF | FWB:VV00) auf ein erstes Explorationsprogramm in den vor Kurzem erworbenen Lithiumsoleprojekten in Argentinien vor.

Edison Lithium (ISIN CA28103Q1090) ist ein in Vancouver ansässiger, kanadischer Junior-Bergbauexplorer, der sich auf die Exploration von Energiemetallen, vor allem Lithium und Kobalt, konzentriert. Nachdem das Unternehmen eine Verlagerung seines Geschäftsschwerpunkts auf Lithium plant, hat es vor Kurzem seinen Namen von Edison Battery Metals in Edison Lithium geändert.

Ziel des Unternehmens ist der Aufbau eines Portfolios von hochwertigen Projekten, um die steigende Nachfrage nach Energiemetallen in der Batteriebranche zu decken.

Den Originalbeitrag in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
eresearch.com/2022/04/27/eresearch-reports/analyst-articles/edison-lithium-drives-forward-with-massive-lithium-rich-land-package-in-argentina/

Edison Lithium erwirbt ein riesiges lithiumreiches Konzessionspaket in Argentinien

Im Juni 2021 erwarb Edison Lithium sämtliche Aktienanteile des argentinischen Lithiumexplorers Resource Ventures S.A. mit Sitz in Catamarca. Resource Ventures besaß und kontrollierte die Rechte an einer aussichtsreichen Konzessionsfläche von mehr als 148.000 Hektar (über 365.700 Acres) mit Lithiumsolevorkommen in Argentinien, die sich vor allem über zwei geologische Becken in der nördlichen Provinz Catamarca erstreckt, den Salar de Antofalla und den Salar de Pipanaco.

Die Konzessionsgebiete in und rund um das Becken des Salar de Antofalla erstrecken sich über eine Fläche von etwa 107.000 Hektar (knapp 264.400 Acres), die aus zum Teil zusammenhängenden Claims besteht. Der Salar de Pipanaco umfasst eine Konzessionsfläche von über 41.000 Hektar (mehr als 101.300 Acres) und befindet sich rund 50 km westlich der Stadt Catamarca.

Edison Lithium wird sich zunächst auf die Erschließung seiner Konzessionsgebiete im Salar de Antofalla konzentrieren. Daneben will das Unternehmen die Suche nach und den Erwerb von Mineralkonzessionen an Standorten mit nachgewiesenem geologischem Potenzial für Lithiumvorkommen fortsetzen.

Lithiumexplorationspläne für 2022

Anfang des Monats erstellte Edison Lithium eine Neufassung des Berichts zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für die Prospektionsphase der Exploration, der im November 2021 eingereicht wurde.

In diesem Bericht, welcher der Provinzregierung von Catamarca (Secretaría de Estado de Minería) in Catamarca (Argentinien) vorgelegt wurde, wurden insgesamt 24 Claims auf einer Gesamtfläche von rund 100.000 Hektar (247.105 Acres) im Becken des Salar de Antofalla aufgeführt.

Der Arbeitsplan umfasste die Topografie, Kartierung, geophysikalische Untersuchung anhand der Transienten-Elektromagnetik (TEM) und die Probenahme.

Frühere geophysikalische Ergebnisse deuteten auf das Vorkommen einer 300 Meter mächtigen potenziellen Solezone hin. Das Unternehmen will sich hier anhand von Bohrungen Klarheit über die Beschaffenheit und den Mineralgehalt verschaffen. Edison Lithium ist der Ansicht, dass die Ergebnisse der geophysikalischen Untersuchungen in bestimmten Claims sehr wahrscheinlich zur Auffindung weiterer Bohrziele führen werden, und dass sich die Sole im Becken bis in noch größere Tiefen erstrecken könnte.

Das südamerikanische Lithium Triangle

Das Lithium Triangle in Südamerika ist ein geografisches Dreieck, das Teile des nordwestlichen Argentiniens, des südlichen Boliviens und des zentralen Chiles umfasst und in dem lithiumreiche Solenvorkommen unterhalb der Salzebenen lagern.

Laut Angaben des USGS Mineral Commodity Summary 2021 befinden sich in Südamerika die größten Lithiumvorkommen der Welt, wobei über 60 % der weltweiten Lithiumressourcen in Argentinien, Bolivien und Chile gefunden wurden. Allerdings findet in dieser Region nur 32 % der weltweiten Produktion statt.

Australien, Chile und China sind zwar die größten Lithiumproduzenten, aber die argentinische Regierung hat mittlerweile ein günstiges regulatorisches Umfeld geschaffen, um auch hier die Lithiumproduktion weiter zu steigern.

Lage, Lage, Lage!

Der Salar de Antofalla hat eine Länge von über 130 km und beherbergt eines der größten lithiumführenden Becken in der Region. Die Konzessionsgebiete von Edison Lithium im Salar de Antofalla befinden sich in weniger als 20 km Entfernung westlich eines Lithiumproduktionsbetriebs, welcher der Livent Corporation (NYSE:LTHM), Argentiniens größtem Lithiumproduzenten in der nördlichen Provinz Catamarca, gehört. Livent kann eine Marktkapitalisierung von 3,82 Mrd. Dollar (4,79 Mrd. CAD) vorweisen und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 420,4 Mio. Dollar.

Die Konzessionsgebiete von Edison Lithium erstrecken sich außerdem zu beiden Seiten der Liegenschaften der Albermarle Corporation (NYSE:ALB), die im Zentrum des Salar de Antofalla liegen. Albemarle ist mit einer Marktkapitalisierung von 24,71 Mrd. Dollar (30,97 Mrd. CAD) ausgestattet und erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 3,12 Mrd. Dollar.

Zu den weiteren Unternehmen, die im Salar de Antofalla tätig sind, gehören Allkem Limited (ASX: AKE; Marktkapitalisierung: 8,14 Mrd. AUD; Umsatz: 241,2 Mio. USD), Galan Lithium Limited (ASX: GLN; Marktkapitalisierung: 585,9 Mio. AUD; noch kein Umsatz), Lake Resources NL (ASX: LKE; Marktkapitalisierung: 2,66 Mrd. AUD; noch kein Umsatz) und Posco Chemical Co. (KOSE: A003670; Marktkapitalisierung: 7,94 Mrd. Dollar; Umsatz: 1,60 Mrd. USD).

Weniger als 50 Kilometer von der Stadt Catamarca entfernt liegt das Projekt im Salar de Pipanaco, das sich noch im Frühstadium der Exploration befindet. Bisher wurden nur wenige obertägige Proben aus dem Konzessionsgebiet gewonnen. Dieser Salar befindet sich im Vergleich zum Salar de Antofalla auf einer viel geringeren Seehöhe. Die ersten Bohrungen wurden hier von der argentinischen Bundesregierung absolviert, um neue Süßwasserquellen zu erschließen.

Ausgehend von den früheren Bohrungsberichten könnten die Liegenschaften im Salar de Pipanaco, die nur 700-750 Meter über dem Meeresspiegel liegen, ein günstiger Standort für die Errichtung einer regionalen Lithiumgewinnungs- und -verarbeitungsanlage sein.

Abbildung 1: Claims von Edison Lithium – Salar de Antofalla
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65503/2022-04-27_EdisonLithium_Article_FINAL-SENT_DEPRcom.001.jpeg

Quelle: Webseite des Unternehmens

Lithium für Elektrofahrzeugbatterien

Lithium ist ein silbrig-weißes und sehr weiches Metall, das im Periodensystem zur Gruppe der Alkalimetalle gehört. Das Element hat eine hohe Reaktivität und die geringste Dichte. Weil es bei Raumtemperatur fest wird, gilt das Metall als sehr geeignet für den Einsatz als aktives Material in Batterien.

Es gibt insgesamt drei Hauptquellen von Lithium: (1) Sole, (2) Hartgesteinslagerstätten und (3) Tonstein. Rund die Hälfte der weltweiten Lithiumvorkommen stammen aus Grundwassersole, die mit gelöstem Lithium angereichert ist. Das übrige Lithium wird aus Hartgestein abgebaut, in dem das Lithiummineral in Pegmatit gebunden vorliegt. Lithiumreicher Tonstein gilt ebenfalls als vorteilhafte Lithiumquelle. Hier wird das Metall mit Hilfe von Eisensulfatlösungen, auch bekannt als Ionenaustauschlaugungsverfahren, extrahiert.

Lithium wird in den verschiedensten Branchen zur Herstellung von Batterien, Glas, Keramik und Elektrowerkzeugen verwendet. Die Elektrofahrzeugbranche ist der größte Lithiumverbraucher, der das Metall hauptsächlich für die Erzeugung von Elektrobatterien benötigt. Im Jahr 2020 entfielen rund 39 % des Lithiumbedarfs auf die Batteriebranche.

Strategische Bedeutung von Lithium und Preisgestaltung

Nachdem immer mehr Regierungen auf eine umweltfreundlichere Wirtschaft setzen und Elektrofahrzeuge nach wie vor ein Teil der Lösung sind, wird Lithium als strategisches Metall zunehmend an Bedeutung gewinnen und die Nachfrage nach dem weißen Gold dürfte demnach weiter steigen.

Die Technologie der Lithiumionenbatterien hat die Elektrofahrzeugbranche grundlegend verändert, da diese Batterien wiederaufladbar sind, ein geringes Gewicht haben und große Mengen an Energie speichern können.

Nachdem die Nachfrage nach Lithiumionenbatterien in den letzten Jahren exponentiell gestiegen ist, hat sich der Preis für Lithiumkarbonat in Batteriequalität von 2020 auf 2021 verdoppelt und ist im bisherigen Jahresverlauf um über 70 % gestiegen.

Ein gutes Beispiel für die Nachfrage am Markt ist China, wo der Umsatz im Elektrofahrzeugsektor im Jahr 2021 um über 150 % auf 3,2 Millionen verkaufte Fahrzeuge zulegte. Für das Jahr 2022 wird mit einem Verkauf von 5 Millionen Fahrzeuge gerechnet. Laut einem kürzlich erschienenen Bericht des Marktforschungsinstituts Bloomberg New Energy Finance dürfte sich der Absatz von Elektrofahrzeugen jährlich um knapp 25 % erhöhen und bis zum Jahr 2030 auf 40 Millionen verkaufte Fahrzeuge ansteigen.

Ungünstigerweise hinkt das Lithiumangebot der stetig steigenden Nachfrage nach Lithium hinterher, und der Lithiumpreis wird in naher Zukunft voraussichtlich noch weiter ansteigen.

Kobalt

Ein weiteres Batteriemetall ist Kobalt. Edison Lithium sicherte sich hier durch die Übernahme sämtlicher Anteile am Kobaltkonzessionsgebiet Kittson im Januar 2017 eine Vorreiterrolle.

Das Kobaltkonzessionsgebiet Kittson umfasst rund 1.090 Hektar (über 2.690 Acres) und befindet sich unweit der Stadt Cobalt im Nordosten der kanadischen Provinz Ontario. Hier sind auch die historischen Minen Thomas Edison, Shakt-Davis und Cobalt-Kittson beheimatet.

Historische Berichte zur Mine Shakt-Davis wiesen Kobaltwerte von 1,5 % auf 1,37 Meter aus und ausgewählte Stichproben lieferten bis zu 4 % Kobalt bzw. 93,3 Gramm Gold pro Tonne.

Ein 21 Löcher umfassendes Bohrprogramm, das im Kobaltprojekt Kittson im Jahr 2018 absolviert wurde, bestätigte die historischen Daten und lieferte Ergebnisse wie etwa 0,34 % Kobalt auf 2,65 Meter, einschließlich 0,98 % Kobalt auf 0,35 Meter, sowie 0,46 % Kobalt auf 2,05 Meter.

Das Projekt profitiert von den zahlreichen historischen Gruben, in denen der Abbau in seitlicher Richtung eine Ausdehnung von mehr als 2.500 Fuß erreichte. Die tiefsten Grabungen reichen bis zu 628 Fuß in die Tiefe.

Abschließende Überlegungen

Mit einer Marktkapitalisierung von nur 15 Mio. CAD wird Edison Lithium angesichts der Größe seines Konzessionspakets mit einem erheblichen Abschlag gegenüber den anderen Explorern gehandelt.

Die strategische Bedeutung des Lithium Triangle ist nach wie vor ein starker Magnet für ausländische Investoren, nachdem sich sowohl Unternehmen als auch Nationen die Kontrolle über die Lithium-Lieferkette sichern wollen.

Edison Lithium kontrolliert derzeit eine Konzessionsfläche von mehr als 148.000 Hektar mit guten Aussichten auf Lithiumsolevorkommen und ist somit bestens gerüstet, um von Engpässen bei der Lithiumversorgung entsprechend zu profitieren.

Den Originalbeitrag in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
eresearch.com/2022/04/27/eresearch-reports/analyst-articles/edison-lithium-drives-forward-with-massive-lithium-rich-land-package-in-argentina/

Kontakt:
eResearch Corporation
100 University Avenue, 5. Stock
Toronto, Ontario, Kanada, M5J 1V6
416 574 0469
chris@eresearch.com
www.eresearch.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eResearch Corporation
Chris Thompson
100 University Avenue Floor 5
M5J 1V6 Toronto, Ontario
Kanada

email : chris@eresearch.com

Pressekontakt:

eResearch Corporation
Chris Thompson
100 University Avenue Floor 5
M5J 1V6 Toronto, Ontario

email : chris@eresearch.com

Kommentare deaktiviert für eResearch: Edison Lithium ist mit riesigem Lithium-Konzessionspaket in Argentinien auf der Überholspur

Edgemont beginnt mit Bohrungen bei neuem Kupfer-Gold-Porphyr-Ziel nördlich der früheren Bohrungen im Projekt Dungate (Houston, BC)

April 28th, 2022

28. April 2022 – Vancouver, British Columbia – Edgemont Gold Corp. (CSE: EDGM, FWB: EG8) (Edgemont) freut sich bekannt zu geben, dass das Phase-II-Bohrprogramm in seinem Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt Dungate nun im Gange ist. Das Projekt Dungate befindet sich 6 km südöstlich der Stadt Houston im Bergbaurevier Omineca (British Columbia).

Das Phase-II-Bohrprogramm soll Bohrungen über bis zu 3.000 Meter umfassen und wird die weit verbreitete anomale Kupfer- und Goldmineralisierung, die während der Phase-I-Bohrungen ermittelt wurde, genauer erproben. Das erste Bohrloch dieses Programms (DG22-08) wird eine verborgene, deutlich größere Intrusion untersuchen, die anhand von magnetischen Messungen unter der Deckschicht nördlich des bei den Phase-I-Bohrungen erprobten Quarz-Feldspat-Porphyrs (QFP) identifiziert wurde. Dieses Gebiet wurde noch nie anhand von Bohrungen untersucht und wird bis in eine vertikale Tiefe von 500 Metern erprobt werden, um der am Ende von Bohrloch DG21-004 (Phase-I-Bohrprogramm) durchteuften Porphyrmineralisierung genauer nachzugehen. Das Ziel ist eine stark magnetische Anomalie mit einem ausgeprägten zentralen, u-förmigen Signal mit geringer Magnetfeldstärke. Das Bohrloch ist darauf ausgelegt, dieses Signal zu durchqueren und in die angrenzende Anomalie mit hoher Magnetfeldstärke einzudringen. Eine Karte mit dem Standort von Bohrloch DG22-08 finden Sie unten:
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65511/04-28-2022EDGM-NR_DE_PRcom.001.jpeg

Die Phase-II-Bohrungen werden auch Bohrungen zur Weiterverfolgung der im Jahr 2021 niedergebrachten Bohrlöcher umfassen, die eine weit verbreitete anomale Goldmineralisierung durchteuft haben. Diese Goldmineralisierung bildet eine Hülle entlang des Randes des QFP und in den Kontaktbereich zum Wirtsgestein hinein (siehe Pressemeldung vom 28. März 2022). Eine detaillierte Karte mit den Standorten und dem Verlauf dieser Bohrlöcher wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Joseph Campbell, P. Geo, einem Director von Edgemont, genehmigt, der gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects ein qualifizierter Sachverständiger ist.

Über Edgemont Gold Corp:

Edgemont erkundet aktiv das Kupfer-/Gold-Porphyr-Projekt Dungate, das sich nur 6 km südöstlich von Houston, B.C., befindet, in einer Region mit einer Geschichte erfolgreicher Bergbauprojekte, einschließlich der Equity Silver Mine, der Mine Huckleberry von Imperial Metals und der jüngsten Gold-Silber-Entdeckung auf dem Buck-Projekt von Sun Summit Minerals, das nur 7 km südlich liegt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65511/04-28-2022EDGM-NR_DE_PRcom.002.jpeg

Nachdem das Unternehmen 2018 eine Beteiligung an seinen ersten Claims bei Dungate erworben hat, besitzt es jetzt fünf Mineralliegenschaften, die sich über 1.582,2 Hektar erstrecken und das ganze Jahr über auf ganzjährig befahrbaren Straßen erkundet werden können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.edgemontgold.com.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stuart Rogers
Chief Executive Officer
Tel: (778) 239-3775
www.edgemontgold.com

Kevin Arias
VP Corporate Development
Tel: (778) 773-4786
E-Mail: info@edgemontgold.com

Weder die Canadian Securities Exchange noch ihre Regulierungsorgane (gemäß der Definition in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Genauigkeit oder Richtigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen und Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar (zukunftsgerichtete Informationen). Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder anhand Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden werden, können, könnten, würden oder dürften, oder deren negative Konnotationen identifiziert werden, jedoch nicht immer. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, die bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen über Risiken, die mit Explorationsaktivitäten verbunden sind, einschließlich unvorhergesehener Verzögerungen aufgrund von Umständen, die sich unserer Kontrolle entziehen, einschließlich des Wetters und anderer Naturphänomene, sowie Finanzmarkt- und Regulierungsrisiken.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse des Unternehmens erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwarteten abweichen können. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie angenommen oder erwartet ausfallen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sind durch diese Vorsichtshinweise eingeschränkt. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen, da diese mit Unsicherheiten behaftet sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -vorschriften erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Edgemont Gold Corp
Stuart Rogers
9th Floor – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC
Kanada

email : westoak@direct.ca

Pressekontakt:

Edgemont Gold Corp
Stuart Rogers
9th Floor – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC

email : westoak@direct.ca

Kommentare deaktiviert für Edgemont beginnt mit Bohrungen bei neuem Kupfer-Gold-Porphyr-Ziel nördlich der früheren Bohrungen im Projekt Dungate (Houston, BC)