Starcore meldet Geschäftsergebnis für das zweite Quartal

Dezember 16th, 2020

Vancouver, B.C. – Starcore International Mines Ltd. (TSX: SAM) (Starcore oder das Unternehmen) meldet das Geschäftsergebnis für das zum 31. Oktober 2020 endende zweite Quartal für das Unternehmen und dessen Bergbaubetriebe in Queretaro (Mexiko). Die vollständige Fassung des Jahresabschlusses und der Management’s Discussion and Analysis des Unternehmens kann im Laufe des Tages über die Website des Unternehmens unter www.starcore.com oder über SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden. Alle Finanzinformationen wurden in Übereinstimmung mit den IFRS erstellt; sofern nicht anderweitig vermerkt, sind sämtliche Dollar-Beträge in Tausend kanadischen Dollar ausgewiesen.

Wir verzeichnen weiterhin einen hervorragenden Cashflow aus unseren Bergbaubetrieben und melden nun zum zweiten Mal in Folge einen Quartalsgewinn von 0,03 Dollar pro Aktie, womit der Gewinn im sechsmonatigen Zeitraum insgesamt 0,06 Dollar pro Aktie beträgt, meint Robert Eadie, CEO und President des Unternehmens. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch im neuen Jahr fortsetzen wird, da wir die Mine weiter erschließen, um eine konstante Fördermenge an die Anlage liefern zu können.

Wichtigste Finanzergebnisse für den zum 31. Oktober 2020 endenden dreimonatigen Zeitraum (ungeprüft):

– Bestand von Barmitteln und kurzfristigen Investments im Wert von 2,7 Millionen Dollar zum 31. Oktober 2020
– Gold- und Silberumsätze von 7,0 Millionen Dollar
– Einnahmen aus dem Bergbaubetrieb von 2,2 Millionen Dollar
– Nettogewinn von 1,5 Millionen Dollar oder 0,03 Dollar pro Aktie
– EBITDA(1) von 5,1 Millionen Dollar für die sechs Monate zum 31. Oktober 2020

Die folgende Tabelle enthält eine Auswahl der wichtigsten Ergebnisse der ungeprüften konsolidierten Erfolgsrechnung des Unternehmens für den drei- bzw. sechsmonatigen Zeitraum zum 31. Oktober 2020 bzw. 2019:

(in Tausend kanadischen 3 Monate zum 36 Monate zum 31.
Dollar) 1. Oktober

Oktober
(ungeprüft)
2020 2019 2020 2019
Umsatz $-6.97$-5.804$-15.06$-12.193
2 2

Selbstkosten -(4.74-(6.024-(9.911-(12.363)
7) ) )

Gewinn (Verlust) aus dem -2.225-(220) -5.151 -(170)
Bergbau- und
Fremdverarbeitungsbetrieb

Verwaltungskosten, Zinsen und D -(865)-(939) -(2.180-(2.028)
evisen )

Veräußerung von Altiplano — -(3) — -(39)
Einkommensteuerrückzahlung -92 -100 -145 -344
Nettogewinn (Verlust) $-1.45$-(1.06$-3.116$-(1.893)
2 2)

(i) Ergebnis $-0,03$-(0,02$-0,06-$-(0,04)-
(Verlust) pro Aktie – )
unverwässert

(ii) Ergebnis $-0,03$-(0,02$-0,06-$-(0,04)-
(Verlust) pro Aktie – )
verwässert

Abgleich Nettoeinnahmen – EBITDA(1)
Für die sechs Monate zum 31. Oktober 2020 2019
Nettogewinn (-verlust) $-3.116 $-(1.89
3)

Veräußerung von Altiplano — -39
Latente Einkommensteuerrückzahlung (-aufwand)-(145) -(344)
Zinsen -24 -173
Abschreibungen -2.107 -1.683
EBITDA $-5.102 $-(342)
Umsatzrendite (EBITDA-Marge)(2) (
33,9 2,8)

% %

(1) Der Betriebsgewinn oder EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.
(2) Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein Bewertungskriterium für die betriebliche Rentabilität und wird berechnet als EBITDA geteilt durch die Gesamteinnahmen. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

Wichtigste Produktionsergebnisse für den zum 31. Oktober 2020 endenden dreimonatigen Zeitraum:

– Produktion von 2.867 Unzen Goldäquivalent
– Operative Cashkosten des Minenbetriebs von 1.048 US-Dollar pro Äqu.-Unze
– Nachhaltige Gesamtkosten (All-in sustaining costs) von 1.276 US-Dollar pro Äqu.-Unze für den sechsmonatigen Zeitraum zum 31. Oktober 2020.

In der nachfolgenden Tabelle sind die statistischen Daten zur Förderung aus dem Bergbaubetrieb San Martin für d zum 31. Oktober 2020 bzw. 2020 endenden drei- bzw. neunmonatigen Zeitraum und für das Vorjahr zum 30. April 2020 zusammengefasst:

Tatsächliches Ergebnis für
Maßeinheit3 Monate 6 Monate 12 Monate
zum zum
zum
31. Oktob31. Oktob30.
er er April
2020 2020
2020
Goldproduktion (Doré) dTausend Un2,6 5,5 11,8
es zen
Minenbetriebs

Silberproduktion Tausend Un22,9 55,4 121,8
(Doré) zen

des Minenbetriebs
Unzen Goldäquivalent Tausend Un2,9 6,1 13,1
zen

Silber-Gold-Verhältnis 75,1 86,6 90,3
Goldgehalt des Gramm pro 1,59 1,66 1,82
Minenbetriebs Tonne

Silbergehalt des Gramm pro 22,0 26,3 30,5
Minenbetriebs Tonne

Goldausbeute des Prozent 88,5 % 88,6 % 87,7 %
Minenbetriebs

Silberausbeute des Prozent 57,0 % 56,6 % 54,4 %
Minenbetriebs

verarbeitet Tausend To56,7 115,8 229,8
nnen

Operative Cashkosten deUS-Dollar 53 52 66
s Minenbetriebs pro pro
verarbeitete
Tonne Tonne

Operative Cashkosten deUS-Dollar 1.048 985 1.149
s pro
Minenbetriebs
pro Äquivalent-Unze Unze

Salvador Garcia, P. Eng., ein Director und der Chief Operating Officer des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) des Unternehmens für das Projekt gemäß der Vorschrift NI 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung aufbereitet.

Über Starcore

Starcore International Mines konzentriert sich auf die Produktion von Edelmetallen mit Schwerpunkt und Erfahrung in Mexiko. Diese Produktionsaktiva werden durch Explorations- und Erschließungsprojekte in ganz Nordamerika ergänzt. Das Unternehmen ist führend im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung und setzt sich für wertorientierte Entscheidungen ein, die den Unternehmenswert langfristig steigern. Weitere Informationen finden Sie auf der anlegerfreundlichen Website: www.starcore.com.

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.
gez. Gary Arca—–
Gary Arca, Chief Financial Officer und Director
Nähere Informationen erhalten Sie über:

GARY ARCA-
Telefon: (604) 602-4935 —
Fax: 1-604-602-4936—

EVAN EADIE
Investor Relations
Telefon: (604) 602-4935 x 230
Gebührenfreie Rufnummer: 1-866-602-4935

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Starcore International Mines Ltd.
Robert Eadie
Suite 750 – 580 Hornby Street, Box 113
V6C 3B6 Vancouver, BC
Kanada

email : info@starcore.com

Starcore konzentriert sich auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Das Unternehmen besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Das Unternehmen besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Mexiko.

Pressekontakt:

Starcore International Mines Ltd.
Robert Eadie
Suite 750 – 580 Hornby Street, Box 113
V6C 3B6 Vancouver, BC

email : info@starcore.com

Kommentare deaktiviert für Starcore meldet Geschäftsergebnis für das zweite Quartal

Edelmetallunternehmen 2020 weiter im Aufschwung

Dezember 15th, 2019

Experten erwarten weiter starke Fusions- und Übernahmeaktivitäten im Gold- und Silberbergbausektor. Edelmetallgesellschaften sollten 2020 guten Zeiten entgegensehen.

BildIn der Edelmetallbranche herrscht eine Konsolidierung vor. Nachdem in 2018 und 2019 vor allem große Übernahmen von sich Reden machten, sollen im neuen Jahr auch vermehrt mittelgroße Gesellschaften aktiv werden. So sieht es jedenfalls der „Global Industry Overview – Mining and Metals Key“ – Bericht.

Von einem weiter funktionierenden Goldpreisaufschwung wird allgemein ausgegangen. Da wäre es nicht verwunderlich, wenn auch kleinere Unternehmen aufgekauft werden. Denn die Großen der Branche werden ihre Portfolios vergrößern wollen. Weltweit sinken die Reserven und die Kosten bei der Edelmetallproduktion steigen.

Viele Transaktionen und Übernahmeangebote gibt es daher. Auch im Silbersektor dürfte es in Bezug auf mögliche Übernahmen interessant werden. In der Silberbranche ist Endeavour Silver besonders aktiv.

Endeavour Silver – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299054 – produziert in drei Minen in Mexiko Gold und Silber. Ein viertes Projekt steht vor der Entwicklungsentscheidung. In Chile und Mexiko werden zudem weitere Projekte verfolgt, denn Endeavour Silver ist auf Wachstum ausgerichtet.

Ein anderes Unternehmen, das Wachstum anstrebt und bereits über ein beachtliches Portfolio von Projekten (USA, Peru, Kolumbien, Brasilien, Kanada) im Gold- und Kupferbereich verfügt, ist GoldMining – https://www.commodity-tv.com/play/goldmining-is-acquiring-and-advancing-gold-projects-in-the-americas/ -. Gerade wurde seitens GoldMining die Übernahme von Yarumalito abgeschlossen und damit das Portfolio in Zentralkolumbien erweitert.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Endeavour Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/endeavour-silver-corp/ -) und GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Kommentare deaktiviert für Edelmetallunternehmen 2020 weiter im Aufschwung

Silber als Top-Investment identifiziert

Juli 2nd, 2019

Die Stimmung für Silber verbessert sich. Bei Gold hat das Anlegerinteresse bereits am Markt durchgeschlagen. Gold- und insbesondere Silberaktien gehören daher ins Depot.

Bild„Der Schatz im Silbersee“ nannten die Experten von Sentix ihre Ergebnisse zum Global Investor Survey Anfang Juni im Bereich Rohstoffe. Das trifft es auf den Punkt. Denn beim Silber ist der Strategische Bias, wie Sentix es nennt, auf ein Allzeithoch (+ 58 %) im Bericht vom 9. Juni gestiegen. „Alle historischen Maßstäbe in den Schatten“gestellt, war zudem die Aussage zur Veränderung zur Vorwoche (+ 25 Prozentpunkte). Ein Aufbau von deutlichen Long-Quoten sei in den kommenden Wochen zu erwarten, so die Analysten.

Sentix unternimmt unter mehr als 4000 Teilnehmern Stimmungsumfragen. Die Devise ist: „Börsenpsychologie – Die Kraft der Emotion beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten“. Dabei stützt sich die Auswertung der Märkte auch auf zum Beispiel das Put-Call-Ratio. Im „Strategischen Bias“zum 9. Juni bekamen nur vier Anlageklassen einen Pfeil nach oben verliehen: der Euro gegenüber dem US-Dollar, Silber, Gold und der Goldminenindex HUI. Bei letzterem habe der dynamische Kursanstieg der letzten Zeit nicht zu Verkäufen der Anleger geführt, sondern den Vertrauensindex weiter ansteigen lassen, so Sentix.

Für Anleger sollte dies bedeuten, dass es im Bereich der Gold- und Silber-Aktien weiterhin gute Investmentmöglichkeiten geben sollte. Wer auf diesen Sektor setzen will, kann sich zum Beispiel MAG Silver und Ximen Mining einmal genauer ansehen.

MAG Silver – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298560 – besitzt zusammen mit Fresnillo das bald produktionsreife Juanicipio-Projekt in Mexiko. Für den Produktionsstart ist 2020 angedacht. Des Weiteren besitzt MAG Silver das Cinco de Mayo-Silberprojekt, ebenfalls in Mexiko, dieses zu 100 Prozent.

Ximen Mining – https://www.youtube.com/watch?v=lSM5NH55H3M&t=33s – ist zu 100 Prozent an drei Edelmetallprojekten in British Columbia beteiligt. Dies sind das Gold Drop- und das Brett-Goldprojekt, sowie das Treasure Mountain Silberprojekt. Letzteres befindet sich neben der früher produzierenden Huldea Silbermine. Die Optionspartner von Ximen Mining finanzieren die Entwicklung dieser Projekte.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Frau Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -).

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Kommentare deaktiviert für Silber als Top-Investment identifiziert